Rebecca Arens Liebe, Lügen, Marzipan

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe, Lügen, Marzipan“ von Rebecca Arens

Elisabeth Wagner, alt und versnobt, wird plötzlich zum verliebten Teenager. Zum Leidwesen ihrer Kinder entwickelt sich eine Romanze, die auch auf ihr Leben erheblichen Einfluss nimmt. Tochter Isolde zum Beispiel sieht sich wieder einmal mit den Vorurteilen der alten Dame konfrontiert, die ihr auf Teufel komm raus den für sie perfekten Schwiegersohn verpassen möchte. Zur selben Zeit schlägt sich ihr Sohn Georg mit den aufwändigen Vorbereitungen seiner Hochzeit herum. Er ahnt nicht, dass ausgerechnet der glücklichste Tag seines Lebens zu einer ernstzunehmenden Krise in der jungen Ehe seines besten Freundes Frederik führt. Dieser hat genug damit zu tun, seine zwei Familien und die unverschämten Eskapaden seiner Geschiedenen in den Griff zu bekommen, die nichts unversucht lässt, ihn zurückzugewinnen. Da bleibt kaum Zeit, sich mit Kleidungsfragen und dem Diätfrust seiner übergewichtigen Frau zu beschäftigen. Ein fataler Fehler!

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Typisch Mallery...es macht Lust auf eine Fortsetzung! Ein ganz toller Roman mit viel Gefühl!

Kristall86

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen