The Queen’s Rising (The Queen’s Rising, Book 1)

von Rebecca Ross 
5,0 Sterne bei3 Bewertungen
The Queen’s Rising (The Queen’s Rising, Book 1)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780008245986
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:464 Seiten
Verlag:HarperCollinsChildren'sBooks
Erscheinungsdatum:08.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Flidras avatar
    Flidravor 3 Monaten
    Lieblingsbuch- Alarm!

    Erster Eindruck:
    Endlich wieder ein Buch auf englisch. Ich habe mich riesig auf dieses Buch gefreut, weil ich die Inhaltsangabe so spannend fand.

    Fazit: 

    Muss ich noch große Worte für dieses grandiose und hübsche Cover verlieren? Ich liebe es einfach! Für mich ist es eins der schönsten Cover, die ich je gesehen habe.
    Die Gestaltung im Ganzen ist so gelungen. Der Rauschnitt passt so sehr zu der Story. Enthalten sind am Anfang eine Karte und Stammbäume. Leider ist das Cover und die Gestaltung nicht mit in die deutsche Version übernommen worden. Das deutsche Cover gefällt mir leider gar nicht, obwohl ich erst durch das deutsche Cover auf dieses Buch aufmerksam wurde. Ich fand die Inhaltsangabe wesentlich ansprechender. Leider fehlen auch die Karte und die Stammbäume, die mir beim Lesen echt ab und an geholfen habe,

    Das Buch wird in der Ich- Perspektive von dem Hauptcharakter Brienna erzählt. Von der ersten Seite war ich wirklich gefangen in dieser Geschichte. Ich fand den Erzählstil so ansprechend und so gut zu verstehen. Am Anfang, weil ich sehr lange keine längeren englischen Texte mehr gelesen habe, war der Einstieg etwas schwieriger, aber sobald ich die ersten 20 Seiten hinter mir hatte, war ich Feuer und Flamme für dieses Buch. Jeder, der Angst hat, es auf Englisch nicht zu verstehen, den kann ich beruhigen. Es ist wirklich kein besonders schweres Englisch! Wer sich trotzdem nicht traut, die Übersetzung ins deutsche ist laut Lena sehr gut gelungen.

    Ich habe immer noch einen der größten Bookhangover in meinem Leben, weil ich diese Charaktere alle so lieben gelernt habe!
    Aber von vorne...
    Brienna ist ein Mädchen, welches von ihrem Opa großgezogen wurde, ohne zu wissen wer ihr Vater war. Ihre Mutter verstarb schon früh. Im Verlauf wird Brienna sehr ehrgeizig und dennoch sympathisch dargestellt. Sie hat ihre Fehler, die sie aber durch ihre liebevolle Art und ihr Durchhaltevermögen sehr gut ausgleicht. Ich mochte Bri schon von Anfang an. Sie ist sehr angenehm und ich konnte ihre Entscheidungen durchweg verstehen. Auch wenn kein extrem extrovertierter Charakter ist – und für mich kein introvertierter Charakter – kommt sie gut damit klar, dass sie im Zentrum der Geschehnisse steht. Mir gefiel ihre Art mit Problemen umzugehen und das sie den kühlen Kopf behielt – das ist ja bei vielen weiblichen Hauptcharakteren selten der Fall!
    Cartier.... wo soll ich bloß anfangen ? Ich habe einen Bookboyfriend gefunden! Er ist wirklich ein toller Charakter. Im Gegensatz zu diesem gängigen „Bad Boy“- Image, den viele männliche Charaktere pflegen. Er ist er eine sehr ruhige und besonnene Person, die bedacht und mit viel Geschick an Dinge heran geht. Cartier überstürzt nichts und ich fand die Art, wie er mit Brienna umging, so liebevoll und erwachsen. Es ist wirklich mal eine Abwechslung keinen großen Kraftprotz als männliche Hauptfigur zu haben. Mehr will ich euch von ihm gar nicht erzählen, dass würde euch zu viel vorweg nehmen.
    Nebencharaktere, wie zum Beispiel die Freundin von Brienna sind wirklich großartig eingepflegt worden. Sie werden nicht übertrieben geschildert, aber bleiben auch nicht als leere Hülle in der Geschichte hängen. Jeder Nebencharakter hat seine Story und seine Auftritte, die im Buch wichtig sind.

    Intrigen, ein Königreich, indem der falsche König auf dem Thron sitzt und Familien die sich zusammenfinden, um das Königreich wieder zu dem zu machen was es war. Klingt komplex? Ist es auch! Ich musste aufgrund der Charakterverflechtungen und den Orten immer wieder auf die Karte und die Stammbäume schauen. Das ist jedoch nicht schlecht, denn das passiert mir immer bei guten und komplexen Büchern.
    Wir haben auf der einen Seite Bri, die nicht weiß, wer ihr Vater ist und die gleichzeitig beginnt komische Visionen zu haben, die aus der Vergangenheit sind. Auf der anderen Seite haben wir Cartier, der komischerweise recht viel über die Lage des Königreichs weiß, aus dem Briennas Vater stammt.
    Ich will euch nicht spoilern, aber es werden einige Familien auf euch zukommen und ihr werdet euch vielleicht auch etwas fühlen, als würdet ihr einen Teil von Game of Thrones lesen. Es sollte euch aber nicht abschrecken, denn es wird überraschenderweise echt gut und nachvollziehbar erklärt.
    Ein großer Aspekt, der mir sehr gefällt ist, dass es ein Königreich gibt, indem Frauen den Thron übernehmen sollen. Der Körper von Frauen ist empfänglicher für Magie und macht Frauen somit stärker als Männer. Dieses Königreich hat Frauen, die in den Krieg ziehen. Man kann es mögen oder hassen, ich finde es aber sehr selten bei Büchern, dass Frauen so eine starke Rolle spielen. Daher hat mich alleine dieses Detail überzeugt.

    Insgesamt hat mich dieses Buch UMGEHAUEN!
    Nächstes Jahr im Frühjahr erscheint der zweite Teil von drei Teilen und ich weiß echt nicht, wie ich es bis dahin aushalten soll.

    Wem würde ich das Buch empfehlen ?:

    All diejenigen, die High Fantasy mögen, werden diese Story echt interessant finden. Diejenigen, die Geschichten lesen über Königreiche mögen, fühlen sich hier sicher wohl.
    Frauen sollen stark und was zu sagen haben? In diesem Buch gibt es ein Königreich, dass nur von Königinnen regiert werden soll!
    Wenn ihr eine kitschige Liebesgeschichte sucht, dann werdet ihr enttäuscht werden. Es gibt eine, die aber ganz und gar nicht kitschig ist.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Kerimes avatar
    Kerimevor 6 Monaten
    MadameEve1210s avatar
    MadameEve1210vor 7 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks