Ranka Keser Das Herz ist ein gutes Versteck

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(1)
(8)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Herz ist ein gutes Versteck“ von Ranka Keser

Liebe ohne Schmerz gibt es nicht, das weiß Rieke aus Erfahrung. Deshalb genießt sie ihr unabhängiges Leben. Bis sie auf einem Klassentreffen Werner wiederbegegnet, der ihr ein überraschendes Angebot macht: Wenn sie vor seiner Familie die Frau an seiner Seite spielt, beteiligt er sie an seinem umfangreichen Erbe. Rieke willigt ein und muss schon bald feststellen, dass ihr Herz nicht so fest verschlossen ist, wie sie glaubt.

Sehr unterhaltsam mit richtig witzigen Passagen! Kann ich empfehlen.

— Mone97
Mone97

Ein wundervoller emotionaler Roman voller Tiefgang und „Ohhhhh-Momente“ !

— Tintenkinder
Tintenkinder

Die Grundidee hat man mindestens schon 3x gelesen/gesehen, lohnt sich aber trotzdem! Zuckersüße Geschichte!:-)

— dasgehtvorbei
dasgehtvorbei

Witzige Idee....

— Bjjordison
Bjjordison

Dieses Buch bietet Spannung gepaart mit vielen humorvollen Dialogen. Unterhaltsame Lesestunden sind damit garantiert!

— Leyla1997
Leyla1997

"Aha. Und als Abkürzung nenen Sie sich Rieke?" "Wie soll ich mich denn sonst nennen? Fred?"Werner sah mich von der Seite an und lachte leise

— barely-lived
barely-lived

Stöbern in Romane

Mit jedem Jahr

Gefühlvoll ;-)

Ivonne_Gerhard

Meerhimmelblau

Herrlich leichte Sommerlektüre

Happybook

Fußballmütter

Witziges Buch mit sehr viel Humor, etwas Spannung und einer Prise Romantik!

vronika22

Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge

Eine wunderschöne, sehr gefühlvolle Geschichte - wenn das letzte Drittel bzw. Viertel nicht wäre. Schade, das Buch wäre sooo toll gewesen.

Xirxe

Das Leben fällt, wohin es will

Ich liebe Bücher der Autorin, denn sie schreibt Geschichten aus dem Leben!

MsChili

Die Badende von Moritzburg

Ein sehr unterhaltsames Buch, besonders für Freunde historischer Romane und Fans von Dresden und Umgebung

Tulpe29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Herz ist ein gutes Versteck

    Das Herz ist ein gutes Versteck
    worteundwelten

    worteundwelten

    28. April 2017 um 19:27

    Inhaltsbeschreibung: Liebe ohne Schmerz gibt es nicht, das weiß Rieke aus Erfahrung. Deshalb genießt sie ihr unabhängiges Leben. Bis sie auf einem Klassentreffen Werner wiederbegegnet, der ihr ein überraschendes Angebot macht: Wenn sie vor seiner Familie die Frau an seiner Seite spielt, beteiligt er sie an seinem umfangreichen Erbe. Rieke willigt ein und muss schon bald feststellen, dass ihr Herz nicht so fest verschlossen ist, wie sie glaubt. Meine Meinung: Die Inhaltsbeschreibung hat mich sehr angesprochen, weshalb ich große Lust hatte, das Buch zu lesen. Genauso ansprechend finde ich auch das Cover, welches meiner Meinung nach gut zum Genre und Inhalt des Buches passt. Die Grundvoraussetzungen sind also schon einmal sehr positiv. Der Einstieg in die Geschichte war problemlos – man konnte sich die Protagonistin, ihre Art und ihre Umgebung gut vorstellen. Rieke ist eine selbstständige, unabhängige Frau, die eigentlich sehr glücklich ist mit ihrem Single-Dasein. Als sie auf einem Klassentreffen ihrem alten Schulkameraden Werner wiederbegegnet – der mittlerweile ziemlich attraktiv geworden ist – macht dieser ihr ein überraschendes Angebot. Rieke ist sich unschlüssig… es ist ein ziemlich verlockendes Angebot, aber allerdings auch nicht so ganz moralisch korrekt.  Leider muss ich sagen, dass der Schreibstil nicht so ganz mein Fall war. Irgendwas daran hat mich gestört, sodass mich die Geschichte leider nicht packen konnte. Die Handlung ist an sich zwar ganz amüsant, aber die Umsetzung hat mir nicht so gut gefallen. Das ist natürlich nur meine eigene Meinung, ich habe auch schon in ein einigen Rezensionen gelesen, dass ihnen der Schreibstil sehr gut gefallen hat. Generell würde ich sagen, dass es sich bei dem Buch um einen typischen Frauenroman handelt – was nicht negativ klingen soll, ich lese so etwas sehr gerne! Man kann das Buch als lockere Lektüre für zwischendurch betrachten, wenn man mal keine Lust auf etwas „Anspruchsvolles“ hat. Also probiert das Buch einfach mal aus und macht euch ein eigenes Bild von Rieke!

    Mehr
  • Eine Leseempfehlung

    Das Herz ist ein gutes Versteck
    scarlett59

    scarlett59

    06. April 2017 um 21:54

    Zum Inhalt:Rieke betreibt einen Second-Hand-Laden für Designermode und ist mit ihrem Leben als Single rundum zufrieden. Als sie zu einem Klassentreffen geht, trifft sie nicht nur Patrick wieder, der ihr damals das Herz gebrochen hat, sondern auch Werner, der sich von einem unscheinbaren, schüchternen Jungen zu einem attraktiven, souveränen Mann gewandelt hat. Als eben dieser Werner ihr ein Angebot macht, dass es ihr finanziell erlauben würde, das neue, größere Geschäft zu mieten, von dem sie träumt, geht sie darauf ein. Doch sie hat nicht mit den Gefühlen gerechnet, die nun auf sie zukommen …Meine Meinung: Es ist ein flott geschriebener Roman über Gefühle, die sich nicht rational planen lassen. Der Schreibstil der Autorin liest sich sehr angenehm und lässt die Seiten nur so dahinfliegen. Die Protagonisten sind alle sehr gut dargestellt und haben so ihre „Macken“. Einige davon kennt man aus dem eigenen Umfeld, andere wiederum kamen mir schon etwas skurril vor. Gerade die Hauptfigur, Rieke, hätte ich so manches Mal gern ein wenig geschüttelt, um sie zur Vernunft zu bringen. Obwohl es sich um einen humorigen Liebesroman handelt, gibt es doch die eine oder andere Stelle, die mich zum Nachdenken angeregt hat. Ich kann hier guten Gewissens eine Leseempfehlung aussprechen.

    Mehr
  • Das Herz ist ein gutes Versteck von Ranka Keser

    Das Herz ist ein gutes Versteck
    LeseKatie

    LeseKatie

    29. March 2017 um 20:32

    Taschenbuch: 384 Seiten Verlag: Diana Verlag (13. Februar 2017) Sprache: Deutsch ISBN-13: 978-3453359116Frederike die von allen nur Rieke genannt wird, hat der Liebe abgeschworen. Denn ihr wurde schon ein paarmal das Herz gebrochen und diese Erfahrung möchte sie nicht noch einmal machen. Daher bleibt sie lieber allein und wenn sie mal eine Beziehung hat dann nur oberflächlich.  Wenn es zu eng werden sollte nimmt sie die Beine in die Hand und beendet es. Bei einem Klassentreffen trifft sie nach 30 Jahren Werner wieder. Der Schüchterne Junge von damals ist nicht wieder zu erkennen, denn aus ihm ist ein stattlicher Mann geworden. Als Werner erfährt, dass Rieke wie er ungebunden ist, macht er ihr ein Angebot. Vor seinem Großonkel Wilfried soll sie seine Freundin spielen, denn Werner ist der einzige lebende Verwandte. Bevor er sein Erbe an Werner weitergibt will er sichergehen, dass dieser ein solides Leben hat.Rieke träumt schon seit langen von einem neuen Boutique auf der gegenüberliegenden Straßenseite und da Werner sie an dem Erbe beteiligen möchte rückt ihr Traum in greifbare Nähe.Nur die Sache mit der Liebe ist ein Problem, denn Rieke ihr Herz ist doch nicht so geschützt wie sie erhofft. Fazit:Ich hatte einige Probleme in das Buch hineinzukommen. Denn Rieke ist heftig Beziehungsgestört. Als dann Wilfried erscheint gibt es ein paar sehr Witzige Dialoge diese fand ich richtig klasse und hat das ganze sehr aufgelockert.Ein gutes Buch welches flüssig geschrieben ist. Zum Abschluss: Liebe passiert einem immer dann, wenn man an wenigsten damit rechnet.

    Mehr
  • Rezension | "Das Herz ist ein gutes Versteck" von Ranka Keser

    Das Herz ist ein gutes Versteck
    Freakajules

    Freakajules

    08. March 2017 um 13:50

    "Das Herz ist ein gutes Versteck" ist ein schöner, leichter Frauenroman, der auf einem interessanten Plot aufbaut und durch die tollen, sehr verschiedenen Charaktere eine sehr große Stärke aufweist. Nicht alles konnte mich dabei überzeugen, doch trotzdem ist es ein unterhaltendes Buch.Der Einstieg in die Geschichte fand ich super. Durch die Rückblende in die Vergangenheit erlebt man schon gleich auf den ersten Seiten eine schmerzvolle Erfahrung von Rieke und ihre erste Einstellungsänderung zur Liebe. Man bekommt ein Gefühl für den Charakter und kennt schon direkt den Anfang allen "Übels". Rieke war mir auch ab der ersten Seite sympathisch. Zwar ist sie ein ganzes Stück älter als ich und als die Hauptprotagonisten, die mich sonst so in meinen Büchern begleiten, was mich aber – überraschenderweise – überhaupt nicht gestört hat. Sie ist eine sehr starke und selbstbewusste Frau, die oft jünger wirkt, als sie eigentlich ist. Sie lebt nach strengen Prinzipien und ist daher wohl so erfolgreich und bodenständig. Sie hat mir als Hauptprotagonistin, die den Leser durch das Buch führt, sehr gut gefallen.Insgesamt lebt dieses Buch von den sehr starken und ausgeprägten Figuren. Zum einen der typische und auch klischeebehaftete schwule Pierre, der mit Rieke zusammen ihren Secondhand Designer Laden führt, zum anderen Riekes Papa und Wilfried (der hinter's Licht geführt wird), zwei kauzige, alte Männer, beide alleine, ein wenig verbittert und eigenartig, aber sehr witzige Charaktere. Schließlich noch Riekes Familie und Freunde, die sie vor allem beschützen wollen und ihr nur das beste wünschen. Der einzige Charakter, der mir von vorne bis hinten ein wenig suspekt erschien, war Werner. Der Mann, an den Rieke ihr Herz verliert. Sein erstes Auftreten wirkte auf mich sehr arrogant und überheblich, weshalb ich ihn auf den ersten Blick schon nicht mochte. Später leistet er sich noch ein, zwei Fehltritte, was es mir sehr schwer gemacht hat, meine Meinung von und über ihn zu ändern. Zwar wurde ich nie wirklich mit ihm warm, aber gegen Ende konnte ich Riekes Gefühle für ihn doch ein wenig nachvollziehen und akzeptieren.Der Plot an sich war für mich persönlich zwar sehr vorhersehbar, zumindest die Hauptgeschichte, was aber nichts an der überzeugenden, teils humorvollen, teils dramatischen Aufmachung geändert hat. Mir hat die Buchidee auf Anhieb, schon beim Lesen des Klappentextes, sehr gefallen, ebenso die Umsetzung. Bloß hätte ich mir weniger von diesen Modeeinschüben gewünscht. Wer sich für Mode und deren Highend Designer interessiert, der fand die Ausführungen bestimmt interessant, aber mich hat das Beschreiben des Ankleidens mit einer Hose von dem Designer und einer Bluse von jenem Designer irgendwann genervt und gestört; vermutlich weil ich schlichtweg mit den Luxusdesignern nichts anfangen kann.Den Schreibstil mochte ich sehr gerne, weil er sich einem Frauenroman entsprechend leicht, flüssig und angenehm lesen ließ. Ich habe das Buch in 1 1/2 Tagen durchgelesen, was wohl für sich selbst spricht. Auch das Cover gefällt mir sehr gut und spiegelt die verschiedenen Facetten und Details der Geschichte gut wider. Fazit"Das Herz ist ein gutes Versteck" ist ein schöner und leichter Frauenroman, der nicht nur den ein oder anderen Denkanstoß über Moral, Vergebung und der eigenen Lebenseinstellung gibt, sondern durch eine tolle Plotidee und Umsetzung auch noch unterhalten kann.

    Mehr
  • Kann man sich vor der Liebe verstecken?

    Das Herz ist ein gutes Versteck
    Tintenkinder

    Tintenkinder

    05. March 2017 um 18:05

    ~Ich nickte zustimmend. „Da ist wohl etwas dran. Das Herz ist ein gutes Versteck.“~Durch die Liebe verletzt und enttäuscht, beschließt Rieke dich nie wieder von der Liebe verletzen zu lassen und diesen schrecklichen Schmerz zu spüren.Zufrieden mit ihrer Entscheidung genießt Rieke ihr unabhängiges Single-Leben – schließlich ist ihr Leben dank ihrer Freunde, ihrer Familie, ihrem kleinen Laden und ihrer Leidenschaft für gute Designer-Mode vollkommen ausgefüllt.Doch dann begegnet sie nach 30 Jahre auf dem Klassentreffen Werner wieder. Und dieser macht ihr ein überraschendes, doch sehr verlockendes Angebot: Wenn Rieke sich bereit erklärt vor seinem Großonkel die Frau in seinem Leben zu mimen, wird er sie an seinem beträchtlichen Vermögen beteiligen.Da Rieke beschlossen hat ihr Herz für immer zu verschließen, willigt sie ein.Doch schnell merkt sie, dass Werner sie tiefer berührt als er sollte.Kann Rieke ihr Herz für immer verstecken? Und vor allem: Will sie das überhaupt?Ein wahnsinnig gefühlvoller Roman, voller Liebe, Emotionen und doch fast ohne Kitsch.Ranka Kesers Roman handelt von Freundschaft, der Liebe und besonders dem Schmerz welche diese als Schattenseite mit sich bringt. Voller Charme, Romantik und Humor und doch an einigen Stellen sehr ernsthaft, zieht die Autorin den Leser schnell in ihren Bann.Die Hauptprotagonisten Rieke und Werner sind liebenswert, sympathisch und besonders durch ihre Ecken und Kanten wirken sie sehr realistisch. Die weiteren Protagonisten, besonders Pierre und Wilfried werden ebenfalls wundervoll natürlich dem Leser nähergebracht.Da es sich um einen Roman mit Ich-Erzähler handelt, werden alle Protagonisten dem Leser durch die Augen von Rieke gezeigt, was ihre Gefühle und Beweggründe dem Leser noch näherbringt.Der Schreibstil ist locker und leicht, die Geschichte ist gut durchdacht und dank der symphytischen Protagonisten fiebert man mit den handelnden Personen mit.Das Cover ist romantisch und verspielt.Auf einem einfachen rosefarbenen Hintergrund sind lauter Elemente abgebildet, welche mit der Handlung oder den Protagnisten in Verbindung stehen.Mein persönliches Highlight ist jedoch der kleine Satz über dem Klappentext – den dieser ist die wohl zutreffendste Zusammenfassung des Buches und gleichzeitig versucht man für sich selbst die Antwort zu finden.Ein wundervoller emotionaler Roman voller Tiefgang und „Ohhhhh-Momente“ der einen zwei Sachen vor Augen führt – für die Liebe ist man nie zu alt und egal wie sehr man es versucht, vor der Liebe kann man sich nicht verstecken.4 von 5 Tintenklecksen

    Mehr
  • Riekes Herz ist ein gutes Versteck...

    Das Herz ist ein gutes Versteck
    Lese-Krissi

    Lese-Krissi

    26. February 2017 um 10:14

    Aufmachung des Buches Auf dem Cover von „Das Herz ist ein gutes Versteck“ sieht man verschiedene Gegenstände: eine Tasche, Damenschuhe, eine Brille, eine Kaffeetasse, ein Törtchen und Blumen. Dies sind alles Dinge, die irgendwie in der Geschichte vorkommen. Das Bild ist passend, aber es hätte auch sicher bei anderen Romanen verwendet werden können. Das Cover wäre nicht ausschlaggebend für mich gewesen diese Geschichte lesen zu wollen. Inhalt Bei einem Klassentreffen trifft Rieke nach dreißig Jahren auf ihren Klassenkamerad Werner wieder, den sie als unscheinbaren Jungen in Erinnerung hat. Aus ihm ist ein attraktiver Mann geworden. Werner geht bei dem Aufeinandertreffen gleich aufs Ganze in dem er Rieke um ein Gefallen bittet. Damit Werner ein Erbe von einem Großonkel, den er kaum kennt, erhält, muss er eine Partnerin vorweisen können. Kurzerhand bittet er Rieke seine Freundin zu spielen. Im Gegenzug würde sie eine enorme Summe des Erbteils erhalten. Rieke zögert kurz, doch sie liebäugelt mit einem Laden in dem sie gerne ihr Secondhand-Geschäft unterbringen möchte. So kommt es, dass sie mit Werner ein Liebespaar spielt, wobei Rieke in Wahrheit längst der Liebe abgeschworen hat. Kann dieses Lügenkonstrukt gegenüber Werners Großonkel und auch ihrer Familie bestehen? Und warum fühlt sich Rieke zu wohl in Werners Gesellschaft? Sie möchte schließlich keine Beziehung mehr haben. Das Gefühlschaos kann beginnen, dabei ist das Herz doch so ein gutes Versteck... Meine Meinung Der Klappentext hat mich direkt angesprochen und so war ich sehr interessiert, die Geschichte um Rieke und Werner zu lesen. Das Buch hat mich auch nicht enttäuscht. Es lässt sich flüssig lesen und so kam ich in der Erzählung schnell voran. Der Roman beginnt zunächst mit einem Rückblick in Riekes Schulalter als ihr erster Freund sie enttäuscht hat. Anschließend gibt es einen Zeitsprung um dreißig Jahre. Rieke ist nun eine Frau in ihren Mittvierzigern, hat ein Secondhand-Laden und ist überzeugter Single. Sie möchte auch keine feste Beziehung haben. Zu sehr wurde sie in der Vergangenheit von der Liebe enttäuscht. Es gibt immer wieder Andeutungen auf einen Mann, aber als Leser erfährt man erst später, was genau passiert ist.  Auf einem Klassentreffen trifft Rieke auf Werner wieder. Sie ist erstaunt, wie dieser sich entwickelt hat. Und dann ist er auch noch Chefkoch in Riekes Lieblingsrestaurant. Schade irgendwie, dass sie sich somit nicht schon früher begegnet sind. Als Werner Rieke darum bittet für ein mögliches Erbe seine Lebensgefährtin zu spielen, zögert diese nur kurz. Sie benötigt nämlich Geld um ein Ladengeschäft kaufen zu können. Was als eine Zweckspartnerschaft beginnt, entwickelt sich zu einem Gefühlschaos. Wie bereits erwähnt, hat Rieke der Liebe abgeschworen. Werner zeigt aber reges Interesse an Rieke. Es war für mich unbegreiflich, warum Rieke ihren Gefühlen einfach keinen freien Lauf lässt. Man erfährt aber auch, warum sie Angst hat, eine Beziehung einzugehen. Ihre Verlustängste sind aus bestimmten Gründen groß. So erlebt man als Leser ein Wechselbad der Gefühle zwischen den beiden. Wenn Rieke nicht bald eine Entscheidung trifft, könnte es zu spät für sie und Werner sein. Sonst ergreift dieser noch die Flucht. Rieke macht ihren Job im Secondhand-Laden mit Leidenschaft. Hier fühlt sie sich wohl. Gemeinsam mit Pierre, ihren schwulen und besten Freund, berät sie ihre Kunden über ihre Designer-Secondhand-Ware. Dabei werden sehr bekannte Namen von Modelabels der Extraklasse im Buch erwähnt. Pierre ist eine Klasse für sich. Er erzählt ganz gerne Lügengeschichten über sich. Da kann man schon mal schmunzeln. Doch irgendwann vertraut er seine Vergangenheit Rieke an. Hier erkennt man dann ihre tolle Freundschaft.  Mir hat auch die Nebengeschichte von einem Kater gut gefallen. Eine anfängliche Feindschaft kann hier sich durchaus zur Freundschaft entwickeln. Unerwähnt lassen möchte ich auch nicht Werners Großonkel Wilfried. Zu Beginn dachte ich, er wäre ein Ekel, aber schnell wächst der alte Mann einen ans Herz. Rieke gewinnt ihn lieb, auch wenn er sie zu ihrem Leiden immer Fredi nennt. Rieke bekommt nun auch immer mehr Gewissenbisse ihn anzulügen. Wie soll sie sich nur verhalten? Riekes Verhältnis zu ihrer Familie finde ich schön, auch wenn ihre ältere Schwester Emma vom Charakter manchmal gewöhnungsbedürftig ist. Riekes Vater ist mit seinen Meinungen niedlich. Er sagt manchmal Dinge, die zum Schmunzeln sind.    Das Buch hat mir gut gefallen mit allen Hindernissen, die Rieke überwinden muss um vielleicht doch mal aus ihrem Versteck im Herzen hervor zu kommen. Mit 46 Jahren sollte sie vielleicht doch mal die Liebe mit offenen Armen empfangen. Mein Fazit Ich habe mich in der Geschichte wohl gefühlt und es waren kurzweilige Lesemomente. „Das Herz ist ein gutes Versteck“ bekommt von mir vier Sterne.

    Mehr
  • Sehr nett

    Das Herz ist ein gutes Versteck
    Bjjordison

    Bjjordison

    20. February 2017 um 05:21

    Der Einstieg in die Geschichte fiel mir recht leicht, denn ich fand die Rieke und ihre Umgebung sehr sympathisch. In dieser Geschichte geht es um Rieke, die auf ihrem Klassentreffen ein recht interessantes Angebot bekommt und zwar soll sie die Frau für Werner spielen, damit die beiden ein tolles Erbe bekommen. Die Idee fand ich irgendwie witzig, deswegen wollte ich auch das Buch auch lesen, denn bei solch einem Thema kann es zu witzigen Ereignissen führen. Und ja, die waren da, aber ich denke, man hätte mehr rausholen können. Aber ansonsten war es sehr nett zu lesen. Ich fand hier besonders witzig und unterhaltsam, wie die beiden zu Wilfried gehen und ihn hinters Licht führen. Die Hauptprotagonistin Rieke fand ich sehr sympathisch. Mir hat gefallen, wie sie in ihrem Job aufgeht. Sie führt einen Second Hand Laden für Designer Kleider und ich fand es sehr gelungen, wie sie sich in diesem Bereich auskennt. Werner fand ich ebenfalls recht gelungen, da er sehr sympathisch und zuvorkommend wirkt. Witziges Highlight waren für mich Riekes Vater und Wilfried. Die zwei sind absolut witzig und wirken mit ihren Macken, die oft ältere Männer haben. Da musste ich wirklich sehr oft Lachen. Pierre, Riekes Mitarbeiter, fand ich persönlich mitunter sehr anstrengend. Denn er wirkte für mich manchmal in seinen Aktionen etwas kindisch. So eine Person würde ich nicht aushalten. Der Schreibstil der Autorin hat mir gefallen. Die Geschichte lässt sich locker, leicht lesen. Außerdem hat die Autorin hier einige sehr witzig gestaltete Charaktere mit in die Handlung eingebaut, die absolut gelungen waren. Fazit: 4 von 5 Sterne. Dieses nette Buch kann ich sicherlich weiterempfehlen, da es wunderbar für kurzweilige Unterhaltung sorg.

    Mehr
  • Dieses Buch bietet Spannung gepaart mit vielen humorvollen Dialogen.

    Das Herz ist ein gutes Versteck
    Leyla1997

    Leyla1997

    19. February 2017 um 21:15

    "Ich ließ mich emotional auf nichts mehr ein, und ich hatte kein Problem damit, das zuzugeben." -Rieke (Zitat aus dem Buch) Inhalt: Rieke hat sich der Liebe abgeschworen und lässt sich somit auf keine langfristigen Beziehungen mehr ein. Mit ihren sechsundvierzig Jahren hat sie nur schlechte Erfahrungen in der Liebe gemacht und möchte nicht, dass sich solche Enttäuschungen, wie sie es in ihrer Vergangenheit hatte, wiederholen. Ihr Leben hat einen Wendepunkt, als sie Werner auf dem Klassentreffen, dreizig Jahre später, wiedertrifft und er ihr ein Angebot macht. Sie soll vor dem vermögenden Großonkel seine Partnerin spielen. Nur so ist Wilfried zufriedenzustellen und nur so bekommt Werner sein Erbe. Als Gegenleistung wird Rieke dann an dem Erbe beteiligt und somit könnte sie ihren Wunsch von dem neuen Ladengeschäft ermöglichen. Das Ganze stellt sich aber als schwierig dar, denn Wilfried ist sehr griesgrämig und möchte davon überzeugt werden, dass Werner der Richtige für sein Erbe ist. Meine Meinung zu dem Charakteren Rieke und Werner: Ich mochte Rieke von Anfang an und sie hat die ganze Geschichte über nicht an Sympathie verloren. Anfangs war ich skeptisch, da sie mir zynisch erschien, aber dem war nicht so und nach wenigen Seiten habe ich meine Meinung geändert. Etwas anders war es bei Werner. Ihn habe ich am Anfang gar nicht gemocht. So überhaupt nicht, kein bisschen. Er kam mir etwas verbittert und sehr unfreundlich vor. Zu meinem Glück, habe ich mich komplett geirrt gehabt und er ist voll in Ordnung. Beide Charaktere haben mich von sich überzeugen können. Meine Meinung: Da ich ein großer Liebesromanfan bin und schon einige Bücher dieses Genres gelesen habe, hatte ich einen Roman voller kitschiger Klischees erwartet, aber dem war nicht so! Nichts war, wie ich es erwartet hätte und im Endeffekt bin ich positiv überrascht worden. Zwar sind einige wenige Klischees vorhanden, aber diese wirkten weder aufgesetzt noch 0815. Auch, dass Rieke "beziehungsgestört" ist, erschien mir anfangs etwas vorhersehbar, aber dass sie einen guten Grund dafür hat, hätte ich nicht erwarten. Das sie nur wegen einer gescheiterten Beziehung so einen Aufstand macht kam mir oberflächlich vor, aber man erfährt, dass es nicht immer so ist, wie es scheint. Für mich war das Buch sehr spannend und ich habe es in einem Wochenende durchgelesen, was bei 380 Seiten für den Roman spricht. Mir fiel es schwer diesen Liebesroman aus der Hand zu legen. Mitunter da ich mich zu einem großen Fan von Wilfried entwickelt habe und das gerade wegen seiner griesgrämigen Art, die in liebenswürdig macht. Ich möchte sogar behaupten, dass er meine Lieblingsfigur aus dem Buch ist. Die Nebencharaktere waren voller Gefühle und so authentisch, wie ich es so noch nie erlebt habe! Jeder von ihnen hatte seine bestimme Rolle, die er ausleben durfte und so unwichtig sie vielleicht auch scheinen, haben sie eine wichtige Aufgabe gehabt. Jetzt, nach Beendigung des Buches, bin ich von meinen eigenen Gefühlen überwältigt. Da fällt mir nur ein Wort als Beschreibung ein -wunderschön! Mein Fazit: Dieses Buch bietet Spannung gepaart mit vielen humorvollen Dialogen. Unterhaltsame Lesestunden sind damit garantiert! 

    Mehr
  • Herzerwärmend!

    Das Herz ist ein gutes Versteck
    barely-lived

    barely-lived

    19. February 2017 um 12:33

    Anfangs war ich mir nicht sicher wie ich mit einer etwas älteren Protagonistin zurechtkommen würde, da ich sonst eher Bücher mit jüngeren Protagonisten lese. Die ersten 100 Seiten waren auch noch etwas langsamer und man hat etwas gebraucht um in die Geschichte rein zu kommen, aber dann konnte ich das Buch kaum noch weg legen. Rieke wirkt nicht alt und man kann sie sich oft auch jünger vorstellen was es für alle Altersgruppen ansprechend macht. Rieke leitet einen Highend Secondhand Shop womit ich das Buch auch Leuten die sich für Mode begeistern ans Herz legen kann, da sie sich somit in der Modewelt super auskennt. Wilfried und Pierre (Riekes Mitarbeiter) sind die besten Nebencharaktere und ich fand Wilfried von Anfang an super süß und er hat genau wie Riekes Vater seine Eigenarten die die beiden alten Männer besonders machen. Werner ist kein typischer männlicher Charakter, da er weder der absolute Traumboy noch Badboy ist sondern eigentlich ziemlich normal. Und genau das finde ich macht die Geschichte besonders. Sie ist sehr echt und herzerwärmend und sie kommt einem nie unrealistisch oder über dramatisch vor. Ich kann gar nicht genau sagen, was die Geschichte so besonders macht denn für mich war das eine der wenigen Geschichten in der die Hauptcharaktere nicht so im Vordergrund standen und somit eigentlich die Nebencharaktere die Geschichte mit gestaltet haben. Insgesamt habe ich einen Stern für den Anfang und die etwas längere Eingewöhnungsphase abgezogen aber der Rest hat mir super gefalle und somit gab es von mir 4/5 Sterne.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 14.04.2017: _Jassi                                           ---  38 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   83,5 Punkte Astell                                           ---    0 Punkte BeeLu                                         ---   62 Punkte Bellis-Perennis                          ---  261 Punkte Beust                                          ---   100 Punkte Bibliomania                               ---   97 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  161 Punkte ChattysBuecherblog                --- 111 Punkte CherryGraphics                     ---   62.5 Punkte Code-between-lines                ---  55 Punkte Eldfaxi                                       ---   51 Punkte Farbwirbel                                ---   44 Punkte fasersprosse                            ---     9 PunkteFrau-Aragorn                           ---     4 Punkte Frenx51                                     ---  41 Punkte glanzente                                  ---   60 Punkte GrOtEsQuE                               ---   71 Punkte hannelore259                          ---   33 Punkte hannipalanni                           ---   71 Punkte Hortensia13                             ---   53 Punkte Igelchen                                    ---   11 Punkte Igelmanu66                              ---   95 Punkte janaka                                       ---   63 Punkte Janina84                                   ---    44 Punkte jasaju2012                               ---   16 Punkte jenvo82                                    ---   56 Punkte kalestra                                    ---   26 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   57 Punkte Katykate                                  ---   44 Punkte Kerdie                                      ---   99 Punkte Kleine1984                              ---   61 Punkte Kuhni77                                   ---   60 Punkte KymLuca                                  ---   50,5 Punkte LadyMoonlight2012               ---   26 Punkte LadySamira090162                ---   124 Punkte Larii_Mausi                              ---    24 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   30 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   36 Punkte louella2209                            ---   58 Punkte lyydja                                       ---   55 Punkte mareike91                              ---    20 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  39 Punkte MissSternchen                          ---  29 Punkte mistellor                                   ---   123 Punkte Mone97                                    ---   20 Punkte natti_Lesemaus                        ---  39 Punkte Nelebooks                               ---  160 Punkte niknak                                       ----  180 Punkte nordfrau                                   ---   74 Punkte PMelittaM                                 ---   82 Punkte PollyMaundrell                         ---   24 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   52 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   35 Punkte SaintGermain                            ---   82 Punkte samea                                           --- 28 Punkte schadow_dragon81                  ---   73 Punkte Schmiesen                                  ---   92 Punkte Schokoloko29                            ---   23 Punkte Somaya                                     ---   100 Punkte SomeBody                                ---   94,5 Punkte Sommerleser                           ---   87 Punkte StefanieFreigericht                  ---   94 Punkte tlow                                            ---   55 Punkte Veritas666                                 ---   87 Punkte vielleser18                                 ---   68 Punkte Vucha                                         ---   78 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   40 Punkte Wolly                                          ---   82 Punkte Yolande                                       --   64 Punkte

    Mehr
    • 1748