Rebecca Michéle Der Kürbismörder

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(2)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Kürbismörder“ von Rebecca Michéle

Eine schöne Kurzgeschichte im Herbst. Gefällt mir sehr gut.

— wattwurm18
wattwurm18

Mabel und Victor sind mir aus Herz gewachsen, nette Schnell-Detektivgeschichten.

— lieberlesen21
lieberlesen21

Netter, aber sehr vorhersehbarer Kurz-Krimi

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vorhersehbar aber nett

    Der Kürbismörder
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. April 2015 um 07:48

    Kurzbeschreibung: Obwohl Victor sich bei einem Sturz am Bein verletzt hat, kann Mabels ihn überreden, mit ihr das alljährliche Kürbisfest in Lower Barton zu besuchen. Das Fest gilt als einer der Höhepunkte des Jahres in der kleinen Ortschaft. Doch dieses Jahr sollte es nicht friedlich enden wie erwartet - und Mabels Spürsinn ist wieder gefragt. Meine Meinung: Hier bekommt man einen netten, kleinen Krimi mit ca. 21 Seiten zum Preis von 0,49 Euro. So für zwischendurch war das durchaus nett. Leider äußerst vorhersehbar. Echte Krimifans dürften enttäuscht sein. Ich habe es nur gelesen, weil ich gerade zuvor einen Mabel Clarence Krimi gelesen hatte und mir diese mal anschauen wollte. Hinzu kommt das ich auch die Umsetzung insgesamt bemängeln muss. Es sind diverse Tipp- und Rechtschreibfehler im Buch enthalten. Auch für so einen kleinen Happen hätte man auch gerne vor der veröffentlich noch mal durchschauen können. Mein Fazit: Die "richtigen" Mabel Clarence Krimis lese ich gerne weiter. Ob ich aber zükünftig noch solche Kurzkrimis kaufe werde ich erst spontan entscheiden.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Kürbismörder: Ein kurzes Abenteuer für Mabel und Victor im nicht immer beschaulichen Cornwall" von Rebecca Michéle

    Der Kürbismörder
    Tanzmaus

    Tanzmaus

    09. January 2013 um 15:54

    Passend zur Kürbiszeit, gab es eine kleine Geschichte als Ebook der Autorin Rebecca Michéle. Darin dürfen die aus zwei Cornwell - Krimis bekannten Protaginsten wieder mal auf Mörderjagd gehen. Victor hat sich bei einem Sturz verletzt, dennoch begleitet er Mabel zum alljährlichen Kürbisfest. Doch kaum dort angekommen, wird Mabels Spürsinn wieder geweckt, als sich jemand an den Kürbissen zur Preisverleihung vergreift. Das Cover ist im gleichen Stil wie die beiden Bücher gehalten und um eine farblich hervorstechenden Kürbis ergänzt worden. Im Fokus der Geschichte steht ein Kürbismörder, den Mabel auf knapp 20 Seiten zur Strecke bringen muss. Dieses Ebook stellt ein kleines Bonbon für Leser der beiden Bücher dar, da sowohl die Situation wie auch die Protagonisten und ihre Beziehungen zueinander wie zu den Dörflern als bekannt vorausgesetzt werden. Natürlich ist die Geschichte schnell gelesen. Aber sie überbrückt wunderbar die Zeit zum Warten auf das nächste Buch und man freut sich, die beiden Protagonisten Victor und Mabel wiederzusehen. Fazit: Eine tolle Ergänzung zu den beiden Büchern. Klein, aber fein.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Kürbismörder: Ein kurzes Abenteuer für Mabel und Victor im nicht immer beschaulichen Cornwall" von Rebecca Michéle

    Der Kürbismörder
    Lenny

    Lenny

    19. September 2012 um 09:04

    Eine sehr kurze Geschichte, die leider nicht spannend war, Mabell hat eine Ahnung, findet ein Beweis und der Fall ist geklärt, man hofft ja auch bei einer kurzen Geschichte auf Spannung, doch in dier Geschichte kam keine Spannung auf. Schade