Rebecca Michéle Das Geheimnis von Longwell House

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Geheimnis von Longwell House“ von Rebecca Michéle

Die 18jährige Eileen Howard, Spross einer englischen Adelsfamilie, kehrt nach ihrer Ausbildung in einem Schweizer Internat in ihre Heimat Cornwall zurück, wo sie erfährt, dass sie durch eine reiche Heirat den Familienbesitz retten soll. Sie flieht nach London und nach einer kurzen Romanze und dem Verlust des elterlichen Besitzes verdingt sich Eileen als Gouvernante auf Schloss Longwell. Schon blad ereignen sich geheimnisvolle Vorfälle im Schloss und Eileen beschließt, den Gerüchten und dem Verdacht der auf Lord Longwell lastet, nachzugehen. Bald büerschlagen sich die Ereignisse und Eileen flieht erneut zu ihrer Tante. Dort kommt es zu einer schicksalhaften Begegnung.

Stöbern in Historische Romane

Das Mätressenspiel

Intelligent geschrieben! Wer historische Romane mag, wird begeistert sein und kommt voll auf seine Kosten!

Mamaofhannah07

Die Charité

Ein beeindruckendes Buch, das mir sehr gut gefallen hat.

Lerchie

Die Ärztin - Das Licht der Welt

Starke Protagonistinnen, guter historischer Plot. Kaiserzeit Berlin; Ein feiner Schmöker. Lesenswert.

JuliB

Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe

Ich liebe solche Bücher, echt schön!

MellieS

Commissaire Le Floch und der Brunnen der Toten

Mein erster "Le Floch" - ich bin begeistert.

Bibliomarie

Das Jahrhundertversprechen

Spannende Familiensaga vor dem Hintergrund der Weimarer Republik

takabayashi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Geheimnis von Longwell House"

    Das Geheimnis von Longwell House

    ElkeK

    25. January 2016 um 18:42

    Inhaltsangabe: Eileen Howard gehört Anfang des 20. Jahrhunderts zu einer der älteresten Familien Englands, die sogar eine entfernte Verbindung zum König hat. Doch nichts desto trotz ist ihre Familie verarmt. Um der Geldnot zu entfliehen, soll sie eine arrangierte Ehe eingehen. Doch diese mißlingt gründlich aufgrund von gravierenden Mißverständnissen. Um sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen, bekommt sie eine Stellung als Gouvernante in Longwell House. Lord Marcus verlor durch einen tragischen Unfall seine Frau. Die Kinder Annica und Tobias vermissen ihre Mutter sehr und schenken dem Dienstboten-Gespöt Gehör und Glauben. Augusta Corben, die Haushälterin in Longwell House, ist eine strenge Person und sieht es gar nicht gern, das Lord Marcus Eileen sehr entgegen kommt. Doch Eileen ereilen komische Ereignisse: Sie träumt sehr oft von einer Frau in einem seltsamen Gewand und sieht sogar im Turm, der seit dem Todestag der verunglücktlichen Lady Longwell versiegelt ist, Licht. Hat Lord Marcus doch etwas mit dem Tod seiner Frau zu tun? Warum verhält sich die Haushälterin gegenüber Eileen so feindselig? Und warum ist immer wieder Licht im wohl verfluchten Turm? Mein Fazit: Dies ist ein wunderschöner und unterhaltsamer historischer Roman für verregnete Abende. Das die Autorin sich sehr für die englischen Adelshäuser und deren Sagen und Legenden interessiert, merkt man deutlich an den kleinen Geschichten, die Eileen Howard zwischendurch zu erzählen weiß. Für mich ist die Geschichte sehr glaubhaft geschrieben und ich finde sie sehr lesenswert. Anmerkung: Die Rezension stammt aus Oktober 2002.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.