Raphael M. Bonelli Perfektionismus

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Perfektionismus“ von Raphael M. Bonelli

Wahre Fallgeschichten von der Modekrankheit der Stunde: dem Perfektionismus. Der Wiener Psychiater und Psychotherapeut Raphael Bonelli erzählt ebenso unterhaltsam wie einfühlsam 70 Fallgeschichten aus der eigenen Praxis: von der Braut, die sich nicht traut, und vom hilflosen Hochstapler, von mickrigen Genitalien und Prüfungsangst, von bedrohlichen Liebesbriefen, übergriffigen Schwiegermüttern, Adonis-Komplexen, "Elefantenschenkeln", "Wespentaillen" und "Superbusen", von eingebildeten Krankheiten und jeder Menge sonstiger Patienten, die sich im Schönheits-, Schlankheits-, Leistungs- und Gesundheitswahn verheddert haben. Seine Diagnose lautet: 'Ob in der Erziehung, der Ehe oder im Job – immer wollen wir alles richtig machen. Und dabei auch noch gut aussehen. Doch oft scheitern wir an den eigenen Ansprüchen.' Bonelli zeichnet ein Bild heutiger Seelennöte, von Ängsten, falschem Ehrgeiz und Lebenslügen, um aufzuzeigen, dass nur der glücklich ist, der sich in seiner ganzen Fehlerhaftigkeit und Durchschnittlichkeit selbst annehmen kann.

Stöbern in Sachbuch

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

Gemüseliebe

Großartiges, frisches und neues vegetarisches Kochbuch! Großartig! Ich liebe es!

Gluehsternchen

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein kleines und unscheinbares Buch, dessen Thema in unserer heutigen Zeit so gewichtig ist.

Reisenomadin

Das verborgene Leben der Meisen

Die Bibel für ausgemachte Meisenliebhaber. Ausführlicher geht fast nicht.

thursdaynext

Kann weg!

Herrliche Lachflashs garantiert!

Lieblingsleseplatz

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kein Lobgesang auf den Perfektionismus.

    Perfektionismus

    SagMal

    27. December 2014 um 16:45

    Mit Raphael Bonnellis "Perfektionismus - Wenn das Soll zum Muss wird" tat ich mich zu Beginn schwer. Zwar hatte ich kein Loblied auf den Perfektionismus erwartet, auf einen Text mit durchgängig erhobenem Zeigefinger war ich gedanklich jedoch auch nicht vorbereitet. Bonelli, von Beruf Psychiater in Wien, legt mit seinem 333-seitigen Buch sprichwörtlich den Finger in die Wunde aller Perfektionisten. Er versucht in Form gut portionierter Texte und mit Hilfe von Patientengeschichten eindringlich zu verdeutlichen, dass Perfektionismus nicht als Tugend angesehen werden sollte. "Ein Perfektionist strebt Perfektion nicht an, weil er sich an der Vollkommenheit erfreut, sondern weil es ihm um die damit verbundene Unangreifbarkeit geht." Perfektionismus ist laut Bonelli im Kern reines Vermeidungsverhalten, geprägt von Unfreiheit und darüber hinaus auch noch idealer Nährboden für Krankheiten wie Depressionen oder Burn-out. Der psychische Apparat des Perfektionisten wird permant angetrieben von der Angst, z. B. Angst vor Liebesentzug oder totaler Ausgrenzung bei Fehlleistung. Im Kopf des Perfektionisten rattern außerdem sinnbildlich sieben Zahnräder "Denkfehler", "Fehlersensibilität", "kompetitives Vergleichen", "Ungeordnete Organisiertheit", "Inflexibles sowie verfehltes Lebensziel", "Stolz und Hochmut" sowie "Schwarz-Weiß Denken" und prägen dessen Leben. Um die festgefahrenen Denkansätze und Verhaltensmuster zu korrigieren, empfiehlt Bonelli eine Psychotherapie. Leider geht er auf etwaige Alternativen nicht ein. Er lässt jedoch durchblicken, dass Perfektionisten u. a. ihre Ichhaftigkeit, ihre inneren Dogmen überwinden müssen und lernen sollten, Manches auch einmal mit Humor zu nehmen. Nur so könne im Zeitverlauf das selbst verschriebene "Muss" des Perfektionisten wieder zum "Soll" werden. Fazit Aus meiner Sicht ein gutes Buch, um sich dem Thema "Perfektionismus" zu nähern. Es regt eindeutig zum Nachdenken an und lässt einen die eigenen Handlungen sowie Ansichten näher beobachten und so manches mal sogar in Frage stellen.

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Perfektionismus von Raphael M. Bonelli

    Perfektionismus

    Bücherwurm

    21. December 2014 um 22:35 via eBook 'Perfektionismus'

    Ich empfehle dieses Buch. Es lohnt sich zu lesen, aber auch das Buch "selber Schuld". Habe mich selber in verschiedenen Phasen meines Lebens erkannt. ( bin über 70) :-)

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks