Rebecca Ross

 4,3 Sterne bei 416 Bewertungen
Autorin von Divine Rivals, Die fünf Gaben und weiteren Büchern.
Autorenbild von Rebecca Ross (©Aly Hill)

Lebenslauf

Der Aufstieg der Jugendbuchautorin: Rebecca Ross ist in Atlanta, im Bundesstaat Georgia geboren und aufgewachsen. Auch heute lebt sie dort mit ihrem Mann, ihrem lebhaften Australian Shepherd und mit zahllosen Büchern. Sie studierte kurzzeitig Ernährungswissenschaften, besann sich dann aber eines Besseren und schloss die University of Georgia mit einem Bachelor in Englisch ab. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie in verschiedenen Berufen, unter anderem als Schulbibliothekarin. Mit sechs Jahren schrieb sie eine Nacherzählung von „Die Schöne und das Biest“, was ihre Liebe zum Schreiben zum Leben erweckte. Ihr Debütroman „The Queen’s Rising“ erscheint 2018 auch auf Deutsch unter dem Titel „Die fünf Gaben“.

Neue Bücher

Cover des Buches Ruthless Vows (ISBN: 9783736322936)

Ruthless Vows

 (2)
Erscheint am 24.06.2024 als Gebundenes Buch bei LYX. Es ist der 2. Band der Reihe "Letters of Enchantment".
Cover des Buches The Queen's Rising (The Queen's Rising 1) (ISBN: 9783551322517)

The Queen's Rising (The Queen's Rising 1)

 (3)
Neu erschienen am 25.03.2024 als Taschenbuch bei Carlsen. Es ist der 1. Band der Reihe "The Queen's Rising".
Cover des Buches The Queen's Resistance (The Queen's Rising 2) (ISBN: 9783551322524)

The Queen's Resistance (The Queen's Rising 2)

 (3)
Neu erschienen am 25.03.2024 als Taschenbuch bei Carlsen. Es ist der 2. Band der Reihe "The Queen's Rising".
Cover des Buches Divine Rivals: Letters of Enchantment 1 (ISBN: B0CWP9DVS3)

Divine Rivals: Letters of Enchantment 1

 (4)
Neu erschienen am 19.03.2024 als Hörbuch bei LYX.audio.

Alle Bücher von Rebecca Ross

Cover des Buches Divine Rivals (ISBN: 9783736322929)

Divine Rivals

 (169)
Erschienen am 18.03.2024
Cover des Buches Die fünf Gaben (ISBN: 9783551583635)

Die fünf Gaben

 (120)
Erschienen am 28.02.2018
Cover des Buches Der verwunschene Fluss (Cadence-Zyklus 1) (ISBN: 9783833243363)

Der verwunschene Fluss (Cadence-Zyklus 1)

 (26)
Erschienen am 28.03.2023
Cover des Buches Der Thron des Nordens (Valenias Töchter 2) (ISBN: 9783551583642)

Der Thron des Nordens (Valenias Töchter 2)

 (21)
Erschienen am 05.10.2019
Cover des Buches Endloses Feuer (Cadence-Zyklus 2) (ISBN: 9783833244018)

Endloses Feuer (Cadence-Zyklus 2)

 (3)
Erschienen am 21.11.2023
Cover des Buches The Queen's Rising (The Queen's Rising 1) (ISBN: 9783551322517)

The Queen's Rising (The Queen's Rising 1)

 (3)
Erschienen am 25.03.2024
Cover des Buches Ruthless Vows (ISBN: 9783736322936)

Ruthless Vows

 (2)
Erscheint am 24.06.2024

Neue Rezensionen zu Rebecca Ross

Cover des Buches A Fire Endless: The enchanting conclusion to the no. 1 SUNDAY TIMES bestselling fantasy series (Elements of Cadence) (ISBN: 9780008514754)
Chianti Classicos avatar

Rezension zu "A Fire Endless: The enchanting conclusion to the no. 1 SUNDAY TIMES bestselling fantasy series (Elements of Cadence)" von Rebecca Ross

Rezension: A Fire Endless von Rebecca Ross
Chianti Classicovor 16 Stunden

Moray Breccan hat die Kinder der Tamerlaines entführt und verbüßt nun seine Strafe im Osten, doch im Gegenzug ist seine Schwester Adaira in den Westen der Insel Cadence gegangen, um ihre leibliche Familie kennenzulernen.
Noch immer wird die Insel durch die Clanlinie in zwei Teile geteilt und der Nordwind Bane herrscht über das alte Volk.
Wird es Adaira und Jack gelingen, die Insel zu einen?

"A Fire Endless" von Rebecca Ross ist der zweite und abschließende Band der Elements of Cadence Dilogie, der aus den wechselnden personalen Erzählperspektiven des zweiundzwanzig Jahre alten Jack Tamerlaine, seiner dreiundzwanzig Jahre alten Frau Adaira, des sechsundzwanzig Jahre alten Lairds Torin Tamerlaine und dessen Frau Sidra erzählt wird. Auch aus der Perspektive der achtjährigen Fraedah, Jacks kleiner Schwester durften wir wieder ein wenig lesen.

Adaira hat erfahren, wer sie wirklich ist. Lorna und Alastair Tamerlaine waren nicht ihre leiblichen Eltern, sondern Innes und David Breccan. Seit Jahrhunderten sind die Clans der Tamerlaines und der Breccans verfeindetet, und nun verlässt Adaira den Osten, um ihre Familie im Westen von Cadence kennenzulernen. Außerdem verbüßt ihr Zwillingsbruder Moray in den Kerkern Sloanes seine Strafe dafür, dass er die Töchter der Tamerlaines entführt hat.
Da Musik im Westen verboten ist, bleibt Jack zurück im Osten, getrennt von Adaira, seiner Ehefrau. Doch Jack sucht nur nach einem Grund, ihr zu folgen.

Torin ist der neue Laird der Tamerlaines und findet sich noch in seine neuen Aufgaben ein, als eine geheimnisvolle Krankheit einen Obstgarten befällt und Mitglieder seines Clans sich anstecken.
Seine Frau Sidra ist Heilerin, doch auch sie ist ratlos, weiß nicht, wie sie Mensch und Land heilen soll, sodass Torin gezwungen ist, neue Wege zu gehen, um Cadence zu heilen.

Es sind nur fünf Wochen vergangen, seit Adaira den Osten verlassen hat und alle versuchen sich in ihren neuen Alltag einzufinden. Ich muss sagen, dass mich die erste Hälfte des Buches nicht so richtig fesseln konnte, weil ehrlich gesagt nicht viel Spannendes passiert ist und die Dinge sich sehr langsam entwickelt haben. Dabei fand ich es spannend, gemeinsam mit Adaira den Westen zu erkunden!
Aber mit dem Verschwinden der Kinder im ersten Band passierte da einfach viel mehr, was mir im zweiten Band etwas gefehlt hat. Dabei mochte ich auch den zweiten Band echt gerne, weil die verwunschene Insel Cadence einfach ein tolles Setting ist und es viel zu entdecken gab!
In diesem Band spielt auch das alte Volk eine größere Rolle und wir lernen einige Geister kennen, was ich sehr spannend fand!
Nach und nach hat man dann herausgefunden, in welche Richtung die Geschichte sich in diesem Band entwickelt und so konnte mich das Buch in der zweiten Hälfte deutlich stärker mitreißen!
Ich mochte es sehr, wie die Spannung langsam aufgebaut wurde, weil Geheimnisse offenbart wurden, wobei manches wieder ein wenig vorhersehbar war, aber auch das Ende hat mir richtig gut gefallen! Es konnte mich berühren und wirklich zufriedenstellen!

Adaira und Jack finden in diesem Band stärker zueinander, entdecken ihre Gefühle und vertiefen diese, was ich sehr schön fand! Die beiden mochte ich sehr, ebenso den hitzköpfigen Torin und die ruhige Sidra, die im ersten Band schon so richtig zueinandergefunden haben und sich nun neuen Herausforderungen stellen müssen. Hier fand ich es erst ein wenig schade, dass man sie nicht so oft zusammen erleben durfte, aber eigentlich war es so genau richtig, wie es war.
Fraedah ist ein wenig untergegangen, es war zwar schön, zwischendurch auch aus ihrer Perspektive zu lesen, hat aber die Handlung nicht wirklich vorangebracht, sodass mir ihre Perspektive auch nicht gefehlt hätte, wenn es sie nicht gegeben hätte.
Mir hat der zweite Band insgesamt auch richtig gut gefallen und mochte die Elements of Cadence echt gerne! Eine tolle Reihe!

Fazit:
"A Fire Endless" von Rebecca Ross ist ein gelungener zweiter Band und Abschluss der Elements of Cadence Dilogie!
Die erste Hälfte des Buches konnte mich noch nicht so stark mitreißen, weil die Geschichte sich echt langsam entwickelt, aber die Spannung wurde kontinuierlich aufgebaut und je mehr ich gelesen habe, umso besser hat es mir dann auch gefallen! Ich mochte Jack und Adaira und Torin und Sidra echt gerne und hatte viel Spaß dabei mit ihnen die Insel Cadence zu erkunden und ihre Geheimnisse zu entdecken!
Ich vergebe vier Kleeblätter!

Cover des Buches Divine Rivals (ISBN: 9783736322929)
betweenenemiesandloverss avatar

Rezension zu "Divine Rivals" von Rebecca Ross

Emotional, magisch und voller Liebe!
betweenenemiesandloversvor 19 Stunden

Die Geschichte hat mich sofort eingenommen. 

Jede Seite, jedes Wort ist einfach magisch, emotional und wundervoll.

Ich war sofort gefesselt und konnte das Buch nicht mehr zur Seite legen. 

Das Setting, die Charaktere, die Story und der Schreibstil der Autorin - alles hat gepasst und hat mir ein sehr schönes und emotionales Leseerlebnis beschert. 

Einen Stern habe ich lediglich abziehen müssen, da es mir zum Ende hin alles ein wenig zu schnell ging und der Cliffhanger echt gemein ist.

Ich brauche dringend Band 2!

Cover des Buches The Queen's Resistance (The Queen's Rising 2) (ISBN: 9783551322524)
Buch_Elfes avatar

Rezension zu "The Queen's Resistance (The Queen's Rising 2)" von Rebecca Ross

Found Family
Buch_Elfevor 21 Stunden

Mit großer Vorfreude habe ich den zweiten Band der Dilogie von Rebecca Ross erwartet, nachdem ich den ersten Teil förmlich verschlungen habe. "The Queen's Resistance" setzt dort an, wo der erste Band endete, und führt die fesselnde Geschichte gekonnt weiter. Farblich harmonieren die Bücher ebenfalls wunderbar: Der erste Band ist in Blau gehalten und zeigt ein Schwert, während der zweite Band in Rot mit einer Krone geschmückt ist – Symbole, die perfekt den Inhalt der Bücher widerspiegeln.

Die Geschichte wird erneut aus den Perspektiven von Brienna und Cartier erzählt. Ihre sich langsam entwickelnde Liebesgeschichte ist weiterhin präsent, doch im Vordergrund stehen andere, tiefgreifendere Handlungsstränge. Cartier kehrt in sein inzwischen verfallenes Schloss zurück und erlebt eine bewegende Heimkehr mit seinen Leuten. Diese Rückkehr ist so rührend beschrieben, dass man sich beim Lesen mitten im Geschehen fühlt.

Parallel dazu kämpft Brienna damit, sich im Haus MacQuinn einzuleben und das Vertrauen der dortigen Bewohner zu gewinnen, was sich als äußerst schwierig erweist. Die Skepsis und das Misstrauen der Menschen machen diese Zeit für Brienna besonders hart. Zusätzlich wird intensiv geplant, wie Isolde den Thron besteigen soll und welche Schicksale die gefangenen Mitglieder der Lannon-Familie erwarten.

Der zweite Band ist ebenso spannend wie sein Vorgänger. Die Geschichte ist aufbrausend, traurig, berührend, teilweise blutig, romantisch, humorvoll und durchweg fesselnd. Die verschiedenen Perspektiven ermöglichen es dem Leser, mehrere Handlungsstränge gleichzeitig zu verfolgen und tief in die Welt von Maevana einzutauchen.

Rebecca Ross' Schreibstil ist erneut flüssig und elegant. Trotz der älteren Sprachweise bleibt alles verständlich und leicht lesbar. Die Autorin beschreibt die Schauplätze und Charaktere mit einer beeindruckenden Liebe zum Detail und einer reichen Farbigkeit, die den Leser in die Welt von Maevana zieht und ihm das Gefühl gibt, selbst vor Ort zu sein.

"The Queen's Resistance" ist eine unglaublich schöne Lesereise, die mit viel Action und einer langsam aufblühenden Lovestory begeistert. Jede Seite habe ich mit Freude verschlungen und kann dieses Buch jedem empfehlen, der eine spannende, berührende und detailreiche Fantasygeschichte sucht. Rebecca Ross hat hier eine wunderschöne Dilogie geschaffen, die seine Leser bis zur letzten Seite fesselt.

Gespräche aus der Community

Eine Insel, die scheinbar von launischen Geistern regiert wird und wo auf mysteriöse Weise plötzlich Mädchen spurlos verschwinden. Was steckt dahinter? Sind es die Geister, die ihren Schabernack mit den Bewohnern der Insel treiben? Mach mit bei der Verlosung und finde es heraus! 

464 BeiträgeVerlosung beendet
selena_riddles avatar
Letzter Beitrag von  selena_riddlevor 10 Monaten

Als Jack seine Schwester zurückgesungen hatte, hatte ich die Szene richtig vor Augen und das war einfach ein Wow-Moment...

Der Monat ist schon fast zu Ende und ich habe schon einige Buchreihen im diesen zwei Monaten für mich entdeckt.

Ich habe Die Spiegelreisende angefangen und war positiv überrascht, wie gut mir die Geschichte gefallen hat. Die Protagnistin wurde überzeugen dargestellt - dass sie zurückhaltend und eher altmodisch ist - und die Stimme der Hörbuchsprecherin passt so gut zu ihr. Mir gefiel die Welt und die Magie, aber auch die Bewohner des Mondscheinpalastes. Es war interessant zu sehen, dass man eigentlich niemandem trauen sollte.

Vier Farben der Magie ist genau die Art von Fantasy, die ich am liebsten mag. Eine komplexe Welt, aber auch Charaktere, mit denen man mitfiebert.

Sister of the Stars habe ich an zwei Tagen verschlungen. Im Gegensatz zu Göttlich, sind wir hier mittendrin in der Geschichte.

Das kalte Reich des Silbers liest sich ein bisschen wie ein Märchen, mit der winterlichen Atmosphäre und den drei Proben. Aber man erfährt auch viel über die Protagonistin (auch über ihre Artbeit als Pfandleiher) und da es aus mehreren Blickwinkeln geschrieben ist, auch über die anderen Figuren.

Die fünf Gaben ist einfach ein gut geschriebenes Buch, bei der man mitfiebert. Ich würde mir aber schwertun, eine Gabe auszuwählen.

Als letztes habe ich Ein Kleid aus Seide und Sternen angefangen und mit hat das Verkleiden als Junge immer gut als Motiv gefallen.

Zum Thema
13 Beiträge
Skaros avatar
Letzter Beitrag von  Skarovor 3 Jahren

In das Universum muss ich auf jeden Fall auch irgendwann mal reingucken. Aktuell fühle ich mich aber so besetzt durch WOT xD Ich bin froh, wenn ich Herbstrepublik noch dazwischenquetschen kann und vielleicht noch ein oder zwei Bücher von Michael J Sullivan, von dem dieses Jahr auch noch eine ganz neue Reihe erscheint. Ansosnten komme ich nicht von den Jordan Büchern weg irgendwie. Die verschlingen einen.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks