Randy Singer Die Staatsanwältin

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 23 Rezensionen
(19)
(9)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Staatsanwältin“ von Randy Singer

Staatsanwältin Jamie Brock macht keine Kompromisse. In einem Justizsystem, in dem 95 Prozent der
Strafprozesse durch einen Deal zwischen Anklage und Verteidigung beendet werden, bringt sie jeden
ihrer Fälle vor einen Richter. Doch als ihr persönlicher Widersacher für den Mord an seiner Frau
angeklagt wird und einen Plan entwickelt, das gesamte System zu blockieren, steht Jamie vor der
schwierigsten Entscheidung ihrer Karriere. Sie kann ihn nur überführen, wenn sie jedes ihrer
eisernen Prinzipien hinterfragt. Doch ihr bleibt keine Wahl: Um den Teufel zu überführen, muss sie
einen Deal mit seinen Dämonen schließen.

Für mich leider ein enttäuschender Singer - langatmig, zäh, weniger Spannung als erwartet.

— cho-ice

Ein Justizthriller der Extraklasse. Der Autor Randy Singer versteht es, die Spannung bis zur letzten Sekunde hoch zu halten. Lest selbst!

— ginnykatze

Stöbern in Krimi & Thriller

The Girl Before

Sehr starker, interessanter Anfang, zum Schluss einfach nur abstrus und an den Haaren herbeigezogen.

Anni_im_Leseland

Woman in Cabin 10

Ein wenig crazy, aber aufregend;)

Tine13

Der Zerberus-Schlüssel

Nervenkitzel und grandiose Spannung garantiert !!

Ladybella911

Flugangst 7A

Unterhaltsamer Thriller - leider konnte er mich nicht so ganz überzeugen wie andere Fitzek Bücher.

Passionfruit

In ewiger Schuld

Abgesehen von ein paar Schwachstellen und unrealistischen Handlungen liest sich der Thriller sehr gut.

tinstamp

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Ungewöhnlich, aber spannend

tardy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nimmt zum Ende hin Fahrt auf

    Die Staatsanwältin

    judithbi

    27. October 2016 um 14:29

    Ich habe schon einige Bücher von Randy Singer gelesen und war gespannt auf den nächsten Justizthriller. Ich konnte sehr schnell der Geschichte folgen, fand den Anfang zum Teil aber recht langatmig. Als ich noch nicht die Hälfte rum hatte, fing ich mich schon an zu fragen, ob überhaupt noch eine Spannung aufgebaut wird. Sie kam, aber für mein Empfinden doch relativ spät. Erst der letzte Teil war wirklich richtig spannend und ich mochte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es gab auch noch interessante Wendungen. Mit einigen habe ich gerechnet, bin anderen aber gar nicht. Von daher ist es insgesamt doch ein sehr gelungenes Werk, welches meiner Meinung nach aber zu Beginn an recht schleppend anläuft. Dennoch werde ich sicherlich noch mehr Bücher von Randy Singer lesen.

    Mehr
  • Zeig Dein wahres Gesicht!

    Die Staatsanwältin

    ginnykatze

    09. May 2013 um 10:57

    Zeig Dein wahres Gesicht! Zum Inhalt: Nach dem brutalen Mord an ihrer Mutter kann Jamie Brock nicht anders: Sie will Staatsanwältin in Milton County werden und das schafft sie auch. Sie lässt sich auf keinerlei Kompromisse ein, nicht so wie es üblich ist; denn 95 % der Strafprozesse werden mit einem Deal zwischen Anklage und Verteidigung beendet. Jamie allerdings schließt ihre Fälle auch ohne Deal erfolgreich ab. Doch der Mörder ihrer Mutter, der auf seine Hinrichtung wartet, kriegt immer wieder Aufschub. Jamie kann das nicht verstehen. Als dann der Staranwalt Caleb Tate in Verdacht gerät, seine Frau vergiftet zu haben, wittert Jamie ihre große Chance. Tate ist nämlich der Verteidiger des Mörders ihrer Mutter. Nun hat sie die einmalige Gelegenheit, ihn selbst vor Gericht zu stellen. Leider sind nicht Alle begeistert davon, denn Tate ist ein gerissener Anwalt und mit allen Wassern gewaschen. Ihm die Tat nachzuweisen, wird die schwierigste Aufgabe ihrer bisherigen Laufbahn werden. Dann meldet sich ein Zeuge, der Tate bei der Tat mit Drogen versorgt haben will. Aber eins ist klar, er ist ein vorbestrafter Dealer und die Aussage steht auf sehr wackeligen Beinen. Trotzdem wagt Jamie den großen Schritt und trägt den Fall der Grandjury vor. Es kommt zum großen Prozess. Dann ist da noch der Anwalt Mace James, der nun den Mörder von Jamie´s Mutter vertritt und an seine Unschuld glaubt. Er versucht alles, um Antoine vor der Hinrichtung zu bewahren. Kurz davor bekommt der Angeklagte wieder einen Aufschub und Jamie und ihr Bruder Chris sind umsonst zum Hinrichtungsort gefahren. Langsam gehen Jamie die Nerven durch, ihr Bruder Chris versucht immer wieder sie zu beruhigen. Völlig am Boden zerstört nimmt sie die Hilfe von Dr. Gillespie an. Er kann ihr helfen und zeigt ihr auch Entspannungsübungen. Dann beginnt der große Mordprozess und der eitle und völlig von sich eingenommene Staranwalt Caleb Tate vertritt sich selbst. Kann das gutgehen? Außerdem hat er noch ein großes Ass im Ärmel; denn der Hauptzeuge der Staatsanwaltschaft ist sein früherer Mandant und mit der Aussage entfällt die Verschwiegenheitsklausel. Wie das Ganze weitergeht und wer Gut und wer Böse ist, werde ich jetzt nicht verraten. Lest selbst diesen überaus spannenden Justizthriller. Fazit: Der Autor Randy Singer nimmt uns mit in die Welt der Justiz. Hier werden Deals geschlossen und Urteile verkündet. Nicht Jeder ist ein wahrer Held; denn die Mühlen der Justiz mahlen langsam und nicht immer ist der Täter auch schuldig. Der Schreibstil ist leicht und flüssig lesbar. Am Anfang hatte ich Probleme mich in das Buch hineinzufinden, was sich dann relativ schnell gab und ich in die Tiefen der Skandale und Lügengeschichten versunken, das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die Spannung, die ganz langsam aufgebaut wird, gipfelt in einem völlig unvorhersehbaren Ende. Das hatte ich nicht erwartet und wäre auch mit keiner Faser meines Körpers auf so etwas gekommen. Ich konnte nicht glauben was ich las und dann wurde noch ein fettes Geheimnis oben drauf gesetzt. Wow, das war der absolute Spannungswahnsinn. Den Figuren verleiht der Autor allen ein interessantes Gesicht. Hier mochte ich nicht nur die Guten, nein auch manch Böser war mir sympathisch. Jamie mochte ich sofort. Sie war so toll beschrieben, dass ich gleich mit ihr mitfühlen und leiden konnte. Nach außen hin stark und doch im Inneren eine traurige Frau, die über den Mord an ihrer Mutter auch nach 13 Jahren nicht hinweg ist. Anfangs fand ich Mace komisch, konnte ihn dann aber im Laufe des Buches immer besser leiden. Unsympathisch war mir von Anfang an der Staranwalt Caleb Tate. Völlig von sich eingenommen und sicher, dass er unantastbar ist. Alles in Allem ein absolut spannender und interessanter Justizthriller den ich wirklich absolut gerne weiterempfehle. Der Autor war mir bis dato völlig unbekannt, aber eins ist klar, dies ist nicht das letzte Buch, was ich von ihm gelesen habe. Hier kommen von mir 5 hoch verdiente Sterne.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Staatsanwältin" von Randy Singer

    Die Staatsanwältin

    katja78

    Hallo Liebe Lovelybook-Gemeinde! Heute darf ich Euch einen Thriller anbieten.... "Die Staatsanwältin" von Randy Singer streift noch gar nicht lange durch die Buchläden und da würde uns interessieren, wie ihr dieses Buch findet. Staatsanwältin Jamie Brock macht keine Kompromisse. In einem Justizsystem, in dem 95 Prozent der Strafprozesse durch einen Deal zwischen Anklage und Verteidigung beendet werden, bringt sie jeden ihrer Fälle vor einen Richter. Doch als ihr persönlicher Widersacher für den Mord an seiner Frau angeklagt wird und einen Plan entwickelt, das gesamte System zu blockieren, steht Jamie vor der schwierigsten Entscheidung ihrer Karriere. Sie kann ihn nur überführen, wenn sie jedes ihrer eisernen Prinzipien hinterfragt. Zu den Hintergründen: Interesse am Mitlesen? Am Thema? Oder einfach mal was Neues wagen? Dann bewerbt Euch schnell bis zum 5.9.2012 mit der Antwort auf folgende Fragen. Kennt Ihr Bücher von Randy Singer und wenn ja, welche? Welche Bücher kennt ihr vom SCM Haenssler Verlag? Der SCM Haenssler Verlag unterstützt die Leserunde mit 20 Freiexemplaren, deswegen an dieser Stelle                Herzlichen Dank für die Unterstützung! Und wie immer gilt auch hier: Nur bewerben wenn ein Zeitnahes mitlesen in der Leserunde gewährleistet ist, und du anschließend direkt eine Rezension schreibst und die nach Möglichkeit auch auf anderen Plattformen wie Amazon, Libri, ect. posten kannst, da würde sich der verlag sowie die Autorin sehr drüber freuen :-) Sollte ein Zeitnahes mitlesen nach der Auslosung nicht möglich sein, meldet Euch bitte bei mir, dann finden wir unter Umständen einen neuen Mitleser für die Leserunde. Gewinner sollten sich innerhalb von 48 Std. melden, ansonsten lose ich einen neuen Gewinner aus.

    Mehr
    • 320
  • Rezension zu "Die Staatsanwältin" von Randy Singer

    Die Staatsanwältin

    kampfsenf

    09. December 2012 um 19:48

    "Die Staatsanwältin" ist ein spannender Justizthriller. Jamie Brock ist eine junge, ehrgeizige und fleissige Staatsanwältin. Ihre Mutter wurde bei einem Einbruch erschossen. Das war der Anlass für sie, den Beruf der Staatsanwältin auszuüben um für Gerechtigkeit zu sorgen. In dem Buch werden zwei Geschichten parallel erzählt. Zum einen die des Mörders von Jamies Mutter, der zum Tode verurteilt auf seine Hinrichtung wartet und um Begnadigung kämpft, zum anderen die des Anwalts des Mörders, Caleb Tate, der seit dem Tod seiner Frau selber unter Verdacht steht diese umgebracht zu haben. Der Erzählstil ist immer abwechselnd in der Ich-Perspektive von Jamie und aus der 3. Person von den anderen Charakteren erzählt. Das ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, gibt dem Ganzen aber eine tolle Dynamik. Man fühlt so mit Jamie mit, bekommt aber auch die nötigen Informationen über die anderen Personen. Das Buch liest sich flüssig von Beginn an und wird an keiner Stelle langweilig. Der Spannungsbogen wird die ganze Zeit aufrecht erhalten durch immer wieder neue auftauchenden Informationen. Ich konnte mich sehr gut in die Protagonistin reinversetzen und habe das Buch kaum aus der Hand legen können, wollte ich doch schnell wissen wie beide Geschichten ausgehen. Die finale Gerichtsverhandlung war noch mal mit einer Extra Portion Spannung angereichert. Außerdem wird man mit der Diskussion des Fürs und Widers der Todesstrafe konfrontiert. Das war mein erstes Buch von Randy Singer, es wird aber nicht mein Letztes sein. Er kann auf jeden Fall mit den Anfängen eines John Grishams mithalten, der bis jetzt der einzige Autor dieses Genres ist, den ich kenne.

    Mehr
  • Leserunde zu "Schwarzer Neckar" von Thilo Scheurer

    Schwarzer Neckar

    ThiloScheurer

    Mögt ihr Krimis mit regionalem Bezug? Aber darf es auch etwas mehr sein? Vielleicht ein böser Thriller, der kurz vor Weihnachten spielt, wenn die Tage am kürzesten sind und der Neckar am längsten schwarz erscheint? Dann möchte ich euch einladen zur Leserunde meines Debütromans „Schwarzer Neckar“, der Mitte Oktober im Emons Verlag erschienen ist. Für jeden Tag der Geschichte habe ich einen Leseabschnitt vorgesehen. Bewerbt euch bis einschließlich 27. November für eines der zehn Freiexemplare, die ich zusammen mit dem Verlag vergebe. Dafür möchte ich lediglich wissen, welche Thriller ihr so lest (Autor, Titel und wie euch das Buch gefallen hat ). Die Gewinner nehmen dann automatisch an der Leserunde teil und schreiben eine Rezension. Auch wer es nicht zu einem Freiexemplar schafft, ist in dieser Leserunde herzlich willkommen. Und darum geht’s: In einem schwäbischen Dorf finden Schulkinder einen toten Greis mit einer Fünf-Reichsmark-Münze im Rachen. Kommissar Wolfgang Treidler, der mangels Beweisen unlängst vom Mord an seiner schwangeren Frau freigesprochen wurde, untersucht den Fall. Als neue Partnerin stellt ihm das Dezernat für interne Ermittlungen Carina Melchior, eine ostdeutsche Polizistin mit Stasi-Vergangenheit, zur Seite. Anstatt zusammenzuarbeiten, verfolgen beide ihre eigenen Ziele, und erst ein gefährlicher Vorfall im Milieu der russischen Mafia bringt sie einander näher. Doch um seinen Platz im Leben wiederzufinden, muss Treidler zuerst den Fall lösen, der seinen Namen trägt. Und der Mörder seiner Frau ist ihm näher, als er ahnt ... Und hier könnt ihr euch schon mal in die Leseprobe reinlesen: http://www.emons-verlag.de/media/files/leseproben/Scheurer_Schwarzer_Neckar_S.2-17.pdf Ich denke, euch erwarten interessante Charaktere und spannende Unterhaltung, bei der auch der Kopf nicht zu kurz kommt. Und gratis dazu gibt’s ein paar schwäbische Dialoge.  Viel Glück!

    Mehr
    • 182
  • Rezension zu "Die Staatsanwältin" von Randy Singer

    Die Staatsanwältin

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. November 2012 um 13:02

    Ein hinterhältiger Mord. ein Justizsystem vor dem Kollaps, und eine Staatsanwältin, die nicht aufgibt. Staatsanwältin Jamie Brock macht keine Kompromisse. In einem Justizsystem, in dem 95 Prozent der Strafprozesse durch einen Deal zwischen Anklage und Verteidigung beendet werden, bringt sie jeden ihrer Fälle vor einen Richter. Doch als ihr persönlicher Widersacher für den Mord an seiner Frau angeklagt wird und einen Plan entwickelt, das gesamte System zu blockieren, steht Jamie vor der schwierigsten Entscheidung ihrer Karriere. Sie kann ihn nur überführen, wenn sie jedes ihrer eisernen Prinzipien hinterfragt. Doch ihr bleibt keine Wahl: Um den Teufel zu überführen, muss sie einen Deal mit seinen Dämonen schließen. So viel zum Inhalt. Gift. Der verdächtige Todesfall eines Ehepartners. Der Verlust des Vaters. Die jagd nach Gerechtigkeit. Das sind die them von "Die Staatsanwältin" Sie sind nicht aus der Luft gegriffen, sondern beziehen sich auf einen Fall, der wirklich geschehen ist. Randy Singer, selbst Strafverteidiger weiß, wovon er schreibt. Die Protagonisten sind wirklich gut ausgearbeitet und man kann sich mit ihnen identifizieren, sie mögen oder auch ruck zuck Antipathien entwickeln. Es ist gleichzeitig eine Lehrstunde des amerikanischen Rechtssystems, das an manchen Stellen für Mitteleuropäer nur schwer nachzuvollziehen ist. Der Roman nimmt ohne Vorwarnung Wendungen, mit denen ich niemals gerechnet hätte. Die Hauptperson ist Staatsanwältin Jamie Brock und es wird auch in Ich-Form aus ihrer Sicht zum größten Teil erzählt. Es ist interessant und bewundernswert, mit welchem Mut und Durchhaltevermögen sie für ihre Werte einsteht. Der Schluss ist nicht vorhersehbar und deshalb umso erschreckender. Aber, lest sselbst. "Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit dem Guten! Römer 12.21

    Mehr
  • Rezension zu "Die Staatsanwältin" von Randy Singer

    Die Staatsanwältin

    melanie_reichert

    25. October 2012 um 22:22

    Meine Meinung: Nachdem ich schon seit längerer Zeit keinen Justiz-Thriller mehr gelesen habe, war ich umso gespannter auf “Die Staatsanwältin” und meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen! Eine Besonderheit des Buches ist wohl die Erzählperspektive. Sie wechselt von der Ich-Perspektive von Jamie zur Er-Perspektive der anderen Charaktere. So erhält der Erzählstil eine Dynamik, die den Leser fesselt und das Buch in einem wahren Pageturner verwandelt. Jamie hat mir als Protagonistin außerordentlich gut gefallen. Sie ist eine starke, toughe Staatsanwältin, die weiß, wo sie im Leben hin möchte und ihre Prinzipien verfolgt. Durch die direkte Perspektive können wir ihre Gedanken und Gefühle unmittelbar mitverfolgen. Sie muss eine Menge verkraften und ich hab sie stellenweise für ihr Handeln wirklich bewundert. Auch die vielzähligen Nebencharaktere sind glaubhaft dargestellt und runden das Gesamtbild ab. Zu Beginn ist dies vielleicht ein wenig verwirrend, aber sobald man die Namen alle sortiert hat, wird die Geschichte flüssig erzählt. Die Story beginnt schon auf der ersten Seite spannend und fesselt den Leser mit jedem Umblättern mehr. Es gibt Wendungen, die nicht vorauszusehen waren und die die Spannnung zusätzlich angeschürt haben. Bis hin zum furiosen Finale hat mich das Buch absolut in seinen Bann gezogen. Wer Lust auf einen spannenden Justiz-Thriller a la Grisham hat und darüber hinaus noch eine überaus sympathische Protagonistin bei ihrem Kampf gegen die “bösen Jungs” begleiten möchte, ist hier genau richtig. Ich kann eine absolute Leseempfehlung aussprechen. Bewertung: 5/5 Sterne

    Mehr
  • Rezension zu "Die Staatsanwältin" von Randy Singer

    Die Staatsanwältin

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. October 2012 um 01:13

    „Die Staatsanwältin“ war das erste Buch, dass ich von Randy Singer gelesen habe. Und es war garantiert nicht das letzte. Protagonistin ist die Staatsanwältin Jamie Brock, die einerseits gerade darauf wartet, dass die Hinrichtung des Mörders ihrer Mutter endlich vollzogen wird und andererseits einen Prozess gegen dessen Verteidiger führt. So steckt sie eigentlich in einem Interessenskonflikt und bekommt durch verschiedene Umstände plötzlich Zweifel, ob tatsächlich der Richtige in der Todeszelle sitzt. Beim lesen war mir Jamie nie wirklich sympathisch. Erst im Nachhinein, als ich das Buch beendet und nochmal über die ganzen Ereignisse nachgedacht hatte, konnte ich ihr Handeln nachvollziehen und fand es sehr gut, wie sie mit ihrer schwierigen Situation umgegangen ist. Die Geschichte bietet viel Stoff zum Nachdenken, zum Beispiel über die Todesstrafe oder die sehr realistisch dargestellten Ermittlungsmethoden von Polizei und Staatsanwaltschaft. Die Handlung ist voller überraschender Wendungen, so dass man nie sicher sein kann, wer lügt und wer die Wahrheit sagt. So war auch das Ende nicht vorhersehbar. Alles in allem fand ich das Buch sehr spannend, gut geschrieben und an vielen Stellen überraschend. Es ist ein aufregender Thriller, der aber auch nachdenklich macht.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Staatsanwältin" von Randy Singer

    Die Staatsanwältin

    Arwen10

    20. October 2012 um 15:49

    Der Tod ihrer Mutter hat Staatsanwältin Jamie Brock zu einer harten Frau gemacht. Alles setzt sie daran, dass der Mörder ihrer Mutter endlich hingerichtet wird. Auch als die ersten Zweifel auftauchen, hält Jamie daran fest. Bald wird der Fall persönlich , als sie den Auftrag bekommt, Beweise gegen den Anwalt Caleb Tate zu sammeln, der verdächtigt wird, seine Frau Rikk ermordet zu haben und der damals ihr Gegner vor Gericht war.... Ein sehr interessanter Justizthriller, der mich besonders am Ende überzeugt hat. Dass der Autor Jurist ist, merkt man immer wieder, wenn es um juristische Spitzfindigkeiten geht. Der Schreibstil ist sehr angenehm und mir haben bei diesem Buch besonders die Entwicklung einzelner Personen gefallen, Jamie und auch der Mörder Antoine. Und wieder hat sich gezeigt, dass vieles anders ist, als es scheint ! Das habe ich auch im Leben schon so oft erlebt. Das macht das Buch realistisch. Fazit: Ein tolles Buch für John Grisham Fans und für alle, die Justizthriller lieben.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Staatsanwältin" von Randy Singer

    Die Staatsanwältin

    Lenny

    11. October 2012 um 17:14

    Die absolut volle Punktzahl! Großartig, ich hatte immer wieder ganz andere Personen im Verdacht ein falsches Spiel zu spielen, der Ausgang dieses Buches ist nicht vorhersehbar, es ist echt grandios.

  • Rezension zu "Die Staatsanwältin" von Randy Singer

    Die Staatsanwältin

    Spatzi79

    03. October 2012 um 10:30

    Jamie Brock ist Staatsanwältin und dafür bekannt, kompromisslos in ihrer Arbeit aufzugehen und niemals Deals mit Angeklagten zu schließen. Begründet ist ihre Haltung in der Ermordung ihrer Mutter durch einen drogensüchtigen Einbrecher vor vielen Jahren. Heute steht Antoine Marshall, der Täter von damals, kurz vor seiner Hinrichtung und Jamie kann den Tag kaum noch erwarten. Doch sein Anwalt tut alles, um die Todesspritze hinauszuzögern. Verzwickt wird die Situation, als der damalige Verteidiger Antoines nun selbst angeklagt ist. Caleb Tate soll seine Frau Rikki umgebracht haben, indem er ihr monatelang Drogen untergemischt hat. Jamie hasst Caleb und will unbedingt an diesem Fall mitarbeiten. Trotz ihrer persönlichen Betroffenheit gestattet ihr Vorgesetzter ihr dies. Doch Tate ist ein ernstzunehmender Gegner, der nicht davor zurückschreckt, harte Geschütze aufzufahren. Geschickt verknüpft der Autor die beiden Fälle zu einem spannenden Justizthriller, in dem man als Leser bald nicht mehr weiß, wer nun eigentlich die Guten und wer die Bösen sind. Moralische Entscheidungen müssen desöfteren den Notwendigkeiten der Praxis untergeordnet werden. Gut dargestellt werden damit die Feinheiten des amerikanischen Rechtssystems und die Schwächen desselben. Ich fand das Buch an einigen Stellen gerade zu Beginn etwas langatmig, aber das braucht die verwickelte Handlung, um am Ende Sinn zu ergeben. Am Schluss überschlagen sich dafür die Ereignisse und der Leser wird noch einige Male überrascht!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Staatsanwältin" von Randy Singer

    Die Staatsanwältin

    conneling

    02. October 2012 um 15:49

    Jamie Brock ist 28, Staatsanwältin in Milton Country und bekannt dafür, dass sie keine Kompromisse eingeht. Sie wohnt mit ihrem Hund Justice allein in ihrem Elternhaus. Ihre Mutter wurde vor 11 Jahren ermordet und auch ihr Vater liegt im Sterben, ihr Bruder Chris, Pfarrer, ist der Einzige der ihr zur Seite steht so gut es geht. Antoine, der Mörder ihrer Mutter steht kurz vor seiner Hinrichtung, doch Caleb Tate, sein damaliger Anwalt und Jamie's Erzfeind macht nun Schlagzeilen. Seine Ehefrau wird vergiftet aufgefunden und Tate deswegen angeklagt. Jamie übernimmt die Anklage gegen ihn, aber kann sie ihn wirklich überführen? Um ihn wirklich überführen zu können muss Jamie von ihren Prinzipien abrücken, die sie sonst immer so eisern einhält. Ein sehr spannender Justizthriller, der sehr fesselnd war und ein rasantes Tempo vorgelegt hat. Alle Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, haben Tiefe und kommen sehr lebensecht rüber. Randy Singer versteht es sehr gut Spannung aufzubauen und gefesselt zu halten. Man ist von der Schuld überzeugt von jemandem überzeugt, und im nächsten Moment glaubt man was ganz anderes, aber auch davon ist man dann vollständig überzeugt. Man lernt viel über das amerikanische Rechtssystem kennen, was auch etwas erschreckend war . Ein sehr empfehlenswerter Thriller, der mich positiv überrascht hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Staatsanwältin" von Randy Singer

    Die Staatsanwältin

    Jasmin88

    02. October 2012 um 08:44

    Covergestaltung: Das Cover passt hervorragend zu einem Thriller! Es wirkt durch die Farbwahl ein wenig düster und strahlt eine gewisse Spannung aus: Lauert das Böse im Hintergrund? Meine Meinung: Was für ein gelungener Justiz-Thriller! Man kann dieses Buch kaum aus der Hand legen. Es ist hochspannend und lässt den Leser nicht mehr los! Der Schreibstil ist sehr authentisch und lässt sich sehr flüssig lesen! Wer sich für die Themen "Todesstrafe", "Hinrichtung" und "Manipulation" interessiert und gerne etwas über das amerikanische Rechtssystem erfahren möchte, ist bei diesem Thriller bestens aufgehoben. Das Buch fesselt den Leser und ist an keiner Stelle langatmig oder langweilig! Wer gerne Bücher des Autors John Grisham liest, der wird auch Randy Singer lieben!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Staatsanwältin" von Randy Singer

    Die Staatsanwältin

    Sternenstaubfee

    01. October 2012 um 22:07

    Vor elf Jahren wurde auf die Eltern der Staatsanwältin Jamie Brook geschossen. Ihre Mutter starb, der Vater wurde schwer verletzt. Der Täter sitzt im Gefängnis und soll bald die Todesspritze bekommen. Caleb Tate, der damals den Mörder von Jamies Mutter verteidigt hat, ist nun selbst angeklagt, seine Frau umgebracht zu haben. Jamie setzt alles daran, dass er seine gerechte Strafe erhält... * Meine Meinung * Ein sehr spannender und durchdachter Justiz-Thriller mit einem wirklich überraschenden Ende! Ich persönlich kenne mich mit dem amerikanischen Rechtssystem nicht wirklich gut aus, und so war es wirklich interessant und spannend, darüber in diesem Buch zu lesen. Der Autor Randy Singer ist selbst Jurist und weiß, worüber er schreibt. Das merkt man deutlich. Anfangs habe ich mich noch etwas erschlagen gefühlt von so vielen Figuren, aber man lernt sie sehr schnell kennen und kann sie dann auch gut auseinander halten. Die Handlung ist spannend und weist auch immer wieder mal Überraschungen auf. Besonders das Ende hat mich sehr überrascht; es war wirklich nicht vorhersehbar. Wer gerne Justiz-Thriller liest, wird mit diesem Buch nichts falsch machen!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Staatsanwältin" von Randy Singer

    Die Staatsanwältin

    lexxi2k

    01. October 2012 um 21:46

    Das Cover: Das Cover ist eher schlicht gehalten. Auf einem dunklen Hintergrund sieht man eine Frau die höchstwahrscheinlich die Hauptprotagonistin Jamie Brock darstellen soll. Die Charaktere: Jamie Brock ist Staatsanwältin aus Überzeugung. Sie ist bekannt dafür das sie bei ihren Prozessen keine Deals macht. Als ihr alter Widersacher Caleb Tate des Mordes an seiner Frau bezichtigt wird, möchte sie diesen Fall sofort übernehmen. Mit der Zeit stellt sie aber fest das sie mit ihrer Überzeugung keine Deals einzugehen in diesem Fall nicht weiterkommt und macht sich Gedanken über ihre Prinzipien. Mace ist Anwalt, der früher einmal im Gefängnis gesessen hat. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Gefangenen denen die Totesstrafe droht zu helfen. So versucht er auch mit allen Mitteln den alten Fall von Antoine Marshalls, dem Mörder von Jamies Mutter, wieder aufzurollen. Caleb Tate, Staatsanwalt, wird beschuldigt seine Frau getötet zu haben. Caleb ist dafür berüchtigt bei seinen Fällen über Leichen zu gehen, aber war er in der Lage seine geliebte Frau zu töten? Meine Meinung: Ich muss ehrlich gestehen das dies mein erstes Buch von Randy Singer ist und dies auch nicht sein wird. Singer versteht es den Leser seines Buches komplett zu fesseln und nicht mehr los zulassen. Der Spannungsbogen zieht sich kontinuierlich durch das ganze Buch hindurch und ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil ist flüssig, locker und zeitweise richtig düster. Von der ersten Seite an hat mich dieses Buch in seinen Bann gezogen. Die einzelnen Charaktere hatten genügend Tiefgang, waren super beschrieben und wirkten auf mich authentisch. Auch den einzelnen Handlungssträngen konnte ich gut folgen und sie waren für mich nachvollziehbar. Natürlich muss ein Thriller neben einer guten Story, die dieses Buch eindeutig hatte, auch spannend sein und die Handlung sollte nicht vorhersehbar sein. All dies hatte Die Staatsanwältin und ich war immer überrascht wie sich die jeweilige Situation doch verändert hat. Auch fand ich das Ende nicht vorhersehbar und es war für mich richtig überraschend und damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. Die Story des Buches über das Gericht in Amerika fand ich spitze. Sehr viel darüber hört man ja teilweise im TV, aber das Buch hat alles wieder gespiegelt, was ich mir davon erwartet habe. Zum einen sind da die Deals, die zwischen Angeklagten und der Staatsanwaltschaft ausgehandelt werden und zum anderen die verschiedene Auffassungsgabe von Gerechtigkeit. Mein Fazit: Ein spannender und schockierender Thriller der einem nicht mehr loslässt. Randy Singer ist mit Die Staatsanwältin ein echtes Meisterwerk gewonnen und dies ist bestimmt nicht mein letzter Roman von diesem Autor gewesen. Ich kann ihn nur empfehlen und vergebe 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks