Rebecca Michéle Schatten über Allerby: Ein Cornwall Krimi mit Mabel Clarence

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schatten über Allerby: Ein Cornwall Krimi mit Mabel Clarence“ von Rebecca Michéle

Die junge und attraktive Lady Michelle Carter-Jones ist tot, angeblich ist es Selbstmord - und das, obwohl sie wenige Tage zuvor zusammen mit Mabel Clarence eine große Geburtstagsparty für ihren älteren, an den Rollstuhl gefesselten Ehemann geplant hat. Für Mabel steht fest: Allen scheinbaren Beweisen zum Trotz - da kann etwas nicht stimmen! Als Pflegerin für Lord Carter-Jones getarnt, schleicht sie sich auf dem Herrensitz Allerby House ein und kommt einem schrecklichen Familiengeheimnis auf die Spur, das sie selbst in größte Gefahr bringt.

Wer Spaß an den Miss Marple Verfilmungen mir Margeret Rutherford hat wird dieses Buch sicherlich mögen.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mein erstes und sicher nicht letztes Buch mit Mabel Clarence

    Schatten über Allerby: Ein Cornwall Krimi mit Mabel Clarence

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. April 2015 um 11:39

    Kurzbeschreibung:  Die junge und attraktive Lady Michelle Carter-Jones ist tot, angeblich ist es Selbstmord – und das, obwohl sie wenige Tage zuvor zusammen mit Mabel Clarence eine große Geburtstagsparty für ihren älteren, an den Rollstuhl gefesselten Ehemann geplant hat. Für Mabel steht fest: Allen scheinbaren Beweisen zum Trotz - da kann etwas nicht stimmen! Als Pflegerin für Lord Carter-Jones getarnt, schleicht sie sich auf dem Herrensitz Allerby House ein und kommt einem schrecklichen Familiengeheimnis auf die Spur, das sie selbst in größte Gefahr bringt. Meine Meinung: Ich hatte das Buch schon länger auf meiner Wunschliste und als es dann zum Sonderpreis für 3,99 Euro zu haben war habe ich einfach zugegriffen. Es handelt sich hier allerdings schon um den dritten Teil einer Reihe. Allerdings ist mir der Einstieg keineswegs schwer gefallen. Man kommt also auch ohne Vorwissen voll auf seine Kosten. ich muss zugeben das ich beim lesen nicht durchweg begeistert war. Einige Stellen haben mich ausnehmend an die Miss Marple Verfilmungen mit Margeret Rutherford erinnert. Dabei habe ich zwischen Schwärmerei, ich mag die Filme sehr gerne, und Unwillen über soviel Verwursterei bereits bestehender Krimis. Letztlich hat mich aber dann doch "Schatten über Allerby" und Mabel Clarence als eigenständige Geschichte und Person überzeugt. Sicherlich gibt es viele Ähnlichkeiten mit Miss Marple - dies nimmt Mabel an einer Stelle auch recht ausgiebig aufs Korn - aber dennoch konnte mich der Krimi fast überzeugen. Leider eben nur fast. Die Auflösung fand ich schon ziemlich weit hergeholt. Dennoch habe ich mich bis dahin sehr gut unterhalten und freue mich auf weitere Teile. Den ersten habe ich jetzt auch gerade wieder in einer Sonderaktion deutlich günstiger bekommen :-) Mein Fazit: Gute Krimikost zum Wohlfühlen und abschalten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks