Raywen White Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen

(46)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 0 Leser
  • 30 Rezensionen
(14)
(21)
(9)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen“ von Raywen White

Tanja Smith fällt es schwer, anderen zu vertrauen. Zu schmerzhaft sind die Narben aus ihrer Vergangenheit. Ihre Wunden verbirgt die junge Frau geschickt hinter der Fassade der fleißigen Studentin. Erst als sie den attraktiven Kane kennenlernt, kommt ihr feuriges Temperament zum Vorschein. Doch auch Kane hat ein dunkles Geheimnis. Eines Morgens wacht Tanja mitten in der Wüste auf. Kane hat sie entführt, um ein altes Versprechen einzulösen. Tanjas Wut kennt keine Grenzen. Dennoch fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu Kane hingezogen. Als sie schließlich von seiner wahren Natur erfährt, muss Tanja sich entscheiden. Ist ihre Liebe stark genug, um alle Grenzen zu überwinden?

Leider konnte mich die Geschichte erst ab der Mitte des Buches fesseln, die erste Hälfte war zu zähflüssig

— Meine_Magische_Buchwelt

Ich habe selten ein Buch in der Hand, wo ich anfangs nicht überzeugt von war und am Ende es nicht mehr aus der Hand legen kann.

— Juliane_Putzing

Gelungene Fortsetzung! Lesenswert, für Fantasy-Fans und solche, die es werden wollen.

— DarkReader

Durch Zufall darauf gestoßen und echt begeistert von dieser spannenden Fantasygeschichte. Tolle Figuren, kreative Handlung...

— Buechermomente

Wunderschöne spannende und aktions geladene Fantasy Geschichte.

— Buch_Versum

Für mich ein gelungenes Buch mit viel Gefühl,Erotik, Witz und Charme.

— xxxSunniyxxx

Dämonen, Werwölfe, Vampire, Drachen... Wunderschöne Geschichte

— Buecherheike

Dämonen, Werwölfe, Vampire, Drachen... Wunderschöne Geschichte

— Buecherheike

Dämonen, Werwölfe, Vampire, Drachen... Wunderschöne Geschichte

— Buecherheike

Dämonen, Werwölfe, Vampire, Drachen... Wunderschöne Geschichte

— Buecherheike

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Sehr spannend, manchmal echt grausig.... das ende war nicht sehr überraschend, aber ich will dennoch sofort weiterlesen 😱

smoone

Die Blutkönigin

Ein spannender Auftakt mit großartigem Weltentwurf!

Lena_AwkwardDangos

Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte

Ganz viel fantastische Spannung mit unerwarteten Wenden!

Lotta22

Sonnenblut

Ich bin begeistert. Absolut empfehlenswert!

Liliana

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Eine grandiose Reise durch das Gehirn einer zamonischen Prinzessin

Becky_Bloomwood

BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben

3,5 Sterne, besser als der erste Band

PoetinDesLichts

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Kampf zwischen Liebe und Hass

    Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen

    Meine_Magische_Buchwelt

    28. November 2017 um 23:10

    Tanja Smith fällt es schwer, anderen zu vertrauen. Zu schmerzhaft sind die Narben aus ihrer Vergangenheit. Ihre Wunden verbirgt die junge Frau geschickt hinter der Fassade der fleißigen Studentin. Erst als sie den attraktiven Kane kennenlernt, kommt ihr feuriges Temperament zum Vorschein. Doch auch Kane hat ein dunkles Geheimnis. Eines Morgens wacht Tanja mitten in der Wüste auf. Kane hat sie entführt, um ein altes Versprechen einzulösen. Tanjas Wut kennt keine Grenzen. Dennoch fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu Kane hingezogen. Als sie schließlich von seiner wahren Natur erfährt, muss Tanja sich entscheiden. Ist ihre Liebe stark genug, um alle Grenzen zu überwinden?Meine Meinung: Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Die Charaktere wurden vielschichtig herausgearbeitet. Erzählt wird die Geschichte hauptsächlich aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, zwischendurch kommen aber auch noch andere Perspektiven hinzu. So behält man einen umfassenden Überblick über die Geschehnisse. Mit der Hauptprotagonistin Tanja konnte ich mich absolut nicht anfreunden. Trotz ihrer schlimmen Vergangenheit war sie in meinen Augen eher uninteressant und langweilig. Kane selbst war faszinierend und ich konnte seinen inneren Kampf auch durchaus nachvollziehen. Aber etwas weniger davon hätte der Geschichte definitiv nicht geschadet und sie dadurch auch nicht unnötig in die Länge gezogen. Erst sein Geheimnis machte die Handlung schließlich interessant. Ich habe tatsächlich bis zur Mitte des Buches gebraucht, um überhaupt richtig in der Geschichte anzukommen. Dieses ganze Hin und Her zwischen Kane und Tanja war einfach zu viel des guten und zog sich ewig in die Länge. Hier wäre weniger wirklich mehr gewesen. Warum es unnötig auf über 600 Seiten bringen, wenn es mit 200 Seiten weniger auch locker funktioniert hätte. Ich habe mich besonders in der ersten Hälfte doch recht mühsam durch die Handlung gequält. Danach wurde es dann endlich spannender und konnte mich sogar fesseln.Die Erotik wurde durch das ständige hin und her zwischen Lust und Hass eher zerstört und war teilweise sogar grenzwertig. Statt um Liebe, ging es hier mehr um Sex und Besitzansprüche. Die Idee mit den Geschöpfen und den verschiedenen Welten fand ich toll, nur fehlte mir hierzu mehr Hintergrundwissen. Statt dem ewigen Gefühlschaos zwischen Kane und Tanja, hätte ich viel lieber noch mehr über die Welten und ihre Bewohner erfahren.Fazit: Dieses Buch lässt mich eher zwiegespalten zurück. Die erste Hälfte des Buches zog sich zäh in die Länge, ab der zweiten Hälfte konnte mich die Geschichte dann doch fesseln. Von mir gibt es daher 3 – 3,5 Sterne. 

    Mehr
    • 6
  • Muss man gelesen haben

    Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen

    Juliane_Putzing

    14. July 2017 um 14:42

    Ich hab das Buch aus Zufall entdeckt und war anfangs nicht sonderlich überzeugt, da ich lange brauchte um in die Geschichte zu finden. Doch nachdem mit die Charakteren vertraut waren konnte ich das Buch kaum weglegen. Die Beziehung zwischen Kane und Tanja entwickelt sich in einem steigen Hoch und Tief und lässt einen als Leser mitfiebern, den Kopf schüttel und vor allem mitkämpfen!Die Liebesbeziehung welche sich zwischen Tanja und Kane ergibt war anfangs nur schwer zu vermuten, was die Geschichte natürlich spannender macht. Besonders anregend finde ich die zahlreichen Wesen welche in der Geschichte vorkommen. Normalerweise befinden sich in einem Fantasy-Buch nur vereinzelte Gattungen von Fabelwesen. Hier jedoch traten gleich mehrere Gattungen (Drachen, Elfen, Werwölfe, Vampire, Dämonen) auf. Ebenfalls sehr gut gelungen waren die vereinzelten Beschreibungen der verschiedenen Kreaturen, welche teilweise sehr lebhaft dargestellt waren. Als Leserin kam mir bei jeder Beschreibung schnell ein Bild des jeweiligen Dämons oder Drachens in den Kopf---> Kopfkino vorprogrammiert.Natürlich darf bei einer solchen Liebesgeschichte die Erotik nicht fehlen. Die vereinzelten Szenen sind gut gesetzt und man bemerkt als Leser oder Leserin sehr schnell die erotische Spannung zwischen Tanja und Kane.

    Mehr
  • Die Story macht Lust auf mehr

    Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen

    Corii92

    18. June 2017 um 15:21

    MEINE MEINUNG Die Charaktere sind Authentisch und machen Lust in die Geschichte einzutauchen.. Beide haben mich neugierig auf die Geschichte gemacht und ich wollte sie kennen lernen. Tanja ist eine Protagonistin, die aus der Masse heraus sticht.Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird mit jeder Seite intensiver. Durch den Wechsel der Sichten kann man beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren.Auch die Nebenfiguren machen neugierig und man will mit jeder Seite mehr in die Handlung eintauchen.Die Spannung wird mit jeder Seite intensiver und man will gar nicht mehr aus dem Buch kommen. Beide haben Dinge, die sie darin hindern zusammenzukommen, doch irgendwie scheint dass Schicksal es anders zu wollen. Man darf gespannt sein was die Autorin auch in diesem Band wieder geschaffen hat.Das Cover ist wieder ein Hingucker und macht Lust direkt in die Geschichte zu startenFAZIT : Eine fesselnde Geschichte, die Lust auf mehr macht und ich mich auf weitere Werke freue.

    Mehr
  • Rezension zu „Der Fluch der Unsterblichen 1 – Entfachte Glut“ von Raywen White

    Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen

    Yvi33

    10. June 2017 um 23:25

    Meine Meinung:Die Geschichte hat mich sehr hin- und hergerissen. Anfangs habe ich mich recht schwer getan. Das liegt vor allem an der Beziehung zwischen Tanja und Kane. Ihre Empfindungen füreinander kamen mir einfach zu schnell, zu heftig und zu extrem. Tanja wird entführt und trotzdem hat sie keinen anderen Gedanken als an Sex. Genauso geht es Kane. Gegen Ende des Buches klärt sich auch auf, warum das alles so ist. Doch trotzdem ist es anfangs einfach zu ausschweifend. Die tolle Fantasy-Welt und die ganze eigentliche Handlung werden dadurch zu sehr in den Hintergrund gerückt. Das ist sehr schade und hat die Geschichte nicht verdient.Es hat mich nach einer Weile echt genervt und ich musste mich durchringen weiter zu lesen. Ich hatte das Gefühl gar nicht von der Stelle zu kommen. Es hat sich dann aber auch gelohnt. Denn wie gesagt hat die Autorin hier eine tolle Fantasy-Welt mit vielen außergewöhnlichen Wesen geschaffen. Diese können allerdings erst so richtig im letzen Drittel des Buches in Aktion treten und trösten etwas über den langatmigen Anfang, in dem es eigentlich nur um Sex geht, hinweg.Obwohl das Buch über 600 Seiten lang ist, bin ich mit den Charakteren noch nicht so richtig warm geworden. Zu Tanja habe ich noch keinen wirklichen Draht gefunden. Kane und seine Freunde sind sehr interessante Charaktere, von denen wir aber erst nur einen kleinen Teil ihrer Geschichte kennengelernt haben. Sie haben mich sehr neugierig gemacht und ich würde gerne noch mehr von ihnen erfahren.Der Schreibstil war grundsätzlich flüssig, aber gerade anfangs einfach zu platt mit zu viel Erotik. Anziehungskraft hin oder her. Ich hätte mir etwas mehr Ausgewogenheit gewünscht, denn die Geschichte hat viel Potenzial.Cover:Das Cover sticht absolut ins Auge. Im Hintergrund, hinter Kane, kann man die Wüstenlandschaft erkennen, in die Tanja entführt wird. Es passt gut zur Geschichte.Fazit:Ein etwas holpriger Auftakt mit zuviel Erotik am Anfang und einer tollen Fantasy-Welt am Ende.Ich gebe dem Buch 3 von 5 Möpsen.

    Mehr
  • Eine spannende Fantasygeschichte

    Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen

    Buechermomente

    25. May 2017 um 22:57

    Durch Zufall bin ich auf diese Geschichte gestoßen und wurde nicht enttäuscht. Sie ist spannend und abwechslungsreich, den 2. Teil habe ich mir bereits zugelegt. Fesselnder Schreibstil, kreative Handlung und tolle Figuren die mir sehr viel Spaß bereitet haben, dann ein Hauch Romantik und etwas mehr Erotik aber sehr anregend und fesselnd beschrieben diese Szenen. Es gab zwar hin und wieder Längen, das Lesevergnügen wurde dadurch aber kaum beeinflußt. Definitiv eine Empfehlung für Fantasyfans die auch romantischen und erotischen Szenen nicht abgeneigt sind.Zum Cover möchte ich folgendes erwähnen:Es gefällt mir sehr, wenn auch der abgebildete Mann für mich einen anderen Wiedererkennungswert hat. Ich meine, wie oft kommt es vor, das man den gleichen "Body" (aber mit anderer Gestaltung des Covers) sieht und einem das Wasser im Mund zusammenläuft?

    Mehr
  • Ein faszinierende Welt mit vielen verschiedenen Fantasywesen!

    Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen

    BUCHimPULSe

    24. May 2017 um 11:06

    Mit „Entfachte Glut“, dem 1. Teil der Reihe „Der Fluch der Unsterblichen“, hat die deutsche Autorin Raywen White ihren Debütroman verfasst und eine faszinierende, übernatürliche Welt geschaffen. Es gibt diverse Fantasywesen wie Dämonen, Werwölfe oder Elfen. Die Handlung in diesem Roman spielt dabei hauptsächlich in Ignate, der wüstenartigen Welt der Dämonen, in der eine extreme Hitze herrscht und allerlei Gefahren auf die Charaktere warten, so dass es auch schon mal etwas blutrünstig zugehen kann. Tanja Smith musste einige schreckliche Erfahrungen machen, was dazu führte, dass sie zu anderen nur äußerst schwer Vertrauen fassen kann. Dies ist auch zunächst so bei Kane Kincade, mit dem sie auf ihrer Arbeitsstelle versehentlich zusammenstößt. Nach einem Date mit ihm erwacht sie in einem Zelt mitten in der Wüste. Kane hat sie entführt und seinem dämonischen Ziehvater versprochen, Tanja zu ihm zu bringen. Auf der beschwerlichen und gefahrvollen Reise geraten sie immer wieder aneinander. Sie fühlen sich zwar stark zueinander hingezogen, aber sie sind auch beide äußerst stur und werden schnell wütend. Zudem kann Tanja Kane die Entführung und damit seinen Vertrauensbruch nicht verzeihen und stößt ihn immer wieder von sich. Und Kane kann seinerseits Tanja nicht freilassen, denn dies hätte schlimme Konsequenzen für ihn. Leider hatte der Roman ein paar Längen, denn das Verhaltensmuster von Kane und Tanja mit streiten, erotisch anheizen und wegstoßen wiederholte sich bis fast zum Schluss. Dafür ist Raywen White das World Building wirklich gut gelungen. Es gibt viele verschiedene übernatürliche Geschöpfe und jede Art scheint eine eigene Welt zu haben, die sie durch Tore von der Erde aus erreichen. Sehr gefallen hat mir außerdem, dass zunächst sowohl Kanes als auch Tanjas Herkunft ein Geheimnis bleibt und man nur nach und nach etwas darüber erfährt. Ebenso interessant geraten sind die Nebencharaktere, von denen zwei ihre eigenen Bücher bekommen haben, auf die ich schon sehr gespannt bin.FAZIT:Auch wenn „Entfachte Glut“ manchmal etwas langatmig ist, so ist das World Building mit vielen verschiedenen übernatürlichen Wesen und einer gefahrvollen, für die Protagonistin unbekannten Welt gut gelungen. Interessante Charaktere und ein Geheimnis, das nur häppchenweise offenbart wird, runden den Roman gekonnt ab.

    Mehr
  • ein wirklich guter Auftaktband der „Die-Unsterblichen-Reihe“

    Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen

    Manja82

    07. April 2017 um 15:30

    KurzbeschreibungTanja Smith fällt es schwer, anderen zu vertrauen. Zu schmerzhaft sind die Narben aus ihrer Vergangenheit. Ihre Wunden verbirgt die junge Frau geschickt hinter der Fassade der fleißigen Studentin. Erst als sie den attraktiven Kane kennenlernt, kommt ihr feuriges Temperament zum Vorschein. Doch auch Kane verbirgt ein dunkles Geheimnis. Eines Morgens wacht Tanja mitten in der Wüste auf. Kane hat sie entführt, um ein altes Versprechen einzulösen. Tanjas Wut kennt keine Grenzen. Dennoch fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu Kane hingezogen. Als sie schließlich von seiner wahren Natur erfährt, muss Tanja sich entscheiden. Ist ihre Liebe stark genug, um alle Grenzen zu überwinden?(Quelle: Forever)Meine MeinungDie Autorin Raywen White war mir bis zu „Entfachte Glut: Der Fluch der Unsterblichen“ komplett unbekannt. Hierbei handelt es sich um Teil 1 der „Die-Unsterblichen-Reihe“ und angesprochen vom Cover und Klappentext begann ich gespannt mit dem Lesen.Tanja ist eine tolle Protagonistin. Sie hat eine ziemlich schwere Vergangenheit, wirkte dennoch aber sehr selbstbewusst und stark auf mich. Sie lässt sich nicht so schnell unterkriegen, hat sich ein normales Leben aufgebaut.Kane ist ziemlich sexy und sieht sehr gut aus. Er ist, genauso wie Tanja, selbstbewusst und temperamentvoll.Was mich bei beiden etwas gestört hat, sie sind doch auch sehr sprunghaft was ihre Reaktionen angeht.Die Nebencharaktere der Handlung sind in meinen Augen auch sehr gut gezeichnet. Die Handlungen konnte ich gut nachvollziehen und sie sind gut zu verstehen.Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und ließ sich wirklich gut und angenehm lesen. Die Emotionen waren für mich immer greifbar.Das Geschehen hier hat mich im Großen und Ganzen wirklich gut unterhalten. Zu Beginn war es etwas zäh und langwierig, ab ca. der Hälfte aber zieht die Handlung merklich an. Die Spannung steigerte sich immer weiter, es war nun ziemlich schwer das Buch zur Seite zu legen.Die Autorin hat es hier, trotz einiger Schwierigkeiten geschafft, mich einzufangen. Die Fantasyelemente und Wesen, wie beispielsweise Gestaltwandler oder Dämonen oder auch Vampire, haben mir viel Lesefreude bereitet.Ebenso richtig gut gefielen mir hier die Umgebungsbeschreibungen. Ich konnte mir hier alles bildhaft vorstellen, es lief vor meinem inneren Auge ein kleiner Film ab.Das Ende ist gelungen. Einerseits schließt es Teil 1 ab, irgendwie, es bleiben aber noch genug Dinge übrig, so dass man als Leser neugierig auf Band 2 zurück bleibt.FazitZusammengefasst gesagt ist „„Entfachte Glut: Der Fluch der Unsterblichen“ von Raywen White ein wirklich guter Auftaktband der „Die-Unsterblichen-Reihe“.Vorstellbar ausgearbeitete Charaktere, ein flüssig lesbarer angenehmer Stil der Autorin und eine Handlung, die zu Anfang ein wenig zäh ist, sich dann aber merklich steigern kann und deren Fantasyelemente mich begeistert haben, haben mir hier unterhaltsame Lesestunden beschert.Durchaus lesenswert!

    Mehr
  • Spannend, emotional und einfach gut.

    Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen

    DarkReader

    02. April 2017 um 13:32

    Ich habe mit Spannung auf diese Fortsetzung gewartet und das Warten hat sich gelohnt, denn ich bekam eine tolle Fortsetzung des ersten Bandes, den ich mit viel Spaß in einer Leserunde las.Ich traf auf alte Bekannte und auf neue Protagonisten,die mich großartig unterhalten haben. Der Schreibstil ist sehr flüssig und lässt sich sehr gut lesen. Genaue Beschreibungen der Örtlichkeiten geben dem Leser das Gefühl,mittendrin und nicht nur dabei zu sein.Für mich war es Kopfkino vom Feinsten, was ich hier von der Autorin geboten bekam.Nun heißt es wieder warten, denn ich hoffe doch, dass ich noch viel von ihr zu lesen bekommen werde.

    Mehr
    • 6
  • Weniger ist manchmal mehr

    Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen

    ForeverAngel

    07. January 2017 um 10:46

    Entfachte Glut ist der erste Band der Reihe Der Fluch der Unsterblichen und bietet uns eine Mischung aus Erotik und Fantasy, gepaart mit ein bisschen Thrill. Liebesgeschichten, die mit dem Stockholm-Syndrom spielen, fand ich schon immer spannend. Dieser schmale Balanceakt zwischen Krimi und Romanze, Happy Ending und Katastrophe. Entfachte Glut spielt mit diesen Komponenten ebenso wie Paper Swan, setzt dabei aber noch viel mehr auf Fantasy und - ganz besonders - auf Erotik. "Im Moment versuchte er krampfhaft, nicht wie ein pubertierender Jüngling auf ihre großen Brüste zu starren, die sie ihm einladend entgegenstreckte und deren perfekte Form von dem hautengen Pullover nur noch mehr betont wurde und ihn in den Wahnsinn trieb" (Kane bei seiner ersten Begegnung mit Tanja) (Pos 681 von 9490) Tanja und Kane erzählen abwechselnd, wie sie die Entführung, die Wüste und alles, was danach kommt, erleben. Dabei wird schnell klar, dass sie einander zwar nicht mögen wollen, sich aber nichtsdestrotz sexuell stark von einander angezogen fühlen. Ich finde es schade, dass der Fokus so sehr auf der Erotik liegt und das dabei eine recht derbe Sprache verwendet wird. Außerdem geht mir die Entwicklung der Beziehung zwischen Kane und Tanja viel zu schnell. Gerade noch hassen sie einander und schon fallen sie übereinander her? Dabei gibt es auch noch einen fantastischen Aspekt in dieser Geschichte, der nicht vergessen werden sollte. Raywen White hat eine Welt erschaffen, in der es vor fantastischen Wesen nur so wimmelt. Da gibt es Dämonen, Oger, Bestien mit zwei Köpfen, diverse andere Wesen (ich will ja nicht spoilern) und natürlich - wie der Titel schon andeutet - ein paar, ich nenne sie mal, "feurige" Kreaturen, um nichts vorweg zu nehmen. Aber auch wie bei der Erotik ist mir das alles schon zu viel und wirkt gleichzeitig nicht ausgereift. Entfachte Glut bietet dem Leser viel an. Elemente aus allen möglichen Genres sind hier zu finden: New Adult, Fantasy, Fantastic Romance, Thriller, Erotik... Aber wirklich überzeugen konnte es mich nicht. Das Verhältnis von Erotik und Handlung war mir zu unausgeglichen, beim Fantasy (vor allem bei den Kreaturen) wäre weniger mehr gewesen und besonders der Schreibstil liest sich arg holprig und ungelenk. Zudem wimmelt es vor Rechtschreib- und Grammatikfehlern, was aber an meiner Leseexemplar-Ausgabe liegen könnte. Mich konnte es leider nicht überzeugen. (c) Books and Biscuit

    Mehr
  • Zu 75% Vorspiel im erotischen Kitsch

    Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen

    Eva-Maria_Obermann

    24. November 2016 um 14:01

    Kane, dem Ziehsohn eines Dämonenfürsten, wird das Neugeborene einer Elfe praktisch vor der Nase entführt. Zur Strafe muss er schwören, das Kind zu finden. Ruhelos irrt er darum seit mehr als zwanzig Jahren durch die Welten als er auf Tanja trifft. Zum ersten Mal seit langem denkt er an etwas anderes, als das Kind, nämlich daran, sie so schnell wie möglich in sein Bett zu bekommen. Schnell stellt sich heraus, dass Tanja das Kind der Elfe ist, ein Mischling und damit dem Tode geweiht. Kane entführt sie, um sie seinem Vater auszuliefern. Doch eine innere Stimme sagt ihm, das Tanja nur zu ihm gehört. Aber Kane hat Angst, Angst vor seinem wahren Ich, während Tanja nicht mehr weiß, ob sie ihren Gefühlen noch trauen kann. Spannung und psychologische Verstrickungen haben mich zu dem Buch gelockt. Das bekam ich auch. Sowohl Tanja als auch Kane haben ihre Vorgeschichte und sind dementsprechend vielschichtig aufgebaut, auch wenn sie sich in der Handlung permanent im Kreis drehen. Die Nebenfiguren sind dafür nur grob gezeichnet und wirken schnell flach. Das mag daran liegen, dass folgende Bände andere Charaktere aufgreifen sollen, lässt hier aber die Nebenhandlungen platt erscheinen. Tatsächlich kristallisiert sich schnell heraus, dass Kanes Schwur zwar die Reise und seine Zerrissenheit begründet, die eigentliche Handlung sich aber auf erotischer Ebene zwischen Kane und Tanja abspielt. Im Grunde nichts anderes als 75% Vorspiel und 25% Akt(e). Dass dabei alle Klischees des erotischen Kitschs abgearbeitet werden, strapaziert meine Lesegeduld stark. Erotik in Liebesgeschichten gehört für mich dazu, aber hier besteht die „Liebe“ allein in sexueller Anziehung, in schweren Hoden, harten Penissen und feuchten Vaginen. Grenzen bis zur Vergewaltigung werden ausgetestet, was aber nur verwirrt und die Handlung nur peripher vorantreibt. Dass die Autorin dabei tatsächlich schreiben kann zeigt sich in den Stellen dazwischen, wenn es psychologisch, gefährlich, spannend und mitreißend wird. Trotz ihrer langanhaltenden Lernresistenz entwickeln sich die Protagonisten und wachsen über sich hinaus. Kleine Details beweisen sich als wichtige Hinweise und fast jeder Schritt ist durchdacht. Ein gelungener Aufbau, der so viel Kitsch gar nicht nötig gehabt hätte. Entfachte Glut hat mich zwar sehr neugierig auf Vergessene Leidenschaft gemacht, war aber selbst ein Griff ins Klo des erotischen Kitschs. Ich kann kaum sagen, ob ich es wirklich als fantastische Liebesgeschichte bezeichnen würde, weil Liebe auf den über 600 Seiten kaum Raum erfährt. Der Stil aber und das, was von der Handlung tatsächlich übrigbleibt, wenn ich den Sex abziehe, hat mir gut gefallen und ich bin gespannt, ob der zweite Band hier ansetzen kann.

    Mehr
  • Wunderschöne spannende und aktions geladene Fantasy Geschichte.

    Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen

    Buch_Versum

    15. November 2016 um 15:32

    Man wird in die Welt von Tanja geschmissen, diese scheint eine ganz normales Leben zu führen, jedoch ändert sich das Schlagartig durch Ihre Entführung. Eine schreckliche Begebenheit, Sie soll ausgeliefert werden...aber dies ist gar nicht so einfach für Ihren Entführer Kane. Die Charaktere sind einen sofort sympathisch und man fragt sich, Warum und Weshalb...aber viel interessanter ist auch die erotische Anziehungskraft zwischen Kane und Tanja. Sie können es sich beide nicht erklären, aber Ihre Körper sprechen Ihre eigene Sprache. Aber auch Kane's Vertraute Gawain und Candy sind einfach nur bezaubernd und so amüsant, egal in welcher Situation man kann einfach nur über die sarkastischen oder ironischen Sprüche in den ernsten Szenen schmunzeln. Überraschender Weise steckt aber so viel mehr hinter der Entführung von Tanja... Das Cover ist wunderschön, es ist sehr erotisch und sprach mich sofort an, daher musste ich es einfach haben. Der Schreibstil ist fließend, fesselnd und sehr mitreißend. Man wird von einer zur nächsten spannenden Szene gebracht, wo man vor Erwartung die Wendung herbei sehnt, wo alles Gut wird. Einfach Empfehlenswert! Bezaubernde Geschichte mit sehr viel Aktion! Emotional, amüsant & mit erotischem Touch. Freue mich sehr auf den 2. Teil „Vergessene Leidenschaft“, den trotz für mich sehr schönen Ende sind doch noch sehr viele Aspekte offen. Daher freue ich mich auch auf die bevorstehende Leserunde mit AutorenGespräch. Vielen Dank für das Lesevergnügen & LeseExemplar an die Autorin. Diese Rezi wurde nach neuen (mir wichtigen) Rezi Punkten vervollständigt.

    Mehr
  • toller Auftakt

    Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen

    xxxSunniyxxx

    09. November 2016 um 21:22

    Tanja Smith fällt es schwer, anderen zu vertrauen. Zu schmerzhaft sind die Narben aus ihrer Vergangenheit. Ihre Wunden verbirgt die junge Frau geschickt hinter der Fassade der fleißigen Studentin. Erst als sie den attraktiven Kane kennenlernt, kommt ihr feuriges Temperament zum Vorschein. Doch auch Kane hat ein dunkles Geheimnis. Eines Morgens wacht Tanja mitten in der Wüste auf. Kane hat sie entführt, um ein altes Versprechen einzulösen. Tanjas Wut kennt keine Grenzen. Dennoch fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu Kane hingezogen. Als sie schließlich von seiner wahren Natur erfährt, muss Tanja sich entscheiden. Ist ihre Liebe stark genug, um alle Grenzen zu überwinden?Die Protagonistin Tanja hat eine schwere Vergangenheit, dennoch ist sie ziemlich selbstbewusst und selbständig, die es geschafft hat nach vielen Schicksalsschlägen sich ein normales Leben aufzubauen.Dann lernt sie sexy Kane kennen und es kommt alles anders. Er sieht gut aus und ist teuflisch sexy und entführt sie zudem. Beide Charaktere haben ein Temperament, und stehen sich in nichts nach.Beide fand ich symphatisch,wobei kein zufang doch ziemlich verschlossen war und mir zeitweise den letzten nerv raubte(wer es gelesen hat weiß warum) aber dies legte sich einige zeit später wieder.Trotzdem entwickelt sich zwischen beiden eine sehr erotitsche Anziehung.Der Schreibstil ist locker und flüssig, man findet sich sehr schnell in die Geschichte ein, auch die Perspektivwechsel finde ich sehr gelungen und man versteht die Protas dadurch noch besser in ihrer Handlung.Für mich ein gelungenes Buch mit viel Gefühl, Erotik,Witz und Charme.

    Mehr
  • Eine interessante Welt

    Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen

    Jisbon

    24. October 2016 um 23:57

    "Entfachte Glut" hat mir im Großen und Ganzen gut gefallen. Die Charaktere sind interessant, das World Building ist wirklich großartig, für mich waren die Hintergrundgeschichten der einzelnen Fantasywesen erfrischend neuartig und auch die Chemie zwischen den Protagonisten stimmt. Dennoch habe ich gerade im Mittelteil ein paar Kritikpunkte. Die Liebesgeschichte von Kane und Tanja beginnt sehr unvorteilhaft - damit, dass er sie entführt, ohne ihr zu erklären, was er plant und wieso er das alles tut. Deshalb ist sie logischerweise sauer; mir hat hier gefallen, dass sie wirklich wütend war, versucht hat, sich nach Kräften zu wehren und dass sein Verhalten auch negative Konsequenzen hatte und nicht einfach übergangen wurde, aber die Autorin hat es dennoch geschafft, dass man merkt, wie sehr die beiden sich (fast schon gegen ihren Willen) zueinander hingezogen fühlen. Ihre Stimmungsumschwünge zwischen wütend/voll Hass und erregt gingen zwar ein bisschen schnell, waren aber insgesamt glaubwürdig und dieser Zwiespalt wird auch thematisiert, sodass ich damit kein Problem hatte. Generell war es überzeugend dargestellt, wie sie sich langsam näher gekommen sind und auch die intimen Momente waren gut geschrieben. Allerdings muss ich sagen, dass ich ein großes Problem damit habe, wie die Sexualität teilweise eingesetzt wurde. Es gibt mehrere Männer, die versuchen, sich Tanja aufzudrängen und auch eine erotische Szene zwischen ihr und Kane ist meiner Meinung nach grenzwertig, da sie ihm mehr oder weniger hilflos ausgeliefert ist und er die Kontrolle über sich verloren hat. Hier habe ich mich ein bisschen unwohl gefühlt, aber auch das wurde thematisiert und hatte Konsequenzen, was ich wiederum gut fand. Trotzdem hätte man ruhig ganz auf die sexuelle Gewalt verzichten können. Die Charaktere selbst sind vielschichtig und komplex, ebenso wie die einzelnen Motivationen. Ich mochte, dass Tanja alles versucht hat, um sich zu wehren und kein hilfloses Opfer zu sein, auch wenn ich sagen muss, dass Kane mir (obwohl er im Unrecht ist) die meiste Zeit um einiges sympathischer war... vermutlich, weil seine Hintergrundgeschichte mich mehr interessiert hat. Sie war mir aber auch keineswegs unsympathisch und die Nebenfiguren haben mir ebenfalls gefallen - ebenso wie die Gegenspieler, die auf jeden Fall bedrohlich und kompetent sind, sodass die Geschichte spannend bleibt. Sie wird auch in diesem Band nicht ganz aufgelöst; im nächsten Teil wird eine andere Liebesgeschichte im Mittelpunkt stehen, aber die übergreifende Handlung ist nicht beendet und ich bin schon neugierig, wie es weitergehen wird. FAZIT "Entfachte Glut" zieht sich im Mittelteil ein bisschen und mich hat gestört, dass der Heldin dauernd sexuelle Gewalt angedroht wurde, aber davon abgesehen hat mir das Buch gut gefallen. Die Welt, die die Autorin geschaffen hat, ist sehr interessant und ich bin gespannt, wie sie sie im nächsten Band weiter ausarbeiten wird. 3,5/5 Sternen _________________ Herzlichen Dank an Forever by Ullstein, die mir das Buch über Netgalley zur Verfügung gestellt haben.

    Mehr
  • Drachen, Dämonen, Vampire...

    Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen

    Buecherheike

    14. October 2016 um 22:54

    Nr 169/2016Entfachte Glut von Raywen White (Der Fluch der Unsterblichen Teil 1)Gleich zum Anfang habe ich was zu meckern. Das Buch hat mich wachgehalten. Bis 2 Uhr in der früh. Is ja eigentlich nicht so schlimm, aber mein Wecker hat um 7 geklingelt. Gut, dass konnte das Buch ja nicht wissen. Aber ich wollte es nur mal erwähnen. *Meckermodus aus*Das Cover ist toll.  So ein kleiner Ausblick auf den Inhalt. Is ja schon ein Schnuckelchen. 😍Anfangs konnte ich das Buch noch aus der Hand legen. Frau ansich muss ja mal essen, arbeiten, schlafen...  Aber irgendwann ging das nicht mehr. Ich sage nur, 2 Uhr...Raywen's Worte hielten mich gefangen. Gefesselt von der Geschichte, den (zugegebenermaßen sehr dickköpfigen, sturen, mich wahnsinnig machenden) Protagonisten und ihren Freunden und Feinden habe ich wundervolle Lesestunden verbracht. Schlaf wird eindeutig überbewertet...

    Mehr
  • Wehrwölfe, Vampire, Drachen und eine gute Story!

    Entfachte Glut - Der Fluch der Unsterblichen

    Little-Cat

    14. October 2016 um 18:43

    Rezension zu dem Buch „Entfachte Glut – Fluch der Unsterblichen von Raywen White Buchdetails Erscheinungsdatum Erstausgabe : 15.01.2016 , Aktuelle Ausgabe : 15.01.2016 , Verlag : Forever , ISBN: 9783958180703 , E-Buch Text 621 Seiten , Sprache: Deutsch Zur Autorin: Raywen White lebt gemeinsam mit ihrem Mann im Raum Frankfurt am Main. Schon als Kind wurde ihr nachgesagt, sie habe eine lebhafte Fantasie. Diese hat sie sich glücklicherweise bis heute bewahrt. Denn erst in den letzten Jahren entdeckte die Diplominformatikerin ihre Leidenschaft fürs Schreiben. Ganz besonders haben es ihr dabei die Genres Fantasy und Romance angetan, die sie in ihrem ersten Roman gekonnt miteinander verbindet. Quelle: Forever Verlag Zum Inhalt: Tanja ist Studentin und alles andere als Temperamentvoll. Zu viel hat Sie schon mit gemacht. Eines Tages lernt Sie Kane kennen und mag Ihn. Sie lässt Ihn näher an sich ran als Ihr lieb ist. Als Sie eines Tages in der Wüste erwacht, erfährt Sie das er sie entführt hat. Meine Meinung: Das Cover ist schön gestaltet und passt auch sehr gut zum Buch. Ich hätte mir noch etwas in Bezug auf die verschiedene Wesen die im Buch eine Rolle spielen gewünscht. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Es ist keine leichte Kost. Der Beginn war etwas verwirrend, wegen dem Sprung zwischen den zwei Welten. Danach ging es aber besser. Die Geschichte dreht sich zur Hälfte um die Entführung und um die Beziehung von Tanja und Kane. Dies nimmt einen großen Teil ein. Teilweise war mir das wirklich zu lang ausgebaut. Ich habe immer damit gerechnet das es weiter ging. Dennoch half es mir auch die Beziehung von den beiden besser zu verstehen. Später wurde es dann endlich Spannend und die Geheimnisse würden nach und nach enthüllt. Die Autorin hatte so einige Überraschungen auf Lager. Das Ende hatte so ziemlich alles was ein gutes Ende braucht. Es war spannend bis zur letzten Seite, lässt den Leser glücklich zurück mit der Freude darauf das es bald weiter geht. Der Schreibstil ist wunderbar zu lesen, ich habe das Buch kaum aus der Hand legen können. Die Charaktere in diesem Buch sind das große Potenzial. Durch die verschiedenen Wesen wie Drachen, Vampire, Dämonen und vielen weiteren wird dieses Buch richtig spannend. Die Autorin beschreibt die einzelnen Wesen sehr gut. Einzige Anmerkung: Er schreibt immer die Wesen seien nicht so wie in Harry Potter oder Herr der Ringe aber genau so werden Sie beschrieben. Das passte nicht ganz zusammen. Ich hätte das einfach weg gelassen. Natürlich darf auch die Liebesgeschichte nicht fehlen. Kane und Tanja könnten gar nicht unterschiedlicher sein und passen vielleicht gerade deswegen so gut zusammen. Die vielen erotischen Szenen passten zwar gut zum Buch, waren aber meiner Meinung nach gar nicht nötig. Das Buch ist auch ohne die Erotik absolut lesenswert. Mein Fazit: Ein tolles Buch mit einer guten Mischung der verschiedenen Wesen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen und freue mich auf Band 2. Weitere Infos zum Buch: http://forever.ullstein.de/ebook/entfachte-glut-das-erbe-der-unsterblichen/ Reiheninfo: Band 1 – Entfachte Glut – Der Fluch der Unsterblichen Band 2 – Vergessene Leidenschaft

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks