Ranulph Fiennes Extreme der Erde

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Extreme der Erde“ von Ranulph Fiennes

"Extreme der Erde" zeigt die außergewöhnlichsten Plätze unseres Planeten. Der Bildband gibt erstaunliche, oft kaum bekannte Antworten auf die Superlative der Erdgeschichte: Fakten zu geologischen Wundern sowie zur Entstehungen faszinierender Naturphänomene.§§Fantastische Fotos fangen die Welt in ihrer ganzen Wildheit ein. Expeditionserprobte Autoren - darunter Wissenschaftler und Weltumsegler - beschreiben die Elemente auf authentische Weise. (Quelle:'Fester Einband/19.04.2004')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Extreme der Erde" von Ranulph Fiennes

    Extreme der Erde
    sabatayn76

    sabatayn76

    03. November 2012 um 19:05

    'Der Reiz der Extreme ist für mich der Reiz der stillen Ehrfurcht.' Inhalt und mein Eindruck: 'Extreme der Erde' ist in vier Kapitel aufgeteilt: Erde (z.B. Berge, Erdbeben, Inseln, Wüsten), Luft (z.B. Stürme, Niederschläge), Feuer (Vulkane), Wasser (z.B. Tsunamis, Ozeane, Flüsse, Gletscher). Neben zwei- bis dreiseitigen Artikeln zu ausgewählten Regionen (z.B. Hindukusch, Feuerland, Polargebiete, Danakil) und anschaulichen Abbildungen mit Größenvergleichen (z.B. Wüsten, Berge, Temperaturen) bietet das Buch unzählige einseitige und einige doppelseitige Farbfotos sowie kurze Artikel zu den einzelnen 'Extremen der Erde'. Die Abbildungen sind zum größten Teil sehr gelungen, vermitteln aber bisweilen nur wenig von der Faszination, die von diesen Orten ausgeht. Die Texte sind sehr aussagekräftig und spannend. Man trifft hier auf viel Bekanntes, lernt aber auch viel Neues. Aufgefallen sind mir allerdings einige Ungenauigkeiten, z.B. ist die Atacama NICHT der trockenste Ort der Erde, Oppossums [sic!] leben NICHT in Australien, das Universum ist deutlich älter als die erwähnten 12.5 Milliarden Jahre. Mein Resümee: Trotz einiger Abstriche ist 'Extreme der Erde' ein tolles Buch zum Anschauen, Schmökern, Nachschlagen, Lernen und Staunen.

    Mehr