Rebecca Gablé Das letzte Allegretto

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(4)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das letzte Allegretto“ von Rebecca Gablé

Als der angesehene Geschäftsmann Arthur Wohlfahrt stirbt, übernimmt sein ältester Sohn Magnus die Firma, während der jüngere Bruder Taco eine Karriere als Komponist anstrebt. Magnus erkennt schon bald, dass sich hinter der untadeligen Fassade der Firma dubiose Dinge abspielen: Sein Vater war mit der Drogenmafia im Geschäft und ist keines natürlichen Todes gestorben.

Als Magnus sich weigert, weiterhin Drogengeld zu waschen, inszeniert sein Gegner Ambrosini einen Mord, für den nur einer ein Motiv zu haben scheint: Magnus Wohlfahrt. Dieser steckt in der Klemme, bis er Hilfe von unerwarteter Seite erhält. Aber dann fällt Ambrosini, der weiß, wo Magnus verwundbar ist, etwas Neues ein - und der labile Taco wird zur Schachfigur im tödlichen Spiel ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Zerberus-Schlüssel

Nervenkitzel und grandiose Spannung garantiert !!

Ladybella911

Flugangst 7A

Unterhaltsamer Thriller - leider konnte er mich nicht so ganz überzeugen wie andere Fitzek Bücher.

Passionfruit

In ewiger Schuld

Abgesehen von ein paar Schwachstellen und unrealistischen Handlungen liest sich der Thriller sehr gut.

tinstamp

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Ungewöhnlich, aber spannend

tardy

Gezeitenspiel

Spannend bis zur letzen Seite!

wildflower369

Das Porzellanmädchen

Startet extrem unheimlich, bleibt über lange Strecken unterhaltsam, verliert sich gegen Ende hin aber ein wenig im "Handlungskauderwelsch".

Zwischen.den.Zeilen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Tanz nach ganz anderen Noten!

    Das letzte Allegretto

    kassandra1010

    05. March 2017 um 19:14

    Ein toter Chef und ein dunkles Geheimnis? Arthur Wohlfahrt stirbt und hinterlässt ein gut laufendes Unternehmen. Seine beiden Söhne teilen das Erbe auf und während Magnus den Firmensitz übernimmt überlässt sich Taco ganz seiner Musik.Magnus, der einige Zeit braucht um sich zurecht zu finden, deckt ein dunkles Firmengeheimnis auf. Sein Vater machte dunkle Geschäfte mit der Mafia und Magnus beginnt am natürlichen Tot seines Vaters zu zweifeln.Die Zweifel sind groß und Magnus weigert sich und ändert seine Geschäftsstrategie. Doch die Mafia lässt sich das nicht bieten und bedroht Magnus, der unerwartete Hilfe bekommt und somit vorerst die Firma freikaufen kann, wäre da nicht sein labiler Bruder Taco, der sich nur für Noten interessiert und nicht bemerkt, das er gerade in das Zielrohr der Mafia geraten ist.Ein spannender Krimi mit sehr vielen Szenewechseln, Irrungen und Wirrungen!

    Mehr
  • Rezension zu "Das letzte Allegretto" von Rebecca Gablé

    Das letzte Allegretto

    Jin-Jin

    01. March 2009 um 22:48

    Es ist kein schlechtes Buch, aber nachdem ich sehr begeistert von Rebecca Gables Historienromanen gewesen bin, bin ich wohl einfach mit der falschen Erwartungshaltung ans Buch herangegangen. Ich hab einfach mehr erwartet, was das Buch dann einfach nicht erfüllt hat. Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm, aber es mangelt mir doch etwas an Spannung und das Ende finde ich doch sehr unbefriedigend :(

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks