Rebecca Lolosoli Mama Mutig

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mama Mutig“ von Rebecca Lolosoli

Eine echte afrikanische Heldinnengeschichte Gemeinsam gründen die Frauen Umoja, das erste Frauendorf Afrikas. Bis zum Herbst 2009 leben in Umoja 48 Frauen und ihre Kinder. Sie übernehmen Rechte und Aufgaben, die in der partriarchalen Gesellschaft normalerweise nur Männern zukommen. Und so ist es kein Wunder, dass Anfeindungen und Übergriffe auf das Dorf nicht ausbleiben. Die Frauen ziehen schließlich einen Zaun aus Dornen rund um ihr Territorium - so bleibt das Vieh drinnen und die Männer draußen. In ihrem gemeinsamen Buch erzählen die Dorfgründerin Rebecca Lolosoli und die bekannte Fernsehjournalistin Birgit Virnich zusammen die Geschichte von Rebecca und Umoja. Sie dokumentieren den Kampf dieser mutigen Frauen um Eigenständigkeit, Anerkennung und Freiheit in einer mehr als frauenfeindlichen Umgebung.

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Frauendorf in Afrika

    Mama Mutig
    Buchperlentaucher

    Buchperlentaucher

    14. February 2016 um 08:25

    Das Buch gibt es leider nur noch als E-Book oder antiquarisch. Die Kultur und die Traditionen benachteiligen die Frauen in Afrika. Viele sind der Gewalt ihrer Ehemänner oder anderer Männer hilflos ausgeliefert. Der Alkoholismus der Männer bringt zusätzliche Probleme in die Familien. Rebecca Lolosoli hat den Mut gehabt, diesen Teufelskreis zu durchbrechen. Mit anderen Frauen gründet sie ein Dorf nur Frauen und Kinder.

    Mehr
  • Rezension zu "Mama Mutig" von Rebecca Lolosoli

    Mama Mutig
    blancaimboden

    blancaimboden

    24. January 2012 um 17:17

    Ein Sachbuch, das sich liest, wie ein Roman. Ich bin ganz zufällig auf dieses Buch gestossen und konnte mein Glück kaum fassen. Ich habe nämlich selber schon über Rebecca Lolosoli (Mama Mutig) geschrieben und durfte sie persönlich kennen lernen. So war ich natürlich sehr an diesem Porträt interessiert. Das Frauenprojekt in Samburu ist einfach beeindruckend. Gerade weil man doch den Afrikanern immer vorwirft, keine Eigeninitiative zu entwicklen: Rebecca hat ein eigenes Hilfsprojekt aus dem Boden gestampft. Ich war beeindruckt von der starken Frau. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der sich für Afrika interessiert.

    Mehr