Ramin Peymani Klodeckel 2012

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Klodeckel 2012“ von Ramin Peymani

Ein Land erstarrt in politischer Korrektheit. Kaum ein Lebensbereich, der nicht schon gleichgemacht, glattgebügelt oder weichgespült ist. Der "Klodeckel des Tages" ist herrlich unkorrekt und stellt sich damit dieser Starre entgegen. Immer sonntags wandert er an Organisationen, Unternehmen oder Einzelpersonen, die besonders tief ins Klo gegriffen haben. So ist mit spitzer Feder ein unterhaltsamer Jahresrückblick entstanden, der aufrüttelt und zugleich nachdenklich macht. Wohin strebt unsere Gesellschaft?

Stöbern in Humor

Ich war jung und hatte das Geld

Das Buch versucht witzig zu sein, ist es aber nicht. Absolut langweilig!

buecherjase

Pommes! Porno! Popstar!

So absurd, dass es wieder witzig ist.

TJsMUM

Crazy America

Einfach nur toll! Lustig, faszinierend und schockierend zugleich...

Geschichtensammlerin

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Mal wieder ein köstlicher Roman!

Julchen77

Der Letzte macht den Mund zu

Sarkastisches Gemeckere über First World Problems. Kurzweilige Essay-Sammlung mit Anekdoten des witzigen YouTubers.

Ping

Besser als Bus fahren

Unterhaltsam und amüsant , tut ganz gut mal zwischendurch.

Rees

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Klodeckel 2012: Der etwas andere Jahresrückblick" von Ramin Peymani

    Klodeckel 2012
    Peymani

    Peymani

    Liebe Lesegemeinde von Lovelybooks,

    mein Buch "Klodeckel 2012" ist vor vier Wochen im Handel erschienen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr Euch einmal mit dieser Gesellschaftskritik beschäftigt. Gerne könnt Ihr über diesen Link ein wenig ins Buch hineinlesen.

    Journalisten können natürlich hier Rezensionsexemplare bestellen.

    Vielen Dank für Euer Feedback!

    • 23
  • Rezension zu "Klodeckel 2012" von Ramin Peymani

    Klodeckel 2012
    tigerbea

    tigerbea

    09. February 2013 um 20:31

    Das ist ja mal eine interessante Art, ein Jahr Revue passieren zu lassen. Beim Lesen kommen mir ganz unterschiedliche Gedanken. Manchmal denke ich: "Ist das wirklich schon so lange her?" Einige Male wundere ich mich, daß das Thema immer noch aktuell ist (z. B. Länderfinanzausgleich). Ein paar Artikel sind mir unbekannt. Die sind wohl im "Informationsgewühl" untergegangen. Beim Klodeckel an Cem Özdemir kann es sich ja wohl nur um einen Aprilscherz handeln. Die Geschichte ist doch zu absurd! Insgesamt ist das Buch eine amüsante Sammlung der größten Peinlichkeiten des vergangenen Jahres. Ich bin sicher, daß das neue Jahr genug Stoff für ein nachfolgendes Buch bringen wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Klodeckel 2012" von Ramin Peymani

    Klodeckel 2012
    CHRISSYTINA

    CHRISSYTINA

    07. February 2013 um 20:17

    Dieser ungewöhnliche Jahresrückblick entstand aus der witzigen Idee, wöchentlich einem hochrangigen Politiker oder Vorstand einer Institution, der in dieser Woche "ins Klo gegriffen hatte", im übertragenen Sinne den Klodeckel umzuhängen. Sprachlich sind die Beiträge sehr ausgefeilt und auch der Inhalt ließ mich oft schmunzeln. Die Berichterstattung der Medien ist oft einseitig und unvollständig. Die Wochenrückblicke waren hingegen gut recherchiert, sodass man vieles, was sich letztes Jahr in der Politik abgespielt hat, im Nachhinein anders wahrnimmt. Beispielsweise war mir nicht so ganz klar gewesen, wo die ständigen Strompreiserhöhungen herrühren... Außerdem waren die Beiträge mit einer Prise Ironie gewürzt, der die "political correctness" - zum Glück - weichen musste. Ich freue mich schon auf den Klodeckel 2013...

    Mehr