Rebecca Martin Der entschwundene Sommer

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der entschwundene Sommer“ von Rebecca Martin

Ein altes Seehotel, ein geheimes Buch, ein erschütterndes Unrecht
Frankfurt am Main: Nur sehr zögerlich nimmt Mia das Erbe ihrer Großmutter Corinna Adler an. Nach einer schweren Kindheit hat sie mit der Vergangenheit abgeschlossen. Doch das halb verfallene, idyllisch an einem See gelegene Haus im Taunus zieht Mia sofort in seinen Bann. Nach und nach erfährt sie, was aus dem einstigen Hotel für die gehobene Frankfurter Gesellschaft wurde. Es ist die Geschichte jenes letzten Sommers kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges, in dem die Freundschaft von vier jungen Menschen sich wandelte in Liebe – und in Hass ...
(6 CDs, Laufzeit: 6h 57)

Stöbern in Romane

Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky

Dieser wundervolle Roman ist ein französischer, lebensbejahender Charmebolzen, der zart berührt und gleichzeitig auch sehr lustig ist.

talisha

Kleine große Schritte

Nachdem ich vom letzten Picoult Buch sehr enttäuscht war, finde ich, dass dieses ihr bestes geworden ist. Spannend, ergreifend, bewegend.

troegsi

Die Obstdiebin oder Einfache Fahrt ins Landesinnere

Eine Geschichte wie aus einer untergegangenen Welt und doch gegenwärtig.

jamal_tuschick

Claude allein zu Haus

Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte mit Herz. Genau das Richtige für Tierliebhaber.

Sissy0302

Die Außerirdischen

"Die Ausserirdischen" ist ein spitzes Portrait unserer heutigen Gesellschaft.

Jari

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Witzig, chaotisch einfach unwiderstehlich!

Chriiku

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenig unterhaltsam

    Der entschwundene Sommer

    MelliSt13

    25. June 2015 um 08:28

    Der entschwundene Sommer von Rebecca Martin plätschert in seiner ganzen Geschichte nur so dahin und man schweift gerne mal mit den Gedanken ab und wundert sich hinterher, warum denn die Situation nun ganz anders ist... So ging es mir zumindest. In diesem Hörbuch, gelesen von Anna Thalbach, befinden wir uns in zwei verschiedenen Zeiten, einmal in der "Gegenwart" (In den ´90igern) und einmal in der Vergangenheit während des Krieges. Mia erbt nach dem Tod ihrer Großmutter, die sie kaum kennt, ein Hotel im Taunus und dazu eine kleine Wohnung mit vielen Erinnerungen. Da es in Mias Leben einige Ungereimtheiten gibt und ihr Mann sie mit einer anderen betrogen hat, nimmt sie die Erbschaft an und begibt sich auf die Spuren der Geschichte ihrer Familie. Während ihrer Forschungsarbeiten begegnet sie Sean der ebenfalls auf der Suche nach Antworten ist und zusammen  lüften sie das Geheimnis eines Sommers,der kurz vor dem ersten Weltkrieg das Schicksal einiger menschen verändert.... Eine wirklich nette Geschichte, die leider erst auf der letzten CD so richtig in Bewegung kommt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks