Rebecca Martin.

 3.7 Sterne bei 116 Bewertungen
Autorin von Der entschwundene Sommer, Die verlorene Geschichte und weiteren Büchern.
Rebecca Martin.

Lebenslauf von Rebecca Martin.

Rebecca Martin hat in Frankfurt am Main und Dublin Englisch und Deutsch studiert. Sie interessiert sich sehr für fremde Kulturen und reist dementsprechend auch gern. Im Dezember 2012 ist mit "Die verlorene Geschichte" ihr erster historischer Roman erschienen. Rebecca Martin lebt mit ihrer Familie im Nahetal.

Alle Bücher von Rebecca Martin.

Der entschwundene Sommer

Der entschwundene Sommer

 (59)
Erschienen am 10.03.2014
Die verlorene Geschichte

Die verlorene Geschichte

 (54)
Erschienen am 10.12.2012
Das goldene Haus

Das goldene Haus

 (3)
Erschienen am 08.03.2016

Neue Rezensionen zu Rebecca Martin.

Neu
Leuchtturmwaerterins avatar

Rezension zu "Das goldene Haus" von Rebecca Martin.

Eine wunderbare Familiengeschichte um 1900
Leuchtturmwaerterinvor 2 Jahren

Inhalt:
Frankfurt 1901: Bettina Wessling hat ihr Leben dem Aufbau des prächtigsten und modernsten Kaufhauses der Stadt gewidmet. Ihr Ehemann Arnold ist das Oberhaupt der angesehenen Familie. Doch Bettinas heimliche Leidenschaft gilt einem anderen: Sie liebt Richard, Arnolds verfeindeten Bruder, doch sie hält es für ihre Pflicht, ihre Gefühle zu unterdrücken. 
Bettina hütet nicht nur dieses Geheimnis. Genauso wie ihre Ehe auf Lügen aufbaut, gründen das Kaufhaus und der Reichtum ihrer Familie auf Schuld und Verrat. Eines Tages kommt ein fremdes junges Mädchen aus Paris zu den Wesslings. Alles droht aufzufliegen, und die Zukunft und das Glück der nachfolgenden Generationen stehen auf dem Spiel …

Anna Thalbach erweckt mit ihrer Stimme die schillernde Kaufhausdynastie der Wesslings zum Leben.


Meine Eindrücke beim Hören:
Zuerst möchte ich etwas zu Anna Thalbach sagen. Ich habe schon öfter etwas von ihrer Mutter Katharina gehört, aber bewusst noch nie etwas von Anna Thalbach. Daher war ich natürlich sofort begeistert, als ich ihre Stimme hörte. Die Klangfarbe ist genauso dunkel wie die ihrer Mutter. Ich liebe solche Frauenstimmen, denn sie haben Charakter und nehmen mich immer voll und ganz mit in die Geschichte. Absolut brillant gelesen und mit Höhen und Tiefen in der Stimme die einzelnen Charaktere perfekt abgesetzt voneinander.

Nun aber zur Geschichte. Eine Kaufmannsfamilie, die sich durch ein düsteres Geheimnis zu Wohlstand verholfen habt. Eine wirklich spannende Geschichte, die von Beginn an neugierig macht. Man lernt die verschiedenen Figuren kennen und fragt sich, was die junge Minette mit der Kaufmannsfamilie in Frankfurt zu tun hat.
Man erfährt viel über die Zeit um 1900 und merkt schnell, dass nur wenige Menschen in dieser Zeit wirklich glücklich waren. In Ansätzen werden auch die Hierarchien von damals in einem Kaufhaus klar. Es werden Intrigen gesponnen, es wird sich geliebt, gehasst und verletzt. Eine rundum gelungene Familiengeschichte fast schon im Stil der Buddenbrooks.


Fazit:
Eine spannende Familiengeschichte mit düsteren Geheimnissen und großen Gefühlen. Gemeinsam mit der Stimme von Anna Thalbach ein absolut gelungenes Hörbuch und für jeden Fan von düsteren Familiengeheimnissen ein Muss!

Kommentare: 1
309
Teilen
Lerchies avatar

Rezension zu "Die verlorene Geschichte" von Rebecca Martin.

Ein altes Geheimnis
Lerchievor 3 Jahren

Juli 1951. Die Geschichte fängt mit zwei Jungen an, die als Mutprobe auf das Gelände eines alten Gutshauses schleichen, obwohl ihnen das von den Eltern verboten worden war, und sie Angst vor dem alten Mann haben, der dort wohnt. Sie geraten in eine Falle, die jedoch nicht für sie bestimmt gewesen war. Der alte Mann findet sie und sie entdecken etwas Schreckliches in der Grube….

Juli  1997. Claire eröffnet ihrem Sohn John, dass sie nach Deutschland fliegen will, denn sie hat dort vor Jahren ein altes Weingut gekauft, und das will sie sich endlich anschauen. In Deutschland geht sie zuerst zu ihrer Enkelin Lea. Sie traut sich nicht zu ihrer Tochter Rike, die sie damals, als sie nach Australien ging, allein zurückgelassen hatte. Doch sie hatte damals gute Gründe  dafür gehabt, wie wir viel später noch lesen werden….

Juli 1972. Wir lesen von den Schwestern Helene und Marianne, die sich beide in denselben Mann  verlieben: Gianluca! Marianne ist die hübschere der beiden und sie hat bei dem Italiener Erfolg, was ihrem Vater am Ende aber gar nicht gefällt…

Dann gibt es noch den Handlungsstrang der Claire betrifft, ihre Jugend und ihre Heirat mit dem Bruder ihrer Freundin Johanne….

Was entdecken die beiden Jungen Wolfi und Bernd in der Grube in die sie gefallen sind? Warum ist Clair damals nach Australien ausgewandert? Warum hat sie sich nicht mehr um ihre Tochter in ihrer Heimat gekümmert? Ja warum hat sie das Kind nicht mitgenommen? Was war mit Gianluca, warum war Mariannes Vater gegen ihn?  Und warum hatte Johannes Bruder Claire geheiratet? Alle diese Fragen und noch viel mehr werden in diesem Buch beantwortet.

Das Buch ließ sich ganz gut lesen. Nicht ganz so leicht und flüssig, wie ich es liebe, aber es war spannend. Verwirrend waren die Wechsel der Handlungsstränge, worauf man nicht vorbereitet wurde. Das hat mich etwas gestört. Es entstand dadurch ein Durcheinander. Ansonsten gefiel mir der Schreibstil der Autorin recht gut und das Buch hat mir auch insgesamt sehr gut gefallen. Die Idee war prima und auch gut ausgearbeitet. Aber etwas mehr Ordnung und jeweils ein Hinweis auf den entsprechenden Handlungsstrang wäre durchaus hilfreich gewesen.

Kommentieren0
12
Teilen
BUECHERLESERjws avatar

Rezension zu "Der entschwundene Sommer" von Rebecca Martin.

Auf Spurensuche
BUECHERLESERjwvor 4 Jahren

 Inhalt

Mia ist 30 und eigentlich ist ihr Leben ziemlich perfekt. Sie hat geheiratet, hilft bei ihrem Mann ab und zu aus und muss sich um Geld eigentlich keine Sorgen machen.

Völlig unerwartet erreicht sie das Testament ihrer einzigen Verwandten: Ihre Großmutter ist tot und hat ihr ein Anwesen vererbt. Mia will das Erbe erst ausschlagen, wurde sie doch adoptiert und hatte nur eine -unglückliche- Begegnung mit ihrer Großmutter. Für Florian, MiasMann, ist das Erbe eine willkommene neue Geldquelle und so rät er Mia dazu, dass Erbe anzunehmen.

Währen Mia noch mit dem Erbe hadert, fällt ihr immer mehr auf, dass zwischen ihr und Florian längst nicht mehr alles so ist, wie es mal war. Unter anderem deswegen entschließt sie sich, sich ihr Erbe zumindest einmal anzusehen. Sie fährt in den Taunus und verliebt sich sofort in das Anwesen, dass einst ein Hotel war. Fasziniert von der Geschichte des Hauses und seiner Bewohner begibt Mia sich auf die Erkundung eines dunklen Geheimnisses um Beatrice, Corinna, Johannes und Ludwig, das im Sommer 1912 seinen Anfang nahm. Dabei hilft ihr der junge Schotte Séan, der auf dem Dachboden seines Großvaters einen Hinweis gefunden hat, der ihn direkt zum ehemaligen Hotel führt.

Fazit

Rebecca Martin kann wunderbar Bilder vor den Augen entstehen lassen. Ich konnte quasi fühlen und sehen, was für Charaktere die Protagonisten sind. Rebeccas Martin steigt im Jahr 1912 mit ihren Charakteren ein und schafft es die Veränderungen der vier Protagonisten bedingt durch persönliche Entscheidungen und äußere Einflussfaktoren, wie den 1. Weltkrieg, zu verdeutlichen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Hanna" von Sandra Jungen (Bewerbung bis 12. November)
- Leserunde zu "Das Schutzengelprogramm" von AR Walla (ebook, Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Augenschön - Das Ende der Zeit (Band 1)" von Judith Kilnar (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Ich im Sternenmeer" von Lomason (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde und Buchverlosung zu "Seelenfall" von Michaela Weiß (Bewerbung bis 15. November bzw. bis 17. November)
- Leserunde zu "Kira: Bedrohung oder Rettung?" von Ive Marshall (ebook, Bewerbung bis 16. November) 
- Leserunde zu "Das Schicksal der Banshee" von Alina Schüttler (Bewerbung bis 18. November)
- Buchverlosung zu "Eva" von Lilian Adams (Bewerbung bis 19. November)
- Buchverlosung zu "Passiert. Notiert. Bedacht. Gelacht." von Rainer Neumann (Bewerbung bis 20. November)

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Zur Leserunde
Diana_Verlags avatar
Leserinnen und Leser historischer Liebesromane hergehört und hingelesen!

Der neue Roman der SPIEGEL-Bestsellerautorin Rebecca Martin führt in ihre Heimat Bad Kreuznach: Atmosphärisch und bewegend schildert sie die Lebens- und Liebesgeschichte dreier Frauen

Bad Kreuznach, 1850: In der aufstrebenden Kurstadt verlieben sich die Schwestern Anne und Sophie in den englischen Gast James Bennett. Es ist für beide der Beginn einer heimlichen Leidenschaft: Anna ist verheiratet und Mutter einer kleinen Tochter, während die viel jüngere Sophie sich nicht traut, dem überaus charmanten und kultivierten  jungen Mann ihre Gefühle zu offenbaren. Die Katastrophe ist unausweichlich... Erst zwei Generationen später kommt ans Licht, was damals geschah.

Frankfurt am Main, 1920: Die 21jährige Marlene Gellert aus gutem Hause steht kurz vor ihrer Hochzeit. Obwohl sie ihn nicht liebt, soll sie den Sohn eines Geschäfts-partners ihres Vaters heiraten. Da erfährt sie, fast ein Jahrhundert später, von der Ménage-á-trois und erkennt, dass diese auch nach vier Generationen ihr Leben bestimmt.

In ihrem mehrere Jahrzehnte umfassenden Roman erzählt Rebecca Martin über- zeugend, atmosphärisch und bewegend von dem Kampf zweier Schwestern um die Liebe des gleichen Mannes. Schuld und Verrat bestimmen das Schicksal nachfolgender Generationen, wie das von Marlene Gellert.

Wenn Du Lust darauf hast, die Schwestern Anne und Sophie, aber auch die junge Marlene in den 1920er Jahren, bei ihrem Liebesdrama zu begleiten, dann sei bei unserer Leserunde zu Rebecca Martins Roman »Die geheimen Worte« dabei und bewirb Dich bis einschließlich 10.05.2015 für eines von 10 Freiexemplaren.

Die Autorin wird in der Leserunde für Eure Fragen zur Verfügung stehen.

Hier geht’s zur Leseprobe


Wir sind gespannt auf Euch und freuen uns auf das gemeinsame Lesen!

Euer Team vom Diana Verlag und Rebecca Martin.

Zur Leserunde
Lainybelles avatar
Hallo Ihr Lieben,

auch wir nehmen mit unserem Blog an der großen Aktion zum Welttag des Buches teil.
Gewinnen könnt ihr bei uns entweder "Blue Secrets" oder "Und alle so yeah".
Wir freuen uns über jeden Teilnehmer und natürlich ganz besonders über neue Leser :)

Hier erfahrt ihr mehr :
http://dreaming-till-midnight.blogspot.de/2014/04/gewinnspiel-zum-welttag-des-buches.html
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 215 Bibliotheken

auf 33 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks