Rebecca James Die Wahrheit über Alice

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Wahrheit über Alice“ von Rebecca James

Als Alice sie zu ihrer Geburtstagsparty einlädt, ist Katherine mehr als überrascht. Die schöne, strahlende Alice, das beliebteste Mädchen der Schule, will mit ihr feiern?Dabei ist Katherine eine Einzelgängerin, die sich von allen fern hält. Keiner soll ihr Geheimnis erfahren: Niemand soll wissen, was mit ihrer kleinen Schwester passiert ist.Katherine erlebt die Party wie im Rausch. Alice weicht nicht mehr von ihrer Seite. Doch nach und nach wird Alice immer merkwürdiger. Selbstsüchtiger. Grausamer.Bald entdeckt Katherine, dass ihre neue Freundin nach eigenen Regeln spielt …

Spannung und die Erkenntnis, wie grausam auch junge Menschen sein können, machen hier einen gelungenen Jugendthriller aus.

— Lesemaus_im_Schafspelz

Also ich glaub, dam Buch würde ich nur 3 Sterne geben. Aber zum Hören war es schon recht gut.

— Marakkaram

Stöbern in Romane

Ein wilder Schwan

Ich habe selten so einen Schwachsinn gelesen. Humorlos, unspannend, aber mit vielen sexuellen Anspielungen gespickt. Schade um das Geld!

frauendielesen

Die Wilden - Eine französische Hochzeit

So spannend kann Politik sein.

Buecherwurm1973

Alles wird unsichtbar

Tolle Passagen am Anfang

romi89

Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky

Dieser wundervolle Roman ist ein französischer, lebensbejahender Charmebolzen, der zart berührt und gleichzeitig auch sehr lustig ist.

talisha

Kleine große Schritte

Nachdem ich vom letzten Picoult Buch sehr enttäuscht war, finde ich, dass dieses ihr bestes geworden ist. Spannend, ergreifend, bewegend.

troegsi

Die Obstdiebin oder Einfache Fahrt ins Landesinnere

Eine Geschichte wie aus einer untergegangenen Welt und doch gegenwärtig.

jamal_tuschick

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ist es wirklich Freundschaft??

    Die Wahrheit über Alice

    Lesemaus_im_Schafspelz

    Katherine ist Außenseiterin in der Schule und hat keine Freunde. Das soll sich ändern, als sie von der allseits beliebten Alice auf eine Party eingeladen wird. Schnell freunden sich die beiden Mädchen an. Doch bald schon beginnt Alice sich zu verändern und zeigt immer öfter eine Seite, die Katherine zunächst nicht zuordnen kann. Was hat Alice wirklich im Sinn…?... Von Klappentext angetan habe ich hier zum Hörbuch gegriffen – hinter dem Titel scheint sich ein Jugendthriller zu verbergen, um den es um mehr als nur Freundschaft geht. Schnell wird dem Leser oder Hörer klar, dass Katherine ein Geheimnis umgibt, das sie unter keinen Umständen preisgeben möchte, selbst nicht ihrer neuen Freundin Alice. In Rückblenden wird stückchenweise klar, dass es in Katherines Vergangenheit ein schreckliches Ereignis gibt, das sie bis heute prägt. Wir lernen Rachel, Katherines Schwester, kennen und erfahren nach und nach von ihrer Rolle in der Tragödie, unter der die Protagonistin bis in die Gegenwart entsetzlich leidet und sich die Schuld dafür gibt. Als sich Alice mehr und mehr zu einem bösartigen Biest wandelt, steht Robbie Katherine stets zur Seite. Doch was hat Alice vor? Warum verhält sie sich so grausam ihrer Freundin gegenüber? Häppchen für Häppchen bekommt der Leser eine Ahnung von den Ereignissen die ihre Schatten bis heute tragen, doch fällt es lange schwer, sich Alices Rolle hierin vorzustellen. Der Jugendthriller ist von einem hohen Tempo geprägt, bei dem es immer wieder zu Rückblenden kommt, die einem eine Gänsehaut über den Rücken jagen. Von Alices perfidem Verhalten wird man mehr und mehr abgestoßen und steht sprach- und ratlos da. Man möchte Katherine gerne zur Seite stehen, sie vor dem bösen Spiel warnen, doch steht man nur hilflos daneben und kann auf ein happy end hoffen… Rebecca James ist hier ein grandioser Jugendthriller gelungen, der auch Erwachsene zu fesseln vermag, auch wenn man natürlich merkt, wer die Hauptzielgruppe hier darstellt. Dennoch wurde ich sehr gut unterhalten und war von manch einer Wendung durchaus überrascht. Da es hier und da kleine Ungereimtheiten gibt und mir auch das Ende als solches zu prompt kam und nicht so wirklich zum Rest passen will, gibt es einen kleinen Abzug. Dennoch komme ich nicht umhin, hier eine Lese- bzw. Hörempfehlung aussprechen zu können!

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks