Neuer Beitrag

dia78

vor 1 Jahr

(7)

Dieses Buch besticht durch das sehr auffällige Cover. Die junge Frau, welche darauf abgebildet ist, beschreibt ganz genau Billy aus dem Buch. Kurze Haare, viel Mascara.

Der Roman handelt von Billy, welche zu viel raucht, zu viel trinkt und einfach ihr Leben, nach einem gelungen Debütroman nicht mehr schafft auf die Reihe zu bringen. Alle versuchen zu helfen, oder sie unter Druck zu setzen. Ihre Mutter will wieder Kontakt zu ihr, doch Billy blockt ab. Ihr Verleger Pierre, will ein neues Buch von ihr.
Doch dann tritt Noe in ihr Leben. Alles scheint nur viel besser, doch sie schafft es sich selbst zu sabotieren.

Mein Fazit lautet, dass die Geschichte zwar sehr gut und flüssig beginnt, jedoch gegen Ende sehr schnell abbaut. Man hätte ich Geschichte rund um Noe und auch um ihre Familie noch viel mehr ausbauen können, um die Story noch erlebbarer zu machen.

Autor: Rebecca C. Schnyder
Buch: Alles ist besser in der Nacht
Neuer Beitrag