Rebecca Gablé Die sieben Häupter

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 48 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(13)
(11)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die sieben Häupter“ von Rebecca Gablé

Ein sensationeller Roman, farbenprächtig und ungemein packend, geschrieben von den Meistern des Fachs. Darin dreht sich alles um eine winzige, aber tödliche Fracht aus dem fernen Cathay - und um zwei junge Menschen, die ihr Leben dafür riskieren. Der Minnesänger Ludger kann seinen Kopf nur retten, wenn er das Säckchen mit dem "Drachensamen" an seinen grausamen Erpresser übergibt. Doch noch weiß er nicht, daß eine bildschöne Witwe sein Wohl und sein Herz attackiert.§§Macht und Gier, Minne und Leid, Gesetz und Tyrannei, Gott und Teufel treiben die Menschen im Jahre 1223 um, und würde das Geheimnis aus Cathay diese alte Welt nicht bis ins Fundament erschüttern, hätte die Liebe von Ludger und Roswitha eine Zukunft.

Zum Glück hat Frau Gablè den Einstieg geschrieben. Die Geschichte wird von andern Autoren weiter geführt, nicht immer ganz spannend.

— Esther63

Stöbern in Historische Romane

Der Preis, den man zahlt

Zwar spannend, hinterlässt aber keinen bleibenden Eindruck

Pergamentrascheln

Tod an der Wien

Ernestine und Anton - ein hinreißendes und kongeniales Ermittlerpaar im Wien um 1920 - lesenswert

Bellis-Perennis

Die Farbe von Milch

Dieses Buch ist wieder einmal der Beweis, dass es keine 500 Seiten braucht, um eine berührende und tiefgehende Geschichte zu erzählen. Toll!

Ladyoftherings

Die Fallstricke des Teufels

Ein fantastisches Buch. Ich muss wissen, wie es weiter geht.

verruecktnachbuechern

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

spannend , historisch informativ, sympathischer Ermittler, uneingeschränkte Leseempfehlung

Lesewunder

Das Gold des Lombarden

Ein perfekter Start in die Welt von Aleydis

merlin78

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die sieben Häupter" von Rebecca Gablé

    Die sieben Häupter

    vormi

    04. October 2011 um 17:38

    Ich habe mir dieses Gemeinschaftswerk mehrerer Autoren hauptsächlich wegen Rebecca Gablé und Tanja Kinkel gekauft.
    Leider muss ich sagen, ich bin ab ca der Mitte immer wieder aus der Geschichte rausgekommen.
    Ich musste sehr viel zurückblättern und oft ganz Passagen nochmal lesen.
    Also war das Buch für mich eher verwirrend.
    Schade, ich hatte mir mehr versprochen.

  • Rezension zu "Die sieben Häupter" von Rebecca Gablé

    Die sieben Häupter

    scarlett-oh

    10. November 2009 um 13:50

    Man merkt das verschiedene Autoren an dem Roman geschrieben haben.
    Aber alles in allem paßt alles und die Handlung ist spannend und der historische Hintergrund ist gut beschrieben.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks