Rebecca Ross Valenias Töchter 1: Die fünf Gaben

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Valenias Töchter 1: Die fünf Gaben“ von Rebecca Ross

Wie jedes Mädchen im Haus Magnalia fiebert Brienna der Sommersonnenwende entgegen, wenn sie als Berufene ein neues Leben bei einem Schutzherrn beginnt. Sie folgt dem Angebot eines Lords, auch wenn sie dafür von Master Cartier Abschied nehmen muss. Schon bald wird ihr klar, dass sie in einem Netz aus Intrigen gefangen ist: Mit Hilfe ihrer besonderen Gabe soll sie den König stürzen. Als sie Cartier wiedersieht, muss sie sich entscheiden, ob sie ihrer Familie oder ihrem Herzen die Treue hält.

Eine unglaublich gute Idee, leider an manchen Passagen etwas langatmig. Das Ende hingegen ist wieder Bombe.

— live_between_the_lines

Großartige überraschende Geschichte! Tolles Hörbuch!

— nickypaula

Stöbern in Jugendbücher

Eine Handvoll Lila

Hier geht es um so viel mehr als nur um eine Liebesgeschichte

Skyline-Of-Books

Fire & Frost - Vom Eis berührt

Lesenswert! Jugendbuch- Fantasy die trotz leicht klischeehaftem Setting wirklich spannend und gut geschrieben ist.

Jazebel

Die Legende der vier Königreiche - Vereint

Band zwei könnte mich auch nicht überzeugen...

PiaPrincess

Wolkenschloss

Es ist ein wenig unrealistisch und die Charaktere kommen ein wenig naiv rüber. Aber im Gesamteindruck ist es schön geschrieben.

Emmaja

Dumplin'

Vor allem für Leidensgenossinnen zu empfehlen. Wer sich nicht in einen stark übergewichtigen Teenager hineinfühlen kann, wird genervt sein.

Plush

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leichte Schwächen

    Valenias Töchter 1: Die fünf Gaben

    Kenda

    01. April 2018 um 16:45

    Ich habe „ Die fünf Gaben“ in der Hörbuch-Ausgabe genossen. Es ist mir relativ gut gelungen in die Geschichte einzutauchen und dann konnte sich mich auch recht gut fesseln. Am liebsten hätte ich das Hörbuch in einem Rutsch gehört aber ich habe recht wenige Pausen eingelegt. Dieser erste Teil ist sehr gelungen und dennoch frage ich mich wie es mit „Valenias Töchter“ weiter geht. Ich bin sehr gespannt.Die Protagonisten haben mir sehr gefallen. Ich mochte Brienna sehr schnell und ich finde es toll wie viel sie gelernt hat. Auch ihren Mut finde ich sehr bewundernswert. Sie ist ja im Haus Magnalia schon eine beeindruckende Person, besonders als etwas Eifersucht mit ins Spiel kommt. Aber auch später als sie wichtige Entscheidungen treffen muss finde ich Brienna sehr stark.Auch Cartier hat mir sehr gefallen. Natürlich muss er sich als Briennas Master sehr zurückhalten aber es ist doch sehr zu merken das er etwas mehr in ihr sieht ich hätte mir im ersten Teil doch etwas mehr von ihm gewünscht. Später gefällt er mir doch besser, etwas ungezwungener und freier aber bei ihm wäre definitiv noch etwas Spielraum nach oben.Mir haben die Geschichte und die Umsetzung sehr gefallen. Der erste Teil wirkt etwas langwieriger aber er ist dennoch sehr gelungen. Im zweiten Teil wird es dann doch etwas spannender und konnte mich noch besser fesseln. Das Tempo insgesamt finde ich aber sehr angemessen.Ich konnte mich recht gut in die Geschichte fallen lassen, das hören war sehr angenehm und ich konnte mich gut hinein denken. Mir haben die Stunden sehr gefallen.Die Szenen waren gut ausgearbeitet und ich mochte die Szene besonders gerne als Brienna heraus findet wer Ihr Kontaktmann hinter den feindlichen Linien ist.Anita Hopt als Sprecherin konnte mich größtenteils überzeugen, allerdings finde ich die Interpretation von den Männlichen Charakteren, insbesondere von McQuinn etwas sehr stockig. Mir fehlte da etwas von ihrer Geschmeidigkeit die sie den anderen Charakteren durchaus verleihen konnte.Das Cover hat mir sehr gefallen, es ist sehr interessant und ist mir schnell ins Auge gestochen. Zusammen mit dem Klappentext ist es sehr gelungen gestaltet. Meine Aufmerksamkeit hat es schnell erregt.Mein Fazit:Mir hat „ Die fünf Gaben“ gut gefallen. Die Protagonisten sind gelungen und auch die Geschichte mitsamt der Umsetzung konnte mich überzeugen. In der Hörbuch-Ausgabe fand ich nur die Interpretation der männlichen Charaktere etwas holzig, ansonsten sind sie aber sehr gelungen dargestellt. Ich kann „ Die fünf Gaben“ sehr empfehlen und bin sehr gespannt wie es mit „Valenias Töchter“ weiter geht.

    Mehr
  • Großartige überraschende Geschichte! Tolles Hörbuch!

    Valenias Töchter 1: Die fünf Gaben

    nickypaula

    11. March 2018 um 15:39

    ~ Um was geht es?  ~ Brienna wird zu einer Berufenen ausgebildet. Nachdem sie sich bei der Wahl ihrer "Gabe" ein wenig schwer getan hat, fiebert sie nun auf ihren Abschluss als Berufene des Wissens entgegen und hofft, dass alles gut gehen wird. Doch das die Abschlussprüfung anders laufen wird, als gedacht, das ahnt sie nicht. Denn kaum hat sie die Sommersonnenwende hinter sich, wird sie in eine ganz neue Welt gestützt, in der Politik und Intrigen an der Tagesordnung stehen. Ihr Gönner, der sich ihrer nach der Prüfung annimmt, hat nämlich einen ganz gefährlichen Plan. Er möchte gerne einen König stürzen und dafür braucht er Briennas Unterstützung, denn sie ist vermutlich die Einzige, die dazu in der Lage ist. ~ Meine Meinung  ~ Wenn ich es kurz und knackig zusammenfassen müsste, würde ich sagen: Perfekt! Eine Geschichte, genau wie ich sie liebe! Ich muss aber auch gestehen, dass ich anhand des Klappentextes keine Ahnung hatte, was mich hier wirklich erwarten wird. So interessant er auch klingt, so nichtssagend ist er im Grunde, denn uns erwartet eine Story, die ausgebaut, tiefgründig, faszinierend, spannend und mitreißend ist. Ich hatte schon lange keine Geschichte mehr, die mich so nach dem Lesen des Klappentextes überrascht hat. Im positivem Sinne : ) Außerdem bin ich überglücklich, dass das Hörbuch von einer tollen Hörbuchsprecherin vertont wurde: Anita Hopt. Tatsächlich hätte ich mir eine bessere Stelle für Brienna nicht vorstellen können. Stimme und Erzählung harmonieren einfach wunderbar. Ich hatte gar keine Lust das Hörbuch zu unterbrechen, so gefesselt war ich von der Story. Aber gut, kommen wir jetzt ein bisschen mehr zum Detail: Brienna ist eine unsichere Protagonistin, von der ersten Hörminute an. Wir lernen sie als junges Mädchen kennen und erleben dann ihre Ausbildung zur Berufenen, die ich auch sehr interessant gefunden habe. Oft wird so etwas in Büchern ja gern komplett übersprungen, doch wir erhalten hier einen tollen Einblick, was auch anderen Charakteren eine gewisse Tiefe verpasst. So lernen wir ihre Abendschwestern kennen, die alle unterschiedlicher nicht sein könnten. Da die fünf Gaben in fünf verschiedene Stärken eingeteilt sind, hat die Autorin auch ihre Kameradinnen je eine der Gaben zugeschrieben. Dadurch haben wir allein schon eine bunte Vielfalt an Charaktereigenschaften, die alle miteinander aber toll harmonieren. Natürlich darf die erste kleine Schwärmerei für einen Mann auch nicht fehlen und so lernen wir auch Cartier kennen, Briennas Master, der sie in der Gabe des Wissens ausbildet. Auch er war mir auf Anhieb sympathisch. Es hat einfach alles gepasst und die Autorin damit eine gute Grundlage für unsere Protagonistin geschaffen. Als es dann aber wirklich losgeht und Bri ihre gewohnte Umgebung verlassen muss, zeigt sich, dass sie nicht nur unsicher sein kann. Sie macht sich stark für ihre Interessen und beweist, dass auch sie sehr mutig sein kann. Ich finde es echt bemerkenswert, welche Entwicklung sie im Laufe des Hörbuches durchmacht. Von der unsicheren Auszubildenden, bis hin zur starken Frau, die weiß, was sie will. Besonders als sie selbst am Hofe des verhassten Königs noch Geduld und Ruhe bewahrt - Wirklich großartig! Von solchen Protagonistinnen liest man gern : )  Der Leser wird hier also nicht nur mit einer fantastischen Story überrascht, die mich sehr bewegt und mitgerissen hat, sondern auch mit einer tollen Protagonistin, die ich mir für genau so ein Buch auch wünsche. Alles in allem ist also zu sagen, wer sich auf das Hörbuch einlässt, wird sich auf eine spannende Reise begeben, die in diesem Band auch noch nicht endet. Wir dürfen gespannt sein, wo die Geschichte noch hinführen wird. Ich für meinen Teil freue mich jedenfalls schon sehr auf den zweiten Teil : )

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks