Something like Voodoo: Im Bann der Magie

von Rebecca Hamilton 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Something like Voodoo: Im Bann der Magie
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

BooksofFantasys avatar

Ein nettes Buch für zwischendurch mit Spannung und einer zarten Teenie Liebe.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Something like Voodoo: Im Bann der Magie"

Highschool-Hexen, ein verflucht heißer Typ und eine Liebe gegen alle Widerstände Ein Mädchen, das den Tod anderer Menschen vorhersehen kann, sollte eigentlich nicht lügen müssen, um ihr Leben interessanter zu machen. Aber Emily tut genau das: Sie denkt sich so viele Geschichten aus, dass sie selbst kaum noch mitkommt. Nachdem Emily die Schule gewechselt hat wird ihr eintöniges Leben jedoch ziemlich auf den Kopf gestellt. Denn sie lernt Noah kennen, ein Junge, den sie mit ihren Geschichten nicht beeindrucken kann und der selbst einiges zu verheimlichen scheint. Der viel zu gut aussehende Highschool-Schwarm benötigt Emilys Gabe, um vor IT-Girl Sarah gerettet zu werden. Diese besitzt selbst übernatürliche Kräfte, mit denen sie Noah zwingt, ein Leben zwischen Einsamkeit und Schmerz zu führen. Doch als Emily versucht Noah zu befreien, gerät sie auf die Abschussliste der Cliquenanführerin. Dieser romantische Roman voller unheimlicher Magie und großer Gefühle, spielt mit der Frage, ob es reicht, sein Leben zu retten oder ob es wichtiger ist, für ein lebenswertes Leben alles aufs Spiel zu setzen. Lass auch du dich von dieser Paranormal Romance verzaubern!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783732528530
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:305 Seiten
Verlag:beBEYOND by Bastei Entertainment
Erscheinungsdatum:06.12.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    BooksofFantasys avatar
    BooksofFantasyvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein nettes Buch für zwischendurch mit Spannung und einer zarten Teenie Liebe.
    Man versäumt nichts


    Das Cover und auch der flüssige Schreibstil gefallen mir gut, jedoch die Charaktere sind sehr oberflächlich gehalten. Man erfährt kaum etwas. 


    Emily ist ein taffes, sympathisches Mädchen welche es nach dem Tod ihrer Mutter nicht gerade leicht hatte. Sie kommt wirklich sehr authentisch rüber. 


    Noah konnte ich am Anfang nicht richtig einschätzen. Mit der Zeit wurde er mir aber immer sympathischer und er tat mir wirklich leid. Er ist zwar der High-School Schwarm der Mädchen jedoch keineswegs ein Bad Boy, sondern einer der auch oft Schwäche und Gefühle zu lässt. 


    Emilys beste Freundin Heather fand ich persönlich nicht wirklich sympathisch. Mir kam es auch so vor als wollte die Autorin unbedingt noch eine „Beste Freundin“ für Emily dabei haben, da es ja in allen Büchern so ist. 


    Fazit: 
    Ein nettes Buch für zwischendurch mit Spannung und einer zarten Teenie Liebe, jedoch auch sehr vorhersehbar.  Eher für junge und jung gebliebene Leser zu Empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks