Rawi Hage

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 48 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(9)
(6)
(2)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Spinnen füttern: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Spinnen füttern

Bei diesen Partnern bestellen:

Kakerlake

Bei diesen Partnern bestellen:

Als ob es kein Morgen gäbe

Bei diesen Partnern bestellen:

Carnival

Bei diesen Partnern bestellen:

Carnival

Bei diesen Partnern bestellen:

Cockroach

Bei diesen Partnern bestellen:

De Niro's Game

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zehntausend Bomben

    Als ob es kein Morgen gäbe
    Buecherschmaus

    Buecherschmaus

    11. June 2014 um 18:17 Rezension zu "Als ob es kein Morgen gäbe" von Rawi Hage

    "Zehntausend Bomben waren eingeschlagen, und ich wartete auf George." So beginnt Rawi Hages Roman, der zur Zeit des Libanonkrieges 1982 in Beirut spielt. Und so lakonisch bewegen sich die beiden Freunde Bassam und George in diesem allgegenwärtigen Krieg. Sie sind jung, übermütig, "halbstark", treiben nicht immer ganz saubere Geschäfte, stellen den Frauen nach, nehmen Drogen. Doch immer wieder stoßen sie an die engen Grenzen, die ihnen ein Land im Kriegszustand, eine in christlichen Osten und palästinensischen Westen geteilte ...

    Mehr
  • Rezension zu "Kakerlake" von Rawi Hage

    Kakerlake
    malamud

    malamud

    24. June 2011 um 13:35 Rezension zu "Kakerlake" von Rawi Hage

    Ein Buch wie dieses habe ich noch nie gelesen. Gestern spät abend habe ich es weg gelegt und ich bin noch immer platt: aufgewühlt, begeistert, verstört. Hauptfigur und Ich-Erzähler ist ein nach Kanada emigrierter Araber. Er vegetiert mehr als er lebt, hat ständig Geldprobleme, leidet an Hunger, an Alpträumen und Depressionen. Eben hat er einen missglückten Selbstmord-Versuch hinter sich und wurde zu einer Therapie verpflichtet. Seine Besuche bei der Therapeutin Genevieve bilden den roten Faden der Erzählung. Der zweite ist seine ...

    Mehr
  • Rezension zu "Als ob es kein Morgen gäbe" von Rawi Hage

    Als ob es kein Morgen gäbe
    sabatayn76

    sabatayn76

    17. May 2011 um 21:20 Rezension zu "Als ob es kein Morgen gäbe" von Rawi Hage

    Beirut Hal Zarafat? Hintergrund: Beirut galt einst als das 'Paris des Nahen Ostens', bevor es während des libanesischen Bürgerkrieges (1975-1990) und schließlich im Verlauf des Libanonkrieges 2006 bombardiert und zu großen Teilen zerstört wurde. Inhalt: Bassam und sein Freund George leben in Beirut und ergaunern sich Geld, während die Stadt mehr und mehr zerstört wird und Unzählige bei Bombardements sterben. Bassam träumt von Rom, wo seiner Meinung nach die Welt noch in Ordnung ist und das Glück wartet. George schließt sich einer ...

    Mehr
  • Rezension zu "Als ob es kein Morgen gäbe" von Rawi Hage

    Als ob es kein Morgen gäbe
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. October 2010 um 22:49 Rezension zu "Als ob es kein Morgen gäbe" von Rawi Hage

    Dieses Buch hat mir den Atem geraubt, es hat mich mit seiner Poesie schwindlig gemacht und hielt mich von der ersten bis zur letzen Seite gefangen. Die Sprache des Buches ist authentisch, schrecklich, poetisch, unbeschreiblich. Ich kann mich nicht erinnern wann ich das letzte Mal ein sprachlich so geniales Buch gelesen zu habe. Weil ich es nur schwer beschreiben kann, habe ich hier für euch die erste Seite abgetippt: Zehntausend Bomben waren eingeschlagen, und ich wartete auf George. Zehntausend Bomben waren auf Beirut, die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Als ob es kein Morgen gäbe" von Rawi Hage

    Als ob es kein Morgen gäbe
    philine

    philine

    02. July 2010 um 17:25 Rezension zu "Als ob es kein Morgen gäbe" von Rawi Hage

    Es geht um zwei Jungen, die ihren Überlebenskampf im libanesischen Bürgerkrieg führen. Sie sind eigentlich beste Freunde - bis sich George einer christilichen Miliz anschließt und brutal wird. Bassam will nach Frankreich flüchten. Das besondere an dem Buch ist, dass es "echt" ist. Die Ich-Perspektive macht viel aus und auch dass der Autor weiß wovon er spricht/schreibt, weil er selber dabei war. ... nominiert für den Landshuter Jugendbuchpreis 2010. :) -> Gruppe: Auserlesen - Landshuter Jugendbuchpreis

  • Rezension zu "Als ob es kein Morgen gäbe" von Rawi Hage

    Als ob es kein Morgen gäbe
    mezzomix

    mezzomix

    13. April 2009 um 13:38 Rezension zu "Als ob es kein Morgen gäbe" von Rawi Hage

    Eine sehr spannende, ehrliche und mitreissende Geschichte aus dem Beirut zur Zeit des Bürgerkrieges. Der Autor schafft es die Beschreibung der schrecklichen Kriegswirren mit einer sehr literarischen Geschichte zu verweben in der Gewalt, Hass, Krieg, Liebe, Freundschaft und Famile ihren Platz haben. Sehr Lesenswert!

  • Rezension zu "Als ob es kein Morgen gäbe" von Rawi Hage

    Als ob es kein Morgen gäbe
    asita

    asita

    12. April 2009 um 08:50 Rezension zu "Als ob es kein Morgen gäbe" von Rawi Hage

    mein erster eindruck aus einer rezension: "Du bist ein Mörder. Ich weiß es. Den alten Mann und seine Frau hast du auch auf dem Gewissen. Du warst immer schon ein Mörder. WIR waren Mörder, Bassam, sagte George. Er sah mich an und wiederholte: WIR waren Mörder. Zehntausend Küsse können Bomben nie aufwiegen."