Rana Wenzel

 4.5 Sterne bei 4 Bewertungen
Rana Wenzel

Lebenslauf von Rana Wenzel

Rana Wenzel kam 1971 als Kind des Ruhrgebiets zur Welt.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften sowie einem kurzen, berufsbedingten Abstecher nach Spanien zog es sie wieder in die Heimat zurück, wo sie heute mit ihrem Ehemann an der Grenze zum Sauerland lebt.

Zum Schreiben kam Rana Wenzel über das Buchbloggen. Zunächst aus Neugier als Hobby gedacht, wurde es alsbald zum Job.

Als Rana Wenzel schreibt die Autorin Krimis und Liebesromane, unter Pseudonym veröffentlicht sie bei verschiedenen Verlagen weitere Liebesromane und Fantasy.

Alle Bücher von Rana Wenzel

Juniregen: Ein Victoria Stein Krimi

Juniregen: Ein Victoria Stein Krimi

 (2)
Erschienen am 16.10.2016
Olivenhain und Meeresrauschen

Olivenhain und Meeresrauschen

 (1)
Erschienen am 03.08.2018
Sterne über Feuerbergen

Sterne über Feuerbergen

 (1)
Erschienen am 23.08.2017
Juniregen

Juniregen

 (0)
Erschienen am 17.01.2017

Neue Rezensionen zu Rana Wenzel

Neu
E

Rezension zu "Olivenhain und Meeresrauschen" von Rana Wenzel

Wunderschön!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
ELNvor 5 Monaten

Wow, was für eine emotionale spannende und tolle Liebesgeschichte, herrlich. Von der Autorin Rana Wenzel war dies mein erstes Buch und mit Sicherheit nicht das letzte:-).

Klapptext: Eine gezielte Berufsplanung gehörte nie zu Felicitas’ Leben. Das soll sich nach ihrem Umzug auf die Baleareninsel Mallorca ändern. Sie ist entschlossen, ihren Job in dem malerischen Landhotel S’Olivera verda tadellos zu erledigen. Doch das ist schwieriger als gedacht, denn ständig trifft sie dort auf den attraktiven Celestino. Und der ist ausgerechnet mit Felicitas’ Chefin verlobt. Am Fuße des Tramuntana-Gebirges beginnt für Felicitas ein Ringen zwischen Verstand und Herz.

Felicitas und Celestino haben mich sehr berührt, ich konnte gar nicht aufhören zu lesen, wunderschön. Zwischen den Beiden spürt man von Anfang bis zum Ende das Prickeln und das Knistern, wunderbar.  Für mich ist dies eine tolle Liebesgeschichte, die es geschafft hat mich sofort in seinen Bann zu ziehen. Die Darsteller sind so von der Autorin so ehrlich sympathisch dargestellt, man fühlt und leidet mit Ihnen. Diese Liebesgeschichte hat alles was man für ein tolles gutes Buch braucht, nämlich Herzschmerz, Liebe, Intrigen, Drama und ein tolles Happyend. Das Cover hat mir gleich super gefallen. Der Schreibstil ist locker und  leicht, lässt sich sehr gut Lesen. Ich vergebe sehr gerne 5 Sterne und mehr, wünsche Euch allen viel Spaß beim Lesen es lohnt sich.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Juniregen: Ein Victoria Stein Krimi" von Rana Wenzel

Spannender Krimi zum miträtseln
Kikis_Buecherkistevor 9 Monaten

Klappentext:
Als eine Unternehmergattin gewaltsam ums Leben kommt, soll ausgerechnet Rechtsanwältin Victoria Stein, die dem Strafrecht schon vor Jahren den Rücken kehrte, den tatverdächtigen Ehemann verteidigen.
Für Staatsanwalt Tom Hertzmeier scheint die Schuldfrage bereits geklärt zu sein. Victoria muss auf eigene Faust ermitteln, um ihren Mandanten vor der drohenden Verurteilung zu bewahren.
Doch was sie mit Hilfe des Privatdetektivs Jarne de Zand entdeckt, lässt die Zweifel an der Unschuld des Unternehmers wachsen. Dann wird Victoria selbst zum Ziel eines Angriffs und plötzlich erscheint vieles in einem anderen Licht ...

»Juniregen« ist der erste Band der Krimireihe um die Rechtsanwältin Victoria Stein...

Mein Eindruck:
Da ich von Rana Wenzel schon das Buch „Sterne über Feuerbergen“ gelesen habe und es mir gut gefiel, war ich neugierig, wie mir wohl ihr Krimi gefallen wird. Schon allein der Klappentext machte mich sehr neugierig.

Victoria Stein ist Anwältin, die genauso wie ich, nicht genießbar ist, bevor sie nicht genug Kaffee hatte. Obwohl sie im Strafrecht gar nicht wirklich zu Hause ist, wird sie von der Schwester des Tatverdächtigen gebeten, ihren Bruder zu verteidigen. Allerdings ahnte sie nicht, in was für eine Gefahr sie sich begab, als sie das Mandat übernimmt.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir auch hier sehr gut, denn er lässt sich leicht und flüssig lesen. Die Spannung steigert sich von Seite zu Seite und man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, weil man unbedingt wissen möchte, wer denn nun der Täter ist. Auch der Kanzleialltag mit seinen alltäglichen Schwierigkeiten mit den Gerichten ist wirklich sehr gut dargestellt. Vor allem musste ich ja an der Stelle schmunzeln, als das Warten auf die Ermittlungsakte der Staatsanwaltschaft erwähnt wurde. Ich selbst war jahrelang in Kanzleien tätig und kann das sehr gut nachvollziehen, denn bei der Staatsanwaltschaft ticken die Uhren generell anders.

Die Charaktere kamen alle ziemlich authentisch rüber und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen.
Am sympathischsten fand ich den Privatdetektiv Jarne de Zand. Seine lockere Art hat es mir vom ersten Moment angetan. Aber auch Victoria mochte ich sehr gerne. Hier hat mir auch die Entwicklung von ihr sehr gut gefallen.

Durch die geschickte Art hat die Autorin mich immer wieder in die Irre geführt, so das bis zum Ende nicht wirklich klar war, wer denn jetzt der Täter ist und vor wem sich Victoria in Acht nehmen muss.

Fazit:
Ein gut gelungener Krimi, der zum mitermitteln einlädt und über sympathische Protagonisten verfügt. Klare Leseempfehlung!

Kommentieren0
33
Teilen

Rezension zu "Sterne über Feuerbergen" von Rana Wenzel

Sterne über Feuerbergen Rezension
Kikis_Buecherkistevor einem Jahr

Vielen Dank an die Autorin Rana Wenzel für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, das aber in keiner Weise meine Meinung beeinflusst. 
Klappentext:
Nach dem Ende ihrer Ehe wagt Katharina einen Neuanfang auf Lanzarote. Doch auch auf der Kanareninsel läuft nicht alles wie gewünscht. Ihr attraktiver Arbeitgeber Konstantin gewinnt bald schon zu viel Einfluss auf ihr Leben. Als Katharina sich endlich dagegen zur Wehr setzt, offenbart er seine dunkle Seite. Zum Glück gibt es Sebastian, der sich als hilfsbereiter Freund erweist – und mehr sein könnte, wären da nicht die Schatten der Vergangenheit, die Katharina erst abschütteln muss.

Mein Eindruck:
Für mich ist es das erste Buch der Autorin und der Einstieg fiel mir sehr leicht.

Rana Wenzel hat einen Schreibstil, der sich wirklich leicht und locker lesen lässt. So fliegt man nur durch die Seiten und bemerkt gar nicht, wie schnell man dann am Ende des Buches angelangt ist. Zu dem hat die Autorin einen wundervollen bildlichen Schreibstil. Obwohl ich nie auf Lanzarote war, konnte ich alle von ihr beschriebenen örtlichen Gegebenheiten direkt vor meinem inneren Auge sehen und sogar das Meer riechen, als ob ich selbst mit Katharina auf dem Boot stehen würde oder die Wanderung mitgemacht hätte.

Auch die Darstellung der Charaktere, die natürlich und auch authentisch auf mich wirkten, gefiel mir gut.

Katharina mochte ich von Anfang an. Sie erinnerte mich auf eine gewisse Art und Weise an mich und ich konnte sehr oft nachvollziehen, wie es ihr mit der Situation rund um Konstantin geht.

Fazit:
Ein sehr schöner Roman über den Neuanfang einer Frau, die trotz aller Schwierigkeiten niemals aufgibt. Ganz klare Leseempfehlung.

Kommentieren0
53
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks