Raphaël Baud , Aurélie Neyret Herr Nashorn macht Urlaub

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Herr Nashorn macht Urlaub“ von Raphaël Baud

Zootier sein ist eine Arbeit; und wer arbeitet, hat auch ein Recht auf Ferien. Herr Nashorn verabschiedet sich, fliegt nach Afrika und fährt dort mit dem Bus durch die weite Savanne. Unter einem Baum ruht er sich aus; er badet in einem Seerosenteich und betrachtet nachts den Sternenhimmel. Kurz vor der Rückreise kauft er noch ein Mitbringsel für seine Freunde im Zoo.
Kein Wunder, empfangen diese den Heimkehrer mit einem Fest. Die Ferienerlebnisse von Herrn Nashorn strahlen eine gelassene Heiterkeit aus. Mit ihm erleben wir die Schönheit fremder Landschaften und die eindrücklich weiten und poetischen Stimmungen.

Die Idee ist sehr schön, die Geschichte auch. Das Buch schwächelt bei den unklaren Illustrationen. Sehr undefiniert.

— Floh

Ein wunderschön illustriertes Bilderbuch (mit wenig Text), das heftiges Fernweh auslöst!

— MrsSchoenert

Stöbern in Kinderbücher

Plötzlich unsichtbar

Eine fantastische Geschichte.

cecilyherondale9

Der Weihnachtosaurus

Spannende Weihnachtsgeschichte mit skurrilen Einfällen.

Sabine_Hartmann

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Ein wunderschönes und humorvolles Abenteuer rund um die Weihnachtszeit, versehen mit vielen detailreichen Illustrationen

Esme--

Die königlichen Kaninchen von London

Ein wunderschönes Kinderbuch, das sich perfekt zum Vor- und Selber lesen eignet!

pantaubooks

Nacht über Frost Hollow Hall

Spannende Geistergeschichte, perfekt für kalte Wintertage!

Tigerkatzi

Die Macht der verlorenen Träume

Phantasievolles, spannendes, liebevoll konstruiertes Kinderbuch....Könnte auch größeren Kindern gefallen! http://irveliest.wordpress.com

Irve

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein ruhiges, gelassenes und in Wort und Bild poetisches Bilderbuch

    Herr Nashorn macht Urlaub

    WinfriedStanzick

    11. November 2016 um 08:27

    Ein ruhiges und stimmungsvolles Bilderbuch aus Frankreich ist hier anzuzeigen, das Andrea Lüthi für die deutsche Fassung bearbeitet hat.Es erzählt in wunderbaren Bildern und mit knappen Sätzen die Geschichte, wie Herr Nashorn, der mit vielen anderen Tieren im Zoo lebt, einmal Urlaub macht. Denn Zootier sein ist auch eine Art von Arbeit, von der man einmal ausruhen muss.Herr Nashorn verabschiedet sich von den anderen Tieren, merkt sich, was er mitbringen soll von der Reise und fährt mit der U-Bahn zum Flughafen und von dort fliegt er nach Afrika. Nach langer Busreise ist er endlich in der wieten Steppe angekommen, aus der er stammt, die er aber in ihrer wunderbaren Schönheit noch nie gesehen hat.Er genießt seinen Aufenthalt dort sehr, badet ausgiebig im See und sitzt abends lange am Lagerfeuer. Nach zwei Wochen fährt er wieder zurück und nach seine Ankunft feiern die Tiere im Zoo ein großes Fest und machen Musik bis tief in die Nacht hinein.Ein  ruhiges, gelassenes und in Wort und Bild poetisches Bilderbuch.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks