Ray Bradbury

(1.235)

Lovelybooks Bewertung

  • 1660 Bibliotheken
  • 21 Follower
  • 26 Leser
  • 97 Rezensionen
(437)
(533)
(200)
(46)
(19)
Ray Bradbury

Lebenslauf von Ray Bradbury

Ray Bradbury wurde am 22.08.1920 in Waukegan im US-Bundesstaat Illinois als Raymond Douglas Bradbury geboren. Der Sohn eines Amerikaners und einer Schwedin stammt aus einer Verlagsfamilie und beginnt bereits in seiner Kindheit mit dem Schreiben. Nach dem Umzug der Familie nach Los Angeles im Jahr 1934 tritt Ray Bradbury 1937 der „Los Angeles Science Fiction League“ sowie dem „Los Angeles Poetry Club“ bei, noch ehe er im darauffolgenden Jahr seinen Schulabschluss erreicht. Noch im Laufe seines Abschlussjahres veröffentlicht Ray Bradbury in der Zeitschrift „Imagination!“ seine erste Kurzgeschichte und arbeitet daraufhin als freischaffender Schrifsteller. Im November 1941 veröffentlicht Ray Bradbury mit „Pendulum“ seine erste Kurzgeschichte in dem Magazin „Super Science Stories“, für die er eine Gage bekam. Im Jahr 1947 heiratet er Marguerite McClure, mit der er vier gemeinsame Töchter hat und bis zu ihrem Tod im Jahr 2003 zusammenlebt. In demselben Jahr erscheint mit „Dark Karnival“ sein erstes Buch, eine Sammlung seiner Kurzgeschichten. Der Durchbruch gelingt ihm im folgenden Jahr mit seinem Romandebüt „Die Mars-Chroniken“. Es folgen weitere Romane, unter Anderem im Jahr 1953 sein berühmtestes Werk „Fahrenheit 451“. Unter verschiedenen Pseudonymen wie William Elliott und Douglas Spaulding ist Ray Bradbury an verschiedenen Serien- und Spielfilmproduktionen beteiligt. Darüber hinaus benutzt er weitere Synonyme, z.B. Edward Banks, D.R. Banat, Leonard Douglas, Leonard Spaulding und Brett Sterling. Im Laufe seines Lebens wurde Ray Bradbury mit unzähligen Preisen geehrt, unter Anderem erhielt der acht Mal den Locus-Award, zwei Mal den O’Henry Memorial Award sowie den Benjamin Franklin Award und den begehrten Grand Master Award from the Science Fiction Writers of America. Für sein filmisches Schaffen erhielt er neben einer Oscar-Nominierung zwei Mal einen Emmy sowie einen Stern auf dem Hollywood Walk Of Fame. Im Jahr 2007 wurde er im Rahmen der Pulitzer-Preis-Verleihung für sein Lebenswerk geehrt.

Bekannteste Bücher

Das Böse kommt auf leisen Sohlen

Bei diesen Partnern bestellen:

Schneller als das Auge

Bei diesen Partnern bestellen:

S is for Space

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Mars-Chroniken (detebe)

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Mars-Chroniken

Bei diesen Partnern bestellen:

Fahrenheit 451

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Mars- Chroniken

Bei diesen Partnern bestellen:

Die letzte Nacht der Welt.

Bei diesen Partnern bestellen:

Medizin für Melancholie

Bei diesen Partnern bestellen:

Ausgewählte Erzählungen

Bei diesen Partnern bestellen:

Vom Staub kehrst Du zurück

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Weihnachtsgeschenk

Bei diesen Partnern bestellen:

Space Opera

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sprachlich und atmosphärisch grandios!

    Der Tod ist ein einsames Geschäft

    Daniel_Allertseder

    04. November 2017 um 11:36 Rezension zu "Der Tod ist ein einsames Geschäft" von Ray Bradbury

    Meine Meinung   Ray Bradbury hat mich bereits mit seinem Roman »Halloween« komplett überzeugt! Nun habe ich mich sehr auf »Der Tod ist ein einsames Geschäft« gefreut – und siehe da: Auch dieser Roman war eine tüchtige Unterhaltung!   Gleich zu Beginn ist mir Ray Bradbury’s famoser und unterhaltender Schreibstil aufgefallen. Klug und intelligent, mit einer Brise verspieltem Zynismus fügte er die Sätze aneinander und formte so diesen kurzweiligen Roman. Bradbury schweift hin und wieder ab, fällt wieder zurück zum Wesentlichen und ...

    Mehr
  • Ein wunderbares Buch!

    Halloween

    Daniel_Allertseder

    02. November 2017 um 11:09 Rezension zu "Halloween" von Ray Bradbury

    Meine Meinung   Halloween ist eine Zeit, die – auch, wenn sie nur kurz ist – Jahr für Jahr gefeiert wird. Dieser Brauch schwappte vor vielen Jahren zu uns über, und der amerikanische Schriftsteller Ray Bradbury hat ebendiesen Brauch zur Wurzel seines Romans gemacht: Halloween!   Dieses kurze Buch ist keinesfalls ein dramatischer Liebes- oder Familienroman; oh nein, Ray Bradbury, der leider schon verstorben ist, hat Halloween zur einer übernatürlichen Reise gemacht. Der Autor hat das Genre, welches er in diesem Buch verfasst hat, ...

    Mehr
  • Das Geheimnis von Halloween

    Halloween

    -nicole-

    27. October 2017 um 11:51 Rezension zu "Halloween" von Ray Bradbury

    Eine Reise zu den Ursprüngen von Halloween...Es ist Halloween. Wie viele andere Kinder auch machen sich Tom Skelitt und seine Freunde auf den Weg - in ihren schaurigen Kostümen hoffen sie neben vielen Süßigkeiten auch auf ein unheimliches Abenteuer. Und dieses bekommen sie: An ihrem Treffpunkt - einem alten, verfallenen Haus - warten die acht Jungs auf ihren Freund Pipkin, der nachkommen wollte. Doch dort, unter einem riesigen Halloweenbaum begegnen sie einem unheimlichen Mann namens Chitinus Charibdis Downground. Dieser nimmt ...

    Mehr
  • Die Zeit der Toten

    Halloween

    Flaventus

    18. October 2017 um 08:00 Rezension zu "Halloween" von Ray Bradbury

    Vielleicht ergeht es dem Leser wie den Jungs in diesem Buch. Sie erleben eine Nacht, die sie nicht vergessen werden. Eine Nacht, in der sie viel über den Tod und das Leben lernen werden. Eines haben wir Leser den Jungs allerdings voraus: wir dürfen uns zusätzlich an der wunderbaren Sprache Bradburys erfreuen.   Fantastik Dieses Buch entführt den Leser auf eine sehr fantasiereiche Reise durch die Epochen der Menschheitsgeschichte, auf der die jeweilige Art und Weise, Halloween zu feiern, kennen gelernt wird. Wie kann man diese ...

    Mehr
  • Abwechslungsreich und vielschichtig

    S is for Space

    Legeia

    09. September 2017 um 20:44 Rezension zu "S is for Space" von Ray Bradbury

    Beschreibung:Der Klassiker erstmals auf Deutsch: Die 16 populärsten Storys von Ray Bradbury, dem "ungekrönten Dichterfürst der Science Fiction". The Times UK Steven Spielberg nennt ihn seine Inspiration, die Washington Post einen Mythenschöpfer, der Guardian vergleicht ihn mit Edgar Allan Poe: Kaum ein Autor hat das literarische und filmische Schaffen im Bereich der Science Fiction derart geprägt wie Ray Bradbury. Seine 1966 erschienene Kurzgeschichten-Sammlung mit 16 von Bradbury selbst ausgewählten Storys liegt nun erstmals ...

    Mehr
    • 2
  • Eine Kurzgeschichtensammlung von Ray Bradbury, die zu Recht zu den Klassikern gehört

    S is for Space

    Buchraettin

    03. September 2017 um 13:13 Rezension zu "S is for Space" von Ray Bradbury

    Rezi von meinem MannHaben Sie sich zuletzt um die Phantasie ihrer Kinder beim Spielen gekümmert? Sind Sie im Dunkeln einfach mal spazieren gegangen? Eine Zeitreise mit Kindern aus der Zukunft? Was ist, wenn man ewig jung sein könnte?„S is for Space“ ist eine Sammlung von Kurzgeschichte die Ray Bradbury selber zusammengestellt hat. Auch wenn sie schon vor längerem geschrieben wurden so sind sie doch zeitlos. Keine Raumschlachten oder futuristische Techniken lenken vom eigentlichen Inhalt ab. Zuerst vermeintlich harmlose oder ...

    Mehr
  • Klassiker

    Fahrenheit 451

    Forti

    25. August 2017 um 17:57 Rezension zu "Fahrenheit 451" von Ray Bradbury

    Meine Bewertung bezieht sich auf die Übersetzung von Fritz Güttinger. Ich habe eine Ausgabe ohne Vor- oder Nachwort gelesen.Ein Klassiker, den ich unverständlicherweise erst jetzt - im Urlaub - gelesen habe. Mein Exemplar hält sich zurück, was eine Inhaltsangabe angeht. Worum geht es also? Um Bücher, um freies Denken, miteinander reden/diskutieren - oder im Gegenschluss: um eine dystopische Gesellschaft, in der Bücher verboten sind, die Leute durch Drogen und audio-visuelle Medien abgestumpft sind, die wenigsten zu einem echten ...

    Mehr
  • Geschichten aus dem All

    Der illustrierte Mann

    Primrose24

    05. July 2017 um 12:17 Rezension zu "Der illustrierte Mann" von Ray Bradbury

    Ray Bradbury, unter anderem bekannt durch die Bücher "Fahrenheit 451" und "Die Mars-Chroniken", ist vor allem im Genre SciFi kein Unbekannter. "Der illustrierte Mann" ist eine Sammlung von insgesamt 18 Geschichten, die im Rahmen einer übergeordneten Erzählung erscheinen. Auf Wanderschaft begegnet der Protagonist der Geschichte einem Mann mit Tätowierungen, die nächtlich zum Leben erwachen und Geschichten erzählen. Auch in diesem Werk erkennt man die Liebe des Autors zu Dystopien und Science Fiction. Ausnehmend alle Werke spielen ...

    Mehr
  • Erstaunliche Geschichte - unbedingt selber lesen

    Fahrenheit 451

    CarmenPastl

    23. May 2017 um 21:56 Rezension zu "Fahrenheit 451" von Ray Bradbury

    Man kann die Leute nicht zum Zuhören zwingen. Sie müssen sich mit der Zeit selbst Gedanken darüber machen, warum ihre Welt in die Luft geflogen ist. Einmal muss es ja so weit kommen. (S. 255) Da meine letzte Rezension schon einige Zeit zurückliegt, dachte ich, wird es wieder höchste Eisenbahn die Feder zu zücken! & eines weiß ich mit Sicherheit: das richtige Buch für diesen Einstieg habe ich gewiss! Denn welche Thematik passt besser in die Rezension einer Buchbloggerin als die Fragestellung welchen Wert Bücher & die Literatur ...

    Mehr
  • Prophetischer Genreklassiker

    Fahrenheit 451

    cynthor

    10. May 2017 um 18:56 Rezension zu "Fahrenheit 451" von Ray Bradbury

    Inhalt In einer dystopischen Zukunft sind Bücher verboten. Erlaubte Medien sind Radio und Fernsehen, die allerdings die Bürger manipulieren und abstumpfen lassen. Der Protagonist des Romans trägt den Namen Guy Montag und ist Feuerwehrmann – d.h., seine Aufgabe besteht darin, verbotenerweise gesammelte Bücher zu verbrennen. Guy zweifelt insgeheim allerdings am aufgebauten System, und seine Zweifel werden noch verstärkt, als er auf Clarisse trifft, eine junge Frau die ihm die Schönheit und den Wert des gedruckten Wortes vor Augen ...

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks