Rebecca Ryman , Manfred Ohl (Übers.) Wer Liebe verspricht

(165)

Lovelybooks Bewertung

  • 195 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 25 Rezensionen
(97)
(40)
(20)
(4)
(4)

Inhaltsangabe zu „Wer Liebe verspricht“ von Rebecca Ryman

Die atemberaubende Geschichte einer grenzenlosen Liebe Indien 1848: Die 22-jährige Amerikanerin Olivia trifft auf Einladung ihrer Tante in Kalkutta ein. Lady Bridget sucht für ihre Nichte einen Ehemann, doch Olivia sträubt sich verbissen gegen die Heirat mit einem dieser langweiligen englischen Kolonialherren. Sie sehnt sich schmerzlich nach der Freiheit ihrer Heimat. Da begegnet sie Jai Raventhorne, dem illegitimen Sohn eines Engländers und einer Inderin aus ärmlichen Verhältnissen. Jai ist ein Ausgestoßener in der von Vorurteilen bestimmten Welt der britischen Kolonie – und er erobert Olivia im Sturm. Doch Jai kann es nicht zulassen, dass Olivia ihm so nahe kommt, und verlässt sie …

Interessante Geschichte, wenig Spannung, dennoch gut zu lesen

— Mariiinahe

Erstklassiger Liebesroman vor der exotischen Kulisse Indiens.

— Katzenauge

Einfach toll!

— JuttaB

Ich liebe dieses Buch! Unbedingt lesen!

— Galy

Stöbern in Historische Romane

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Fesseln der Auftakt der Trilogie rund um Harald

Bellis-Perennis

Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten

Unterhaltsamer historischer Liebesroman, der zum Weiterlesen (Band 1 einer Trilogie) geradezu einlädt. 4 * und eine Leseempfehlung!

SigiLovesBooks

Die fremde Königin

Mein erster historischer Roman und er hat mich begeistert!

Sarahamolibri

Die letzten Tage der Nacht

Wer hätte gedacht, dass Physik und Patentrecht so spannend erzählt werden kann.

ulrikerabe

Das Fundament der Ewigkeit

Das Fundament der Ewigkeit ist Band drei der KINGSBRIDGE-Romane

HEIDIZ

Das Gold des Lombarden

Wer historische Romane mag, wird ein Lesevergnügen mit „Das Gold des Lombarden“ erleben!

AgnesM

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Intensives Leseerlebnis

    Wer Liebe verspricht

    Katzenauge

    08. October 2016 um 17:31

    Der Schreibstil von Rebecca Ryman ist erstklassig. Bildgewaltig, emotional erzählt. Man fühlt sich mitten in das Buch hineinversetzt, als wäre man direkt vor Ort und würde selbst die Geschichte erleben.

  • Wer Liebe verspricht..

    Wer Liebe verspricht

    JuttaB

    17. September 2016 um 21:01

    Nur toll.. mehr gibt es nicht zu sagen

  • Indien ganz nah...

    Wer Liebe verspricht

    Queenelyza

    27. June 2015 um 20:45

    In "Wer Liebe verspricht" begegnen wir der 22-jährigen Amerikanerin Olivia, die Mitte des 19. Jahrhunderts auf Einladung ihrer Tante in Indien eintrifft. Sie soll dort verheiratet werden, doch für Olivia sind die Enge und die Starrheit der guten Gesellschaft der Kolonialherrn ein absoluter Alptraum. Immer häufiger reitet sie alleine aus, um das Land zu erkunden - und begegnet eines Tages Jai Raventhorne, einem Fremden, der als Sohn eines Engländers und einer Inderin selbst ein Ausgestoßener dieser Gesellschaft ist. Natürlich und vorhersehbar - Olivia verliebt sich. Doch Jai verlässt sie kurz nach dem stürmischem Beginn ihrer Romanze, und aus ihrer Liebe wird bitterer Hass... Voller Skepsis begann ich dieses Epos - skeptisch, weil ich viel Schmalz und Romantik erwartet hatte. Ich wurde schnell eines Besseren belehrt, denn das Buch bietet viel mehr als das. Klar gibt es Liebesszenen, doch auch die sind nicht übermäßig klebrig und zuckrig (mag vielleicht auch den Charakteren geschuldet sein). Des weiteren bietet das Buch einen guten, natürlich nicht allzu geschichtlich fundierten Eindruck in das Leben der englischen Kolonialherren in Indien - Spaß macht das Lesen hier jedoch allemal, wenn man gerne von farbenprächtigen anderen Kulturen liest. Und so ging es mir, ich hatte förmlich den Geruch der Gewürze vor Augen. Ebenso werden die Charaktere im Buch wunderbar greifbar. Allen voran die beiden leidenschaftlichen und vielschichtigen Hauptpersonen, müssen sich jedoch auch die Nebenfiguren nicht mit Statistenrollen zufrieden geben. So entsteht ein wunderbar lebhaftes Bild der damaligen Zeit mit all ihren Konventionen und Einschränkungen. Ich fand das Buch wirklich gelungen und hatte nach jedem Lesetag irgendwie Lust auf Curry...und ich freue mich auf den zweiten Teil dieser indischen Familiensaga!

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Wer Liebe verspricht

    Wer Liebe verspricht

    Svarta

    Inhalt: "Die atemberaubende Geschichte einer grenzenlosen Liebe Indien 1848: Die 22-jährige Amerikanerin Olivia trifft auf Einladung ihrer Tante in Kalkutta ein. Lady Bridget sucht für ihre Nichte einen Ehemann, doch Olivia sträubt sich verbissen gegen die Heirat mit einem dieser langweiligen englischen Kolonialherren. Sie sehnt sich schmerzlich nach der Freiheit ihrer Heimat. Da begegnet sie Jai Raventhorne, dem illegitimen Sohn eines Engländers und einer Inderin aus ärmlichen Verhältnissen. Jai ist ein Ausgestoßener in der von Vorurteilen bestimmten Welt der britischen Kolonie – und er erobert Olivia im Sturm. Doch Jai kann es nicht zulassen, dass Olivia ihm so nahe kommt, und verlässt sie…" Dieses Buch konnte mich ab der ersten Seite mit den bildgewaltigen, tolle Beschreibungen in seinen Bann ziehen. Durch ihren wunderbaren, flüssigen Schreibstil lässt Rebecca Ryman den Leser völlig in das Indien der Kolonialzeit eintauchen und alles um sich herum vergessen... Ich konnte mir alles so gut vor Augen führen, als wäre ich selbst dort. Die Geschichte fängt wirklich stark und fesselnd an, hat dann aber aus meiner Sicht ab ca. 300 Seiten nachgelassen und hatte zwischendurch hin und wieder Längen. Allerdings hatte ich zu keinem Zeitpunkt das Bedürfnis das Buch nicht weiter lesen zu wollen, die Autorin schafft es trotz hin und wieder auftauchender Langatmigkeit den Leser bei der Stange zu halten. Natürlich nimmt das Geschehen dann auch wieder an Fahrt auf und erreicht seine Stärke wie zu Anfang. Leider habe ich noch weitere Kritik, denn zum einen konnte ich Jai als Charakter nicht wirklich leiden... es wird zwar zum Ende hin besser, aber größtenteils hat er mich auf die Palme gebracht und ich konnte Olivias Gefühle für ihn nicht so gut nachvollziehen. Da kommen wir zum nächsten Punkt, der mich persönlich etwas gestört hat. Und zwar werden Olivias Gefühle und Gedanken für Jai in manchen Passagen sehr schwülstig und übertrieben beschrieben, was ich als sehr anstrengend zu lesen fand. Fazit: Eine schöne, dramatische Geschichte mit einigen Hochs und Tiefs, die mir insgesamt doch gut gefallen hat... wer Liebesgeschichten und ein Herz für Indien und seine Kultur hat, dem kann ich das Buch durchaus empfehlen! Ich drücke noch ein Auge zu und vergebe 8 Punkte (4 Sterne). ;)

    Mehr
    • 2
  • Ich konnte es nicht mehr fortlegen

    Wer Liebe verspricht

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. June 2014 um 12:21

    Zwei meiner Gäste lasen das Buch und schwärmten. Eine meiner Kundinnen ließ es für mich zurück. Ich fing noch am gleichen Abend an und las durch bis zum nächsten Morgen. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand und musste Zwischendurch weinen. Dieses Buch übertraf alle meine Erwartungen. Denn auch meine Gäste meines Hotels lagen den ganzen Tag am Pool und lasen, lasen, lasen. Man erlebt diese Geschichte, und das auf eine unvorstellbar intensive Art und Weise, wie ich es bei einem Buch noch selten erlebe. Rebecca Rymans Sprache und Schreibstil lassen einen sofort in diese Welt der britischen Kolonialzeit in Indien eintauchen. Die verbotene Beziehung der Protagonisten Olivia, einer jungen Amerikanerin und Jai Raventhorne, einem unnahbaren, undurchsichtigen, von den Europäern geächteten Mischling beginnt auf ganz langsame, aber wunderbare Weise und nimmt einen unvorhersehbaren, tragischen Lauf. Diese große Liebesgeschichte wirkt weder konstruiert noch kitschig und ist großartig mit den damaligen gesellschaftlichen und politischen Umständen verbunden. Zudem zeigt sie, dass Glück und Unglück oft nah beieinander liegen und manchmal nur von kurzen Entscheidungen oder Zufällen abhängen. Viele Leser wollten wissen, wie die Geschichte von Olivia und Jai weitergehen würde, denn irgendwie schien dieser Roman trotz der über 800 Seiten nicht zu Ende zu sein. Dann kam das Buch als 2. Teil dieser Geschichte heraus, "Wer Dornen sät", ist genauso traurig, schön, faszinierend und auch das Buch las ich in einem Stück durch. Sehr, sehr empfehlenswerte Romane!!

    Mehr
  • Wer Liebe verspricht

    Wer Liebe verspricht

    BookParadise

    17. May 2014 um 17:58

    Inhalt Die junge Amerikanerin Olivia nimmt die Einladung ihrer Tante Lady Bridget, die für sie einen Ehemann sucht, an und fühlt sich der oberflächlichen Gesellschaft Kalkuttas sehr abgegrenzt. Daraufhin lernt sie Jai Raventhorne kennen, ein Abgestoßener, der aber sehr mächtig und irgendwie auf die Spitze im Teegeschäft gelangt ist und dadurch reich wurde.Er ist jedoch unnahbar und meidet jede Art von Bindung, weshalb er Olivia verlässt. Aus der anfänglichen Liebe entwickelt sich Hass und Olivia versucht mit allen Mitteln, sich an Jai zu rächen... Meine Meinung Erstmal kam ich nicht gut in die Geschichte ein, weil die Geschichte mir langatmig vorkam, doch nach einiger Zeit legte es sich und es wurde spannend und der Schreibstil mit mehr ganz so 'ermüdend'.Ich finde Olivia hat einen starken Charakter, da sie auf die Meinung anderer kein Wert legt, was in der damaligen Zeit sehr 'skandalös' war und außerdem mutig und ehrlich ist. Doch mit Jai hatte ich so meine Probleme: er ist meiner Meinung nach ein unsympathischer Mensch, nicht gerade rücksichtsvoll und kalt.Nichtsdestotrotz konnte mich die Handlung wegen der (fast) immer vorhandenen Spannung und den vielen Wendungen mitreißen, sodass ich immer den Drang verspürte, zu wissen, wie die Geschichte von Olivia und Jai weitergeht.Jedoch muss ich sagen, dass es einige Stellen im Buch gibt, die sich auf die Ostindien-Kompanie beziehen, was ich zwar teilweise interessant fand, im Großen und Ganzen aber das Buch an Spannung wegnimmt. Fazit Zusammenfassend ist Wer Liebe verspricht ein lesenswertes Buch, bei dem man eine Achterbahn der Gefühle durchlebt.

    Mehr
  • Von der Liebe verspricht man sich, dass sie hält, aber die Liebe hält nicht immer was sie verspricht

    Wer Liebe verspricht

    LunaLepus

    26. March 2014 um 21:42

    „Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen.“-Anonym Die Geschichte von Olivia O'Rourke und Jai Raventhorne ist eine tragische Geschichte zweier Liebender im Kalkutta des Jahres 1848: Vor dem exotischen und farbenprächtigen Hintergrund Indiens erblüht eine Liebe, die nicht sein darf. Es ist eine Liebe des Widerspruchs. Eine Liebe, die fordert, eine Liebe, die zurückweist. Es ist eine Liebe, die das Leben jener, die sie im Herzen tragen, schicksalhaft verändern wird – denn nicht immer hält die Liebe, was sie verspricht. Olivia und Jai- die Amerikanerin und der Bastard. Wie Feuer und Eis verkörpern sie Gegensätze. Olivia brennt für Jai, den ausgestoßenen, geheimnisvollen Fremden – selbstlos und voller Hingabe. Und auch Jai begehrt sie- und stößt sie nichtsdestotrotz immer wieder von sich. Die Kaltherzigkeit, mit der er sich umgibt, soll ihm den Weg ebnen, um seinem Karma gerecht zu werden. Denn die Schatten der Vergangenheit sind allgegenwärtig. Er dürstet nach Rache, der er sein Leben verschrieben hat. Kann diese Liebe der Aussichtslosigkeit trotzen, kann sie sie überwinden? Ist es ihr möglich, Jais Dämonen zu vertreiben, die ihn martern und den Hass in ihm schüren? Ein großartiger Roman, der mich zutiefst bewegt hat und den ich regelrecht verschlungen habe. Ein Muss für jeden, der Romantik liebt. 'Wer Liebe verspricht' von Rebecca Ryman- wahrlich eine Hommage an das Nebeneinander von Orient und Okzident, an bedingungslose Liebe, an die Vollkommenheit im Unvollkommenen.

    Mehr
  • Unglaublich schön!

    Wer Liebe verspricht

    LoveRomane

    24. December 2013 um 15:47

    Die junge Olivia ist bei ihrer Tante in Indien zu Besuch. Ihre Tante möchte Olivia verheiraten, denn sie denkt, dass sie Olivias Mutter was schuldig ist. Aber Olivia geht nicht drauf ein und begegnet einen unverschämten Fremden. Zu ihrem Pech hat Olivia seine Aufmerksamkeit erregt. Eine Liebesgeschichte zwischen Liebe und Hass. Meine Meinung: In diesem Buch hat Rebecca Ryman die Charakter der Figuren so gut beschrieben, dass ich dachte ich wäre im Buch. Die Geschichte an sich hat mich sehr fasziniert. Eine wirklich toller historische Liebesroman, wo man nicht nur über die Liebe lernt, sondern auch viel über Indien erfährt.   Ein wirklich gelungener Roman von Rebecca Ryman

    Mehr
  • Rezension zu "Wer Liebe verspricht" von Rebecca Ryman

    Wer Liebe verspricht

    Sonnenbluemchen67

    21. October 2012 um 08:57

    Inhalt: 1848 Kalkutta, Indien, die junge Amerikanerin (englischer Abstammung) Olivia ist für ein Jahr bei ihrer Tante und ihrem Onkel auf Einladung gekommen. Ihre Tante bemüht sich, als Wiedergutmachung für ihre verstorbene Schwester, nun für Olivia einen Ehemann zu finden. Doch bei alle dem trifft Olivia durch Zufall auf den Mann… Mein Fazit: Ich habe die Geschichte um Olivia und ihre Liebe und auch ihren Hass auf den Mann ihrer Träume verschlungen, konnte es nicht wirklich aus der Hand legen. Rebecca Ryman hat hier jedoch nicht nur eine einfache (ein wenig verstrickte) Liebesgeschichte über eine Amerikanerin und einen Inder (bzw. Halbinder, Mutter Inderin und Vater Engländer), geschrieben, sie hat auch sehr gut die Zeit der Kolonialherrschaft Englands in Indien beschrieben, die Zeit des Teehandels und die Industrialisierung dort. Auch der Aspekt der unterschiedlichen Lebensweisen der Inder und der sogenannten höheren Gesellschaft wird sehr eindrucksvoll beschrieben. Auf jeden Fall hat mich dieses Buch süchtig gemacht und ich habe herausgefunden, dass Rebecca Ryman sogar einen Fortsetzer geschrieben hat und diesen habe ich mir auch gleich auf meine Wunschliste gesetzt. Denn ich möchte doch gerne wissen, wie es mit der Liebe der Beiden weiter geht.

    Mehr
  • Leserunde zu "Geheime Tochter" von Shilpi Somaya Gowda

    Geheime Tochter

    DieBuchkolumnistin

    Zum neunten Mal starten wir jetzt in die Lesechallenge 2012 und diesmal mit "Geheime Tochter" von Shilpi Somaya Gowda aus dem Verlag Kiepenheuer & Witsch: Über das Buch: Somers Leben ist genauso, wie sie es sich immer vorgestellt hat. Frisch verheiratet, mit einem neuen Job als Ärztin in San Francisco. Doch dann stellt sie fest, dass sie keine Kinder bekommen kann. Zur gleichen Zeit wird in einem abgelegenen indischen Dorf ein Mädchen geboren. Kavita, die Mutter, erkennt, dass sie das Leben ihrer Tochter nur retten kann, wenn sie sie weggibt. Als Somer und ihr Ehemann ein Foto des Mädchens in einem Waisenhaus in Mumbai sehen, entscheiden sie sich für eine Adoption. Somer ahnt, dass dieser Weg nicht leicht wird. Aber sie hofft, dass Liebe alle Probleme lösen kann... Shilpi Somaya Gowdas Debüt war in den USA und Kanada ein Sensationserfolg – es stand über viele Monate auf Platz eins der Bestsellerlisten. Der große Roman über eine Suche nach den Wurzeln und nach dem, was das Leben ausmacht, bewegt inzwischen Leserinnen auf der ganzen Welt.  Die Autorin ist in Toronto geboren und aufgewachsen. Ihre Eltern sind aus Mumbai nach Kanada immigriert. Die Idee zu diesem Roman kam ihr, als sie nach dem Studium in einem Waisenhaus in Indien arbeitete. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren Kindern in Kalifornien. Weitere Informationen zum Buch und der Autorin: http://www.kiwi-verlag.de/das-programm/einzeltitel/?isbn=978-3-462-04445-4 Meldet Euch jetzt für die Lesechallenge an und gewinnt tolle Preise - ausserdem verlosen wir bis einschliesslich 05. September wieder 50 Leseexemplare von "Geheime Tochter" unter allen Anmeldungen und es warten erneut spannende Aufgaben auf Euch! Nicht vergessen: postet Eure Bewerbung im Thema "Anmeldung zur Lesechallenge" bzw. antwortet einfach auf diesen Beitrag! Viel Spaß!!! Mehr über die Aufgaben, die Preise und alle weiteren Informationen zur Lesechallenge sowie die aktuelle Punkteliste findet Ihr hier: http://www.lovelybooks.de/lesechallenge/ Shilpi Somaya Gowda über ihren Roman:

    Mehr
    • 1496

    MelE

    20. September 2012 um 17:06
  • Rezension zu "Wer Liebe verspricht" von Rebecca Ryman

    Wer Liebe verspricht

    marilynmystery

    11. July 2012 um 15:03

    Dieser Roman hat sich überraschend zu einem meiner Lieblinge entwickelt!! Das Buch an sich ist schon ziemlich alt, bestimmt schon 20 Jahre, und ich bin beim Stöbern im Regal meiner Mutter zufällig darauf gestossen. Den Titel sowie auch den Klappentext fand ich irgendwie kitschig, aber weil ich nichts Besseres fand, fing ich trotzdem an zu lesen. Und das war definitiv eine gute Entscheidung. Denn dieser Roman ist wunderschön, lebendig, dramatisch, vielseitig, spannend und bunt, und spielt im Indien des 19. Jahrhunderts. Die Autorin schafft es mit ihrem brillanten Schreibstil, dem Leser sämtliche Gefühlsregungen und Beschreibungen sehr nahe zu bringen, man fiebert mit, man fühlt sich praktisch mittendrin, sieht die Bilder lebendig vor sich. Auch finde ich die beiden Protagonisten, den Halb-Inder Jai und die junge Amerikanerin Olivia, äusserst interessant und vielschichtig. Besonders mit Jai hat die Autorin einen sehr starken, wenn auch schwierigen Charakter geschaffen, der sehr polarisiert und mir lange im Gedächtnis blieb. Grund dafür ist seine Mauer aus Kaltherzigkeit und Arroganz, mit der er sich umgibt. Man könnte ihn manchmal beinahe als böse bezeichnen. Dennoch strahlt er eine ungeheure Faszination auf Olivia aus, die mit allen Mitteln versucht, hinter seine harte Fassade zu blicken, seine Gefühlsregungen zu verstehen und ihn für sich zu öffnen. Insgesamt bleibt das ein schwieriges und wechselhaftes Unterfangen, und wechselhaft ist auch die gesamte Beziehung, die im Laufe der Zeit zwischen ihnen entsteht. Denn aufgrund Jai’s Stimmungsschwankungen droht die Harmonie oft wieder sofort ins Gegenteil umzuschlagen, und verlangt von Olivia sehr viel Geduld und Feingefühl. Ich als weibliche Leserin habe sehr mit Olivia mitgefühlt, konnte ihre Emotionen absolut nachvollziehen, wollte genau wie sie wissen, wer Jai Ravenstone eigentlich ist und warum er so ist wie er ist. Genau wie sie war ich dankbar für jedes bisschen Harmonie, das zwischen den beiden zeitweise aufkam, war dankbar über jede Zärtlichkeit und Weichheit, die hinter der kalten Fassade von Jai zum Vorschein kam. Insgesamt wird die Geschichte von vielen Schicksalsschlägen und unerwarteten Wendungen geprägt. bleibt also immer sehr spannend. Die Gefühle fahren Achterbahn, von tiefer Liebe und Sehnsucht bis hin zu tiefer Verzweiflung und Hass ist alles mit dabei. Natürlich ist auch eine gute, wenn auch nicht unerträgliche Portion Kitsch mit von der Partie, was vor allem an der blumigen, poetischen und lebendigen Sprache der Autorin liegt. Für mich unterm Strich aber dennoch einer der besten und einprägsamsten historischen Romane, die ich je gelesen habe und deshalb sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Wer Liebe verspricht" von Rebecca Ryman

    Wer Liebe verspricht

    XLettyXOrtizX

    15. May 2012 um 21:39

    Eins meiner absoluten Lieblinge....(muss, bei mind. 8 mal lesen) eine Amerikanerin zur Kolonialzeit in Indien lebend bei ihrer spiessigen englischen Tante, verliebt sich in den Bastard der Familie..... Jay ist der Mann, den sich jede Frau nachts heimlich herbeiträumt. Ein absoluter Traumtyp.... (auch wenn man es nicht laut sagen mag - aber wir sind ja unter uns!) Das Buch ist wunderbar geschrieben. Man kann die Hitze spüren, die Gerüche wahrnehmen, den Schmerz und die Liebe fühlen.

    Mehr
  • Frage zu "Der Namensvetter" von Jhumpa Lahiri

    Der Namensvetter

    Bella5

    Hallo, ich suche Romane, die in und um Indien handeln. Historisch oder zeitgenössisch. Kann jemand etw. empfehlen?

    • 14
  • Rezension zu "Wer Liebe verspricht" von Rebecca Ryman

    Wer Liebe verspricht

    LettersFromJuliet

    13. August 2011 um 09:57

    **Inhalt** 1848 wird die 22jährige Amerikanerin Olivia zu ihrer Tante Lady Bridget nach Kalkutta geschickt, jedoch kommt sie mit englischen Gesellschaft nicht klar und seht sich nach ihrer Freiheit in Amerika. Lady Bridget möchte für sie unbedingt einen Ehemann finden, was Olivia noch mehr einengt. Sie lernt Ray Raventhorne kennen, einen Ausgestoßenen, denn er ist der uneheliche Sohn eines Engländers und einer Inderin. Er kommt aus ärmlichen Verhältnissen, hat sich aber aber hochgearbeitet und ist mittlerweile sehr reich. Allerdings ist er nach außenhin ziemlich kaltherzig und nur Olivia schafft es ab und zu zu seinem verschlossenen Herzen durchzudringen...bis er sie verlässt und aus ihrer Liebe wird Hass... **Meine Meinung** Dieses Buch nimmt immer wieder verschiedene Wendungen und man weiß einfach nie was als nächstes kommt, deswegen ist es wirklich sehr spannend und mitreißend. Man fiebert die ganze Zeit mit Olivia mit und hofft, dass sie und Jay zu einander finden. Ein ganz tolles Buch mit einem bezauberndem Einblick in die englische Kolonialwelt und das farbenprächtige Indien.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks