Rebecca Donovan

 4.3 Sterne bei 601 Bewertungen
Autorin von Liebe verletzt, Liebe verwundet und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Rebecca Donovan

Rebecca Donovan hat an der Universität von Missouri-Columbia studiert und lebt heute mit ihrem Sohn in einer kleinen Stadt in Massachusetts. Mit ihrem Debütroman „Liebe verletzt“ und den Folgebänden „Liebe verwundet“ und „Liebe verrät“ feierte sie in der USA große Erfolge.

Alle Bücher von Rebecca Donovan

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Liebe verletzt (ISBN: 9783733504328)

Liebe verletzt

 (284)
Erschienen am 21.03.2018
Cover des Buches Liebe verwundet (ISBN: 9783733504335)

Liebe verwundet

 (169)
Erschienen am 23.05.2018
Cover des Buches Liebe verrät (ISBN: 9783733504342)

Liebe verrät

 (134)
Erschienen am 25.07.2018
Cover des Buches Reason to Breathe (The Breathing Series) (ISBN: B00505AZRS)

Reason to Breathe (The Breathing Series)

 (3)
Erschienen am 09.05.2011
Cover des Buches Reason to Breathe (The Breathing Series #1) (ISBN: 9780141348209)

Reason to Breathe (The Breathing Series #1)

 (2)
Erschienen am 08.11.2012
Cover des Buches What If (ISBN: 9781455533114)

What If

 (2)
Erschienen am 20.01.2015
Cover des Buches Out of Breath (The Breathing Series #3) (ISBN: 9780141348223)

Out of Breath (The Breathing Series #3)

 (1)
Erschienen am 02.07.2013
Cover des Buches Barely Breathing (The Breathing Series #2) (ISBN: 9780141348216)

Barely Breathing (The Breathing Series #2)

 (1)
Erschienen am 08.11.2012

Neue Rezensionen zu Rebecca Donovan

Neu

Rezension zu "Liebe verletzt" von Rebecca Donovan

Abbruch auf S. ~200 - eine einzige Qual!
ellapunktvor einem Monat

Vorweg möchte ich sagen - ich habe das Buch mehrmals angefangen und jetzt ca. auf S. 218 abgebrochen und gebe es zurück an meine Freundin, die es mir empfohlen hat.

Warum schreibe ich dennoch eine Rezension, wenn ich das Buch nicht ganz gelesen habe?

Weil ich finde, dass Leute wissen sollten, dass dieses Buch einen extrem mitnehmen kann, wenn man empfindlich (egal auf welche Art) auf das Thema Gewalt und Verarbeitung dieser reagiert.

Also, was war so schlimm, dass ich abgebrochen habe?

- Das Teenie-Drama war extrem künstlich und so wie sich der Charakter verhalten hat, war extrem auffällig, dass mit ihr etwas nicht stimmt (geht nirgendwohin, redet nur mit einem extrem belieben Mädchen, zieht sich voll zurück). Mega auffällig, besonders bei einer klassischen Highschool, wo Außenseiter direkt auffallen - dass sie da auf Grund eines Mädchens komplett ok ist, halte ich für unrealistisch.

- Unrealistisch auch wie sie auf die Gewalt reagiert, rein  medizinisch. Innerhalb weniger Tage wird ihr Rücken blutig gepeitscht (beim Training geht Blut durch ihr Trikot), sie wird mit einem ALUMINIUM Baseballschläger mehrmals heftig geschlagen, bekommt Kinnhiebe, etc. etc.... Es ist einfach NICHT möglich, dass sie mit solchen Verletzungen dauerhaft funktionierend Tag für Tag in die Schule geht, da Sport macht und auch sitzt ohne zusammenzubrechen.

- Für mich aber persönlich am schlimmsten ist, dass sie die Kinder der Tante schützen will und nur deshalb nichts sagt. Wenn ihre Freundin daraufhin Todesangst (!!!) um sie hat, nennt sie diese eine Schlampe und bedroht sie damit, das überall herumzuerzählen, wenn sie irgendwo was bzgl. der häuslichen Gewalt sagt.

- Das Evan sich sie auf mysteriöse Weise rauspickt ist auch viel zu random und dann da so krass dran bleibt, ist halt auch komplett unreal.

Fazit: Dass man sich mit einem Charakter wohlfühlen soll, der sein Leben riskiert, damit die kleinen Kinder bleiben können, was ein extrem gefährliches und ungesundes Heim ist, ist einfach kompletter Bullshit und wie sie damit umgeht total toxisch für alle Beteiligten. (Meiner Meinung nach!)

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Liebe verletzt" von Rebecca Donovan

die Liebe erträgt nicht immer alles...
Gaensebluemchenliebevor einem Jahr

Die Autorin schafft eine unglaublich dichte Erzählung um ein junges Mädchen, das täglich ums Überleben kämpft. Der Roman ist intensiv, geht unter die Haut und berührt. Manchmal hat er hier und da Längen und sicherlich wäre eine Party weniger, nicht schlecht gewesen, aber trotzdem, ein ganz toller und vor allem wichtiger Roman mit Tiefgang. Ein Muss!

Kommentieren0
69
Teilen

Rezension zu "Liebe verwundet" von Rebecca Donovan

kann Liebe Wunden heilen?
Gaensebluemchenliebevor einem Jahr

Es geht weiter unter die Haut. Während Band 1 Emmas körperlichen Wunden gewidmet war, geht es in Band 2 um die Wunden, die tiefgründiger sind. Die seelischen Wunden.

Jeder weiß, ein Schnitt oder blaue Flecken heilen mit der Zeit. Man kann diese behandeln mit Wundcreme und verdeckt diese dann mit einem Pflaster. Aber die seelischen Wunden, die man erst auf dem zweiten Blick entdeckt, kann man nicht einfach so mit einem Pflaster zukleben und warten bis sie wieder heilen. Man sagt, die Zeit heilt Wunden, aber letztendlich gewöhnen wir uns nur daran. Aber Liebe, liebe kann uns heilen. Liebe kann uns wieder zusammenfügen.

-


Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks