Ransom Riggs Die Bibliothek der besonderen Kinder

(146)

Lovelybooks Bewertung

  • 176 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 13 Leser
  • 43 Rezensionen
(81)
(45)
(16)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Bibliothek der besonderen Kinder“ von Ransom Riggs

Der dritte Band der "Besonderen Kinder"-Trilogie von Ransom Riggs Nachdem ihre Freunde von den feindlichen Wights entführt wurden, machen Jacob und Emma sich auf eine gefährliche Suche, um sie und die gefangenen Ymbrynen – so nennen sich die Schutzpatroninnen besonderer Kinder – zu befreien. Die Spurt führt sie in die Zeitschleife Devil’s Acre, wo der Abschaum der Gesellschaft der Besonderen lebt, und schließlich zur geheimen Festung der Wights. Dort decken sie ein noch größeres Geheimnis auf: Caul, Miss Peregrines böser Bruder, will die sagenumwobene „Seelenbibliothek“ Abaton finden und sich mithilfe der dort verborgenen Kräfte zum Herrscher der Besonderenwelt aufzuschwingen. Und Jacob ist der Schlüssel dazu …

Obwohl ich die Trilo von hinten aufrolle: Toll! :)

— smoone
smoone

Konnte mich nicht ganz überzeugen

— Litara
Litara

Ganz toller Abschluss der Reihe ❤

— Lizzy_books
Lizzy_books

Leider kein schöner und eher langweiliger letzter Teil der Trilogie um die besonderen Kinder, wirklich schade!

— Croeli
Croeli

Der letzte Band konnte mich leider nicht vollends überzeugen =/

— Seelenschmetterling
Seelenschmetterling

Ein wundervoller Abschluss der Trilogie. Viele spannende Wendungen und actionreiche Erlebnisse. Ich kann die Reihe wirklich nur empfehlen.

— Jackl
Jackl

Der fulminante Abschluss zu einer fantastischen, originellen und zeitlosen Trilogie! Spannend, turbulent, magisch und absolut lesenwert!

— BlueSiren
BlueSiren

Hat ein bisschen zu lange gedauert bis es in Fahrt kam und einen schweren Stand bei zwei tollen Vorgängern.

— Bibliomania
Bibliomania

Ein sehr schöner Abschluss!

— Fulden
Fulden

Ein mäßiges Finale mit schönen Momenten.

— sommerstuermisch
sommerstuermisch

Stöbern in Fantasy

Die Dreizehnte Fee - Entschlafen

Die Grundidee war wirklich gut. Aber irgendwie hat es nicht gepasst. Alles zu verworren, teilweise unlogisch. Geschmäcker sind verschieden.

planty

Pearl - Liebe macht sterblich

Pearl ist eine schöne und wichtige Geschichte, die das Thema Liebe einmal aus einer völlig anderen anderen Perspektive beleuchtet.

jaylinn

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Solides, unterhaltsames Fantasy, das den Hype allerdings nicht verdient hat

Tasmetu

Spur des Feuers

Eine wirklich gute Fortsetzung die Lust auf viel mehr macht...

myBooks76

Spinnenfeuer

Immer wieder Geil!!! Tolle Story mit einer noch tougheren Gin Blanco.

MaryKate

Die Königin der Schatten - Verflucht

Eine junge Königin die eine schwierige Aufgabe zu bewältigen hat. Dennoch gute Fortsetzung zu Band 1 mit kleinen schwächen.

MaryKate

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klasse Finale der Trilogie, leider mit kleinen Mankos

    Die Bibliothek der besonderen Kinder
    Julia_Regenbogen

    Julia_Regenbogen

    10. May 2017 um 10:50

    Auch der dritte Band der besonderen Kinder hat mich von sich überzeugt. Wobei ich hier leider ein paar Kritikpunkte habe.Für mich kam es an manchen Stellen ein wenig zu langatmig rüber, wobei dieser Band für mich der düsterste von allen drein ist. Teilweise wurden am Ende der Kapitel Cliffhanger eingebaucht, bei denen in den folgenden Kapiteln aber leider nicht so viel Spannung aufgebaut werden konnte.Was mich jedoch überrascht hat war das Ende, denn damit hatte ich auf gar keinen Fall gerechnet.Schade das es nur drei Teile gibt, denn für mich besteht durch das Ende die Chance auf einen vierten Band. 

    Mehr
  • Konnte mich nicht ganz überzeugen

    Die Bibliothek der besonderen Kinder
    Litara

    Litara

    07. May 2017 um 14:38

    Mich konnte der letzte Teil nicht ganz überzeugen. Im Vergleich zu den anderen beiden Teilen fand ich ihn eher langweilig

  • Guter Abschluss der "Besondere Kinder"-Trilogie

    Die Bibliothek der besonderen Kinder
    Becky_Bloomwood

    Becky_Bloomwood

    29. April 2017 um 15:22

    Nach dem großartigen Einstieg Die Insel der besonderen Kinder und dem guten Nachfolger Die Stadt der besonderen Kinder legt Ransom Riggs mit Die Bibliothek der besonderen Kinder seinen Abschluss der Trilogie vor. Leider hat mich der dritte Teil nur noch mäßig unterhalten. Insgesamt fand ich den Roman recht langatmig und ich hätte mir gewünscht, dass Ransom Riggs aus Band 2 und 3 nur ein Buch gemacht hätte. Ich hatte bisweilen das Gefühl, selbst in einer Zeitschleife zu sein: Jacob und Emma werden gefangen, befreien sich, kommen weiter, werden wieder gefangen, befreien sich wieder, usw. Mehrfach dachte ich "komm zum Punkt!" Dass Ransom Riggs mitreißend und spannend schreiben kann, beweist er mit dem ersten Band. Vielleicht sollte man den als Einzelband lesen. Oder im dritten Teil einfach Seiten überschlagen und zum Ende kommen. Das ufert zwar auch aus, aber die allerletzte Pointe bei Jacob ist wieder lesenswert. Fazit: Okayer Abschluss, der für mich aber viel zu langatmig ausfiel.

    Mehr
  • Die Bibliothek der besonderen Kinder - Ransom Riggs

    Die Bibliothek der besonderen Kinder
    KimSlr

    KimSlr

    12. April 2017 um 21:05

    Diese Rezension ist auch auf meinem Blog zu finden, auch auf englisch.Auch den dritten Teil der Miss Peregrine's Reihe habe ich als Hörbuch gehört, aus dem selben Grund wie auch schon beim zweiten Buch. Ich bin einfach kein Fan der Reihe, auch wenn ich nicht genau sagen kann warum. Trotzdem wollte ich die Reihe beenden und habe dies als Hörbuch getan. Die Welt, in der dieses Buch spielt ist interessant, der Einsatz von Zeitreisen ist etwas, das ich so noch nirgends gesehen habe, bevor ich den ersten Teil gelesen hatte. Trotz allem erscheint mir das ganze Buch sehr dunkel und drückend, was mich leider garnicht dazu animiert weiter zu lesen. Auch an den Characteren konnte ich keine Fehler finden, außer, dass ich mich einfach nicht mit ihnen verbunden gefühlt habe und sie nicht ins Herz schließen konnte, egal wie sehr ich es wollte. Während die sich anbahnende Beziehung von Jacob und Emma in den ersten Büchern noch ganz süß war, hat sie mich hier nur verwirrt. Auch die Handlung war für mich sehr schwer nach zu vollziehen, alles schien sehr durcheinander und ich konnte keinen roten Faden finden. Alles in Allem glaube ich, ist Ransom Riggs Schreibstil einfach nichts für mich. Daher leider auch nur 2 Sterne.

    Mehr
  • Toller Abschluss!

    Die Bibliothek der besonderen Kinder
    _Vanessa_

    _Vanessa_

    07. April 2017 um 13:39

    Jacob und Emma sind nur knapp dem Tod entkommen und müssen sich gleich ins nächste gefährliche Abenteuer stürzen: Sie machen sich auf den Weg zu einer Zeitschleife, die "Devil's Acre" genannt wird, um ihre Freunde, Miss Peregrine und die anderen Ymbrynen aus den Fängen der Wights zu befreien. Devil's Acre ist ein schrecklicher und gesetzloser Ort, in dem der Abschaum der Besonderen lebt, Geächtete, Vertriebene, Verbrecher. Sie stoßen auf allerhand abscheuliche Dinge und letztendlich auch auf die scheinbar uneinnehmbare Festung der Wights..Meine Meinung:Auf "Die Bibliothek der besonderen Kinder", dem Finale der Reihe rund um die besonderen Kinder, habe ich mich schon lange sehr gefreut, die ersten beiden Bände der Reihe konnten mich sehr von sich überzeugen und ich war gespannt darauf, wie es enden wird.So konnte ich mich dann endlich Ende Dezember mit einem lachendem und einem weinendem Auge diesem Band widmen - einerseits habe ich mich, wie schon gesagt, sehr auf dieses Abenteuer gefreut, aber andererseits wollte ich nicht, dass es endet, da mir die Welt und die Charaktere sehr ans Herz gewachsen sind.Aus unterschiedlichen Gründen fiel es mir erst schwer, in das Buch einzutauchen, was aber absolut nichts mit dem Buch an sich zu tun hatte. Ich hatte einfach nicht mehr jedes Detail vom zweiten Band im Kopf und dann funkte mir auch noch meine Erinnerung an den Film dazwischen, wodurch ich manches ein wenig durcheinander geschmissen habe. Nachdem ich ein paar Seiten gelesen hatte, erledigte sich das aber und ich konnte in die Geschichte eintauchen, die mich auch gleich gefangen genommen hat.Wir folgen Jacob und Emma, wie sie sich auf den Weg nach "Devil's Acre" machen um ihre Freunde und die Ymbrynen aus den Fängen der Wights zu retten. Dabei gibt es einiges zu sehen und zu entdecken und ich kann euch verraten, dass es nichts sonderlich Schönes ist. Devil's Acre ist ein düsterer und abscheulicher Ort, in dem man sich eher ungern aufhält.. Außer man gehört zu den Verbrechern und Geächteten und steht auf Gesetzeslosigkeit. Dementsprechend ist die Handlung auch eher düster, wie ich finde. Die Atmosphäre die über Devil's Acre liegt konnte mich gleich packen und ich wollte immer wissen, wie es mit Jacob und Emma weitergeht, was sie als Nächstes entdecken und erleben werden und ob ihr Vorhaben glückt. Sie stoßen auf neue Figuren und erfahren von der Bibliothek der Seelen, die im späteren Geschehen noch eine größere Rolle spielen wird.Der Handlungsverlauf ist meiner Meinung nach wirklich sehr packend und es fiel mir schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Wie schon gesagt wollte ich immer wissen, wie es weitergehen wird und was als Nächstes passiert und auch wenn Devil's Acre wirklich nicht schön ist und ich dort nicht einmal tot überm Zaun hängen möchte, so übte dieser Ort doch eine gewisse Faszination auf mich aus. Ransom Riggs hat die Umgebung wirklich sehr bildlich beschrieben, sodass ich mir den Ort wirklich sehr gut vorstellen konnte und mich gefühlt habe, als wäre ich an Jacobs und Emmas Seite dort. Je weiter ich im Buch kam, umso mehr konnte es mich fesseln. Von Anfang an brodelte Spannung unter der Oberfläche, die sich auch früh schon in manchen Szenen bemerkbar gemacht hat, und je näher man ans Ende kommt, desto näher kämpfte sie sich in den Vordergrund.Das Ende habe ich so nicht erwartet, es schließt die Geschichte aber rund ab und ist mehr als nur zufriedenstellend. Natürlich schmerzt es mich ein wenig, dass die Reihe nun vorbei ist, doch ich kann sie ja zum Glück immer wieder lesen. :-)Die Charaktere sind wie gewohnt wunderbar dargestellt und ich kann auch hier wirklich absolut nichts Negatives sagen. Egal ob sie zu den Guten oder den Bösen gehören, ob es neue oder altbekannte Gesichter sind, alle wissen von sich zu überzeugen.Und auch über den Schreibstil kann ich nur Gutes sagen, dieser gefällt mir nämlich wirklich unglaublich gut und meiner Meinung nach hat er etwas ganz Besonderes an sich. Es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen, es las sich flüssig und fesselnd.Fazit:"Die Bibliothek der besonderen Kinder" ist ein toller Abschluss für die Reihe, der mich mehr als zufrieden und mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurückgelassen hat. Ich kann die Bücher nur aus tiefsten Herzen empfehlen!Die Rezension ist zuerst auf meinem Blog "Vanessas Bücherecke" erschienen.

    Mehr
  • Band 3 / Random Riggs

    Die Bibliothek der besonderen Kinder
    Lenny

    Lenny

    06. April 2017 um 21:03

    Das große Finale! Band 1 und Band 2 haben mir so gut gefallen, dass ich mich sehr,  sehr, sehr auf das Finale gefreut habe. Leider hat mich das Buch diesmal nicht einfangen können! Ich hatte Schwierigkeiten in die Geschichte zu kommen. Den Großteil der Geschichte erleben wir mit Emma und Jacob. Sie sind auf der Suche nach den anderen Besonderen und Miss Peregrine nd haben  den sprechenden Hund dabei. Emma kann mit den Händen Feuer machen und Jacob kann Hollows bändigen!  Es gab einige tolle und auch eklige Ideen. Mir hat die Spannung gefehlt. Ein Finale stelle ich mir etwas bombastischer vor. Gespickt ist das Buch wieder mit vielen Fotos. Das gefällt  mir wieder gut.  

    Mehr
  • Das große Finale

    Die Bibliothek der besonderen Kinder
    Bibliomania

    Bibliomania

    02. April 2017 um 13:07

    Nach dem abrupten Cliffhanger in Band 2 war ich natürlich umso gespannter und wilder darauf zu erfahren, wie diese tolle Reihe endet. Leider musste ich dann feststellen, dass es eben doch nicht so ganz einfach ist nach zwei tollen Teilen ein fulminantes Ende zustande zu bringen. Dennoch hat mir der Schluss im dritten Teil auch wirklich gut gefallen.Emma, Adisson und Jacob sitzen noch immer in der Telefonzelle auf dem Bahnsteig in London fest. Vor ihnen steht ein Hollow, die anderen wurden von Wights entführt und sind mit dem Zug auf und davon. Sie müssen sie finden und hoffe, dass sie dort auch Miss Peregrine und die anderen Ymbrynen finden. Jacobs Begabung wird ebenfalls stärker und so scheinen sie eine etwas bessere Chance zu haben die anderen noch lebend zu Gesicht zu bekommen. Die Jagd geht also spannend weiter.Dennoch fand ich irgendwie, dass der dritte Teil ein wenig langsam in Fahrt kam. Obwohl auch hier wieder ganz viel passiert, die Kinder etliche befahren bewältigen müssen und viele neue Freunde und Feinde kennenlernen, hat es für mich doch recht lange gedauert bis ich voll von der Geschichte gefangen war. Das heißt jetzt nicht, dass sie schlecht gewesen wäre, der dritte Teil hatte natürlich mit zwei sehr guten Vorgängern in meinen Augen zu kämpfen und insbesondere der Schluss hat mich dann auch noch einmal zusätzlich versöhnt.Alles in allem eine tolle Reihe (den Film fand ich dagegen weniger gut), die ich sehr gerne gelesen habe und gerade die coolen Photografien darin sehr ansprechend sind und die Geschichte unglaublich authentisch wirken lassen. Toll!

    Mehr
  • Die Bibliothek der besonderen Kinder/ Ransom Riggs

    Die Bibliothek der besonderen Kinder
    Fulden

    Fulden

    31. March 2017 um 12:58

    Das CoverAuch dieses Cover gestaltet sich, wie die beiden Teile davor, sehr düster. Nur ist die Farbe dieses Mal ein bläuliches grün. In der Mitte sieht man einen Jungen, welcher auf einer Säule sitzt und Flügel hat. Da dieses Buch im Buch erwähnt wird, weiß ich sofort was damit gemeint ist. Ansonsten ist Das Cover genau gleich wie auch bei den beiden Teilen davor.Der TitelUnter dem Titel konnte ich mir nicht recht etwas vorstellen, da ich nicht verstand, was denn eine Bibliothek mit der Rettung der Ymbrynen zu tun haben sollte. Auch dazu gibt es eine Auflösung ich Buch. Zunächst aber war ich wirklich verwirrt.Meine MeinungEmma und Jacob sind nun getrennt von den anderen, denn diese wurden von den Wrights mitgenommen. Jedoch werden beide von einem Hollowgast angegriffen und die Situation scheint aussichtslos. Wie durch ein Wunder kann aber Jacob anhand einer Sprache, von der er noch nicht einmal wusste das er sie sprechen kann, den Hollowgast kontrollieren. Als sie auch noch auf Addison treffen, rennen die drei aus der U-Bahn Station und versuchen ihre Freunde zu finden.Es herrscht außerdem ein großer Durck auf den beiden, denn Emma muss so schnell wie möglich in eine Zeitschleife, sonst altert sie viel zu schnell und könnte sterben.Mithilfe von Adisson und seinem Geruchssinn können sie eine Zeitschleife finden. Zu dieser kommen sie aber nur mithilfe von Sharon einem Bootsführer. Er wirkt sehr zwielichtig und die Kinder wissen nicht ob sie ihm trauen können. Ihr Ziel "Devils Arce" - Der Teulfesacker.Als sie in Devils Arce ankommen, sehen sie warum dieser Ort so heißt. Das Wasser ist modrig und stinkt die Menschen sind am Verhungern und es wimmelt nur von Räubern, Piraten und Ganoven.Als die drei auch noch auf die "Besonderen" in der Zeitschleife stoßen, ist das Entsetzen riesig. "Besondere" die Ihre Fähigkeiten verkaufen, etwas Abscheulicheres gibt es nicht. Zumal viele von ihnen Gefangene sind und nicht freiwillig dort sind. Also eine andere Art von Zuhältern.Als den drei dies bewusst wird, wird ihnen klar, dass Sharon kein guter Besonderer sein kann und sie gehen ihren eigenen Weg. Die drei Freunde können sich nicht mehr weiter in der Stadt aufhalten und so suchen sie weiter nach ihren Freunden. Sie finden die Festung der Wight. Das Problem nur wie kommen sie dort hinein? Nach mehreren Versuchen klappt es nicht und als dann auch noch eine Horde Wights auftauen müssen die Kinder verschwinden. Was das Leben noch schrecklicher auf Devils Arce macht ist, dass die Besonderen dort, mithilfe von besonderen Drogen ihre Besonderheit aufrechterhalten. Diese Piolen/ Fläschchen sind mit Teilen von andern Besonderen gefüllt, sie werden von den Wights hergestellt und somit sind die Menschen dort von den Wight abhängig. Wenn ein Besonderer diese Piole nimmt und sich etwas verabreicht, dann ist seine Besonderheit für ein paar Minuten verstärkt. Als durch einen Aufstand Emma und Jacob verletzt werden findet sie Sharon und bringt sie zu einem Freund von ihm. Mr. Bentham ist ein außergewöhnlicher Gentleman, welcher auf Devils Arce schon sehr lange lebt. Er hat eine Maschine gebaut, die es erlaubt durch verschieden Türen zu gehen und an verschiedenen Zeitschleifen anzukommen. Er hat diese zusammen mit seinem Bruder erfunden um die "Besonderen" zu verbinden und so ein bessere Gemeinschaft aufzubauen. Sein Bruder jedoch hatte andere Pläne er wolle eine Bibliothek der Besonderen finden. In dieser, so sagen es Legenden, sollen Fähigkeiten von Besonderen aufgehoben sein und wenn man die Fähigkeit aufnimmt so ist man unbesiegbar.Doch auch in diesem Buch gibt es Täuschungen und Verrat von verschiedensten Seiten. Natürlich auch das Gefühl von Familie und Zugehörigkeit von Zusammenhalt und ein happy end.FazitAm Ende kann ich sagen, dass dieses Buch wirklich ein sehr schöner Abschluss ist, denn es ist alles überhaupt nicht so gekommen wie ich erwartet habe. Natürlich hat vieles der ersten beiden Bücher dazu beigetragen. Die Kinder die getäuscht wurden, die gefangen wurden, ich konnte richtig ihre Gefühle nachempfinden und hatte auch wirklich sehr viel Spaß beim Lesen.Ich kann dieses Buch gerne weiterempfehlen, da es um mehr geht als nur um Kämpfe und Mut. Familie und Zusammenhalt ist das Motto und vor allem niemals aufzugeben!Über den AutorRansom Riggs wuchs in einem kleinen Fischerdorf im südlichen Florida auf, einer Region, in der sich viele Amerikaner zur Ruhe setzen. Um nicht vor Langeweile zu sterben, begann er, in Musikbands zu spielen und mit seinen Freunden Filme zu drehen. Später studierte er in Ohio und Los Angeles Literatur und Filmproduktion.Ransom Riggs dreht heute Werbefilme für Firmen wie Absolut Vodka und Nissan und arbeitet als Drehbuchautor, Journalist und Fotograf. Mehr Informationen finden sich auf seiner Website: www.ransomriggs.com

    Mehr
  • Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    ACHTUNG! DIES IST EINE CHALLENGE UND KEINE VERLOSUNG ODER LESERUNDE! 
 ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!  Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017 Ein neues Jahr bricht an und wir wollen es bunt und farbenfroh machen. Wie auch in den letzten Jahren, wird jeder Monat einer anderen Farbe gewidmet. Auch die Zusatzaufgaben kommen wieder zum Einsatz, jedoch in etwas anderer Form als bisher.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere  Farbe im Vordergrund. 
Lest dazu ein Buch, dessen Cover vorrangig in der vorgegebenen Farbe gehalten ist. Dabei gilt als Richtwert etwa 2/3 des Covers sollen in dieser Farbe sein. Die Farbbücher müssen im Monat der entsprechenden Farbe gelesen werden, sonst zählen sie nicht.    Es gibt noch  Zusatzaufgaben, die ihr in Kombination mit dem „Farbbuch“ lösen könnt. Diese Aufgaben sind (im Gegensatz zum Vorjahr) von Anfang bekannt und können beliebig mit den Farben kombiniert werden. Jede Zusatzaufgabe darf nur einmal gelöst werden!  Es gibt 13 Zusatzaufgaben, von denen ihr (logischerweise) nur maximal 12 lösen könnt (jeden Monat ein Buch). Warum ich 13 Aufgaben stelle? Weil ihr so etwas mehr Entscheidungsfreiraum habt.  Die Zusatzaufgaben MÜSSEN in Kombination mit einem Farbbuch gelesen werden - Lest ihr ein Buch, das nur die Zusatzaufgabe erfüllt, zählt dies leider nicht.  Zusatzaufgaben dürfen nachträglich nicht getauscht werden! Einmal gelöst, ist die Aufgabe aus dem Spiel.  Es gelten für diese Challenge alle Bücher, die mehr als 100 Seiten haben (es gilt immer die von euch gelesene Ausgabe).  Punkte  Für jedes  Farbbuch, das im richtigen Monat gelesen wurde gibt es  1 Punkt.  Für jede  Zusatzaufgabe, die in Kombination mit einem Farbbuch gelesen wurde gibt es noch  +1 Punkt.  Somit kann man im Monat maximal 2 Punkte bekommen.  BEISPIEL April: Grün  Ich lese „Zeitenzauber - Die goldene Brücke“ von Eva Völler.  Damit bekomme ich 1 Punkt für die Farbe.  Zusätzlich erfüllt es das Kriterium „Von einer Frau geschrieben“. Dafür erhalte ich ebenfalls 1 Punkt.  Damit habe ich im April insgesamt 2 Punkte gesammelt.  FARBEN Januar : Bunt Februar : Weiß März :  Gelb April : Grün Mai: Metallic / Glitzer Juni : Blau Juli : Lila / Violett August : Rosa / Pink September : Rot Oktober : Orange November : Braun Dezember : Schwarz ZUSATZAUFGABEN 1 ) Ein Buch, das verfilmt wurde. 2) Ein Buch, das mehr als 550g wiegt. 3) Ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover. 4) Ein Buch, das in Afrika, Asien oder Südamerika spielt. 5) Ein Buch mit Feuer oder Wasser auf dem Cover oder im Titel.  6) Ein Buch, dessen Autor mindestens 3 weitere Bücher veröffentlicht hat.  7) Ein Buch mit einer Zahl im Titel. 8) Ein Buch eines Autors, von dem du noch nichts gelesen hast. 9) Ein Buch, das vor 1950 erstmalig erschienen ist. 10) Ein Buch, das einen Preis gewonnen hat (nennt den Preis). 11) Ein Buch, das von einer Frau geschrieben wurde. 12) Ein Klassiker  13) Ein Buch, das der zweite Teil einer Reihe ist WIE MACHE ICH MIT?  Erstellt einen Sammelbeitrag im Unterforum „Sammelbeitrag“ (BITTE NICHT UNTER „Bewerbung“!)  Schickt mir den Link zum Sammelbeitrag bitte in einer Nachricht!  Lest fleißig eure Bücher und sammelt Punkte! Tragt diese anschließend in euren Sammelbeitrag ein. Ihr könnt jederzeit in diese Challenge einsteigen, könnt aber nur ab dem aktuellen Monat mitmachen.  Noch Fragen?  Dann stellt diese gerne bei „Fragen & Antworten“. Antworten zu bereits gestellten Fragen werde ich dort im ersten Beitrag sammeln.  Seid ihr euch unsicher, ob euer Buch die Farbvorgabe erfüllt? Dann schaut im entsprechenden Thema nach. Dort tummeln sich viele liebe, hilfsbereite Menschen, die euch gerne weiterhelfen.  In den Monatsthemen könnt ihr euch zudem auch gerne über die Zusatzaufgaben, etc. austauschen.  Alles klar?  Dann freue ich mich, dass ihr dabei seid und wünsche euch ein farbenfrohes Jahr 2017!  Teilnehmerliste:  Aramara ban-aislingeach BeEe26 BlueSunset  booksvillavintage _Buchliebhaberin_ Car_Pe ClaraOswald Code-between-lines EnysBooks Gutti93 janaka  Johanna_Jay  Joo117 josie28 JulesWhetherther Kady katha_strophe kleinechaotin Kodabaer Kuhni77 LadySamira091062 lesebiene27 LostHope2000 louella2209 LubaBo mareike91  Mirijane MissSnorkfraeulein Mrs_Nanny_Ogg Nelebooks  papaverorosso PMelittaM Ponybuchfee QueenSize  sansol ScheckTina SomeBody StefanieFreigericht stebec sursulapitschi Talathiel Vucha zhera

    Mehr
    • 766
    stebec

    stebec

    30. March 2017 um 09:43
  • eBook Kommentar zu Die Bibliothek der besonderen Kinder von Ransom Riggs

    Die Bibliothek der besonderen Kinder
    peter wilhelm gohr

    peter wilhelm gohr

    via eBook 'Die Bibliothek der besonderen Kinder'

    klasse. die paar grammatik- und wortfehler verzeihe ich. schoen bunte, verrueckte Geschichte . hat spass gemacht es zu lesen. sehr anregend.

    • 7
  • Leserunde zu "Wünsch dich ins Märchen-Wunderland" von Mahandra Uwe Schmitt (Hrsg.)

    Wünsch dich ins Märchen-Wunderland
    stebec

    stebec

    ~~~~~~~~ Hier gibt es KEINE Bücher zu gewinnen~~~~~~~~~~~~~~~Dies ist der Lesemarathon unserer „Zukunft vs Vergangenheits“-Gruppe und unserer Werwolfrunde ~~~~~~~~ Lesemarathon zum Thema „Märchen“ - 03.3.-05.03.2017 Um dabei zu sein, braucht ihr keine Märchenkenner zu sein oder Märchen zu mögen. Zu unserer Werwolfrunde hier auf Lovleybooks veranstalten wir immer einen Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal wieder so ein Marathon statt. Größtenteils wird es sich thematisch um "Märchen" gehen, weil dies das Thema unserer aktuellen Werwolfrunde ist. Welche Bücher ihr euch dazu aussucht ist vollkommen egal.  Wir wollen zusammen lesen und gemütliche Stunden zusammen verbringen. ♦ZIELE:♦ Setzt euch welche! Wie viele Seiten wollt ihr an diesen drei Tagen schaffen? ♦DIE REGELN:♦ Und auch diesmal gibt es wieder eine kleine Neuerung, die euch zum lesen motivieren soll. Und zwar: Durch einen ganz blöden Zufall habt ihr die Märchengeschichten durcheinander gebracht. Nun müsst ihr versuchen alles wieder in Ordnung zu bringen. Hierzu stellen wir euch in regelmäßigen Abständen Fragen und Aufgaben, die ihr erfüllen könnt, um den Märchenfiguren zu helfen. Um die Aufgaben zu bestehen, müsst ihr euren Charakter entwickeln, damit dieser immer besser wird, solltet ihr regelmäßig in unserem Shop vorbeischauen und euch mit allerlei nützlichen Items eindecken. Hierzu könnt eure bereits gelesenen Seiten in Knöpfe umtauschen. Die offizelle Währung des Märchenlandes. Natürlich bekomtm ihr für die erfüllten Aufgaben auch Knöpfe als Belohnung. ♦DAS ENDE♦ Um ein Märchen-Happy End zu erreichen, müsst ihr eure Ziele schaffen. Je mehr Seiten ihr schafft, desto besser wird das Ende für euch. ♦DER SHOP:♦ Im Shop könnt ihr wieder fleißig zuschlagen und eure Knöpfe ausgeben. Aber wartet nicht zu lange! Einige Items sind nur in geringer Stückzahl auf Lager. ♦MITMACHEN:♦ Schreibt bitte einfach kurz einen kleinen Beitrag mit "Hallo ich bin dabei und ich nehme mir vor..." und erstellt einen Sammelbeitrag. Wir bitten euch zudem Sammelbeiträge zu erstellen, in denen Ihr eure gelesenen Seiten, eure Knopfanzahl und eure Sammelaufgaben postet. Damit alles etwas übersichtlicher ist für die Auswertung. ******************************************** WICHTIG: Unsere gestellten Fragen werden so weit wie möglich einen Bezug zu Märchen haben. Dies muss nicht für eure ausgewählten Bücher gelten. Es darf gelesen werden, was Spaß macht. Zudem sind zu diesem Marathon nicht nur Teilnehmer unser " Zukunft vs. Vergangenheitschallenge" und " Werwolfrunde" eingeladen. Jeder Leser ist willkommen. WANN STARTEN WIR? Der Marathon startet am Freitag, den 03.0.2017 um 15 Uhr und endet am 05.03.2017 um Mitternacht. Der Spaß bei unserem Lesemarathon ist natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto "Alles kann, nichts muss" könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wir ihr mögt. Wir streuen in regelmäßigen Abständen Aufgaben und Rätsel ein und setzten uns gerne Ziele, um den Spaßfaktor ein wenig zu erhöhen, beides ist aber nicht verpflichtend. ******************************************************** Habt ihr Fragen, Anregung oder Rätsel, die ihr uns für den Marathon zukommen lassen mögt? Gerne nehmen wir jede Hilfe an. Schreibt einfach eine kurze PN an: gut:AnnikaLeu => Der eiserne HeinrichMitchel06  => Peter Panböse:stebec => Die MeerhexeBlueSunset => Die Schneekönigin ******************************************************* 👫Teilnehmerliste:  ✽ Nelebooks  ✽ katha_strophe ✽ Henny ✽ mysticcat ✽ Jezebelle ✽ papaverorosso ✽ pinucchia ✽ MissSnorkfraeulein ✽ Pippo ✽ Sanjewel ✽ Vucha✽ Tatsu✽ kattii✽ KnorkeVergangene Runden: Vampire Diaries (03.02-05.02 Wunderschöne Winterzeit (27.12-30.12.) Supernatural (11.11.-13.11) Games of Thrones (14.10-16.10) Asterix - Der Gallier (09.09-11.09) Alice im Wunderland (Mitte Juni)

    Mehr
    • 803
  • Rundum gelungenes Finale

    Die Bibliothek der besonderen Kinder
    ConnyKathsBooks

    ConnyKathsBooks

    24. February 2017 um 09:51

    "Jacob, es gibt keinen anderen Weg. Emma strich sich einen Schleier zerzauster Haare aus dem Gesicht und sah ihn fest an. Du bist der Weg." (S. 172) Nachdem nur Jacob, Emma und Hund Addison den Wights entkommen konnten, machen sich die drei nun auf, ihre Freunde zu retten. Ein gefährlicher Weg liegt vor ihnen, der sie zunächst nach Devil’s Acre führt, einem viktorianischen Slum. Dort erfahren sie, dass Miss Peregrines Bruder Caul die legendäre Seelenbibliothek von Abaton sucht, um damit die Herrschaft über alle Besonderen an sich zu reißen. Wird es Jacob & Co gelingen, Caul aufzuhalten? "Die Bibliothek der besonderen Kinder" ist das Finale der Besondere Kinder-Trilogie von Ransom Riggs. Ein rundum gelungener Abschluss, der mich genauso begeistert hat wie die beiden Vorgänger und nochmal alles vereint, was die Reihe auszeichnet. Viel Spannung und Action, eine originelle und rasant erzählte Handlung, tolle Schauplätze mit schauriger Atmosphäre sowie skurrile und liebenswerte Figuren. Nicht zu vergessen die zahlreichen authentischen Fotos, welche die Geschichte wieder begleiten. Jacob, Emma und Hund Addison aus Miss Wrens Menagerie stehen nun vor einer schwierigen Aufgabe. Nur sie können ihre Freunde und natürlich auch die Ymbrynes wie Miss Peregrine aus der Gewalt der feindlichen Wights befreien und Cauls Pläne zur Machtübernahme vereiteln. Doch bis es soweit ist, müssen die drei noch so manches Abenteuer bestehen. Vor allem in der Zeitschleife von Devil's Acre lauern an jeder Ecke Gefahren. Bösartige Hollows, gefährliche Drogen, übel gesinnte Piraten, eine Welt aus Asche und Rauch - der Acker des Teufels macht seinem Namen alle Ehre und wird vom Autor sehr anschaulich beschrieben. Ein düsterer und höllengleicher Ort, wo Jacob & Co aber auch Unterstützung finden, z.B. bei Fährmann Sharon oder dem etwas undurchsichtigen Mr. Bentham. Aber können sie den beiden wirklich trauen? Und Jacob hat seine einzigartige Gabe betreffs den Hollows auch noch nicht unter Kontrolle. Gut, dass es Emma gibt, die sein Selbstvertrauen immer wieder stärkt. Doch die Zeit drängt. Haben die Besonderen trotzdem eine Chance gegen den skrupellosen Caul und seine Wights? In der weißen Festung der Wights und in Abatons höhlenartiger Seelenbibliothek entscheidet sich dann das Schicksal der Besonderenwelt und der Krieg zwischen den Besonderen und den Wights erreicht seinen Höhepunkt. Jacob wird dabei zur Schlüsselfigur - in einem packenden Showdown mit überraschenden Entwicklungen und Schockmomenten, der an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten ist. Doch die Besonderen halten fest zusammen und haben noch so manchen Trick auf Lager. Am Schluss muss Jacob aber eine herzzerreißende Entscheidung treffen. Gibt es für ihn und Emma noch ein Happy End? Insgesamt kann ich daher auch "Die Bibliothek der besonderen Kinder" uneingeschränkt empfehlen. Ein würdiges Finale einer genialen Reihe, die mich durchweg überzeugt hat und ab sofort mit zu meinen Lieblingstrilogien zählt. Ich freue mich schon auf weitere Romane von Ransom Riggs. Klare 5 Sterne von mir.

    Mehr
  • Der krönende Abschluss der Reihe !

    Die Bibliothek der besonderen Kinder
    buecher_ueber_buecher

    buecher_ueber_buecher

    21. February 2017 um 14:37

    Der dritte Band der „Besondere Kinder“- Trilogie knüpft unmittelbar an das Geschehen des vorherigen Teils an. Jacob und Emma begeben sich auf die Suche nach ihren Freunden, die sich in den Fängen der Wights befinden. Ihre Reise führt sie in die düstere Zeitschleife Devil's Acre – Das zu Hause aller verstoßenen Besonderen, kurz gesagt dem Abschaum der besonderen Welt. An diesem dunklen Ort kommen die beiden einem großen Geheimnis auf die Spur … Jacob wächst in diesem letzten Teil über sich selbst hinaus. Klar, hat er sich auch schon in den vorherigen Teilen weiter entwickelt. Aber nun beginnt er, sich und seine besondere Gabe zu verstehen. Er ist mutiger als je zuvor, ist sich aber gleichzeitig seiner Entwicklung bewusst und reflektiert sich deshalb auch selbst. Auf Grund dieses Werdegangs, finde ich diese Buch noch spannender, als den zweiten Band. Das Lesen kam mir, wie eine Achterbahnfahrt vor. Mit großer Geschwindigkeit fährt man von Spannungsbogen zu Spannungsbogen. Eine aufregende Buchpassage folgt der nächsten. An manchen Stellen entstanden so Längen, die vielleicht durch eine ruhige Szenerie hätten minimiert werden können. Auch im dritten Buch blätterte ich gespannt von Seite zu Seite, um mir die alten, rätselhaften und schaurigen Bilder anzuschauen. Ich halte die Idee, Literatur und Fotografie zu verbinden, immer noch für eine wunderbare Idee. Außerdem gefiel mir, dass die Protagonisten nicht nur in „gut und böse“ Schubladen geschoben wurden. Hier wurde viel differenzierter vorgegangen. Dieses Buch bietet ein spannendes Lesevergnügen und gibt nun auch die letzten Antworten, auf die wir Leser gewartet haben. Das Ende ist unerwartet und zufrieden stellend. Ein perfekter Abschluss für eine sehr gute Buchreihe !

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee (23/20) B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsbookscoutBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBooksCrazy-Girl6789crimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegold (40/40)Darcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)Dirk1974divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07 (30/30)engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFrau-AragornFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalanni (30/30)happytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Julchen77Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinTh (30/30)kingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseLottiLeseMama82Leseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33 (40/40)LimitLesslinda2271lLise95LissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LolaWriterLooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miahMiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20 (30/30)MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberry (30/30)MissSweety86mistellormondymonstahasimrc0mrsCalemmmingsMrs_Nanny_OggMurphyS91Myxania N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerlese (36/30)SnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611Steffi_LeyererSteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeuulrikerabe V Valabevalle87vanystefvb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha (34/30) W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly (30/30) X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 4480
  • Neue Zeitschleifen für die Besonderen

    Die Bibliothek der besonderen Kinder
    Dion

    Dion

    20. February 2017 um 07:56

    Unerwartet düster und zeitweilig beklemmend findet hier die Trilogie von Ransom Riggs ihren Abschluss. Die Brüder der Miss Peregrine machen den besonderen Kindern das Leben schwer. Auch hier hat es der Autor wieder sehr gut verstanden, die Umgebung und die verschiedenen Zeitschleifen besonders realistisch zu beschreiben, man wird tatsächlich zu einem Teil des Romans. Man fühlt wie Jacob die Hollows und ist genauso misstrauisch wie Emma. Man verliert sich im Nebel des Grauens und freut sich über das Wiedersehen mit Miss Peregrine. Wahrhaft gelungen!!!!

    Mehr
  • weitere