Rebecca Stott Die Korallendiebin

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Korallendiebin“ von Rebecca Stott

Der gerissenste Meisterdieb der Literaturgeschichte ist eine Frau: Lucienne Bernard 1815: Der junge Medizinstudent Daniel Connor reist von Edinburgh nach Paris, um ein Jahr lang die Arbeit des berühmten Naturwissenschaftlers Georges Cuvier am Jardin des Plantes zu begleiten. In der Postkutsche trifft er auf eine geheimnisvolle Frau, deren Schönheit, Wissen und radikale Ideen ihn zutiefst beeindrucken. Als Daniel nach einem kurzen Schlaf am Ziel seiner Reise aufwacht, ist sowohl die Frau weg als auch sein größter Schatz: eine Koralle, ein Mammutknochen und zwei Notizbücher – alles Referenzen, die ihm Zugang zur renommiertesten Forschungsstätte seiner Zeit verschaffen sollten. Fieberhaft sucht Daniel in den verwinkelten Straßen von Paris nach der geheimnisvollen Fremden, und er ist nicht der Einzige: Bei seiner Reisebekanntschaft handelt es sich nämlich um die Philosophin und Meisterdiebin Lucienne Bernard, der die französische Justiz seit Jahren auf den Fersen ist. Als sie erneut in Daniels Leben auftaucht, gerät er endgültig in ihren Sog und verliebt sich haltlos. Nun ist die Polizei auch hinter ihm her, und trotzdem wird er zu Luciennes Komplizen … „Die Korallendiebin” ist ein farbenfrohes und spannendes Abenteuer und eine wunderbare Liebesgeschichte, angesiedelt in dem von Libertinage und Freigeistigkeit geprägten Paris des beginnenden 19. Jahrhunderts.

Stöbern in Historische Romane

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

Le Floch ermittelt, oh lala

dreamlady66

Der Preis, den man zahlt

ohne Hintergrundwissen zum spanischen Bürgerkrieg schwer zu lesen, realtitätsnah,authentische, nicht unbedingt sympathische Charaktere

katze267

Das Gold des Lombarden

Ein echter Petra Schier: unterhalsam, spannend, lehrreich! Es gibt ein tolles Wiederlesen mit bekannten Protas. Bitte schnell die Fortsetzu

hasirasi2

Grimms Morde

Nimmt leider erst ab dem zweiten Drittel Fahrt auf!!

Die-Rezensentin

Marlenes Geheimnis

Grandios - auf zwei Zeitebenen - erzählte Familiengeschichte

Isabell47

Nachtblau

Seichte oberflächliche Geschichte in der Ich-Form Punktet lediglich durch Beschreibung von Porzellanherstellung.

Blockbuster

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gewinne einen Buch-Gutschein von arvelle.de

    Marina_Nordbreze

    Mach dein Bücherregal UND deinen Geldbeutel glücklich! Wächst deine Wunschliste für neue Bücher auch immer weiter? Und dein schlechtes Gewissen gleich mit, wenn du an deinen Geldbeutel denkst? Unser Tipp für dich: Bei  Arvelle   gibt es über 10.000 reduzierte Bücherschnäppchen, mit denen du bis zu 90 % sparen kannst.  Damit du ausgiebig stöbern und reichlich Bücher in deinen Einkaufskorb packen kannst, verlosen wir gemeinsam mit  Arvelle insgesamt  25 Gutscheine  im Wert von  10 Euro ! Was du dafür tun musst? Verrate uns, welches Buch du dir am liebsten bei  Arvelle   kaufen würdest, indem du den Link dazu hier postest.  Deine Gewinnchance kannst du noch erhöhen, wenn du den Link zu deinem Wunschbuch bei Twitter oder Facebook mit folgendem Satz postest: Mit #Arvelle neuen Stoff fürs Bücherregal gewinnen. Mein Buchschnäppchen: [hier Link zu deinem Wunschbuch einfügen] Bitte füge den Link zu deinem Beitrag bei Twitter oder Facebook in deinen Bewerbungsbeitrag mit ein. Ich bin schon sehr gespannt darauf, welche Bücher ihr bei  Arvelle entdeckt!  Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 16.11.2016 – am 17.11.2016 werden die Gewinner hier bekannt gegeben. Blogger aufgepasst! Du bist Blogger? Dann haben wir noch ein ganz besonderes Angebot für dich! Bewirb dich als Arvelle-Tester, denn unter allen Bloggern verlosen wir noch einmal Buchgutscheine im Wert von 20 Euro! Für mehr Infos schreibe mir einfach eine Nachricht mit der Adresse deines Blogs!  Das Gewinnspiel ist beendet! Danke für eure Teilnahme! Blogbeiträge zu Arvelle: https://dierabenmutti.de/2016/12/23/arvelle-de-ist-ein-buechershop-den-ich-mir-genauer-ansehen-durfte/ https://kitsunebooks.de/2016/11/27/arvelle-testbestellung/ http://fliegende-gedanken.blogspot.de/2016/12/testbericht-arvelle-eine.html http://emis-buecher-universum.blogspot.co.at/2016/12/shop-test-arvellede.html http://escape-into-dreams.blogspot.co.at/2016/12/bloggeraktion-lb-arvelle-im-test-mein.html http://www.angeltearz-liest.de/2016/11/getestet-shoppen-bei-arvelle.html http://missbooklicious.blogspot.de/2016/12/empfehlung-arvelle-gute-bucher-zu_6.html http://readingisliketakingajourney.blogspot.de/2017/01/arvelle-mein-erster-einkauf-und-meine.html https://youtu.be/djh0tuMR5o8 http://lasszeilensprechen.blogspot.com/2016/11/mein-arvelle-testbericht-lob-und-kritik.html http://bibilotta.de/buecherkauf-bei-arvelle-so-macht-schenken-spass/ http://buchzeit.blogspot.de/2016/11/shoptest-arvelle.html#more http://buecherfuechschen.blogspot.de/2016/11/arvelle-paket-ist-da-ich-bin-wirklich.html http://itsbooklove.blogspot.com/2017/01/meine-arvelle-neuzugange.html https://www.youtube.com/watch?v=rBiEPfMBE_Q http://buechersindfreunde.blogspot.de/2016/12/ich-habe-getestet-arvelle.html http://calliewonderwood.blogspot.de/2016/11/arvelle-testbericht.html http://sometimeswonderland.blogspot.de/2017/01/getestet-arvelle-getestet-mit-20-euro.html https://stellabloggtfuereuch.wordpress.com/2016/11/28/stella-testet-arvelle-de-onlineshop-fuer-buecher-schnaeppchen/ http://love-books-life-books.blogspot.de/2016/11/vorstellung-arvelle.html http://kejas-blogbuch.de/testbericht-arvelle-de/ http://donatasbuecher.blogspot.de/2016/11/lesen-arvelle-tester.html http://charliesbuecher.blogspot.de/2016/11/arvelle-von-buchern-die-durch-ihre.html https://eulenmatz-liest.com/2016/12/02/arvelle-bestellung-2/" https://room-of-faancy.blogspot.de/2016/12/kennt-ihr-schon-arvelle_2.html http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2016/11/shopvorstellung-arvelle.html http://gelas-home-of-books.blogspot.de/2016/12/aktion-testkauf-bei-arvelle.html http://glitzerfees.blogspot.de/2016/11/neuzugange-neues-lesefutter-im.html http://hannasbuecherwelt.blogspot.de/2016/11/arvelle-test-ich-durfte-den-onlineshop.html http://herbstmosaik.blogspot.de/2016/12/arvelle-was.html http://janine2610.blogspot.co.at/2016/12/meine-erste-bestellung-bei-arvelle-ein-erfahrungsbericht.html https://zeilenliebe.wordpress.com/2017/01/09/arvelle-zeilenprobiert/ http://johannisbeerchens-buecher.blogspot.de/2016/11/neuzugange-november-2-arvelle-bestellung.html http://josettatestetprodukte.blogspot.de/2016/12/shoptest-arvelle-bucherschnappchen.html https://michaelaweber58.wordpress.com/2016/11/28/buecherversand-arvelle/ https://buchversum.wordpress.com/2016/12/09/proukttestung-arvelle/ http://krimines-buecherblog.blogspot.de/2016/12/bucherschnappchen-auf-arvelle.html http://tausendbuecher.blogspot.com/2017/01/plauerecke-mein-liebster-online.html http://dreaming-till-midnight.blogspot.de/2016/11/testaktion-arvelle.html http://zauberhaftebuecherwelten.blogspot.de/2016/12/meine-erfahrungen-mit-arvelle.html http://lavendelknowsbest.blogspot.de/2016/12/buchshoppen-auf-arvellede.html http://deineweltmeinewelt.blogspot.de/2016/12/mein-allererste-arvelle-bestellung-und.html https://sue-buechertraum.blogspot.de/p/arvelle.html https://liveyourlifewithbooks.wordpress.com/2016/11/30/arvelle-und-ich-eine-shopvorstellung/ http://lesen-ist-leben.blogspot.lu/2016/12/vorstellung-und-erfahrung-mit-dem.html https://www.youtube.com/watch?v=6bKbwZ_GkL0 http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/01/und-schon-wieder-arvelle.html http://blogvonmiri.blogspot.de/2016/11/meine-bestellung-auf-arvellede.html http://goldblatt-blog.de/weihnachtsshopping-fuer-buecherfans/ http://prowling-books.blogspot.de/2016/12/bucherplausch-mangelexemplare-bei.html http://runars-welt.blogspot.de/2016/12/kennt-ihr-schon-arvelle.html http://romanticbookfan.blogspot.de/2016/12/bericht-neuzugange-arvelle-unpacking.html http://plentylife.blogspot.de/2016/11/arvelle-meine-bucherbestellung.html http://sarahsbuechertraum.blogspot.com/2016/12/die-arvelle-erfahrung-oder-ich-als.html http://erdbeersekt-testet.blogspot.de/2016/12/shopvorstellung-arvelle.html https://www.youtube.com/watch?v=O1EXBs2BuU0 http://skyline-of-books.blogspot.de/2017/01/bericht-mangelexemplare-gerne-bei.html http://ta-und-ta.blogspot.de/2016/12/arvelle-onlineshop-auf-dem-prufstand.html http://theujulala.tumblr.com/post/153639792159/testshopping-bei-arvelle http://2nerds1book.blogspot.de/2016/11/arvelle-tester.html https://diebuchstabenstadt.wordpress.com/2016/12/06/arvelle-testbericht/ http://zsadista.blogspot.de/p/aktionen-und-besonderes.html

    Mehr
    • 586
  • Rezension zu "Die Korallendiebin" von Rebecca Stott

    Die Korallendiebin

    Stirbelwurm

    04. February 2013 um 13:36

    Eine brillant erzählte Geschichte! Zu Beginn des neunzehnten Jahrhunderts ist Paris das kulturelle und wissenschaftliche Zentrum Europas, und Daniel Connors grösster Traum geht in Erfüllung, als er die Chance bekommt, dort ein Jahr lang am renommierten Jardin de Plantes zu forschen. Doch bereits auf der Reise nach Paris kreuzt eine geheimnisvolle Frau seine Pläne: Als Daniel in der Postkutsche einschläft, verschwindet seine schöne Sitznachbarin mit seinen wertvollsten Besitztümern - einer Koralle, einem Mammutknochen und zwei Notizbüchern-, und für Daniel beginnt ein Abenteuer, das sein Denken und sein Leben radikal ändern wird...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Korallendiebin" von Rebecca Stott

    Die Korallendiebin

    michael_lehmann-pape

    25. June 2011 um 13:11

    Paris, Liebe und Naturwissenschaften Das hatte sich Daniel Connor anders vorgestellt, als er sich auf den Weg von Edingburgh nach Paris macht. Der noch junge Zweig der Naturwissenschaften über die „Vielfalt und Entstehung der Arten“ treibt ihn nach Frankreich. Bei Georges Cuvier möchte er seine Kenntnisse vertiefen, wenn der berühmte Forscher ihn als Begleitung akzeptieren sollte. Frohgemut ist er auf den Weg. Eine Reise, die sich gut anlässt, denn auf der letzten Etappe ist eine schöne, gebildete und attraktive Frau seine Reisebegleiterin. Frankreich eben, Paris eben. Doch sein Erwachen ist jäh. Irgendwie muss die Frau ihn in den Schlaf versetzt haben. Schlimmer noch, seine Mitbringsel, eine ganz besondere Koralle und ein Mammutknochen, sind ebenso verschwunden wie seine wissenschaftlichen Aufzeichnungen, Ohne diese seltenen Fossilien mit ihrer besonderen Aussagekraft über die Vielfalt der Arten aber stehen die Chancen sehr gering, dass ihn der bekannte Wissenschaftler auch nur anhört, vor weniger ihm einen Platz in seinem Umfeld einräumt. Daniel taucht ein in die Strassen von Paris, auf der Suche nach seinem Hab und Gut und damit auf der Suche nach der Frau. Die im Übrigen keine Unbekannte im Paris des Jahres 1815 ist. Lucienne Bernard ist eine gesuchte Diebin, keinesfalls aber im gewöhnlichen Sinne. Mit Geschmack und Bildung sucht sie sich ihre Beute und verfolgt dabei durchaus noch andere Ziele als nur die einer persönlichen Bereicherung. Natürlich findet Daniel Lucienne, eher gesagt, sie findet ihn und das nicht nur einmal. Trotz seiner wissenschaftlichen Vorsätze, er kann sich der Faszination der Frau nicht entziehen und gerät mehr und mehr in ihren Sog und damit auch in das Visier der Polizei, die unerbittlich Jagd auf die schöne Pariserin macht und nun auch ihn zur Fahndung ausschreibt. Was diesen Roman heraushebt aus einer Reihe ähnlich angelegter Herz-Schmerz Geschichten ist nicht zuletzt der wissenschaftliche Hintergrund des Buches (neben der sprachlich hervorragenden Erzählweise der Autorin und der durchaus besonders konstruierten Liebesgeschichte). Die Frühphase der Artenforschung nimmt im Buch einen nicht unerheblichen Raum ein, genauso, wie es der Autorin gelingt, die wissenschaftliche und kulturelle Aufbruchphase jener Zeit an sich spannend und sachlich fundiert immer wieder in die Abfolge der Geschichte mit einzubauen. Ebenso, wie das gesamte Flair jener „Tage des Aufbruchs“ und der Faszination des Paris zu Beginn des 19. Jahrhunderts seine Rolle im Buch spielt. Einerseits noch kriegsgeschlagen, im Umbruch, mit Dreck und Armut versehen, schillert doch an vielen Orten die kulturelle Vielfalt, die Lebenslust und die beginnende Forschung von Weltruf in der Stadt hindurch. Eine ganze Welt im Entstehen, das prägt diese geschichtsträchtigen Jahre. Diese Aufbruchstimmung in Kultur, Wissenschaft und Lebensart hat Rebecca Stott atmosphärisch Dicht im Buch eingefangen. Nicht zuletzt die Figur der Lucienne verbindet in sich diese neue Zeit mit ihrem freien Lebensgefühl, ihrer unstillbaren Neugier und ihrer Bildung. Andererseits finden sich auch Längen im Buch, vermeintliche Spannung hält selten, was sie ankündigt und manche der Figuren bleiben recht blass neben der spannungsreich gezeichneten Lucienne. Dennoch bietet das Buch durchaus anspruchsvolle Unterhaltung in einer bilderreichen Sprache und in intensiver Atmosphäre von Zeit und Ort der Handlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks