Rebecca Maria Salentin

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 20 Rezensionen
(7)
(8)
(8)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Im Himmel gibt's kein Bier

Bei diesen Partnern bestellen:

Schuld war Elvis

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine ungewöhnlich erzählte, ungewöhnliche Lebensgeschichte

    Schuld war Elvis
    once-upon-a-time

    once-upon-a-time

    31. January 2017 um 22:35 Rezension zu "Schuld war Elvis" von Rebecca Maria Salentin

    Zusammenfassung. Hebron hat nicht nur einen seltsamen Namen, sie führt auch ein ziemlich ungewöhnliches Leben: Eine große Familie, ein paar Brüder, mit denen sie nur die Mutter teilt und deren Väter verschwunden oder anderweitig abwesend sind, viele Pflichten und ziemlich spezielle Wohngewohnheiten. Rebecca Maria Salentin erzählt Hebrons Geschichte so ausführlich und umfassend, dass man fast meint, ihr ganzes Leben (und das ihrer nahen Vorfahren und weiterer Verwandter) betrachten zu können. Und das macht echt Spaß! Erster ...

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    LaLeser

    LaLeser

    zu Buchtitel "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert ...

    Mehr
    • 2535
  • "Jeder Mensch ist anders!"

    Schuld war Elvis
    BluevanMeer

    BluevanMeer

    08. May 2016 um 11:24 Rezension zu "Schuld war Elvis" von Rebecca Maria Salentin

    Hebrons Leben stand von Anfang an unter einem Stern, den man nicht unbedingt schlecht nennen konnte, aber ihn als gut zu bezeichnen, würde ihren folgenden Lebensjahren nicht gerecht werden. (S. 7) Als ich das erste Mal den Roman in einer Buchhandlung gesehen habe, wusste ich, dass ich unbedingt dieses Buch lesen musste. Mir gefiel der Titel, das Cover, vielleicht war ich gerade noch durch das 1950er Jahre – Seminar an der Uni inspiriert und dachte, dass „irgendwas mit Elvis“ schon passt. Eigentlich geht es aber nicht um Elvis, ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Schuld war Elvis" von Rebecca Maria Salentin

    Schuld war Elvis
    rebeccamaria

    rebeccamaria

    zu Buchtitel "Schuld war Elvis" von Rebecca Maria Salentin

    Liebe LeserInnen, im März ist mein neuer Roman "Schuld war Elvis" erschienen und ich freue mich auf Eure Gedanken und Fragen dazu! Eure Rebecca Maria Salentin Ein Eifeldorf, ein Fachwerkhaus und eine kunterbunte Großfamilie Inmitten einer Großfamilie, deren Mitglieder ebenso stur wie lebenslustig sind, wird in den Siebzigerjahren das Mädchen Hebron geboren. Den eigenwilligen Namen verdankt sie ihrem Vater, der sich nach der Zeugung in seine Heimat Israel abgesetzt hat. Überhaupt hatte ihre Mutter Meggy Pech mit den Männern: Vom ...

    Mehr
    • 312
  • Schuld war Elvis

    Schuld war Elvis
    Kuhni77

    Kuhni77

    28. August 2015 um 08:35 Rezension zu "Schuld war Elvis" von Rebecca Maria Salentin

    Inhalt: Ein Eifeldorf, ein Fachwerkhaus und eine kunterbunte Großfamilie Inmitten einer Großfamilie, deren Mitglieder ebenso stur wie lebenslustig sind, wird in den Siebzigerjahren das Mädchen Hebron geboren. Den eigenwilligen Namen verdankt sie ihrem Vater, der sich nach der Zeugung in seine Heimat Israel abgesetzt hat. Überhaupt hatte ihre Mutter Meggy Pech mit den Männern: Vom örtlichen Friseur bekommt sie Zwillinge. Der hätte sie gern geheiratet – wäre er nicht bei einem Autorennen ums Leben gekommen. Der Vater ihres Sohnes ...

    Mehr
  • Schuld war Elvis

    Schuld war Elvis
    Ninasan86

    Ninasan86

    16. August 2015 um 13:14 Rezension zu "Schuld war Elvis" von Rebecca Maria Salentin

    Der Roman "Schuld war Elvis" ist kein gewöhnlicher Roman. Das sieht man schon als Leser auf den ersten Blick, wenn man sich dem Klappentext widmet und auch das Cover näher betrachtet. Soweit - so gut! Denn normal kann jeder :) Was Rebecca Maria Salentin jedoch hier als Autorin abliefert ist eine Familienchronik eines ganz besonderen Stammbaumes: Hebron - eine uneheliche Tochter von Maggie - macht sich auf die Suche nach ihrem Vater, in einer Zeit, in der es als uneheliches Kind nicht leicht ist und schon gar nicht als Mutter, die ...

    Mehr
  • Guter Schreibstil, aber zuviele Ausschweifungen

    Schuld war Elvis
    mali101

    mali101

    30. July 2015 um 16:47 Rezension zu "Schuld war Elvis" von Rebecca Maria Salentin

    "Schuld war Elvis", ein Roman der deutschen Autorin Rebecca Maria Salentin, erschien im März 2015 im Verlag C.Bertelsmann und handelt von Hebron, einem Mädchen aus einer Großfamilie, welches ohne männliche Bezugsperson in einer chaotischen Umgebung aufwächst und sich schließlich auf die Suche nach ihrem ihr unbekannten Vater macht. Die Handlung spielt in den 70er Jahren in der Eifel. Hebron wird als erstes Kind von Meggy, einer Krankenschwester geboren. Ihr Vater haut ab, als er von Meggys Schwangerschaft hört und meldet sich nie ...

    Mehr
  • Große Erzählkunst

    Schuld war Elvis
    Mrs. Dalloway

    Mrs. Dalloway

    16. July 2015 um 08:40 Rezension zu "Schuld war Elvis" von Rebecca Maria Salentin

    Ich denke, jeder der dieses Buch gelesen hat, wird mir darin zustimmen, dass die Autorin Rebecca Maria Salentin über das Talent zu großer Erzählkunst verfügt. Ihr Debütroman "Hintergrundwissen eines Klavierstimmers" erschien bereits im Jahr 2007. Zwei Jahre später eröffnete sie ihr Sommercafé "ZierlichManierlich" in einem alten Zirkuswagen in Leipzig. In "Schuld war Elvis" geht es um Hebron, ein junges Mädchen, das in den 70ern in der Eifel in einer riesig großen Familie aufwächst. Ihren Namen verdankt sie ihrem Vater, der schon ...

    Mehr
  • Gelungene Familiengeschichte, jedoch sehr ausschweifend

    Schuld war Elvis
    Elaine_Leseratte

    Elaine_Leseratte

    15. July 2015 um 12:31 Rezension zu "Schuld war Elvis" von Rebecca Maria Salentin

    In dem Buch "Schuld war Elvis" wir die Geschichte von dem jungen Mädchen Hebron erzählt, welches sich auf die Suche nach ihrem Vater macht, sowie viele Lebensgeschichten ihrer Familienmitglieder. Es werden Geschichten fast aller Familienmitglieder erzählt. Teilweise ist es schwer den verschiedenen Personen und auch Jahrzehnten zu folgen, jedoch hat mir diese Buch bewusst gemacht, dass auch Mama, Oma und Onkel in ihrem Leben viel erlebt, geliebt und gelitten haben. Durch die vielen kleinen Geschichten erhält man ein sehr ...

    Mehr
  • Natürlich trägt Elvis keine Schuld

    Schuld war Elvis
    hannelore259

    hannelore259

    15. July 2015 um 11:05 Rezension zu "Schuld war Elvis" von Rebecca Maria Salentin

    Eine Inhaltsangabe des Romans zu schreiben, fällt mir unheimlich schwer. Nicht weil nichts passiert, sondern weil soviele Geschichten auf einander aufbauen, sich gegenseitig ablösen und doch als Ganzes zu betrachten sind. Man kann vor allem von einer Familiengeschichte ausgehen. Von einer sehr großen Familie. Der Zeitraum über den erzählt wird umfasst ca 100 Jahre und geht über mehrere Generationen. Man erfährt von so vielen unterschiedlichen Personen, dass es manchmal schwer fällt den Überblick zu behalten, wie das eben in einer ...

    Mehr
  • weitere