Rebecca Gablé Robin - Die Flucht

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(11)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Robin - Die Flucht“ von Rebecca Gablé

England im 14. Jahrhundert: Nach dem Tod seines Vaters, des wegen Hochverrats angeklagten Earl of Waringham, hat der junge Robin alles verloren - auch den Anspruch auf sein Erbe und ist der Willkür der Obrigkeit ausgesetzt. Besonders Mortimer, der Sohn des neuen Earls, schikaniert Robin, wo er kann. Zwischen den Jungen erwächst eine tödliche Feindschaft, die sie bis ins Erwachsenenalter begleiten wird. Aber Robin geht seinen Weg, der ihn schließlich zurück in die Welt des Hofes von Edward III, von Adel und Ritterschaft führt. An der Seite des charismatischen Duke of Lancaster erlebt er Feldzüge, Aufstände und politische Triumphe - und begegnet Frauen, die ebenso schön wie gefährlich sind. Wird es ihm gelingen, sich in dieser Welt zu etablieren? Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

Wie erwartet: super!

— Snordbruch
Snordbruch

Noch nie ein soo fantastisches Hörspiel gehört!

— Plush
Plush

Ein tolles Hörspiel, das ich genossen habe!

— Nelebooks
Nelebooks

Sehr interessant habe mir gleich den Rest der Saga gekauft😍

— Eljesa_Krs
Eljesa_Krs

Eine wirklich überzeugende Komposition aus Hörspiel und Hörbuch.

— Belladonna
Belladonna
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Erlebnis

    Robin - Die Flucht
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    18. May 2017 um 16:45

    „Das Lächeln der Fortuna“ ist ein wirklich tolles Buch, das ist hinlänglich bekannt. Was Audible mit diesem Hörspiel macht, hebt das Buch in eine andere Dimension. Staunend habe ich ein Buch gehört, das ich eigentlich schon längst kannte.Die Geschichte ist in drei Teile aufgeteilt. „Robin - Die Flucht“ ist der erste, der die Jugend des Robert of Warringham erzählt, der nach dem schmachvollen Tod seines Vaters Land und Titel verloren hat. Man taucht ein in das finsterste Mittelalter. Lautenklänge leiten die Kapitel ein, Pferdegetrappel, gelegentliches Wiehern, das Prasseln von Regen, Schritte, die auf Äste treten und in der Kapelle greinen Kleinkinder im Hintergrund, bevor die Messe anfängt. Hier hat man an alles gedacht, um das Geschehen atmosphärisch zu untermauern. Unglaublich viele Sprecher verleihen den Figuren Leben und machen einen tollen Job, selbst wenn es zum großen Teil keine Profis sind. Einzig die Erzähler-Stimme fand ich ein wenig leidenschaftslos, was man aber gut tolerieren kann, ist alles andere doch absolut grandios.Dieses Hörspiel ist ein wahres Erlebnis, eigentlich sogar aufregender, als das Buch zu lesen. Eine Warnung sei angefügt: Wer damit anfängt, hängt am Haken und muss die anderen Teile auch noch haben.

    Mehr
    • 2
  • tolles Hörspiel

    Robin - Die Flucht
    Nelebooks

    Nelebooks

    17. May 2017 um 11:04

    Teil 1Inhalt: "England im 14. Jahrhundert: Nach dem Tod seines Vaters, des wegen Hochverrats angeklagten Earl of Waringham, hat der junge Robin alles verloren - auch den Anspruch auf sein Erbe und ist der Willkür der Obrigkeit ausgesetzt. Besonders Mortimer, der Sohn des neuen Earls, schikaniert Robin, wo er kann. Zwischen den Jungen erwächst eine tödliche Feindschaft, die sie bis ins Erwachsenenalter begleiten wird. Aber Robin geht seinen Weg, der ihn schließlich zurück in die Welt des Hofes von Edward III, von Adel und Ritterschaft führt. An der Seite des charismatischen Duke of Lancaster erlebt er Feldzüge, Aufstände und politische Triumphe - und begegnet Frauen, die ebenso schön wie gefährlich sind. Wird es ihm gelingen, sich in dieser Welt zu etablieren?"Cover: Das Cover wirkt bedrohlich. Ich finde es nicht wirklich ansprechend, aber hier führt der Name der Autorin dazu, das Hörspiel in die Hand zu nehmen.Sprecher: Die Stimmen finde ich sehr angenehm und ich höre gerne zu. Durch Nebengeräusche ist es teilweise wie ein Hörspiel als nur ein Hörbuch, was ich schön finde. Auch hat jeder Charakter eine eigene Stimme, was es einfach macht, diese zu unterscheiden.Meinung: Ich bin gut in die Geschichte hinein gekommen. Es war von Anfang an spannend, weshalb ich das komplette Hörspiel recht schnell durchgehört hatte. Zwischendurch erklingt immer wieder Musik, die wahrscheinlich die einzelnen Kapitel unterscheiden lässt. Dennoch finde ich das unnötig und bräuchte es nicht. Robin begleitete ich wirklich sehr gerne. Er ist mir sehr sympathisch - schlau, freundlich, hilfsbereit. Leicht hat es mich an Robin Hood erinnert. Es ist sehr vielfältig, da Liebe, Freundschaft, Familie, Pferde als auch Hass und Gewalt eine Rolle spielen. Auch macht es neugierig auf den nächsten Teil.Fazit: Ein tolles Hörspiel! Ich kann es jedem Rebecca Gablé-Fan empfehlen.(c) Nelebooks

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "Robin - Die Wende" von Rebecca Gablé

    Robin - Die Wende
    Audible_de

    Audible_de

    In einigen Tagen ist es so weit: Am 28. April geht die Audible Originals Hörspielserie „Robin“ (Buch 1 von 5 der Waringham Saga) von Rebecca Gablé ins Finale der ersten Staffel. Nachdem wir Robin durch Höhen und Tiefen auf seinem Weg begleitet haben, verspricht das Staffelende „Robin – Die Rückkehr“ einen spannenden Höhepunkt. Ihr kennt die Hörspielserie noch nicht oder wollt eurem Gedächtnis nochmal auf die Sprünge helfen, bevor es weitergeht? Dann haben wir genau das Richtige für euch! Wir geben euch die Gelegenheit, einen der ersten beiden Robin-Teile anzuhören, bevor es mit dem dritten und letzten Teil weitergeht und verlosen 10 Mal einen der beiden Titel. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist: 1.) Kommentieren, ob ihr „Robin – Die Flucht“ (1) oder „Robin – Die Wende“ (2) haben wollt und 2.) in einem knappen Satz beschreiben, wieso ihr gerne Hörspiele hört. Die Beschreibung, die dem Audible Originals Team am besten gefällt, gewinnt. Nehmt schnell bis zum 27. April teil. Die Gewinner werden über die LovelyBooks E-Mailfunktion benachrichtigt. Wir wünschen euch viel Erfolg! Euer Audible Originals Team

    Mehr
    • 87
    tigerbea

    tigerbea

    28. April 2017 um 21:27
  • Robin - Die Flucht

    Robin - Die Flucht
    Pucki60

    Pucki60

    12. March 2017 um 15:02

    Bei "Robin - Die Flucht" handelt es sich um den ersten von drei Teilen des Buches "Das Lächeln der Fortuna" von Rebecca Gable. Robin lebt im Kloster und wird von den Mönchen erzogen. Dann fällt jedoch sein Vater in Ungnade beim König und verliert Titel und Burg Warringham. Robin verlässt das Kloster und arbeitet fortan an Pferdeknecht auf der Burg. Eines Tages muss er fliehen und erlangt durch Zufall die Identität des neuen Burgbesitzers und kommt wieder an den königlichen Hof. Ich bin ein großer Fan von Rebecca Gable und besonders der Warringham-Saga, da wollte ich dieses Hörspiel unbedingt hören und wurde nicht enttäuscht. Wer sich hierfür interessiert, wird die Geschichte kennen und deshalb habe ich nicht so viel zum Inhalt geschrieben. Ich finde das Ganze als Hörspiel sehr gut umgesetzt. Zu meiner Freude gibt es einen Erzähler, der in sehr langen Blöcken die Geschichte liest, die dann durch Hörspieleinschübe unterbrochen wird. Reine Hörspiele mag ich nicht so gerne und deshalb fand ich das hier sehr gut. In den Hörspielteilen kam die damalige Atmosphäre sehr gut rüber und die einzelnen Sprecher habe ihr Aufgabe sehr gut gemacht. Ich fühlte mich in die damalige Zeit versetzt. Die Geräusche fand ich jedoch manchmal etwas zu laut und da ich das Hörbuch größten Teils beim Autofahren gehört habe, habe sie mir mehrmals einen Schreck eingejagt. Das ist jedoch die einzige Kritik, die ich hier anbringen kann, sonst fand ich die Umsetzung als Hörspiel sehr gelungen. Sehr gerne vergebe ich hier 5 Punkte und eine absolute Hörempfehlung für Leser von Rebecca Gable. Ich freue mich schon auf die weiteren Teile des Buches.

    Mehr
    • 3
  • Meine Rezension zu "Robin - Die Flucht"

    Robin - Die Flucht
    Belladonna

    Belladonna

    07. March 2017 um 08:42

    Beschreibung England, 14. Jahrhundert. Der junge Robin lebt seit seiner Kindheit in einem Internat bei Mönchen. Als er eines Tages vom Tod seines Vaters, dem Earl of Waringham, unterrichtet wird, beschließt Robin gegen den Wunsch der Mönche nicht länger dort zu bleiben. Obwohl er nachdem sein Vater des Hochverrats beschuldigt wurde, nicht länger Anspruch auf sein Erbe hat, kehrt Robin in seine Heimat Waringham zurück. Tatsächlich bekommt Robin eine Stellung als Pferdeknecht und ist mit seinem Leben recht zufrieden. Wäre da nicht der Sohn des neuen Earls, der ihn zu jeglicher Gelegenheit schikaniert… Meine Meinung Bei dem Hörspiel „Robin – Die Flucht“ handelt es sich um den ersten von drei Teilen des Romans „Das Lächeln der Fortuna“ von Rebecca Gablé, bei dem es sich wiederum um den ersten Teil der Warringham-Saga handelt. Der zweite Teil „Robin – Die Wende“ erschien bereits Ende Februar, der dritte Teil „Robin – Die Rückkehr“ erscheint am 28. März 2017. Da es sich bei dem historischen Roman „Das Lächeln der Fortuna“ um ein 1.200 Seiten starkes Buch handelt, finde ich es vollkommen in Ordnung, dass der Roman in 3 Hörspiele aufgeteilt wurde. Außerdem gefällt es mir außerordentlich gut, dass man die Geschichte ungekürzt erleben kann.Ich habe schon länger kein Hörspiel mehr gehört und bin vollkommen begeistert von dieser aufwendigen Buchinszenierung! Geschichte, Sprecher und musikalische Begleitung entführen den Hörer schon nach wenigen Kapiteln auf direktem Weg ins Mittelalter. Im Mittelpunkt der Handlung steht der von Schicksalsschlägen gebeutelte Robin, der langsam von einem Jungen zum Mann heranwächst. Nachdem sein Vater unter mysteriösen Umständen verstorben und des Hochverrats schuldig befunden wurde, hat es Robin alles andere als leicht. Trotz aller Widrigkeiten schlägt sich Robin tapfer durch sein neues Leben als „Niemand“. Obwohl die Geschichte mit Dramatik, schön gezeichneten Charakteren und spannenden Wendungen zu fesseln vermag, zog es sich hin und wieder etwas in die Länge. Diesen kleinen Kritikpunkt macht die herausragende Leistung der unterschiedlichen Sprecher jedoch gleich wieder wett. Vor allem Roman Roth als Robin hat mir sehr gut gefallen (auch wenn die Stimme zu Beginn der Geschichte etwas zu alt für den jungen Robin klingt). Fazit „Robin – Die Flucht“ ist eine wirklich überzeugende Komposition aus Hörspiel und Hörbuch, die vor allem durch die unterschiedlichen Sprecher sehr lebhaft und mitreißend daher kommt. ---------------------------------------------------------- © Bellas Wonderworld; Rezension vom 07.03.2017

    Mehr