Raywen White Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 14 Rezensionen
(13)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen“ von Raywen White

Der dritte Teil der packenden Romantasy-Saga! Nach einer Rettungsaktion gerät Kandarah in die Gefangenschaft ihrer Feinde. Sie ist überzeugt, dass nun ihre letzte Stunde geschlagen hat. Doch der Dämonenfürst Talon verhält sich ihr gegenüber zuvorkommend. Kandarah wittert eine Falle und versucht zu fliehen. Doch ihre Bemühungen scheinen zwecklos. Nicht einmal ihre besonderen Fähigkeiten helfen ihr. Doch was will er von ihr und was ist es, das sie so an ihm fasziniert? Als die beiden sich näherzukommen scheinen, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse. Auf einmal schwebt Talon in großer Gefahr, und Kandarah steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens … Von Raywen White sind bei Forever by Ullstein erschienen: Entfachte Glut (Der Fluch der Unsterblichen 1) Vergessene Leidenschaft (Der Fluch der Unsterblichen 2) Flammender Sturm (Der Fluch der Unsterblichen 3)

...spannend und Aktion geladen... einfühlsam und Gefühlschaos pur!

— Buch_Versum

Sehr schön geschrieben....

— Sturmhoehe88

mit einem überraschenden Ende

— Minje

Eine emotional sehr mitreißende Romantasy-Story, die zum Erforschen all ihrer Mysterien einlädt und für ordentlich Herzklopfen sorgt.

— Artemis_25

Noch spannender, noch mitreißender, noch sinnlicher, noch komplexer

— DianaE

Das beste Buch der Reihe - eine spannende Gefühlsexplosion geprägt durch tiefe Leidenschaft und der Frage "Kann aus Hass Liebe werden" !!!

— Freija
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Flammender Sturm

    Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen

    Romanticbookfan

    30. August 2017 um 09:48

    Kandarah gerät nach einen Kampf in einen Hinterhalt und wird gefangen genommen. Ausgerechnet mitten in einer Dämonenhochburg findet sie sich wieder und befürchtet das Schlimmste. Doch Talon, der Anführer der Dämonen, bemüht sich sehr um sie und versucht, sie zur Zusammenarbeit zu bewegen. Kandarah ist entsetzt, denn sie verabscheut Dämonen zutiefst und als Talon in Gefahr gerät, muss sie eine Entscheidung treffen...Flammender Sturm ist Teil einer Serie, wobei jedes Band in sich abgeschlossen ist und unabhängig voneinander gelesen werden kann. Kandarah ist eine sehr kampfstarke Protagonistin, die für die Gilde tätig ist. Sie selbst hat die Gabe, den Wind zu beherrschen und zu lenken. Kandarah selbst wechselt ihre Männer wie Schuhe und lässt sich nicht auf ernsthafte Beziehungen ein. Als sie gefangen genommen wird, sieht sie sich mit ihrem schlimmsten Albtraum konfrontiert, denn einst waren es Dämonen, die ihre Eltern töteten und ihren Heimatort in ein Inferno verwandelten. So ist sie auch eher erstaunt, als ihr nichts geschieht und sich der Anführer Talon sogar um ihre Mitarbeit und Hilfe bemüht.Talon und Kandarah verbindet etwas Besonderes, was ich hier nicht verraten möchte. Talon ist ein sehr gütiger, verständnisvoller Anführer, der einen Zufluchtsort voller Frieden erschaffen hat und immer ein offenes Ohr für seine Leute hat. Er und Kandarah sind wie Feuer und Wasser und geraten oft aneinander. Kandarah ist dabei sehr dickköpfig und stur und das waren für mich auch kleine Längen in der Handlung, wo Kandarah keinen Millimeter von ihrem Standpunkt abgerückt ist.Gerade der Mittelteil zog sich, dafür haben mir der rasante Anfang und das spannende Ende richtig gut gefallen. Hier nimmt die Handlung auch noch mal einige unvorhergesehene Wendungen, die den Leser mitnehmen.Flammender Sturm dürfte Fans von paranormal Fantasy gut unterhalten und bietet einiges an Wendungen und Spannung. Lediglich der Mittelteil hat einige kleinere Längen.

    Mehr
  • ...spannend und Aktion geladen... einfühlsam und Gefühlschaos pur!

    Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen

    Buch_Versum

    14. August 2017 um 19:37

    Kandarah gerät in Bedrängnis und wird gefangen genommen. Alle sorgen sich, doch besonders der Werwolf sorgt sich aber auch Talon, dem Dämonenfürst lässt Sie nicht kalt. Das Cover ist passend zur Reihe, mit nackten Oberkörper. Sehr schöne Wahl und Körperwahl. Der Klapptext ist spannend und macht neugierig auf mehr. Die Hauptprotagonisten bestehen aus Kandarah und Talon. Kandarah ist eine begnadete Kämpferin, stark und mutig. In Gefangenschaft ist Sie noch effektiver als Kriegerin, Sie versucht die Flucht. Sie versucht mit allen Mitteln, aber nicht nur körperlich sondern auch psychisch Ihre Trauma zu überwinden und beweist Ihr Stärke. Talon ist ein Dämon, der Feind, jedoch ist Er noch viel mehr für Kandarah, jedoch muss Sie dies noch selbst erkunden. Er ist stark, mächtig, ein Anführer aber auch charismatisch und gefühlvoll, besonders in Hinblick auf Kandarah beschützend aber auch besitzergreifend. Neben den Zwei Charakteren bekommen wir wieder auch die Charaktere aus den anderen Teilen, besonders schön ist es von Tanja & Kane als auch von unserem schnuckligen Werwolf Gawain zu lesen. Der Schreibstil von Raywen ist sehr bildlich, flüssig und fesselnd. Die Autorin schafft eine wundervolle fantasievolle Welt, besonders aber auch eine emotionale und spannende. Die Erzählweise ist emotionell und gefühlvoll. Diese reißt einen mit und belebt den Lesefluss, dass man nicht aufhören kann zu lesen. Raywen bietet dem Leser eine emotionale, spannende und amüsante Geschichte. Das Buch zeichnet sich durch die Entwicklung der Liebe sowie der Auflösung von Kandarahs Trauma aus. Es hat mir sehr viel Freude bereitet das Buch zu lesen. Das Buch hat mich gefesselt, berührt, amüsiert, überrascht und sehr gut unterhalten. Fazit: Wundervolle Geschichte mit überraschender Wendung. Sehr emotioneller Findung, spannender & aktionistischem Verlauf. Ich war begeistert & mitgerissen, sowie emotionell involviert. Besonders das Lösen des Trauma in der Vergangenheit und die Stärke und Zuneigung von Kandarah & Talon haben mich ergriffen. Emotionale als auch mitreißende Lektüre umhüllt mit Spannung & Liebe. Vielen Dank für das Lesevergnügen. ! Empfehlung ! <3 Danke für das Rezi Exemplar an die Autorin.

    Mehr
  • Wundervoll

    Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen

    Sturmhoehe88

    04. August 2017 um 10:07

    Inhaltsangabe zu „Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen“ von Raywen White Der dritte Teil der packenden Romantasy-Saga! Nach einer Rettungsaktion gerät Kandarah in die Gefangenschaft ihrer Feinde. Sie ist überzeugt, dass nun ihre letzte Stunde geschlagen hat. Doch der Dämonenfürst Talon verhält sich ihr gegenüber zuvorkommend. Kandarah wittert eine Falle und versucht zu fliehen. Doch ihre Bemühungen scheinen zwecklos. Nicht einmal ihre besonderen Fähigkeiten helfen ihr. Doch was will er von ihr und was ist es, das sie so an ihm fasziniert? Als die beiden sich näherzukommen scheinen, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse. Auf einmal schwebt Talon in großer Gefahr, und Kandarah steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens … Von Raywen White sind bei Forever by Ullstein erschienen: Entfachte Glut (Der Fluch der Unsterblichen 1) Vergessene Leidenschaft (Der Fluch der Unsterblichen 2) Flammender Sturm (Der Fluch der Unsterblichen 3) Meine Meinung Ich kann einfach nur sagen WOW! Nicht nur der Schreibstil ist der Wahnsinn, sondern auch die Geschichte an sich. Dies ist der 3 Band und genauso fesselnd wie schon die beiden Vorgänger. Die Charaktere sind wundervoll und sehr gut beschrieben, ebenso die Einblicke in die jeweiligen Leben. Zu beginn erfährt der Leser schon einmal etwas über die Vergangenheit von Kandarah wobei man von Talon erst so nach und nach Dinge erfährt. Jeder der Charaktere ist auf seine eigene Art und Weise Sympathisch und Charakterstark. Dies ist wirklich eine gelungene Geschichte mit den verschiedensten Handlungssträngen und einem Dramatischem Ende. Klare Kauf und Leseempfehlung! 5/5 Sterne

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung!!!

    Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen

    brits

    30. July 2017 um 13:53

    Inhalt Nach einer Rettungsaktion gerät Kandarah in die Gefangenschaft ihrer Feinde. Sie ist überzeugt, dass nun ihre letzte Stunde geschlagen hat. Doch der Dämonenfürst Talon verhält sich ihr gegenüber zuvorkommend. Kandarah wittert eine Falle und versucht zu fliehen. Doch ihre Bemühungen scheinen zwecklos. Nicht einmal ihre besonderen Fähigkeiten helfen ihr. Doch was will er von ihr und was ist es, das sie so an ihm fasziniert? Als die beiden sich näherzukommen scheinen, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse. Auf einmal schwebt Talon in großer Gefahr, und Kandarah steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens … Meine Meinung Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht. Denn durch den Prolog ist man sofort mittendrin und direkt gefesselt. Der angenehme Schreibstil macht es einem schwer das Buch an die Seite zu legen. Die Protagonisten sind gut beschrieben, so dass man sie sich und ihre Gefühle gut vorstellen kann. Sie ziehen einen in ihren Bann und führen einen so durch das Buch. Alte und neue Charaktere ergeben eine tolle Mischung und machen das Lesen zu einem wahren Vergnügen. Es handelt sich hier zwar um den 3. Teil "Der Unsterblichen - Reihe", aber er kann auch problemlos einzeln gelesen werden. Kleinere Rückblicke und detaillierte Beschreibungen machen es möglich. Ein Fazit: Man merkt auch hier wieder bei jedem Teil der Reihe eine Steigerung der Autorin. Es ist wirklich alles vorhanden, was man sich wünscht: Humor, Spannung, Erotik und einige Überraschungen. Jeder Teil ein absoluter  Lesegenuss... Für jeden, der Fantasy - Liebesromane mag ein absolutes Muss.

    Mehr
  • Leserunde zu "Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen (Die-Unsterblichen-Reihe 3)" von Raywen White

    Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen

    RaywenWhite

    Hallo und Herzlich Willkommen zur Leserunde von meinem Roman Flammender Sturm, der dritte Teil der Serie „Der Fluch der Unsterblichen“. Wenn du Fantasy Romance wie z.B. die Immortel After Dark Reihe von Kresley Cole oder die Gestaltwandlerserie von Nalini Singh magst, dann bist du hier genau richtig :D. Der Dritte Teil kann unabhängig von den vorangegangenen Bänden gelesen werden, enthält jedoch Spoiler auf diese. Ich würde mich dennoch auch über Leser freuen, die Entfachte Glut oder Vergessene Leidenschaft noch nicht kennen :D. Klappentext:Nach einer Rettungsaktion gerät Kandarah in die Gefangenschaft ihrer Feinde. Sie ist überzeugt, dass nun ihre letzte Stunde geschlagen hat. Doch der Dämonenfürst Talon verhält sich ihr gegenüber zuvorkommend. Kandarah wittert eine Falle und versucht zu fliehen. Ihre Bemühungen scheinen zwecklos. Nicht einmal ihre besonderen Fähigkeiten helfen ihr. Doch was will er von ihr und was ist es, das sie so an ihm fasziniert? Als die beiden sich näherzukommen scheinen, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse. Auf einmal schwebt Talon in großer Gefahr, und Kandarah steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens …Ihr könnt hier eine Leseprobe downloadenIch vergebe 12 Ebooks, die ihr wie folgt erhalten könnt: Bewerbt euch bis zum 01.07.2017 und beantwortet mir die Frage: Über welche magische Wesen oder Fantasyfiguren würdet ihr gerne einmal etwas in einer Romantasystory lesen? Ich bin gespannt auf eure Antworten! Die 12 Teilnehmer erhalten dann ein Leseexemplar per E-Mail nach Rückmeldung und Bestätigung ihrer Teilnahme. Alle anderen sind natürlich herzlich dazu eingeladen auch an der Leserunde teilzunehmen. Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp. Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an. So kann man das Buch auch auf dem Rechner im mobi-Format lesen. Bekanntgabe der Teilnehmer und Start der Leserunde ist der 02.07.2017, dabei ist es egal ob ihr gewonnen habt oder nicht, ich freue mich auf eure Beiträge zu dieser Leserunde. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches.

    Mehr
    • 84
  • dritter Band von "Der Fluch der Unsterblichen"

    Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen

    Minje

    10. July 2017 um 18:00

    "Flammender Sturm" von Rawyen White erschien 2017 bei Forever.InhaltKandarah, eine Sylphe, kann mithilfe eines Portals in zwei Welten leben: im Nexus und in Ignate. Mit einem Vampir in Ignate zurückgelassen, fällt Kandarah Dämonen in die Hände. Und wird von Talon, dem Dämonenfürst, gerettet. Doch Kandarah wird heimgesucht von bösen Erinnerungen. Kandarah hasst Dämonen.MeinungCoverDas Cover passt zu den anderen Covern der Reihe, was einen Wiedererkennungswert hervorruft. Es ist schön, ohne zu viel vorwegzunehmen.SchreibstilFlüssig zu lesen.AufbauDas Buch enthält neben Prolog und Epilog 45 Kapitel sowie eine Danksagung. Mal war der Leser mit Kandarah in Ignate, mal war der Leser bei Gawain im Nexus, der sich Sorgen um Kandarah machte, sie aber nicht suchen durfte. Zwischenzeitlich kam ein Kapitel, wo der Leser plötzlich Larissa kennenlernte. Der Aufbau ist gut, sodass es spannend zu lesen ist.CharaktereKandarah gefällt mir gut. Eine Person, die viel Leid miterlebt hat, die kämpferisch ist. Und obwohl sie so eine starke Persönlichkeit ist, fließen auch bei ihr mal die Tränen und sie ist voller Zweifel.Kandarah hat eine Lektion zu lernen: Sie ist im Schwarzweiß- Denken verhaftet, dass alle Dämonen böse sind. Durch das erzwungene Leben in Ignate lernt sie Dämonen von einer anderen Seite kennen und kann ihre Vorurteile abbauen. Das bringt ihr ganzes Weltbild gehörig ins Wanken. Der, der ihr Feind ist, ist er wirklich ihr Feind? Oder Freund? Und was, wenn am Ende herauskommt, dass die sogenannten Freunde Feinde sind (nur eine Überlegung...).Gawain gefällt mir am wenigsten. Leider hat er in diesem Band ein Alkoholproblem, dass er nicht in den Griff bekommt. Ich war echt genervt von ihm. Aber insgesamt kann ich ihn nicht einschätzen, vielleicht war er in Band 1 und 2 ja netter.SpannungSpannung war im ganzen Buch vorhanden. Zuallererst wollte man natürlich wissen, wie das Hauptproblem ausgeht: werden Kandarah und Talon ein Paar oder nicht? Wird die Liebe stärker sein als der Hass? Aber auch andere Fragen waren anfangs offen: wird Kandarah ihre Schwester wiedersehen? Wird Talon befreit werden? Wie wird sich das zwischen Mira und Gawain entwickeln? Auch hier wieder die Frage für mich: kann hier Liebe entstehen?Rawyen White spannt einen auf die Folter: Nachdem Kandarah und Talon zueinander gefunden haben, muss Talon einen Auftrag von Xerxes ausführen. Und ganz egal wie die Ausführung dieses Auftrags ausgeht...es wird ein böses Ende haben...erst am Ende wartet White mit einer Überraschung auf, die bei mir zu einem Gänsehautschauer geführt hat.ErotikDas Buch wies einige Szenen sexuellen Inhalts auf, was zur Thematik passte und nicht störend wirkte.Sahnehäubchen für mich......war der Prolog. Hier erfährt der Leser etwas Entscheidendes aus der Vorgeschichte von Kandarah, was für den weiteren Verlauf des Buches von großer Bedeutung ist.FazitEin schönes Buch, spannend, emotional, erotisch, leidenschaftlich.Ich freue mich darauf, bald Band 1& 2 nachzuholen!

    Mehr
    • 3
  • Ich will mehr davon!!!

    Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen

    Artemis_25

    27. June 2017 um 11:11

    Es ist offiziell: Ich bin süchtig nach dieser Serie. War ich beim ersten Band noch skeptisch, kann ich nun den nächsten kaum erwarten.Die Autorin hat einfach das Talent große wie kleine Gefühle rüberzubringen. Gepaart mit den liebevoll detailreich ausgearbeiteten Figuren kann man so richtig gut mit diesen mitfühlen. Und da wird das arme Leserherz wirklich ziemlich beansprucht, denn einfach wird es auch dem diesmaligen Pärchen, der Sylphe Kandarah und dem Incendre Talon, nicht gemacht. Da muss man schon gehörig um deren Leben und Glück miteinander bangen. Der tief verwurzelte Hass Kandarahs gegenüber Dämonen, ganz besonders gegenüber den Incendre, schafft zudem schon eine enorm spannungsgeladene Ausgangssituation, die es zunächst einmal zu überwinden gilt bis ihnen dann auch von außen dicke Steine in den Weg gelegt werden. Langeweile hat man da beim Lesen garantiert nicht.Ebenfalls sehr gefallen hat mir, dass im Verlauf der Handlung noch zwei zusätzliche Paarkonstellationen mit eingefügt worden sind, unter anderem Gawain betreffend, den ich im ersten Teil schon so toll fand und eigentlich dachte, er würde mit seiner Candymaus zusammenkommen. Davon spürt man hier auch etwas, was noch ein wenig zusätzliche Würze verleiht. Ich bin gespannt wie es mit ihm weitergehen wird. Vielleicht bekommt er ja das nächste Mal eine Hauptrolle. Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen.Einen ganzen Haufen Mysterien gibt es auch in diesem Band wieder. Ich mag es wie man hier auf die Folter gespannt wird und nur Häppchen für Häppchen an die Wahrheit herangeführt wird, hier vor allem bezogen auf Kandarahs und Talons gemeinsamer Vergangenheit, die enorme Auswirkungen auf ihr späteres Verhältnis zueinander hat. James Montgomery und der Fluch sind eine andere Baustelle, die sich über die anderen Bände zieht und wahrscheinlich erst zum Ende der Reihe hin aufgelöst wird. Es wird hier allerdings schon ein wenig mehr und auch sehr Uberraschendes aufgedeckt. Ich hungere nach mehr, denn der geheimnisvolle James ist eine ziemlich faszinierende Figur, die ich noch immer nicht durchschauen kann. Ich liebe Rätsel und bin fleißig am Spekulieren, ob er nun gut oder böse ist, was er genau mit dem Fluch zu tun hat, was für ein Wesen er ist. Bin gespannt auf die Auflösung dieser Fragen.Prickelnde Erotik ist wieder mit im Gepäck, da geht es schon ziemlich heiß her. Die eigentliche Geschichte steht aber ganz klar im Vordergrund, was mir sehr gefallen hat.Demnach ist Band 3 genauso spannend und gefühlvoll gelungen wie sein Vorgänger. Ich kann gar nicht glauben, dass die Autorin zuvor noch gar keine Geschichten geschrieben haben soll, denn sie beherrscht es einfach meisterhaft. Ich hoffe, diese Reihe ist noch lange nicht vorbei und kann sie nur jedem Romantasy-Fan ans Herz legen.

    Mehr
  • Eine Sylphe und ein Incendre-Dämon - einfach nur WOW!

    Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen

    BUCHimPULSe

    18. June 2017 um 12:47

    Mit „Flammender Sturm“ hat die deutsche Autorin Raywen White den 3. Band der Reihe „Der Fluch der Unsterblichen“ verfasst. Diesmal stehen eine Sylphe und ein Incendre-Dämon im Mittelpunkt der Handlung, aber man trifft auch altbekannte Charaktere und Geschöpfe wie Drachen, Elfen und Werwölfe wieder. Der Schreibstil ist dabei geprägt durch mehrere unterschiedliche Handlungsstränge, von denen einige zum Ende hin offen bleiben.Vor rund zweihundert Jahren vernichteten die Dämonen das Reich der Sylphe Kandarah. Nur knapp konnte sie mit dem Leben entkommen und hasst seitdem alle Dämonen bis aufs Blut. Als sie in die Gefangenschaft von Talon Hasadeur, einem mächtigen Incendre-Dämon und Anführer einer Dämonen-Legion, gerät, fühlt sie sich von Anfang an auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen, will sich ihre Gefühle jedoch nicht eingestehen. Doch Talon verbirgt ein Geheimnis, das ihr ganzes Leben verändern kann.Ich kann einfach nur WOW zum Buch sagen. Nachdem mir schon der 2. Teil so gut gefiel, hatte ich das Gefühl, dass die Autorin hier noch mal einen draufsetzt. Kandarah und vor allem Talon sind einfach tolle Protagonisten. Während man bei Kandarah schon auf den ersten Seiten Einblicke bekommt, was sie alles durchleben musste, erfährt man bei Talon erst so nach und nach, was ihm widerfahren ist. Und trotzdem verfügt er über viele gute Charakterzüge, wie rücksichtsvoll und fürsorglich sein oder starke Beschützerinstinkte gegenüber Kandarah und seiner Dämonen-Legion. Kandarah ist eine toughe Heldin, die sich mit ihrem Hass gegenüber Dämonen auseinandersetzten muss und deren ganze Welt auf den Kopf gestellt wird. Natürlich werden mal wieder einige Geheimnisse offenbart und zum dramatischen Ende hin musste ich die eine oder andere Träne verdrücken. Gelungen fand ich aber auch die verschiedenen Handlungsstränge, bei denen man sich gut noch weitere interessante Bücher vorstellen kann. James Montgomery, für den Kandarah arbeitet, ist dabei ziemlich undurchsichtig geraten und ich bin schon sehr gespannt, was es mit ihm auf sich hat. Doch dafür muss ich mich leider auf Teil 4 gedulden, der hoffentlich nicht zu lange auf sich warten lässt. Fazit:„Flammender Sturm“ weist neben faszinierenden Protagonisten auch einen gelungenen Schreibstil mit unterschiedlichen Handlungssträngen sowie zu offenbarende, dramatische Geheimnisse auf und macht eindeutig Lust auf mehr.

    Mehr
  • starke Figuren, eine große Schwäche

    Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen

    Eva-Maria_Obermann

    07. June 2017 um 14:09

    Um ihren Freunden zur Flucht zu verhelfen hatte Kandarah in Entfachte Glut darauf bestanden, zurück zu bleiben. Schwer verletzt wird sie von Talon gerettet und in sein Heim gebracht. Dort offenbart sich, was sie immer zu verstecken versucht hatte. Kandarah ist verheiratet – mit einem Dämon. Nichts könnte schlimmer für sie sein, denn ihre Familie wurde damals ausgelöscht. Doch Talon und seine Männer sind anders. Während Kandarah mit ihren Vorurteilen konfrontiert wird, ist er beschäftigt, sein größtes Geheimnis vor ihr zu bewahren. Ich fand es sehr interessant, dass dieser Band an den ersten anschließt und die Handlung teilweise parallel zum zweiten stattfindet. Dadurch wird die Welt, die Rayen White erschafft, tiefer, plastischer und durchdachter. Mit Kandarah und Talon stehen nun auch Figuren im Mittelpunkt, die in Entfachte Glut bereits als Nebenfigur aufgetreten sind. Und auch andere Bekannte aus den ersten zwei Bänden sind wieder mit dabei. Wo Tania und ihre Mutter hier sehr flach wirken, ist es Gawain, der zusätzlich Ram bekommt und neue Fäden gesponnen werden. Außerdem zeigt sich hier ein übergeordneter Plot, der die Bücher inhaltlich stärker verbindet. Das baut die Reihe als Komplex stärker auf, was mir gut gefallen hat. Kandarah und Talon sind beide sehr starke Charakter. Er ist ein Dämonenfürst, der in diesem Band tatsächlich psychologische Tiefe erfährt, während Kandarah ihr Stärke als Ausgleich für die Schwäche einsetzt, die sie als Jugendliche hatte. Dieser Figurenaufbau ist gut und verbindet die beiden Charaktere inhaltlich wie psychologisch. Während Talon mehr über Kandarah weiß und im Grunde einen Entwicklungsschritt weiter ist, ist sie sehr stur und benötigt Zeit, ihre Vorstellungen zu entwickeln. Das ist hier plausibel vorgeführt und es macht Spaß, den Figuren bei ihren Veränderungen zuzusehen. Schwierig war für mich die Tatsache, dass Kandarah Talons Gefangene ist. Auch wenn sie sich in seinem Reich relativ frei bewegen darf, wird sie überwacht und vor der Heimkehr in „ihre“ Welt gehindert. Zwar gibt ihr dieser Zustand die Möglichkeit, vieles zu erkennen und auch Talon als vielschichtiges Wesen zu begreifen, aber der „Zwang“, der dahintersteckt, hat mir nicht geschmeckt. Auch die Tatsache, dass beide zusammen eingesperrt werden müssen, um zueinander zu finden, hat etwas Bitteres. Ja, sie sind stolz und eigensinnig, aber im Grunde ist in dem Moment der einzige Ausweg für beide, miteinander ins Bett zu steigen. Dem Stockholm-Syndrom bei Kandarah wird entgegengestellt, dass die beiden bereits früher aufeinandergetroffen sind und eine besondere Verbindung haben, doch das weiß Kandarah in dem Moment nicht. Talon nimmt ihr die Möglichkeit, vor seiner Anziehung zu fliehen und dadurch wirkt ihr Zusammenfinden für mich einfach nicht frei. Hier habe ich richtig gemerkt, wie die Autorin versucht, dem eher gewalttätigen Zusammenkommen im ersten Teil eine Alternative entgegen zu setzen. Das ist gut und wichtig. Flammender Sturm zeigt viel Charakterentwicklung und spielt mit Vorurteilen. Ein größerer Zusammenhand wird hergestellt und Kandarahs innerer Kampf zwischen Herz und Kopf kommt zu einem wirklich gut gemachtem Finale, in dem Liebe nicht alles ist. Dieser Punkt hat mich zu großen Teilen mit dem aufgezwungenen Start zwischen Kandarah und Talon versöhnt. Außerdem fand ich es sehr interessant, dass durch Talons Teil auch einige Fragen beantwortet wurden, die ich mir schon im ersten Buch gestellt hatte.

    Mehr
  • Raywen White – Flammender Sturm

    Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen

    DianaE

    05. June 2017 um 21:29

    Raywen White – Flammender Sturm Kane und seine Freunde konnten Bael und seine Gefährtin retten, doch einer der Gefährten wird schwer verletzt, sodass Kandarah mit dem Vampir zurück bleibt. Zum Zeitvertreib will sie mit ihm flirten, er ist nicht interessiert, denn er weiß das sie nicht frei ist. Als die beiden kurz darauf in einem Hinterhalt geraten wird Kandarah schwer verletzt und ausgerechnet ein Dämonenlord hat sie in sein Heim gebracht, um sie dort gesund zu pflegen. Doch Kandarah hasst alle Dämonen, besonders die Incendre, die in ihrer Jugend ihre ganze Familie getötet haben. Gegen ihren Willen wurde sie sogar mit einem verbunden, doch ihr gelingt die Flucht und seit jeher kämpft und tötet sie Dämonen mit großer Vorliebe. Talon, der Retter in der Not, will eigentlich nur mit Kandarah zusammen arbeiten, doch die wilde und kraftvolle Kandarah macht ihm das Leben wahrlich zur Hölle. Der beiderseitige Hass, der zwischendurch von heißem Verlangen abgelenkt wird, führt bald dazu, dass sich Kandarah entscheiden muss, denn der Nexus und ihre Welt sind in größter Gefahr. „Flammender Sturm“ ist bereits der dritte Roman um die „Unsterblichkeits-Saga“ von Raywen White, der mit einer tollen Story, vielen sympathischen, lebendigen und facettenreichen Charakteren sowie tollen bildhaften Beschreibungen verschiedener Landschaften und neuen Welten absolut punkten kann. Neben den bereits erschienen Romanen „Entfachte Glut“ und „Vergessene Leidenschaft“, die mir beide schon sehr gut gefallen haben, ist auch der dritte Teil ein absolutes Highlight und Fans von Lara Adrian, Kresley Cole oder Nalini Singh kommen hier auf ihre Kosten. Der dritte Teil hat noch eine Portion an Charme, Erotik, Spannung aber auch Emotionen zugelegt und deswegen ist er auch mein Lieblingsband aus der Reihe. Fantasy Romance genau wie ich sie mag, mit einer Story die temporeich, fesselnd, sinnlich und komplex erzählt wird. Die bereits bekannten Charaktere werden weiter ausgearbeitet, sodass wir auf Kane, Gawain und James treffen, die ebenfalls im Fokus der Story liegen. Dazu werden neue Charaktere wie Talon, Amun, Larissa oder Mira eingeführt, die dem Leser schnell ans Herz wachsen, da die facettenreiche, lebendige Gestaltung der Figuren eine besondere Nähe herstellen. Die Geschichte ist wieder rund und stimmig, natürlich gibt es ein paar offene Handlungsstränge, denn schließlich ist die Story noch lange nicht auserzählt. Kandarah, die ich bereits in den Vorgängerbänden sympathisch und temperamentvoll fand, hat mir auch diesmal wieder sehr gut gefallen. Wir erfahren mehr über ihre Vergangenheit, sie ist eine heißblütige Kämpferin und ein wahrer Wirbelwind, zumindest kann sie sich den zu eigen machen. Ich habe mit ihr gelitten, geweint und geflucht, denn ich fühle mich ihr Nahe. Talon, der große, „böse“ Dämonenlord hat mir gleich von Anfang an gut gefallen: kraftvoll, charmant, dominant und eine große Portion trockener Humor, hier hat die Autorin einen Bösewicht erschaffen, den man einfach lieben muss. Einen Gastauftritt hatte er bereits im ersten Band. Der verbale Schlagabtausch zwischen ihm und Kandarah ist einfach herzerwärmend, erfrischend und witzig. Besonders gut hat mir auch Amun gefallen, der Eisdämon der immer einen flotten Spruch auf den Lippen hat oder mit seinen ungeschminkten Wahrheiten den Punkt tief im Inneren der Figuren trifft. Ich hoffe von ihm können wir noch viel mehr lesen. Gawain hat mir auch wieder gut gefallen, der Kontrast zwischen dem immer fröhlichen, draufgängerischen Werwolf und den in diesem Band eher düsteren Charakter, wütend, aufbrausend und unberechenbar, hat mir sehr gut gefallen, sodass ich besonders gespannt auf seine Geschichte bin. Aber so könnte ich endlos weitermachen und deswegen bleibt mir nur zu sagen, dass mich auch diese Story einfach wieder begeistern konnte: Kurzweilig, spannend, erotisch, fesselnd, einfach WOW. Das Cover passt zur Reihe und ist ein absolut sinnlicher Blickfang. Fazit: Highlight. Für mich das beste Buch aus der Reihe und ich hab die anderen beiden schon mit 5 Sternen bewertet, weil ich absolut begeistert bin und diese Lesegenuss pur darstellen. Noch spannender, noch mitreißender, noch sinnlicher, noch komplexer. Einfach etwas Besonderes. 5 Sterne.

    Mehr
  • Ihr bisher bestes Buch...

    Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen

    Buecherheike

    05. June 2017 um 18:36

    Verlag: ForeverSeiten: 586ASIN: B071S84WNCIch weiß jetzt, dass bei mir die Sonne so zwischen 4 und halb 5 aufgeht. Denn, wie nicht anders zu erwarten, hat mich  auch dieses Buch wieder wachgehalten. Eigentlich wollte ich ja bloß mal reinlesen, was Raywen White da wieder fabriziert hat, geendet hat es dann mit einem Epilog bei Sonnenaufgang.Ich finde ja, es ist ihr bisher bestes Buch. Kandarah und Talon sind ein tolles Paar. Trotz ihrer Unterschiede passen sie perfekt zusammen.Der erste Teil zog sich vom Geschehen her etwas hin, er war etwas ruhiger. Der zweite war dann von Beginn an actionreicher. Der dritte war perfekt. Die perfekte Mischung aus Action und Ruhe. Viele Fragen aus den ersten Büchern wurden geklärt. Dafür kamen natürlich neue dazu. Neue Pärchenkonstellationen sind in Sicht und lassen auf noch viele schlaflose Nächte hoffen.Mir schwirren jetzt viele Fragen im Kopf herum: was verheimlicht James (er wird mir von Buch zu Buch unsympathischer), was heckt die „Oberdrachin“ da wieder aus, wer ist Mia!!!! und was hat sie mir Gawain zu tun oder noch wichtiger, was hat sie mit ihm vor…Wie schon gesagt, ihr bisher bestes Buch. Es war alles dabei. Von „Oh Gott“, „echt jetzt?, „sie wird doch nicht“ bis „das hätte ich jetzt nicht erwartet“.

    Mehr
  • Gute Fortsetzung

    Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen

    Jisbon

    05. June 2017 um 17:57

    "Flammender Sturm" ist eine gelungene Fortsetzung der Reihe. Es geht um Kandarah, die der Leser bereits in den ersten Bänden kennen und lieben gelernt hat, und Talon, einen Dämon. Am Anfang konnte ich mir nicht vorstellen, wie das funktionieren sollte, da das prominenteste Beispiel für einen Dämonen - Xerxes - abgrundtief böse ist und auch seine Legion nicht gerade positiv dargestellt wurde. Kandarah kämpft mit den gleichen Vorurteilen, da sie in der Vergangenheit schreckliches erlebt hat und die Incendre dabei maßgeblich beteiligt waren. Talon hat dagegen durchaus eine aufbrausende, dunkle Seite, aber er ist anders als Xerxes. Es war interessant, langsam mehr über ihn und sein Leben zu erfahren und schön zu sehen, wie er und Kandarah sich kennen gelernt und einander angenähert haben.Zu Beginn hatte ich ein paar Schwierigkeiten mit der Protagonistin. Aufgrund ihrer Situation konnte ich verstehen, dass sie jedem Incendre misstraute und Talon, der sie gefangen genommen hatte, ablehnte, und es war gut, dass sie ihm die Stirn geboten hat und schlagfertig war. Allerdings war sie dabei sehr herablassend und fast schon grausam, was schwer zu lesen war, da man ja weiß, dass Talon diese Behandlung nicht verdient hat - auch wenn er es ihr mit seinem Temperament und den Dingen, die er ihr verschwiegen hat, nicht leicht gemacht hat. Mir hat gefallen, dass sie dann später bereit war, wirklich hinzusehen und einzugestehen, dass sie vielleicht nicht bei allem recht hat.Die Liebesgeschichte war überzeugend und sie hat sich gut in die restliche dramatische Handlung eingefügt. Der große Konflikt gegen Xerxes spielt auch hier eine entscheidende Rolle und Talon und Kandarah sind natürlich darin verwickelt. Die Geschichte spitzt sich dabei bis zum Ende sehr zu und wird dabei auch emotional aufrührend. Für mich kamen die Konsequenzen dessen, was geschehen ist, etwas zu kurz, sowohl in Bezug auf die Protagonisten als auch für den Gesamtzusammenhang, doch das Ende deutet schon an, dass dieser Handlungsstrang noch nicht abgeschlossen ist.James, der in allen drei Bänden vorkam, wird dafür immer mysteriöser und geheimnisvoller. Was genau ist los? Was weiß und verschweigt er? Was ist sein Plan? Fragen über Fragen, die mich neugierig darauf machen, wie es weiter gehen wird. Auch die angedeuteten potentiellen Liebesgeschichten von Gawain und Talons Vertrautem klingen vielversprechend.Fazit:"Flammender Sturm" liefert eine schöne, emotionsgeladene Liebesgeschichte und eine spannende, packende Handlung mit interessanten Charakteren. Die Reihe gefällt mir sehr und ich bin gespannt auf den nächsten Teil._________________Herzlichen Dank an den Verlag, der mir das Buch über Netgalley zur Verfügung gestellt hat.

    Mehr
  • sehr mitreißend, hat mich komplett überzeugt

    Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen

    Manja82

    05. June 2017 um 12:03

    KurzbeschreibungDer dritte Teil der packenden Romantasy-Saga!Nach einer Rettungsaktion gerät Kandarah in die Gefangenschaft ihrer Feinde. Sie ist überzeugt, dass nun ihre letzte Stunde geschlagen hat. Doch der Dämonenfürst Talon verhält sich ihr gegenüber zuvorkommend. Kandarah wittert eine Falle und versucht zu fliehen. Doch ihre Bemühungen scheinen zwecklos. Nicht einmal ihre besonderen Fähigkeiten helfen ihr. Doch was will er von ihr und was ist es, das sie so an ihm fasziniert? Als die beiden sich näherzukommen scheinen, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse. Auf einmal schwebt Talon in großer Gefahr, und Kandarah steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens …(Quelle: Forever)Meine MeinungBereits die ersten beiden Teil der „Der Fluch der Unsterblichen-Reihe“ aus der Feder von Raywen White konnten mich begeistern. Nun durfte ich auch Band 3 „Flammender Sturm“ lesen und war wirklich gespannt darauf. Das Cover passt perfekt zu den beiden Vorgängern und der Klappentext machte mich unheimlich neugierig.Die Charaktere sind der Autorin wirklich sehr gut gelungen. Ich habe sie mir alle vorstellen können, ihre Handlungen waren für mich verständlich und nachvollziehbar.Die Protagonisten sind in diesem Teil Kandarah und Talon. Ich mochte sie beide total gerne, sie sind wirklich gut ausgearbeitet, auch wenn sie eigentlich total verschieden sind.Kandarah ist eine Sylphe, Talon hingegen ein Dämon. An Kandarah mochte ich vor allem ihre schlagfertige Art. Sie lässt sich nicht so leicht unterkriegen, kann sehr verbissen kämpfen. Sie hat aber auch eine andere, richtig liebenswerte Art an sich. Talon hat einige Stimmungsschwankungen, die mich ganz schön mitgenommen haben. Bei ihm weiß man eigentlich nie genau woran man ist. Aber auch er kann anders, kann richtig sympathisch und charmant sein. Diese Gegensätze machen die beiden in meinen Augen aus.Neben den beiden Protagonisten gibt es noch zahlreiche Nebencharaktere die mir richtig gut gefallen habe. Einige waren mi bereits gut bekannt aus den beiden Vorgängern. Es war schön auch diese Bekannten wiederzutreffen und ihren Weg mitzuverfolgen. Für mich war es wie ein nach Hause kommen.Der Schreibstil der Autorin konnte mich auch in diesem 3. Teil mehr als überzeugen. Man merkt dem Stil an das sich Raywen White weiterentwickelt hat. Sie wächst mit jedem Band mehr, mich hat sie mitgerissen und begeistert.Geschildert wird das Geschehen aus ganz unterschiedlichen Sichtweisen. So lernt man einige Seiten kennen und kann die verschiedensten Situationen mitverfolgen. Mir gefiel dies richtig gut, denn so wird die Handlung komplex ohne, dass man den Überblick verliert.Es geht hier in diesem 3. Teil wieder sehr spannend zu. Man will als Leser wissen was weiter passiert, möchte erfahren was das da zwischen Kandarah und Talon wirklich ist. Wie hängen ihre Leben miteinander zusammen, was verbindet sie? Neben Spannung gibt es auch Kampfszenen und viele Gefühle, die sehr gut ins Geschehen integriert sind. Ich wusste eigentlich nie was als Nächstes kommt, wie es weitergeht. Immer wieder tauchten Überraschungen auf, die das Geschehen in neue Bahnen lenkten. Es werden Geheimnisse gelüftet, Fragen beantwortet. Immer im Mittelpunkt dabei Kandarah und Talon.Das Ende ist sehr gelungen. Es passt sehr gut zur Geschichte, rundet sie wirklich gut ab. Ganz am Ende gibt es noch einen Epilog, der wirklich neugierig macht, darauf wie es wohl im 4. Teil weitergeht.FazitKurz gesagt ist „Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen“ von Raywen White ein 3. Teil der „Der Fluch der Unsterblichen-Reihe“, der mich komplett überzeugt hat.Sehr gut ausgearbeitete vorstellbare Charaktere, ein mitreißender flüssiger Stil der Autorin und eine Handlung, die sowohl Spannung, wirklich tolle Kampfszenen und sehr viele Gefühle beinhaltet und in der es immer wieder Überraschungen gibt, haben mich rundum begeistert und wunderbar unterhalten.Wirklich zu empfehlen!

    Mehr
  • Definitiv der beste Band der Reihe bisher - eine spannungsgeladene Gefühlsexplosion...

    Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen

    Freija

    05. June 2017 um 12:00

    Inhalt:Gefangen und das auch noch bei ihren größten Feinden. Sicher das ihr Leben nun zu Ende geht, stellt sich Kandarah ihrem Schicksal. Doch der Dämonenfürst zeigt sich zuvorkommend. Sie ist sich sicher, dass dies eine Falle sein muss und versucht zu fliehen. Aber was ist mir ihren magischen Fähigkeiten? Und warum zieht Talon sie so unwiderstehlich an? Auf einmal schweben nicht nur die Beiden, sondern ein ganzes Volk in Gefahr. Für was wird sie sich entscheiden und wen wird sie retten... Cover:Auch dieses Mal erwartet uns pure Männlichkeit auf dem Cover und es passt einfach perfekt zu Talon. Die Fabrwahl gefällt mir von allen drei Bänden am Besten und die Gesamtkomposition fügt sich wunderbar in die Reihe ein. Meinung:Raywen White hat es wieder getan - sie hat mich in eine andere Welt entführt, meine Gefühle auf den Kopf gestellt und mich definitiv das eine oder andere Mal richtig leiden lassen. Ihr Schreibstil ist atemberaubend, fesselnd und sprüht nur so vor Leidenschaft. Man spürt nochmals eine deutliche Weiterentwicklung und Steigerung des handwerklichen Könnens der Autorin. Die Geschichte, die Sie um Kandarah, gewoben hat ist perfekt durchdacht und sehr abwechslungsreich. Raywen White schafft es in diesem dritten Teil negativ behaftete Emotionen wie Angst, Verzweiflung, Hass und Wut mit positven wie Liebe, Leidenschaft und Hoffnung zu vereinen. Keines der Gefühle überwiegt und genau dann, wenn man denkt es könnte zu viel werden, schwenkt sie um und reißt den Leser in eine ganz andere Richtung mit. Natürlich dürfen auch die erotischen Elemente nich fehlen, die Raywen White auch dieses mal sehr schön und stilvoll beschreibt, so dass das Knistern und der "pure Sex" für den Leser spürbar wird. Besonders diese Gefühlsexplosionen gepaart mit einer wundervollen Tiefe und perfekt gesetzten Perspektivenwechsel haben mich abgeholt, sowie an die Geschichte gefesselt. Die Autorin wechselt diesmal jedoch nicht nur zwischen unseren beiden Protagonisten, sondern es gibt das eine oder andere Kapitel eines Charakters, dessen ganz persönlicher Fan ich bin. Mit der Wahl Kandarahs als Hauptfigur hat mir Raywen White einen kleinen Wunsch erfüllt, denn diese starke selbstbewusste und doch verletzeliche Frau hat mich von Anfang an fasziniert. Ihre Sturheit, ihr Durchsetzungsvermögen und ihre Loyalität ihren Freunden gegenüber sucht seinesgleichens. Dazu kommt eine schlimme Vergangenheit, de Raywen White im Laufe der Geschichte immer mehr ans Licht bringt und mich zutiefst erschüttert, sowie emotional berührt hat.  Talon, in Kandarahs Augen ihr Feind, scheint jedoch genau der Mann zu sein, der ihr das Wasser reichen kann. Ebenso dickköpfig und stur, muss auch er lernen seine Gefühle und Emotionen zu kontrollieren um am Ende das zu bekommen, was er sich wünscht. Das Miteinander der Beiden dreht sich vor allem auch um die Frage, schaffen sie es sich ihrer Vergangenheit zu stellen, zu vergeben und einen Schritt aufeinander zuzugehen. Dazu treffen wir auf einige bekannte und liebgewonnene, aber auch auf neue Charaktere. Raywen White ist es gelungen alle zu vereinen und zu einem harmonischen Miteinander zu formen. Besonders Amun, der treuste Freund von Talon, und Larissa haben mich neugierig gemacht, denn sie haben der Geschichte definitiv frischen Wind verliehen. Ein weiteres Highlight ist die Spannung, die die Autorin zu Beginn der Geschichte aufbaut und das gesamte Buch über sehr hoch hält. Viele kleinere Geheimnisse werden im Verlauf der Geschichte aufgedeckt, während Raywen White viele neue Fragezeichen in die Gedanken des Lesers zaubert. Im letzten Drittel treibt die Autorin die Spannung auf die Spitze, denn sie zaubert das eine odere andere Ass aus dem Ärmel mit dem ich so nicht gerechnet hätte. Sie zerstört Hoffnungen um sie wieder aufzubauen und sie dann erneut einstürzen zu lassen. Mit ihrem Ende konnte sie mich schockieren, gleichzeitig begeistern und neugierig machen auf die Geschichten die noch folgen werden. Besonders von einem ganz besonderen Charakter. Mein Fazit:Oh Gott ich liebe diesen dritten Teil !Er ist definitiv der Beste der Reihe, denn nicht nur handwerklich konnte er mich auf ganzer Linie überzeugen, sondern auch inhaltlich. Die emotionale Achterbahnfahrt auf die mich Raywen White mitgenommen hat war atemberaubend, die Spannung die sie aufgebaut hat einmalig und das Ende einfach unbeschreiblich. Vielen Dank für diesen tollen Ausflug und nun brenne ich auf den nächsten Band dieser Reihe und bin gespannt, welche Besonderheiten dieser aufweisen wird. Denn eins ist sicher keiner der drei Teile gleicht dem anderen, jeder hat seine ganz eigenenen Charme und Fokus. Dieses Buch sollte von jedem gelesen werden, der sich gerne der Frage stellt "Kann aus Hass Liebe werden?"

    Mehr
  • Grandiose Fortsetzung

    Flammender Sturm: Der Fluch der Unsterblichen

    Sillest

    05. June 2017 um 09:17

    Auch in Band 3 bemerke ich wieder einmal eine enorme Steigerung der Autorin. Voller Spannung, Liebe und Erotik hat mir dieser Band bisher am besten gefallen.Dieses Mal begleitet man Kendarah und Talon, die eine gemeinsame Vergangenheit haben, an die sich Kendarah aber zunächst nicht erinnern kann.Beide Charaktere sind sich sehr ähnlich, sie sind stur, fahren schnell aus der Haut und haben in ihrer Vergangenheit viel gelitten. Talons Entwicklung in der Geschichte fand ich am bedeutsamsten. Er musste zunächst lernen, was er genau wollte, bevor er lernen konnte, wie er es bewerkstelligt. Gut unterstützt wurde er von Amun, seinem längsten Freund und treuen Untergebenen.Zum Ende hin hielt die Autorin noch einige Überraschungen parat, sodass es durchweg alles andere als Langweilig wurde. Es war unglaublich, was man so alles erfährt. Viele Fragen wurden aufgeklärt, viele wichtige Kämpfe gewonnen, aber auch verloren, was mich zunächst schockierte, dann aber so gut umgesetzt wurde, dass ich völlig begeistert an dem Wort „Ende“ klebte.Raywen White hat mich irgendwann in ihrer Welt abgeholt. Sie hat es bereits im zweiten Band geschafft, dass ich mich in ihre besondere Schreibweise und ihre Charaktere verliebe. Hier ist es ihr sogar gelungen, dass ich mich selbst in dieser Welt wiederfinden und mehr erleben möchte. Sie hat in diesem Band einfach nicht nachgelassen, sondern noch mehr drauf gelegt. Mehr Gefühl, mehr Tiefe und mehr Spannung.Wer miterleben möchte, wie aus purem Hass Liebe wird, wie wachsendes Misstrauen plötzlich umschlägt und zu Vertrauen wird, dem kann ich den dritten Band der Reihe nur ans Herz legen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks