Rebeca M. Williams

 3.9 Sterne bei 16 Bewertungen

Alle Bücher von Rebeca M. Williams

Ihr totes Herz

Ihr totes Herz

 (10)
Erschienen am 19.03.2018
Schwarze Magnolien

Schwarze Magnolien

 (6)
Erschienen am 20.06.2016

Neue Rezensionen zu Rebeca M. Williams

Neu
Maritahenriettes avatar

Rezension zu "Ihr totes Herz" von Rebeca M. Williams

Miträtseln bis zum Schluss
Maritahenriettevor 3 Monaten

Dieser Kriminalroman war mein erstes Buch  dieser Autorin. 
Der Schreibstil ist spannend und bildlich. Gerade die Opfer und Schauplätze konnte ich mir gut vorstellen. Schnell hat mich die Handlung in ihren Bann gezogen und ich konnte den Handlungsstrang folgen. 

Bei der Vielzahl der Personen bin ich nicht durcheinander geraten. Meine Lieblingsprotagonisten waren hier Jessie,  Bert und Jack.  
Mit Jessie musste ich stellenweise mitleiden. Der Gedächnisverlust kommt in der Geschichte authentisch heraus. Bert,  Anwalt und Workoholic,  übernimmt Jessies Fall. Ob er aus Liebe oder aus beruflichen Gründen zu ihr hält,  ist bis kurz vor dem Ende nicht klar. 
Der Kriminalbeamte Jack müsste eigentlich wegen Befangenheit die Ermittlung abgeben. Handelt er etwa aus Rache? 
Alle andere Personen wie zum Beispiel die Eltern und die Schwester scheinen eigennützig zu handeln.  Solche Verwandten und Freunde  braucht man wirklich nicht. 

Bis zum Ende durfte ich miträtseln und meine Überlegungen immer wieder verwerfen.  Die Auflösung war interessant,  schlüssig und passt gut zu diesem Krimi. 

Die 17 Kapitel über 383 Seiten besitzen für mich kaum Längen und ich wurde  unterhalten. 

FAZIT:

"Ihr totes Herz " von Rebeca M. Williams wird durch Blanvalet veröffentlicht. 
Dieser Krimi ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. 

Krimifans kommen an dem  Buch nicht vorbei und ich  vergeben eine eindeutige Leseempfehlung mit 5 von 5 Punkte. 

Kommentieren0
22
Teilen
AndreaKoesters avatar

Rezension zu "Ihr totes Herz" von Rebeca M. Williams

Ihr totes Herz
AndreaKoestervor 4 Monaten

Mit einem Schlag wurde ihr bewusst, dass der Grund ihres Vergessens vielleicht nicht nur mit dem zu tun hatte, was ihr in der vergangenen Nacht widerfahren war, sondern auch mit dem, was sie möglicherweise getan hatte.“ (Auszug Seite 11)

Jessie Dupret wacht an einem Fluss auf, ist nackt und mit Blut beschmiert. Kurze Zeit später entdeckt sie erst ein Messer und dann eine Leiche, die grausam zugerichtet ist. Doch Jessie kann sich an nichts erinnern. Was ist passiert? Hat sie den Mann umgebracht? Vor etwa zwanzig Jahren, als Jessie und ihre Schwester Fran Opfer einer Gruppenvergewaltigung wurden, hat sie den Überfall und danach auch immer wieder Stunden oder Tage vergessen. Geht das jetzt wieder los?

Jessie heute und damals

Jessica Dupret ist 28 Jahre alt, führt einen Antiquitätenhandel und ist mit dem erfolgreichen Strafverteidiger Bert Molineux in einer On-Off-Beziehung. Zwischen den beiden kommt es immer wieder zum Streit, weil Bert ununterbrochen arbeitet und kaum Zeit mit seiner Freundin verbringt. Jessie, ihre Schwester Fran und die gemeinsame Freundin Helen wurden vor zwanzig Jahren bei der Rückkehr von einer Party Opfer einer Vergewaltigung durch vier Männer. Während Helen sich retten und weglaufen konnte und Jessie alles vergessen hat, musste Fran die ganze Grausamkeit über sich ergehen lassen. Das Schicksal überschattet bis heute das Familienleben.

Wem kann man noch vertrauen?

Ihr totes Herz von Rebeca M. Williams ist ein Psychothriller, der seine Spannung bekommt, weil der Leser genauso wenig weiß wie die Protagonistin. Dadurch, dass sie sich nicht erinnern kann, ist theoretisch alles möglich und genau solche Gedanken macht Jessie sich auch. Sie hat das Glück, mit Bert den besten Anwalt des Staates zu haben und schnell ist eine Strategie gefunden, wie Jessie auf keinen Fall für schuldig erklärt wird. Doch dann passieren merkwürdige Dinge und Jessie zweifelt immer mehr an sich selbst. Der leitende Ermittler spielt auch nicht ganz fair und hat scheinbar ein persönliches Motiv gegen Jessie. Zum Ende hin weiß sie nicht mehr, wem sie noch vertrauen soll und der Fall spitzt sich zu.

Verstrickungen & Geheimnisse

Im Buch geht es logischerweise auch um Amnesie und ihre Formen. Dieses Fachwissen wird meiner Meinung nach gut in die Geschichte eingebunden und war für mich interessant. Es geht aber auch viel um Machenschaften und Beziehungen. Wenn nicht Bert durch seinen Beruf schon viel kontrollieren kann, dann aber Jessies Vater, der Richter ist. So wird einiges „unter der Hand“ geregelt, es entstehen Geheimnisse und Verwicklungen. Gern gelesen habe ich auch die Verteidigungstaktiken von Bert, wie er plant eventuelle Anschuldigungen auszuhebeln.

Eine überlegte Protagonistin

In die Protagonistin konnte ich mich mit ihrer Denkweise und ihrem Handeln gut hineinversetzen. Sie denkt viel über die Geschehnisse nach, es wird aber nicht alles immer wiederholt, sondern liest sich insgesamt flüssig und fesselnd. Gut gefiel mir außerdem, dass Jessie sich nicht unnötig in Gefahr bringt, sondern auf ihre eigene Sicherheit achtet, alles plausibel ist und das Buch nicht durch ein fulminantes Ende seinen Höhepunkt findet. Der Schluss ist trotzdem sehr spannend, denn der Leser wird nochmal ordentlich verwirrt, was den Mörder angeht.

Ihr totes Herz hat insgesamt alles, was ich von einem Psychothriller erwarte. Dennoch haut er mich nicht völlig aus den Socken.

Rebeca M. Williams ist das Pseudonym einer erfolgreichen Romanautorin, die neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit viele Jahre als Juristin gearbeitet hat. Sie lebt in der Nähe von Frankfurt. Ihr totes Herz ist nach Schwarze Magnolien ihr zweiter Thriller.


Kommentieren0
1
Teilen
xotils avatar

Rezension zu "Ihr totes Herz" von Rebeca M. Williams

Erschreckend , unvorhersehbar
xotilvor 7 Monaten

Ihr Totes Herz von Rebeca. M Williams

Jessie wacht nackt mit starken Schmerzen an einer Uferböschung auf .
An Brust und Oberschenkel Biss spuren , sie kann sich an nichts erinnern .
Nach dem sie sich aufgerappelt hat um Ihre Kleidung zu suchen stolpert sie über die Leiche eines unbekleideten Mannes der mit abgeschnittenem Glied und Schnittwunden in der Böschung liegt.

Hatte sie diesen Mann getötet ? Was ist passiert ?
Leidet Sie wieder an einer Amnesie , wie damals vor 20 Jahre als sie schon mal Opfer einer Vergewaltigung war ?

Die Autorin macht es mit Ihrem flüssigen Schreibstil leicht das Buch zu lesen , der einzige Grund das Buch aus der Hand zu legen ist die erschreckende Tat und das sie von Ihrem Vater keinerlei Unterstützung erhält.

Spannung von der ersten bis zur letzen Seite .

Die Autorin hat hier wichtige und Interessanten Themen in einen Thriller zusammengefasst

Auch die Psychologischen Themen werden gut ausgeleuchtet wie z.b Amnesie durch eine Gewalttat oder auch gespaltene Persönlichkeit.

Das Cover passend schlicht , geheimnisvoll und doch nach dem lesen viel aussagend.

Was mir ebenfalls sehr gefallen hat , das die Autorin einen bis zum Schluss im dunkeln lässt und jeder Charakter eigentlich eine Böse art an sich hat ,mal ein etwas anderer aber super gelungener Thriller

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks