Rebecca Lim

 3.7 Sterne bei 583 Bewertungen
Autorin von Gefangen, Mercy - Erweckt und weiteren Büchern.
Rebecca Lim

Lebenslauf von Rebecca Lim

Die australische Autorin und Illustratorin Rebecca Lim lebt und schreibt in Melbourne. Bevor sie hauptberuflich als Schriftstellerin anfing, war Lim als Wirtschaftsanwältin tätig. In Australien und Neuseeland hat sie sich als Verfasserin von über 11 Romanen und vielen Kurzgeschichten einen Namen gemacht. Mittlerweile werden ihre Werke ins Deutsche, Französische und Türkische übersetzt. Mit "Gefangen" erscheint 2011 in Deutschland der erste Teil von Lims Reihe um einen Engel ohne Flügel namens Mercy. Mit Band 4 "Befreit" erscheint 2012 das furiose Finale der "Mercy" Reihe.

Alle Bücher von Rebecca Lim

Sortieren:
Buchformat:
Gefangen

Gefangen

 (241)
Erschienen am 07.10.2011
Mercy - Erweckt

Mercy - Erweckt

 (87)
Erschienen am 20.01.2012
Besessen

Besessen

 (77)
Erschienen am 24.02.2012
Mercy - Erweckt

Mercy - Erweckt

 (62)
Erschienen am 19.01.2012
Mercy, Band 1: Gefangen

Mercy, Band 1: Gefangen

 (37)
Erschienen am 22.09.2011
Mercy, Band 3: Besessen: Ist Liebe ewig?

Mercy, Band 3: Besessen: Ist Liebe ewig?

 (16)
Erschienen am 23.02.2012
Befreit

Befreit

 (5)
Erschienen am 01.09.2012
Mercy - Befreit

Mercy - Befreit

 (53)
Erschienen am 01.09.2012

Neue Rezensionen zu Rebecca Lim

Neu
Apathys avatar

Rezension zu "Mercy - Erweckt" von Rebecca Lim

Sehr schöne Fortsetzung von Mercy
Apathyvor einem Monat

Achtung! ...evtl. Spoiler, da Band 2 einer Reihe.

Band 1 konnte mich schon überzeugen. Daher war ich neugierig auf Band 2, um das Schicksal von Mercy weiter zu begleiten.

Mercy ist eine Gestaltwandlerin. Jedoch weiß man noch nicht viel über sie. Denn sie selber weiß kaum etwas aus dem Leben, was sie vorher hatte. Es kommt erst nach und nach, die Erinnerungen an vergangene Leben oder Menschen und an das Leben davor.

Nachdem Mercy den Körper von Carmen verlassen hat und somit auch Ryan, findet sie sich im Körper von Lela wieder. Die Mutter von Lela hat Krebs. Somit ist sie ziemlich auf sich alleine gestellt. Lela jobbt als Kellnerin, um sich über Wasser zu halten. Alle Erinnerungen an Carmen sind erloschen, aber an ihre große Liebe Ryan denkt sie unentwegt. Mithilfe des Stammgastes des Lokals Ranald versucht sie Ryan über ein soziales Netzwerk ausfindig zu machen. Wird es ihr gelingen? Und wird sie sich mehr an ihre Vergangenheit erinnern können?

Das Leben von Lela ist gut dargestellt. Mercy muss sich erst einmal einfinden. Denn sie weiß meistens nicht, was sie erwartet, wenn sie in einem neuen Körper erwacht. Deshalb muss sie auch erst einmal die Kollegen in dem Lokal kennenlernen und sich mit ihnen anfreunden. Aber auch mit den Gästen muss sie klar kommen. Es gelingt ihr ganz gut und sie fügt sich relativ schnell ein. Freizeitleben hat sie kaum, da sie sich um ihre schwerkranke Mutter kümmern muss bzw. ihr noch beistehen möchte, bevor diese stirbt.

Die Autorin baute einige Handlungen ein, die das einfache Leben von Lela spannender machen. So passiert einiges in dem Lokal, was man nicht erwartet hätte.

Auch kommen langsam einige Erinnerungen zurück und man erfährt mehr über die Vergangenheit von Mercy. Jedoch bleibt es immer noch geheimnisvoll. Das große Ganze wurde noch nicht offenbart. Das Ende überraschte mich sehr und kam unerwartet, schnell und nahm mir fast die Luft. Hier steckte die Autorin noch einmal den ganzen Nervenkitzel hinein.

Außerdem war der Schreibstil der Autorin sehr schön zu lesen. Es war ein guter Lesefluss, der mich locker und leicht durch das Buch brachte. Auch durch die Handlungen und Beschreibungen wurde dieser noch bekräftigt.

Fazit: Eine sehr schöne Fortsetzung, die mit interessanten Charakteren aufwartet und mit einer voranschreitenden Handlung überzeugten konnte. Nach diesem unerwarteten Ende möchte ich die Reihe gerne weiter verfolgen.

Bewertung: 4,5 von 5 Punkten

Kommentieren0
18
Teilen
MsChilis avatar

Rezension zu "Mercy - Befreit" von Rebecca Lim

Kein gutes Ende
MsChilivor 9 Monaten

Achtung: Es handelt sich um den finalen Band einer Reihe!

 

Mercy ist gemeinsam mit Ryan auf der Flucht. Sie muss sich ihrem größten Feind und ihrer größten Angst stellen. So begibt sie sich auf die Suche nach den Acht um die Welt vor noch größerem Unheil zu bewahren.

 

Nahtlos setzt dieser Band an den Vorgänger an, das gefällt mir sehr gut. So kommt man wieder gut in die Story hinein. Doch ich finde es läuft alles zu glatt. Alles geht gut, Mercy meistert selbst die schwierigsten Aufgaben und das so gut wie ohne Probleme. Zudem konnte ich mich immer weniger mit Mercy identifizieren. So ging es leider durch das ganze Buch und ich habe etwas gebraucht um es zu lesen. Außerdem war das Ende erkennbar und zwar schon zu Beginn des Buches. Es war wenig abwechslungsreich, da sich ein Kampf an den anderen reiht und es fehlte an Spannung, da man sofort wusste, wie es denn ausgeht. Für mich war es einfach langweilig.

 

Ein sehr enttäuschender Abschluss. Dabei hat die Reihe so gut angefangen.

Kommentieren0
1
Teilen
MsChilis avatar

Rezension zu "Besessen" von Rebecca Lim

Enttäuschend
MsChilivor 9 Monaten

Bitte beachten: Es handelt sich um den dritten Teil der Mercy-Reihe.

 

Mercy wacht in Irina’s Körper auf, einem Topmodel, das derzeit in Italien ist. Immer mehr Erinnerungen an ihr früheres Leben kommen zurück. Doch kann sie diesen trauen und wem kann sie glauben?

 

Man ist bei Mercy in Irina, wieder ein komplett anderer Mensch (eine andere Frau/Mädchen). Endlich erfährt man mehr über Mercy selbst, wie auch über die Acht und natürlich Luc. Mercy bleibt sich selbst treu und entwickelt dabei immer mehr menschliche Züge, da sie mitfühlender wird und Gefühle entwickelt. Leider passiert auch in diesem Teil erst einmal nicht so viel und erst gegen Ende kommt wirklich Spannung auf. Meiner Meinung nach hätte man die ersten drei Teile in zwei zusammen fassen und so kompakter und kürzer über ihre Leben erzählen können. Interessant sie die Entdeckungen die Mercy macht und wie gesagt nimmt es gegen Ende hin an Fahrt auf. Vorher hat mich die Geschichte ein wenig gelangweilt und teilweise auch genervt, vor allem Mercy’s Blauäugigkeit Luc gegenüber. Denn mir war schnell klar, dass irgendwas nicht stimmt.

 

Eine Reihe, die toll begonnen hat, aber leider immer mehr abnimmt.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Mir hier einfach Bescheid geben, falls ihr gerne mitlesen möchtet. Für jedes Buch habt ihr drei Wochen Zeit um es zu lesen usw........ Versende ohne Schutzumschlag:) 1.True1307 2.Nicecat 3.Lilie_Sophie 4.Marakkaram 5.Flaschengeist1962 6.Pennelo 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13.Kanya
Zum Thema
Ein LovelyBooks-Nutzer
Ab April möchte ich euch auch einige Wanderbücher anbieten. 1.Christopher Hardebusch – Smart Magic 2.Jennifer Estep – Frostkuss 3.Rebecca Lim – Erweckt 4.Brandis & Ziemek – Schatten des Dschungels 5.Anika Beer – Als die schwarzen Feen kamen 6.Rick Riordan – Die Kane Chroniken 1 7.Mechthild Glaser – Stadt aus Trug und Schatten
Blondchen90s avatar
Letzter Beitrag von  Blondchen90vor 7 Jahren
Mich bitte auch?(bei frostkuss)
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Rebecca Lim im Netz:

Community-Statistik

in 558 Bibliotheken

auf 144 Wunschlisten

von 13 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks