Raymond Hemmecke

 4.6 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von 3,7.
Autorenbild von Raymond Hemmecke (©privat)

Lebenslauf von Raymond Hemmecke

Raymond Hemmecke wurde am 16. Juli 1972 in Kölleda, Thüringen, geboren und wuchs dort als jüngstes von vier Geschwistern auf. Er studierte Mathematik in Leipzig, Brighton und Duisburg, arbeitete in Kalifornien, Magdeburg und Darmstadt als Dozent an Universitäten und war über 5 Jahre lang Mathematik-Professor an der TU München, bevor er 2014 den Schritt aus dem Elfenbeinturm in eine unternehmerische Tätigkeit wagte. Er hat zwei wundervolle junge Töchter, Carina und Paula, die ihm täglich ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Schon als Kind begeisterte er sich für Mathematik und versuchte, auch anderen diese Begeisterung zu vermitteln. Denn Mathematik macht Spaß! Zumindest kann Mathematik sehr viel Spaß machen, wenn anstatt schnöder Formeln und Rechnungen genau dieser Spaß vermittelt wird. Leider scheint dies nur wenigen Mathematik-Lehrern zu gelingen. Daher beschreitet der Autor neue Wege und gibt in kurzen Briefen Einblick in eine Welt, die vielen Kindern und Erwachsenen bisher leider verborgen blieb. Seine Briefe sind für kleine und große Kinder und Erwachsene geschrieben. In der Hoffnung, allen das Tor zur faszinierenden Welt der Mathematik zu öffnen. Denn Mathematik macht Spaß!

Quelle: Verlag / vlb

Botschaft an meine Leser

"Mathe hab ich nie kapiert." Mathematik ist das Gruselfach in der Schule schlechthin. Da sind sich viele Kinder und Erwachsene einig. Doch liegt das an der Mathematik oder eher an der Unfähigkeit der Lehrer, den Spaß an Mathematik zu vermitteln? Langweiliges Rechnen und Formeln auswendig lernen...gähn. Doch Mathematik macht Spaß! Wenn sie denn in ihrer teils überraschenden Einfachheit und Schönheit vermittelt werden würde. Ich habe einen Versuch gewagt, und habe für kleine und große "Kinder", ein "Mathebuch" für Kinder geschrieben, das diesen Spaß wecken soll.

Alle Bücher von Raymond Hemmecke

Cover des Buches 3,79783732366354

3,7

 (7)
Erschienen am 15.04.2020

Neue Rezensionen zu Raymond Hemmecke

Neu

Rezension zu "3,7" von Raymond Hemmecke

Mathe, einfach und mit Spaß erklärt. Einfach galaktisch gut!
Grace2vor 5 Tagen

Der Autor Raymond Hemmecke lädt mit seinem Buch „3,7 – Briefe aus einer anderen Welt“ dazu ein, Mathematik ohne Druck und mit viel Spaß kennen und lieben zu lernen.

 

Der Autor der Briefe heißt 3,7 und lebt mit seinem kleinen Flugdrachen Rudi auf dem Planeten Pirk, da es in seiner Welt keine Zeit gibt, muss sich der Leser/die Leserin auch keine Gedanken darüber machen, wie lange ein Brief wohl bis zur Erde brauchen wird. Bei 3,7 und Rudi wird das Leben nie langweilig. Durch ihre Briefe lassen sie den Leser/die Leserin an ihrem fröhlichen Alltag teilnehmen. So finden sie zum Beispiel unter ihrem Quirkbaum Blätter, die nicht einfach nur grün sind, sondern wunderschön glitzern und auf diesen Blättern stehen sehr interessante Sachen aus der Welt der Mathematik. Wenn die beiden die richtige Lösung gefunden haben, leuchtet das Blatt hell auf und löst sich in Nichts auf. Rudi macht vor Freude jedes Mal einen Salto! So spannend und lustig kann Mathematik sein, aber das wusste man ja schon immer, oder etwa nicht?

 

Dem Autor Raymond Hemmecke gelingt es mit seinem Buch „3,7 – Briefe aus einer anderen Welt“, jeden für die Großartigkeit der Mathematik zu begeistern. Geeignet ist das Buch für große und kleine Leser/innen ab circa 10 Jahren, wenn man die mathematische Seite betrachtet. Der Schreibstil des Autors liest sich so leicht und flüssig, dass auch etwas geübte Leseanfänger/innen die Abenteuer von 3,7 und Rudi selbst lesen können, daher können auch schon Grundschüler/innen das Buch lesen. Raymond Hemmecke führt in fast 20 Briefen durch den Außerirdischen 3,7 in die Welt der Mathematik ein. Thematisch führt die Geschichte in verschiedene Bereiche von der Unendlichkeit, über Brüche, Formeln bis zum Jackpot. Das klingt ganz nach langweiligen und schwierigen Aufgaben? Nein! In alltagsnahen, vorstellbaren und vor allem logisch nachvollziehbaren Geschichten, wird auch die vermeintlich schwierigste Rätselfrage didaktisch hervorragend erklärt, und mit so einiger Verblüffung fragt man sich, warum war oder ist das in Schule denn so schwierig gewesen. Ich empfehle dieses Buch sehr gerne weiter, es zeigt, wie Mathematik mit viel Spaß und Freude gelernt und vermittelt werden kann. 

 

 

 

 

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "3,7" von Raymond Hemmecke

Mathe einfach erklärt
COWvor 22 Tagen

In kurzen Briefen erklärt in diesem Buch der Außerirdische 3,7 seinem Flugdrachen Rudi einige mathematische Probleme. Die Briefe sind dabei kurz gehalten und bauen logisch aufeinander auf, so dass man das Buch langsam und schrittweise lesen kann. Dabei werden Themen angesprochen, die zumindest meine Jungs schon immer interessiert haben und/oder dem Grundschulstoff bis in die höhere Klassen behandeln. Mit interessanten Beispielen werden dabei mathematische Probleme erklärt, so dass sogar ich sie verstanden habe. Meinem Sohn (11) hat das Buch sehr gut gefallen und er hat es immer wieder mal rausgenommen um das ein oder andere Thema (nochmals) zu lesen. Er ist in der 5. Klasse und auch sein aktuelles Thema im Mathematikunterricht ist in dem Buch vertreten. Auch einiges, das der 2. Klässler gerade durchnimmt, ist in diesem Buch angesprochen und ich habe nun  mehr Einblick warum Mathe in dieser Art und Weise im Unterricht vermittelt wird. Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Buch für alle, die sich näher mit Mathematik beschäftigen wollen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "3,7" von Raymond Hemmecke

Mathe interesaant und anschaulich erklärt
Sterntaler1512vor einem Monat

Für mich war Mathe schon immer ein Buch mit Sieben Siegeln und Mathe und Spaß in einen Satz zu sagen - das käme mir nie in den Sinn, aber jetzt ist es anders:

Ich habe das Buch

                     3,7  BRIEFE AUS EINER ANDEREN WELT

von Raymond Hemmecke gelesen und bin echt begeistert.

Das Buch ist aus Sicht von einen Wesen von einen anderen Planeten geschrieben. Dieses Wesen ist 3,7 und schreibt Briefe an uns Erdbewohnern. Die sind total klasse und sprechen den Leser direkt an.

3,7 schreibt täglich einen Brief über ein neues Thema. Eins ist zum Beispiel auch "Das Haus vom Nikolaus" und einen tollen mathematischen Zaubertrick gibt es auch.

Das Cover ist überirdisch und ansprechend und macht neugierig auf das Buch.

Mich hat Raymond Hemmecke mit diesem Buch überzeugt und ich sehr Mathe jetzt in einen anderem Licht.

Ich empfehle das Buch gerne weiter.



Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches 3,7undefined

Viele Kinder und Erwachsene haben Angst vor Mathe, weil Mathe in der Schule lustlos durch stupides Rechnen und Formel auswendig lernen beigebracht wird. Das geht auch anders!

Dieses Buch weckt den Spaß und macht Lust auf mehr! Damit fällt das Lernen gleich viel leichter! Lasst Euch von der Außerirdischen 3,7 und ihrem Flugdrachen Rudi in eine andere Welt entführen!

Lieber Leser, liebe Leserin,

mich hat Mathematik mein Leben lang begleitet. Mathe fiel mir immer leicht und ich konnte über die Jahre so manchem Menschen etwas von ihrer Schönheit und dem Spaß vermitteln, sei es als Mathe-Prof, als Nachhilfelehrer oder für meine Kinder. Es ist schade, dass viele Menschen Mathe hassen und das auch noch cool finden. Schade, weil es offenbar Ihre Mathe-Lehrer nicht geschafft haben, ihnen den Spaß an der Mathematik zu vermitteln. Denn Mathe ist mehr als Rechnen und Formeln pauken.

Lasst Euch überraschen und seht, dass es auch anders geht. Und auch wenn das Buch ab 10 Jahren ist, ist man nie zu alt, um das zu entdecken, was man vielleicht in der Schule nie gelehrt bekam: Mathe macht Spaß!

Raymond Hemmecke

216 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Grace2vor 5 Tagen

Endlich! Hier ist die Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Raymond-Hemmecke/3-7-2575699123-w/rezension/2635922429/ ;

Sie steht auch bei Amazon und Thalia.

Es tut mir wirklich leid, dass es so lange gedauert hat, das ist sonst nicht meine Art.

Zusätzliche Informationen

Raymond Hemmecke wurde am 16. Juli 1972 geboren.

Raymond Hemmecke im Netz:

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks