Rankin Ian Der kalte Hauch der Nacht

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kalte Hauch der Nacht“ von Rankin Ian

Der Krimi ist ganz okay, aber es gibt bessere.

— Chiaramaus

Mein erster John-Rebus-Roman und damit die Entdeckung eines neuen Lieblingsautors. Seitdem gibt es kein Weihnachten ohne Ian Rankin mehr.

— Buchhandlung_am_Schaefersee
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ach, Strawman

    Der kalte Hauch der Nacht

    Chiaramaus

    02. April 2017 um 09:09

    In Queensberry House, das demnächst das schottische Parlament beherbergen soll, werden kurz hintereinander zwei Leichen gefunden. Der erste Tote ist bereits mumifiziert, der zweite wird wenig später erschlagen. Ein dritter Todesfall weist auf einen Zusammenhang zwischen den Leichenfunden hin. Trotz Anfeindungen aus den eigenen Reihen macht sich Inspector John Rebus an die Lösung des Falls - obwohl ihn das nicht nur die Karriere, sondern auch das Leben kosten könnte...Weil mein Motto lautet "Bewerte nie einen Autoren nach nur einem Buch" habe ich mich entschlossen, noch ein zweites Buch von Ian Rankin zu lesen. Aber leider konnte mich auch dieses hier nicht ganz überzeugen.Das Cover vom Weltbild-Verlag gefällt mir wieder besser als dieses hier. Darauf sieht man ein altes Haus in Edinburgh und eine Straßenlaterne. Der Klappentext hört sich spannend an und man will die Geschichte gerne lesen. Zum Titel muss ich sagen, dass er irgendwie nicht wirklich zum Buch passt...Mit Ian Rankins Schreibstil komme ich auch nicht so ganz klar. Eigentlich schreibt er echt gut, aber irgendwie zieht sich die Geschichte so unerträglich in die Länge. Ich habe für dieses Buch ganze zwei Wochen gebraucht! Außerdem passiert jetzt von der Handlung her nicht soooo viel. Die Leichen werden gefunden, zum Schluss kommt die Auflösung, aber dazwischen...oft ewig langes, sinnloses Gelaber. Trotzdem gab  es Stellen, die mir sehr gefallen haben, und auch die meisten Charaktere waren mir sympathisch.Ob ich noch ein Buch von Ian Rankin lesen werde, weiß ich noch nicht. Mal sehen...Alles in allem: Gut recherchierter Edinburgh-Krimi, den man mal lesen kann. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks