Ransom Riggs Tales of the Peculiar

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(8)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tales of the Peculiar“ von Ransom Riggs

A companion to the bestselling Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children, soon to be a major motion picture directed by Tim Burton.  Before Miss Peregrine gave them a home, the story of peculiars was written in the Tales. Wealthy cannibals who dine on the discarded limbs of peculiars. A fork-tongued princess. These are but a few of the truly brilliant stories in Tales of the Peculiar—the collection of fairy tales known to hide information about the peculiar world, including clues to the locations of time loops—first introduced by Ransom Riggs in his #1 bestselling Miss Peregrine’s Peculiar Children series. Riggs now invites you to share his secrets of peculiar history, with a collection of original stories in this deluxe volume of Tales of the Peculiar, as collected and annotated by Millard Nullings, ward of Miss Peregrine and scholar of all things peculiar. Featuring stunning illustrations from world-renowned artist Andrew Davidson, this compelling, rich, and truly peculiar anthology is the perfect gift for not only fans, but for all lovers of great storytelling.

Ein wunderbares Märchenbuch. Ich glaube, es gefällt mir sogar besser als Miss Peregrine‘s Home for Peculiar Children. :)

— Roebbe

ein absolut liebenswertes, wunderschönes und wertvoll verarbeitet Buch mit kleinen Geschichten von großen Persönlichkeiten.

— LisasPhantasiaBooks

A must read for fans of the series. Creepy and sometimes horrible tales that are as good as the well-known fairy tales from the Grimm broth,

— Cattie

Eine wunderschöne Märchensammlung für alle Fans der "Besonderen Kinder".

— VanaVanille
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kleine Geschichten mit großen Persönlichkeiten

    Tales of the Peculiar

    LisasPhantasiaBooks

    11. February 2018 um 12:18

    Der Klappentext:Do you know what lived in the ancient forests, before we walked the earth? Do you know of the giants and cannibals who came before us?Do you know the origins of the first ymbryne? These are the stories that came long before us peculairs, and that will outlive us all. Allgemein zum Buch:Es handelt sich hierbei um eine Sammlung von 10 kurzer Geschichten, ja eher Märchen, die der Charakter Millard Nullings, aus dem Buch "Die Insel der besonderen Kinder" niedergeschrieben hat. Es ist vom Vorteil, denn man "Die Insel der besonderen Kinder" zuvor gelesen hat, aber man kann dieses Buch auch ohne Vorwissen genießen.Hier geht es zu meiner Rezension zu "Die Insel der besonderen Kinder" : http://lisasphantasiabooks.wixsite.com/lisasphantasiabooks/single-post/2017/05/21/Die-Insel-der-besonderen-Kinder---die-Zeit-bleibt-stehenDas Cover:Dieses Buch ist altmodisch in dunkelgrünen Leinen gebunden. Es ist auch kein "Schutz-Cover" vorhanden, was mich nicht weiter stört. Die goldenen Ranken auf den Cover glänzen bei Lichteinfall echt schön. Goldglänzende Abbildungen findet man auch auf den Buchrücken und auf der Hinterseite. Es ist echt wunderschön und harmoniert mit dem dunklem Grün. Und innen erst! Jedes Kapitel hat ein eigenes detailreiches gezeichnetes schwarz/weiß Bild, die einfach zauberhaft aussehen.  Da hat sich jemand viel Mühe gegeben! 5/5 Sterne.Der Schreibstil & die CharaktereDa dieses Buch einer Art Märchen und Sagen Buch ist, ist der Schreibstil auch leicht altertümlich angehaucht. Ich musste mehrmals im Wörterbuch nachschlagen, da mein englischer Wortschatz nicht genügte. Das hat das Lesen an sich manchmal etwas erschwert, aber immerhin habe ich dadurch meine Kenntnisse verbessert. Also eine win-win Situation. :D Dennoch kann ich sagen, dass der Schreibstil echt Märchenhaft ist, und obwohl es nur kurze Geschichten sind, und ich nur einen kurzen Einblick in das Leben der Protagonisten hatte, hat der Autor es geschafft, mich in den Bann zu ziehen und hat mich mit den Charakteren mitfühlen lassen. Große klasse! 5/5 SterneDie Geschichte:Ich habe mich entschieden, hier ein kurzen Einblick von einer Geschichte zu geben. Ich habe mich für die dritte Geschichte (The first Ymbryne) entschieden, da sie meine Lieblings Geschichte aus diesem Buch ist: "The first ymbryne wasn't a woman who could turn herself into a bird, but a bird who could turn herself into a woman. She was born into a family of goshawks, fierce hunters who didn't appreciate their sister's habit of becoming a fleshy, earthbound creature at unpredictable times, her sudden changes in size toppling them out of their nest, and her odd, babbling speech spoiling their hunts. Her father gave her the name Ymeene, which in the shrill language of goshawks meant "strange one," and she felt the lonely burden of that strangeness from the time she was old enought to hold up her head..."Mein Fazit:Tales of the Peculair von Ransom Riggs, bzw. Millard Nullings (:D) ist ein absolut liebenswertes, wunderschönes und wertvoll verarbeitet Buch mit kleinen Geschichten von großen Persönlichkeiten. Unbedingt lesen!(An alle, die nicht gern in englisch lesen: noch etwas warten, dann kommt auch eine deutsche Version in den Handel)Das Buch bekommt 5 von 5 Sterne von mir.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks