Rebecca Michéle

 4,3 Sterne bei 552 Bewertungen
Autorin von Das Flüstern der Wände, Die Tote von Higher Barton und weiteren Büchern.
Autorenbild von Rebecca Michéle (©Rebecca Michéle)

Lebenslauf

1963 in Süddeutschland geboren lebt sie heute als freie Autorin im Schwabenland. Ihre Leidenschaft zu England sowie zur britischen Geschichte entdeckte sie bereits in frühend Jugendjahren. Im Jahr 1984 reiste sie erstmals nach England und seither zieht es sie mehrmals im Jahr nach Großbritannien.. Rebecca arbeitete bereits in verschiedenen Berufen, widmet sich aber seit einigen Jahren ausschließlich dem Schreiben und einer ehrenamtlichen Tätigkeit im Tierschutz. Tiere sind eine weitere große Leidenschaft der Autorin.

Alle Bücher von Rebecca Michéle

Cover des Buches Das Flüstern der Wände (ISBN: 9783940855619)

Das Flüstern der Wände

 (57)
Erschienen am 26.02.2015
Cover des Buches Die Tote von Higher Barton (ISBN: 9783940258144)

Die Tote von Higher Barton

 (51)
Erschienen am 20.09.2011
Cover des Buches Schatten über Allerby (ISBN: 9783940258236)

Schatten über Allerby

 (45)
Erschienen am 01.09.2013
Cover des Buches Das Geheimnis des blauen Skarabäus (ISBN: 9783423219747)

Das Geheimnis des blauen Skarabäus

 (33)
Erschienen am 17.11.2021
Cover des Buches Ein tödlicher Schatz (ISBN: 9783940258380)

Ein tödlicher Schatz

 (31)
Erschienen am 02.09.2014
Cover des Buches Auf Eis gelegt (ISBN: 9783948483708)

Auf Eis gelegt

 (28)
Erschienen am 30.03.2021
Cover des Buches Auf den zerbrochenen Flügeln der Freiheit (ISBN: 9783958131750)

Auf den zerbrochenen Flügeln der Freiheit

 (24)
Erschienen am 16.05.2019
Cover des Buches Die Treue des Highlanders (ISBN: 9783940855480)

Die Treue des Highlanders

 (32)
Erschienen am 10.08.2013

Neue Rezensionen zu Rebecca Michéle

Cover des Buches Miss Emily und der tote Diener von Higher Barton (ISBN: 9783986720339)
Ramona_Hs avatar

Rezension zu "Miss Emily und der tote Diener von Higher Barton" von Rebecca Michéle

Ein schöner englischer Krimi
Ramona_Hvor 2 Monaten

Ein Krimi, der an eine moderne Miss Marple von Agatha Christie erinnert.


Emily schlägt etwas aus ihrer Art. Sie ist jung, von besserem Stand und weiß zum Leidwesen ihrer Mutter nichts besseres als in den Londoner Suppenküchen dem Elend entgegenzuwirken. Weiterhin sympathisiert sie mit den Sufragetten. Emilys Mutter nutzt die Gunst der Stunde und schickt bei einem Besuch ihres Schwagers ihre Tochter mit ihm mit nach Higher Barton. Dort soll der Onkel ihr bessere Manieren beibringen und im Idealfall noch einen Ehemann für die Mittzwanzigerin finden. Doch bei ihrer Ankunft müssen sie feststellen, dass während der Abwesenheit ein Diener ermordet wurde. 


Emily beginnt zum Leidwesen ihres Onkels zu ermitteln. Weiterhin hat sie immer wieder neue Ideen, wie der Fortschritt auch im Domizil ihres Onkels und in seinen Minen bzw den dazugehörigen Dörfern einziehen kann. 

Emily versucht auch den Diebstählen in Higher Barton auf den Grund zu gehen. Sie scheut sich auch nicht davor, sich selbst in Gefahr zu begeben.


Ein schöner, spannender, englischer Krimi um eine junge Miss Marple. 

Cover des Buches Das Flüstern der Wände (ISBN: 9783940855619)
Nala73s avatar

Rezension zu "Das Flüstern der Wände" von Rebecca Michéle

Hat mich total gefangen genommen
Nala73vor 4 Monaten

eine extrem spannende Geschichte über die Geschichte eines alten Herrenhauses und deren Bewohner die die Vergangenheit kennen aber versuchen sie zu vertuschen aus dem 19. Jahrhundert. 

Auf den letzten Seiten wurde das Buch noch so spannend das ich es gar nicht weg legen konnte. 

Cornwall 1940: Um den Bombenangriffen auf London zu entgehen, bringt Robert Carlyon seine Familie nach Cornwall, wo sie auf dem Landsitz Higher Barton eine Bleibe finden. Während Roberts Frau und sein Sohn sich zunächst schwer in das Landleben einfügen,...

Cover des Buches Miss Emily und der tote Diener von Higher Barton (ISBN: 9783986720339)
-sabine-s avatar

Rezension zu "Miss Emily und der tote Diener von Higher Barton" von Rebecca Michéle

Wundervoll
-sabine-vor 6 Monaten

Ich habe schon einige Bücher von Rebecca Michéle gelesen, auf diesen „Cozy-crime“ war ich nun sehr gespannt, zumal mich die Autorin wieder nach Higher Barton entführt, das ich schon von Mabel Clarence kannte und geliebt habe.

Die Geschichte spielt im Jahr 1905. Emily lebt mit ihrer Mutter in London und hat sich nach dem schmerzhaften Tod ihres Verlobten der Unterstützung von Armen und Bedürftigen sowie der Durchsetzung von Frauenrechten verschrieben. Ihrer Mutter ist dieses Engagement ein Dorn im Auge, viel lieber möchte sie ihre Tochter verheiratet wissen und schickt sie daher zu ihrem Onkel nach Cornwall. Schnell aber wird klar, dass Emily nicht heiraten will, und mit ihrem neugierigen Wesen macht sie sich nicht gerade Freunde in Cornwall – und als dann auch noch der 1. Diener ihres Onkels tot aufgefunden wird und alles auf einen Mord hinweist, kann sie gar nicht anders, als ein bisschen zu forschen und zu spionieren.

Es hat einfach Spaß gemacht, diese Geschichte zu lesen. Durch den leichten Schreibstil sind die Seiten rasch dahingeflogen, gleichzeitig hat die Autorin aber auch die Atmosphäre im beschaulichen Cornwall sehr gut eingefangen. Während Emily in London einen gewissen technischen Fortschritt erleben konnte, wie zum Beispiel das Automobil, das Telefon oder auch elektrisches Licht, bleibt dieser auf Higher Barton aus. Onkel Alwyn ist in diesen Dingen skeptisch und hat daher auch nicht vor, sich dem technischen Fortschritt zu nähern. Insgesamt ist er eher altmodisch und hält an alten, ihm gut bekannten Konventionen fest. Das macht es nicht leicht zwischen ihm und Emily, denn sie ist nicht nur neugierig und engagiert in der Frauenbewegung, sie kann auch nicht lassen, den Mord aufklären zu wollen. Emily kann man gar nicht anders, als sie ins Herz zu schließen, ich musste aber auch oft schmunzeln, weil sie einfach nicht ihren Mund halten kann und es so immer wieder zu hitzigen Diskussionen kommt – mit ihrem Onkel, dem traditionellen Personal, dem örtlichen Vikar und dem eher unengagierten Polizisten vor Ort.

Es ist ein gemütlicher Krimi, der nicht von Blut und grausigen Szenen lebt, sondern von witzigen Dialogen und liebevoll gestalteten Charakteren. Ich hoffe sehr, dass ich noch weiteres von Miss Emily lesen werde und empfehle dieses Buch gerne allen Fans von „Cosy-crime“.

Gespräche aus der Community

Suche 10 Testleser/innen, die einem düsteren Familiengeheimnis in Cornwall auf die Spur kommen möchten.

Zum Buchinhalt: Cornwall 1940: Um den Bombenangriffen auf London zu entgehen, bringt Robert Carlyon seine Familie nach Cornwall, wo sie auf dem Landsitz Higher Barton eine Bleibe finden. Während Roberts Frau und sein Sohn sich zunächst schwer in das Landleben einfügen, ist die siebzehnjährige Eve von dem Herrenhaus sofort begeistert. Doch nachts meint sie, jemanden ihren Namen rufen zu hören. Eve erfährt, dass Mitte des 19. Jahrhunderts die junge Evelyn Tremaine spurlos verschwunden ist. Seitdem soll ihr Geist in den Mauern umgehen. 

Welches Geheimnis birgt Higher Barton und welche Rolle spielt der alte Lord Tremaine? Eve beginnt nachzuforschen und stößt auf eine unglaubliche Geschichte, die auch ihr eigenes Leben nachhaltig verändern wird. 

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30.04. (Mitternacht:). Nach der Auslosung bitte ich die Gewinner um Ihre Postadressen (nach 2 Tagen ohne Antwort wird nachgelost). 

Die Autorin Rebecca Michéle und ich als Verlegerin freuen uns auf die Leserunde mit euch! 

Eine Leseprobe aus dem Buch findet sich unter „Blick ins Buch“ auf der Verlagswebseite: 

http://www.dryas.de/romantik/das-flüstern-der-wände


338 BeiträgeVerlosung beendet
Bluesky_13s avatar
Letzter Beitrag von  Bluesky_13vor 2 Jahren

Leserunde zu "Das Geheimnis des blauen Skarabäus"

Ägypten, 1921: Eine mutige Frau auf der Suche nach ihrem Vater

Als Cleopatra "Cleo" Vansons Vater, ein Archäologe, in Ägypten spurlos verschwindet, macht sich die junge Frau auf, ihn zu finden. Es wird eine Reise in eine unbekannte Welt und voller Gefahren.

Unter allen Bewerber:innen werden 10 signierte Taschenbücher verlost.

309 BeiträgeVerlosung beendet
RebeccaMicheles avatar
Letzter Beitrag von  RebeccaMichelevor 2 Jahren

Ganz lieben Dank für Deine tolle Rezension, für Dein Mitlesen und Deine Kommentare! Es freut mich sehr, dass Dir der Roman so gut gefallen hat. Bei einer evtl. Fortsetzung lesen wir uns hier vielleicht wieder ;-) ?

Hallo ihr Lieben,

der Verlag edition oberkassel stellt 10 kostenlose Exemplare des eBooks (ausschließlich eBook) für eine Leserunde zu »AUF DEN ZERBROCHENBEN FLÜGELN DER FREIHEIT« zur Verfügung.

Wer hat Interesse? Vielleicht sollte ich euch erst einmal sagen, worum es geht.

Der Klappentext:

»Ein bewegender und aufwühlender historischer Roman über das Schicksal der Frauen in den irischen Magdalen-Wäschereien

Irland, 1912

Die Geschichte der irischen Nonne Rose und zweier, angeblich missratener Frauen, die in einer Magdalen-Wäscherei aufeinandertreffen, in die Wirren des Freiheitskampfes verstrickt werden und deren Schicksale für immer miteinander verbunden bleiben.«

Das Thema der Umstände in den, von der katholischen Kirche geleiteten, Magdalen-Wäschereien in Irland ist kein leichtes, trotzdem ist das Buch ein Unterhaltungsroman, der als solcher auch gelesen werden soll. Bitte bewerbt Euch nur um ein eBook-Freiexemplar, wenn Ihr bereit seid, Euch mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Gebt bei der Bewerbung bitte an, welches Format des eBooks Ihr benötigt.

Der Verlag und die Autorin, die die Leserunde begleiten werden, freuen sich auf eine aktive Teilnahme, zu der ihr Euch mit der Bewerbung um ein kostenloses Exemplar entscheidet.

Selbstverständlich kann Jeder, der lieber das Taschenbuch liest und dieses hat, ebenfalls an der Leserunde teilnehmen.


343 BeiträgeVerlosung beendet
jutschas avatar
Letzter Beitrag von  jutschavor 5 Jahren
Das ist auch bei uns auf dem Vormarsch. Ich bin Sachverständige für Immobilienbewertung und es gibt sogar Bewertungsdaten von Kirchen, die umgenutzt wurden. Immer mehr Kirchen werden verkauft und als Versammlungsraum oder Restaurant genutzt. Google mal. Du wirst erstaunt sein, als was Kirchen heute alles genutzt werden. Ist ein sehr interessantes und spannendes Thema.

Zusätzliche Informationen

Rebecca Michéle wurde am 11. Juni 1963 in Rottweil (Deutschland) geboren.

Rebecca Michéle im Netz:

Community-Statistik

in 542 Bibliotheken

auf 71 Merkzettel

von 13 Leser*innen aktuell gelesen

von 6 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks