Neuer Beitrag

rcschnyder

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Verlass ist nur auf die Endlichkeit

Erfrischend abgebrüht und zugleich feinfühlig erzählt Rebecca C. Schnyder in ihrem Debütroman von der Schwierigkeit, sich gegen sich selbst zu wehren:

Zu lange hat sich Billy auf den Lorbeeren ihres ersten Buches ausgeruht. Jetzt steckt sie fest in ihrer Flohmarktwohnung, in ihrem Körper - in ihrem Leben. Lästige Telefonanrufe ihrer Mutter, zu viel Kaffee, Alkohol und Zigaretten fügen sich zu einem eintönigen Alltag zusammen. Mit ihrer besten Freundin Guen, dem Kerl,  zieht sie um die Häuser, weicht dem drängenden Pierre aus, der ein neues Buch von ihr will. Bis sie sich versehentlich verliebt, in einen Guten mit Scheissschuhen und einem Zauberlächeln. Gegen ihren Willen wird Billy von ihren Gefühlen mitgerissen, dabei weiss sie doch, dass nur auf die Endlichkeit Verlass ist. Vier Wochen sind Rekord. Und so setzt sie alles daran, das bisschen Glück auch ordentlich zu zerstören. 

Autor: Rebecca C. Schnyder
Buch: Alles ist besser in der Nacht

Diana182

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen






Hallo=)
Da mich sowohl Cover als auch die Beschreibung sehr ansprechen und neugierig machen, möchte ich mich sehr gerne für ein Printexemplar bewerben.

Über einen regen Austausch in der Gruppe würde ich mich sehr freuen.

Eine anschließende Rezension ist natürlich auch selbstverständlich.
Liebe Grüße

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich springe in den Lostopf rein, das Buch hört sich wirklich spannend an!

Beiträge danach
61 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Rheinmaingirl

vor 1 Jahr

Kapitel 4&5
Beitrag einblenden

Billy betrinkt sich und wacht im Krankenhaus und lehnt jegliche Hilfe ab.
Das offene Ende lässt einige Fragen offen und hätte lieber ein Ende mit weniger offenen Fragen gehabt, aber so muss ich mir dieses eben denken.

frenzelchen90

vor 1 Jahr

Kapitel 1&2
Beitrag einblenden

rewareni schreibt:
Ich muss sagen, dass mir leider der abgehackte Schreibstil und die Erzählweise gar nicht gefallen. Die Geschichte von Billy die nur raucht und trinkt und jeden mit abfälligen Bemerkungen beglückt, liegt mir nicht.

Auch ich kann mich noch nicht ganz mit der Geschichte anfreunden, aber vielleicht kommt das noch in Kapitel 3 und 4.

Die ganzen Sache mit dem "Kerl" und John bringt einem ein wenig durcheinander. Ich habe ein bisschen gebraucht um zu verstehen, dass damit Guen und Billy gemeint sind.

frenzelchen90

vor 1 Jahr

Kapitel 3
Beitrag einblenden

Billy hat Noe meiner Meinung nach überhaupt nicht verdient. Sie kann echt froh sein, dass er so nachsichtig ist und sie nicht sofort verlässt.

YumikoChan28

vor 1 Jahr

Kapitel 3
Beitrag einblenden

LiberteToujours schreibt:
Kommt mir ehrlich gesagt nicht so vor. Für Billy mag das etwas völlig normales sein. Aber wenn man das Buch liest, kommt man ja irgendwie nicht umhin zu bemerken, dass Billy alles andere als gesund und normal ist. Und schließlich erleben wir das ganze ja aus ihrer Perspektive - dass ihre Gedanken, die ja schließlich einem kranken Geist entspringen, da oft etwas beunruhigend sind, gehört für mich dazu. Klar, das Buch kann durchaus triggern aber das war beim Klappentext schon klar..

Wenn ich deinen Beitrag nun so lese und kurz drüber nachdenke liebe Liberte, dann muss ich zugeben: Du hast ganz recht. :O
Das hatte ich beim Lesen gar nicht so bedacht...

Mag aber auch daran liegen, dass Billy mir - trotz der Thematik - , dann doch etwas zuuuu negativ erschien :/

LiberteToujours

vor 1 Jahr

Kapitel 4&5
Beitrag einblenden

Hmh, ich bin leider auch kein Fan von offenen Enden. Ich hätte in dem Fall jetzt keine vollständige Auflösung im Sinne von "Happily ever after" gebraucht, aber wenigstens irgendeinen Richtungszeig. So fühle ich mich doch irgendwie ein bisschen in der Luft hängen gelassen. Schade, ansonsten hat's mir nämlich gut gefallen

LiberteToujours

vor 1 Jahr

Fazit/Rezensionen

http://www.lovelybooks.de/autor/Rebecca-C.-Schnyder/Alles-ist-besser-in-der-Nacht-1208518918-w/rezension/1232796557/

Hier ist dann auch meine Rezi - vielen Dank, dass ich mitlesen durfte!

frenzelchen90

vor 1 Jahr

Fazit/Rezensionen

Hier endlich auch meine Rezension! Vielen Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte!

http://www.lovelybooks.de/autor/Rebecca-C.-Schnyder/Alles-ist-besser-in-der-Nacht-1208518918-w/rezension/1232900901/

https://franzistestwelt.wordpress.com/2016/04/04/leserunde-zu-alles-ist-besser-in-der-nacht-von-rebecca-c-schneyder/

https://www.amazon.de/review/R2SQMFOVGT8FQY/ref=pe_1604851_66412761_cm_rv_eml_rv0_rv

Neuer Beitrag