Neuer Beitrag

ueberreuter_Verlag

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Kann Liebe die Grenze zwischen Realität und Fiktion überwinden? In Rebecca Andels meisterhaft erzähltem Fantasy-Debüt fühlt Ariane eine tiefe Verbindung zu ihrer Romanfigur Raban Kraill, dem Jungen mit dem Rabentattoo.


Taucht ein in eine Welt, in der Worte mächtiger sind als das Schwert. Doch seid wachsam – wo endet die Wirklichkeit, wo beginnt die Fiktion? In „Feder & Klinge“ wird das Unmögliche wahr: Ariane und Raban begegnen einander im wahren Leben, denn ihre Welten sind untrennbar miteinander verbunden.

Über das Buch:

Ariane schreibt – in jeder freien Minute und meist ganze Nächte hindurch. Dabei verliebt sie sich unsterblich in ihre Romanfigur Raban Kraill, den Jungen mit dem Rabentattoo. Doch immer häufiger hat sie das Gefühl, dass ihr Roman sich von alleine weiterschreibt. Und eines Tages kommt Ariane ein ungeheuerlicher Verdacht: Kann es sein, dass das, was sie schreibt, wahr wird? Nun muss sie Raban dringend aus seiner misslichen Lage befreien, denn ihr selbst erfundener Bösewicht plant nichts Geringeres, als die Weltherrschaft an sich zu reißen. Doch hat Ariane überhaupt noch Einfluss auf ihr Manuskript?

Neugierig auf Rebecca Andels Roman? Beantwortet bis 25. Juni die folgende Frage und gewinnt mit etwas Glück eines von 20 Printexemplaren – exklusiv vor Erscheinen!

Welche Romanfigur hat dich so begeistert, dass du dir wünschst, sie im wahren Leben zu treffen?


Für alle, die schon immer wussten, dass Worte mächtiger sind als das Schwert!

PS: Rebecca Andel wünscht euch viel Glück und freut sich auf euer Feedback zu „Feder & Klinge“. Habt ihr Fragen an Rebecca? Dann nutzt jetzt die Chance, euch mit ihr auszutauschen! 

Weitere Informationen über Rebecca Andel findet ihr auf Facebook:
https://de-de.facebook.com/RebeccaAndelAutorin/

Autor: Rebecca Andel
Buch: Feder & Klinge

crystalanubis

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde liebend gerne einmal Jem Carstairs aus den Büchern von Cassandra Clare treffen. Er war schon immer einer meiner Lieblingscharaktere. Was gäbe ich dafür, mit ihm zusammen mal ein Duett auf der Violine zu spielen!

CupcakeCat

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde gern einmal Ares , den dunklen Magier, aus "Das Blatt des dunklen Herzen" von Karolyn Ciseau treffen. Er ist so unglaublich toll beschrieben, besitzt einen faszinierenden Charakter und eine Stärke ... <3

Beiträge danach
592 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Lavendelknowsbest

vor 3 Tagen

Leseabschnitt 3: Tintenschwinge Kapitel 1-6 (bis S. 235)
@Rebecca_Andel

...vorausgesetzt sie hatten Mittelhochdeutsch an der Uni. Damit hat man mich auch "gequält"...^^

Lavendelknowsbest

vor 3 Tagen

Leseabschnitt 6: Die endlose Schlinge Kapitel 6-Ende (S. 412)

Der letzte Abschnitt war superspannend und ich habe gebannt an den Seiten geklebt. Perfekt aufgelöst, Rebecca!

Eine Frage bleibt aber noch: Milos raubt dem Doktor die Kräfte und schleppt seinen "leblosen" Körper. Ich dachte, er ist tot. Ein paar Seiten weiter berichten sie seinem Sohn schließlich, dass er noch lebt. Das hatte mich ein wenig verwirrt.
Wolltest du ihn nicht sterben lassen? Das wäre in der Geschichte zumindest die direkte "Strafe" gewesen, so bleibt ja offen, ob er verurteilt wurde.

Im Epilog hatte ich ein wenig Gänsehaut. Es ist, als hättest du dir deinen Verlagsvertrag "erschrieben". Super cool gemacht! Kam der Epilog nachträglich rein oder hattest du ihn so schon erarbeitet, bevor dein Manuskript bei Ueberreuter ein Zuhause fand?

Kann sein, dass das schon jemand gefragt hatte, aber ich habe mir nicht alle Beiträge durchgelesen.

Lavendelknowsbest

vor 3 Tagen

Eure Rezensionen

Liebe Rebecca,

danke für die tolle Leserunde, auch wenn ich ein wenig verspätet eintraf...
Dein Buch war wirklich toll und ich habe es sehr genossen.

Hier findest du meine Rezension:

https://lavendelknowsbest.blogspot.com/2018/08/highlight-feder-und-klinge-von-rebecca.html

die ich auch auf Goodreads, Amazon und hier gepostet habe.

Ich bin gespannt, was da noch von dir kommen wird!

Liebe Grüße
Laura

Rebecca_Andel

vor 2 Tagen

Leseabschnitt 3: Tintenschwinge Kapitel 1-6 (bis S. 235)
@Lavendelknowsbest

Das 19. Jahrhundert würde mich auch total interessieren! Aber irgendwie ist es dann doch das Mittelalter geworden … Ich glaube, ich hatte während dem Schreiben auch gerade einen Kurs über ältere deutsche Literatur an der Uni – inkl. Mittelhochdeutsch 😉 Das hat mich wohl inspiriert.

Rebecca_Andel

vor 2 Tagen

Leseabschnitt 6: Die endlose Schlinge Kapitel 6-Ende (S. 412)
Beitrag einblenden
@Lavendelknowsbest

Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung zum sechsten Leseabschnitt!

Zu deiner Frage: Huch, ich hoffe es war nicht zu verwirrend. Ich habe auch lange überlegt, ob ich Dr. Mobius sterben lassen soll, mich aber dann schließlich dagegen entschieden. Einerseits wollte ich, dass auch Milos eine Veränderung durchmacht – früher hätte er den Doktor wahrscheinlich ohne Zögern getötet, es hat ja auch einen Grund, warum er im Gefängnis war. Und andererseits wollte ich zeigen, dass die Widerstandsgruppierung um Eloise nicht für blinde Rache kämpft.

Und zu deiner zweiten Frage: Also, es war so, dass ich zuerst nur den ersten Teil geschrieben habe, da gab es die Idee zu dem Epilog noch nicht. Aber sobald klar war, dass ich auch einen Teil 2 und 3 schreiben werde, ist mir sofort die Sache mit dem Epilog eingefallen 😉
Ich danke dir schon mal ganz herzlich für deine Beiträge in der Leserunde und lese mir gleich deine Rezension noch einmal durch 😊

Rebecca_Andel

vor 2 Tagen

Eure Rezensionen
@Lavendelknowsbest

Liebe Laura,

wow, danke dir für deine tolle Rezension! Sie hat mir heute wirklich den Tag versüßt 😊 Das Foto ist übrigens auch total cool, die Feder passt ja perfekt. Ich freue mich besonders darüber, dass du Ariane liebenswert und authentisch fandest. Und natürlich darüber, dass du restlos begeistert warst – das ist so ein tolles Lob für mich 😊
Schön, dass du mitgelesen hast – danke, dass du dabei warst!

Liebe Grüße,
Rebecca

Lavendelknowsbest

vor 2 Tagen

Eure Rezensionen
@Rebecca_Andel

Immer wieder gerne! :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.