Ray Celestin

(84)

Lovelybooks Bewertung

  • 123 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 6 Leser
  • 68 Rezensionen
(37)
(26)
(21)
(0)
(0)

Lebenslauf von Ray Celestin

Perfekte Mischung aus Fakten und Fiktion: Der britische Autor hat Asiatische Kunstgeschichte und Sprachen studiert und arbeitet als Drehbuchautor für verschiedene Film- und Fernsehproduktionen. Nach einigen publizierten Kurzgeschichten veröffentlicht der Schriftsteller 2014 seinen Debütroman „The Axeman’s Jazz“. Der auf einer wahren Begebenheit beruhende Roman erschien 2018 in Deutschland unter dem Titel „Höllenjazz in New Orleans“ und thematisiert den mit einer Axt mordenden Serienkiller New Orleans’ von 1919. Die Crime Writer’s Association belohnte sein Erstlingswerk mit dem John-Creasey-New-Blood-Dagger-Award und auch die Fortsetzung „Dead Man’s Blues“ (2016) erfreut sich zahlreicher positiver Kritiken. Ray Celestin lebt in London und arbeitet an weiteren Romanen.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 2690
  • LovelyBooks Hörbuch-Challenge 2018

    Schokolade für die Ohren

    Ginevra

    zu Buchtitel "Schokolade für die Ohren" von Ephraim Kishon

    Liebe Lovelybookerinnen und -booker, Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2018 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag ...

    Mehr
    • 312
  • In der Hölle wird ganz sicher zu Jazz getanzt

    Höllenjazz in New Orleans (City Blues-Quartett 1)

    Ro_Ke

    07. June 2018 um 13:34 Rezension zu "Höllenjazz in New Orleans (City Blues-Quartett 1)" von Ray Celestin

    Klappentext (Lovelybooks): New Orleans, 1919: Jazzmusik erfüllt die Straßen, als ein mysteriöser Killer zuschlägt... Der mysteriöse "Axeman-Mörder" versetzt ganz New Orleans in Angst und Schrecken. Seine Waffe ist eine Axt, sein Markenzeichen Tarotkarten, die er bei seinen Opfern hinterlässt. Detective Michael Talbot ist mit dem Fall betraut und verzweifelt an der Wendigkeit des Killers. Der ehemalige Polizist Luca d'Andrea sucht ebenfalls nach dem Axeman - im Auftrag der Mafia. Und Ida, die Sekretärin der Pinkerton ...

    Mehr
    • 2
  • Hat mich leider nicht überzeugt

    Höllenjazz in New Orleans

    ChattysBuecherblog

    04. June 2018 um 13:02 Rezension zu "Höllenjazz in New Orleans" von Ray Celestin

    Der Prolog startet schon mal sehr gewaltig. Der Axeman meldet sich zu Wort und hat zwar eine diabolische, aber auch witzig und interessante Forderung.  In jedem Haus soll Jazz erklingen, gerne mit jeweils einer Band. Diesen Gedanken finde ich sehr interessant. Okay, Jazz ist jetzt nicht unbedingt meine bevorzugte Musikrichtung, aber man stelle es sich doch einfach mal vor. Stadtbeschallung aus allen Häusern. Klar, es sollte keine Morddrohung damit verknüpft werden, aber so ähnlich wie ein Flash-Mob könnte es ja durchaus ...

    Mehr
  • Zurück in die amerikanische Vergangenheit voller Abscheu, Korruption und guter Musik

    Höllenjazz in New Orleans

    Eternity

    03. June 2018 um 09:42 Rezension zu "Höllenjazz in New Orleans" von Ray Celestin

    Wer "Höllenjazz" gelesen hat oder es nur in der Hand hatte, weiß, was für ein Schinken dieses Buch ist. Und zu recht! Denn der Autor Ray Celestin hat hier einen kleinen Epos erschaffen. Er versetzt uns nach New Orleans ins Jahr 1919 und das bis in's letzte Detail. Nichts wird außer Acht gelassen. Er erschafft mit seiner Geschichte, seinem Schreibstil und seinen Darstellungen eine Atmosphäre als sei man wirklich dort und mitten drin: im Wahnsinn der amerikanischen Stadt, die von Korruption und Wirtschaft, Diskriminierung und ...

    Mehr
  • Höllenjazz

    Höllenjazz in New Orleans

    Literaturwerkstatt-kreativ

    31. May 2018 um 15:53 Rezension zu "Höllenjazz in New Orleans" von Ray Celestin

    „Literaturwerkstatt- kreativ / Blog “ stellt vor: „Höllenjazz in New Orleans“ von Ray Celestin New Orleans, 1919 Eine Stadt voller Geheimnisse, Skandale, Korruption, Rassismus, Mafia und Mord. Gerade wurde das bekannte Vergnügungsviertel Storyville geschlossen und die Prohibition verabschiedet. Da versetzt ein geheimnisvoller Mörder ganz New Orleans in Angst und Schrecken. Er tötet mit einer Axt Italiener und deren Familien und hinterlässt bei seinen Opfern Tarotkarten. Die Presse gibt ihm den Namen der Axeman-Mörder. Detective ...

    Mehr
  • Jazz' um dein Leben!

    Höllenjazz in New Orleans

    niggeldi

    26. May 2018 um 23:40 Rezension zu "Höllenjazz in New Orleans" von Ray Celestin

    Im Jahre 1919 geht in New Orleans ein Furcht einflößender Mörder um. Der „Axeman“. Er geht äußerst brutal vor und hinterlässt bei jedem seiner Opfer eine Tarotkarte, sein Markenzeichen. Neben dem Detective Michael Talbot sind ihm nicht nur die junge Ida Davis und ihr Freund, der Jazztrompeter Louis Armstrong, dicht auf den Fersen, sondern auch der ehemalige Polizist Luca D’Andrea. Das Buchcover ist schön gestaltet, es vereint die Elemente Jazz und Mord. Auch im Inneren des Buches wird dies bei der Darstellung der einzelnen Teile ...

    Mehr
  • Leider rutscht die Kriminalgeschichte etwas in den Hintergrund!

    Höllenjazz in New Orleans

    leseratte_lovelybooks

    16. May 2018 um 18:07 Rezension zu "Höllenjazz in New Orleans" von Ray Celestin

    In seinem Roman "Höllenjazz in New Orleans" beschreibt der Autor Ray Celestin einen Kriminalfall im New Orleans der 20ger Jahre, den des Axeman-Mörders. Dazu zieht er einleitend einen autenthischen Brief dieses Kriminellen heran, verwebt den tatsächlichen - im wahren Leben ungelösten - Fall jedoch mit mehrern fiktionalen Handlungssträngen. So lernen wir den ermittelnden Detective Michael Talbot von der Polizei New Orleans kennen, dessen Ermittlungen nicht nur von seinem eigenen Vorgesetzten, sondern auch vom Bürgermeister der ...

    Mehr
  • Meine Erwartungen wurden nicht erfüllt, leider!

    Höllenjazz in New Orleans

    lovelyliciousme

    14. May 2018 um 20:29 Rezension zu "Höllenjazz in New Orleans" von Ray Celestin

    Worum geht es in dem Buch?Wir befinden uns im Jahr 1919, mitten im heißen und von der Hitze aufgeladenen New Orleans. Der mysteriöse Axeman Mörder versetzt die Stadt in Angst und Schrecken. Er hinterlässt Schauplätze des Grauens, ist skrupellos, geheimnisvoll, seine gewählte Waffe ist die Axt und er hinterlässt stets Tarotkarton. Er verhöhnt die Polizei mit seinen Taten und spielt mit der Angst der Menschen. Detektive Michael Talbot ist der aufklärende Beamter im Falle Axeman, doch er verzweifelt an den Taten von diesem. An der ...

    Mehr
  • Sehr atmosphärisch (4,5 Sterne)

    Höllenjazz in New Orleans

    SillyT

    06. May 2018 um 20:50 Rezension zu "Höllenjazz in New Orleans" von Ray Celestin

    Wir schreiben das Jahr 1919, New Orleans, seit kurzem geht ein Serienmörder durch die Straßen, der mit seiner Axt seine Opfer tötet und seine Visitenkarten sind Tarotkarten. Wegen seiner Axt wird er mittlerweile “Axeman” der Axtmann genannt. Detective Michael Talbot aus dem New Orleans Police Departement tappt im Dunklen, denn der Täter scheint wie ein Phantom zu sein. Doch nicht nur Detective Talbot ist dem Axtmann auf der Spur, auch die junge Angestellte der Detektei Pinkerton Ida macht sich gemeinsam mit ihrem besten Freund ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.