Rebecca Abrantes Blut Schatten

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(15)
(8)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blut Schatten“ von Rebecca Abrantes

Das Abenteuer um Darian und Faye geht weiter ...

Nach all der vergangenen Aufregung in meinem Leben bin ich auf dem
besten Weg, in die heile Familienidylle abzutauchen, endlich Ruhe zu haben.

Lagat, der Mörder meiner Schwester Julie, ist vernichtet. Darian Knight,
der wohl begehrteste, und auch ungewöhnlichste Junggeselle Englands,
weicht nicht mehr von meiner Seite.
Glück, Zufriedenheit, Ruhe. Eine Zeit lang sieht es danach aus.
Genau gesagt, drei Wochen lang sieht es danach aus. Es ist ja so zerbrechlich.

Plötzlich kommen sie wieder, die mir inzwischen verhassten Träume,
meine inneren Alarmsignale. Und wieder ist ein Mitglied meiner Familie
bedroht. Sofort machen wir uns auf den Weg zum Big Apple. Es müsste
schon mit dem Teufel zugehen, wenn sich die Ereignisse nicht bereits kurz
nach unserer Landung in New York überschlügen.

Was in England begann, nimmt hier seinen Verlauf. Härter, bösartiger und
perfider, als wir es jemals vermutet hätten. Etwas, das vor vielen
Jahrhunderten prophezeit und niedergeschrieben wurde, kommt seiner
Erfüllung näher. Und es offenbart Wendungen durch eine Vergangenheit, die
fast in Vergessenheit geraten wäre.

Nun wird sich zeigen, ob das unerbittliche Training und das zermürbende
Büffeln uralter Wälzer unter Darians wachsamen Augen Früchte trägt. Ob es
mich wirklich vorbereiten konnte auf das, was nun vor mir liegt?

Aber eines ist gewiss:
Die Entscheidungen, die man mir abverlangt, betreffen nicht nur meine Zukunft!

Genauso gut wie der erste Teil! Spannend, sexy und spritzig. Teilweise zum Kringeln!

— mirue

Stöbern in Fantasy

Götterblut

Ein toller Auftakt mit einem riesigen Cliffhanger.

travelsandbooks

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

noch stärker als der erste Teil! Jetzt heißt es ewig warten auf Teil drei.

lillylena

Nevernight - Die Prüfung

Brutal und unerbittlich. Kämpferisch und mit knallharter Protagonistin. Für meinen Geschmack etwas zu sehr, meinen Nerv traf das Buch nicht.

buchstabentraeumerin

Codex Sanguis - Staffel 1: Septemberblut 1

Eine Reihe, die mich vollkommen verblüfft hat. Vampirlike brutal, düster und vor allem spannend und packend! Äußerst gelungen!!

MiraxD

Coldworth City

Schöne Fantasy-Geschichte :) Aber leider nicht so sehr meins 🙈

the_ocean_of_books

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Sehr Bildgewaltig, brutal und mitreißend - absolute Leseempfehlung.

libraryfairy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Spaß am Lesen!

    Blut Schatten

    mirue

    11. June 2014 um 16:15

    Ich musste so oft lachen und konnte mich so oft in Faye die Protagonistin hineinversetzen! Ich liebe diese Story und vor allem diesen heißen sexy Vampir!

     

    Bitte lesen! Ist ein Muss für jeden der etwas zu Lachen haben möchte..

    Spannend natürlich auch. Die Hauptfigur erlebt mal so richtig etwas.

    Ich will auch!

  • Rezension zu "Blut Schatten" von Rebecca Abrantes

    Blut Schatten

    Letanna

    25. April 2012 um 19:36

    Faye und Darian fliegen gemeinsam mit Fayes Vater Duncan nach New York, nachdem Faye eine Vision von ihrem Bruder Alistair hatte, der einem mächtigen Vampir einen wichtigen Gegenstand gestohlen hat. Dort angekommen taucht dann auch noch jemand aus Darians Vergangenheit auf, der sehr gefährlich ist. Ich habe mich wirklich auf dieses Buch gefreut und bin mir nicht sicher wie ich es jetzt bewerten soll. Es lässt mich mit gemischten Gefühlen zurück. Ich bin mir nicht so sicher, ob es mir wirklich gefallen. Der Schreibstil war wie gewohnt flüssig und gut, aber es hat irgend etwas gefehlt. Die Story an sich war dieses Mal nicht so spannend, es ist nicht wirklich etwas Interessantes passiert. Manchmal hat die Autorin sich einfach zu sehr bei Nebensächlichkeiten aufgehalten wie z. B. Shoppingtouren und das Einrichten von Häusern. Was das Buch dieses Mal interessant macht, sind die interessanten Nebenfiguren wie z. B. Steve oder Fayes Bruder Alistair, obwohl man Alistairs Geheimnis doch recht schnell errät. Diese Story um das Buch, das Alistair gestohlen hat, fand ich etwas seltsam. Was ich nicht verstehe, warum stiehlt Alistair es? Als er es nämlich in den Händen hat, weis er gar nicht, um was es sind handelt. Dieser Handlungsstrang wird auch nicht wirklich zu Ende geführt. Ich weiß nicht, ob es noch einen 3. Teil geben wird, wäre aber ratsam. Was mir überhaupt nicht gefallen hat, war die Entwicklung von Darian. Es ist schwierig, hier etwas zu sagen, ohne zu spoilern, aber er bleibt kein Vampir am Ende. Auch die Aufarbeitung seiner Vergangenheit hat mich nicht wirklich überzeugt. Trotzalledem hat es mir jetzt nicht wirklich schlecht gefallen und es gibt von mir 4 Punkte.

    Mehr
  • Rezension zu "Blut Schatten" von Rebecca Abrantes

    Blut Schatten

    schilamaus

    27. July 2011 um 13:59

    Es ist, das beste Buch was ich bis jetzt gelesen habe. Wer über genug Humor und fantasy verfügt, sollte unbedingt diese beiden teile lesen. Beide Bücher sind fantastisch geschrieben und lesen sich wundrbar. Und am besten wäre es, für die jenigen mit einer schwachen blase ( windel zu tragen)....

  • Rezension zu "Blut Schatten" von Rebecca Abrantes

    Blut Schatten

    Marie1990

    04. October 2010 um 10:32

    Das Abenteuer um Darian und Faye geht weiter ... Nach all der vergangenen Aufregung in meinem Leben bin ich auf dem besten Weg, in die heile Familienidylle abzutauchen, endlich Ruhe zu haben. Lagat, der Mörder meiner Schwester Julie, ist vernichtet. Darian Knight, der wohl begehrteste, und auch ungewöhnlichste Junggeselle Englands, weicht nicht mehr von meiner Seite. Glück, Zufriedenheit, Ruhe. Eine Zeit lang sieht es danach aus. Genau gesagt, drei Wochen lang sieht es danach aus. Es ist ja so zerbrechlich. Plötzlich kommen sie wieder, die mir inzwischen verhassten Träume, meine inneren Alarmsignale. Und wieder ist ein Mitglied meiner Familie bedroht. Sofort machen wir uns auf den Weg zum Big Apple. Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn sich die Ereignisse nicht bereits kurz nach unserer Landung in New York überschlügen. Was in England begann, nimmt hier seinen Verlauf. Härter, bösartiger und perfider, als wir es jemals vermutet hätten. Etwas, das vor vielen Jahrhunderten prophezeit und niedergeschrieben wurde, kommt seiner Erfüllung näher. Und es offenbart Wendungen durch eine Vergangenheit, die fast in Vergessenheit geraten wäre. Nun wird sich zeigen, ob das unerbittliche Training und das zermürbende Büffeln uralter Wälzer unter Darians wachsamen Augen Früchte trägt. Ob es mich wirklich vorbereiten konnte auf das, was nun vor mir liegt? Aber eines ist gewiss: Die Entscheidungen, die man mir abverlangt, betreffen nicht nur meine Zukunft! Rebecca Abrantes erzählt in diesem zweiten Band der "Schatten Blut" Trilogie mehr über die Geschichte von Darian und Faye, die wieder sehr spannend und romantisch geschrieben ist und diesmal hauptsächlich in New York stattfindet. Auch dieser Teil weiß es ohne Blutorgien und Gewalt zu bestehen und besticht durch viel Action, Leidenschaft und Spannung, die den Leser in das Geschehen mit hineinziehen und nicht so schnell wieder loslassen. Auf den 600 Seiten gibt es keinerlei Strecken oder Langeweile, denn Abrantes schafft es, die Spannung konstant hoch und den Leser in den Fängen zu halten. Die Personen werden wieder sehr schön beschrieben und haben auch eine Veränderung durchgemacht, mehr wird hier nicht verraten, um nichts vorweg zu nehmen. Alle wirken sehr authentisch und sind sehr sympathisch. Wiedergibt es hier den trockenen Humor und Sarkasmus, der schon im ersten Teil den Leser zum Lachen gebracht hat, sodass kein Auge trocken blieb. Aber natürlich fehlt auch in diesem Band nicht an der nötigen Portion Leidenschaft und Romantik. Man erfährt mehr über Darians Vergangenheit und über Fayes Bruder. Zwar bleiben noch einige Fragen offen, aber die werden sicher im dritten und leider letzten Band geklärt, der hoffentlich nicht zu lange auf sich warten lässt, denn diese Trilogie macht süchtig. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und angenehm zu Lesen, sodass die Stunden während des Lesens nur so verfliegen und ein herrliches Lesevergnügen bereiten. Das Cover ist im Vergleich zum ersten Band gut gelungen, es besticht durch eine Einfachheit und schlichte Eleganz, die den Leser zum Zugreifen animiert. 5/5 Sternen Herzlichen Dank an den scholz film fernseh ABC Fachverlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

    Mehr
  • Rezension zu "Blut Schatten" von Rebecca Abrantes

    Blut Schatten

    Christiane1976

    20. September 2010 um 21:40

    Endlich die ersehnte Fortsetzung zu Schatten Blut– endlich neue Abenteuer für die Jägerin und ihren Vampir. Faye wird durch dunkle Visionen, betreffend ihren Bruder Alistair nach New York gerufen, natürlich begleitet von Darian, Steven, ihrem Vater und Butler Jason (ich bin sein größter Fan). Dort findet sie sich und ihre Lieben in einer äußerst gefährlichen Lage wieder. Ihre Liebe zu Darian wird auf eine harte Probe gestellt, als sie erkennt, wie wenig sie eigentlich über ihren Vampir weiß. Außerdem sorgen ein geheimnisvolles Manuskript, alte und neue Feinde und jede Menge Familiengeheimnisse dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Fazit: Die Handlung noch düsterer und spannender. Die Akteure (einige mehr als in Teil 1 ) noch geheimnisvoller, die Erotik noch knisternder und die Dialoge sarkastisch und frech wie nie. Hoffentlich lässt uns Rebecca Abrantes nicht zu lange auf Teil 3 warten. Absolut großartig und unbedingt lesenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Blut Schatten" von Rebecca Abrantes

    Blut Schatten

    Metalgirl

    14. September 2010 um 18:05

    Superspannend, rasand, lustig, ironisch, satirisch, in New York spielend, noch besser als Teil 1 (ich dachte nicht, dass das klappt), ok Liebe mit allem was dazu gehört ist auch dabei, die Figuren aus Teil 1 (SchattenBlut) sind glaubhaft & schlüssig weiterentwickelt. Und ich hab rote Augen, da ich das gute Stück natürlich ohne Unterbrechung lesen mußte. Greift zu, es lohnt sich!

  • Rezension zu "Blut Schatten" von Rebecca Abrantes

    Blut Schatten

    alvareth

    21. July 2010 um 12:08

    Hätte nie gedacht, das die Autorin Spannung und Witz und Sarkasmus toppen kann, aber sie hat es echt geschafft.
    Großartiges Kopfkino mit herzhaften Lachern.Lesevergnügen pur.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks