Rebecca Taylor

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Rebecca Taylor

Cover des Buches Gunnerkrigg Court (ISBN: 9781936393992)

Gunnerkrigg Court

 (1)
Erschienen am 30.07.2013
Cover des Buches An Aurora Grimeon Story: Will o' the Wisp (ISBN: 9781936393787)

An Aurora Grimeon Story: Will o' the Wisp

 (1)
Erschienen am 03.02.2014

Neue Rezensionen zu Rebecca Taylor

Cover des Buches An Aurora Grimeon Story: Will o' the Wisp (ISBN: 9781936393787)S

Rezension zu "An Aurora Grimeon Story: Will o' the Wisp" von Tom Hammock

Ein düsteres Crescendo
sasa_moonvor 4 Monaten

"You ask more questions than you should, but no matter. Here on the isle, you won't be alone in that regard." (S. 19)

Zufällig bin ich auf diese Graphic Novel aufmerksam geworden und sogleich stach mir das wunderschöne Cover ins Auge, welches sehr geheimnisumwittert wirkte und somit gleich meine Aufmerksamkeit erlangte. Diese Geschichte ist perfekt für Fans von Tim Burton!

Das Cover: Ein Blickfang und besonders die Aufmachung des Buches ist ein Traum. Zum Verschließen gibt es ein feines goldenes Schloss und auch bei der Gestaltung des Covers wurden keine Kosten gescheut. Innerlich und äußerlich absolut gelungen!

Die Handlung: Nachdem Aurora Grimeons Eltern versehentlich an giftigen Pilzen sterben, zieht sie zu ihrem Großvater väterlicherseits auf die Ossuary Isle. Letzteren hat sie vorher noch nie gesehen, jedoch ist er der einzige nahe Verwandte, den sie hat. Nach und nach erkundet sie zusammen mit dem Haustier ihres Großvaters, der Waschbärdame Missy, die Insel der Grabsteine und stößt bald auf seltsame, übernatürliche Geschehnisse...

Meine Meinung: Diese Geschichte startet sehr ruhig. Mir war es anfangs etwas zu langsam erzählt und ich merkte, wie meine Gedanken beim Lesen und Betrachten etwas abschweiften. Doch nach und nach entwickelte sich die Geschichte: Die Düsternis nahm zu, Ereignisse häuften sich und mehr Fragen wurden aufgeworfen. Teilweise war es erstaunlich unheimlich, was mich sehr angesprochen hat. Die Geschichte endet in einem Knall und hätte meiner Meinung nach nicht besser zu Ende geführt werden können. 

Die Illustrationen: Megan Hutchinson hat hier wirklich gekonnt die gespenstische Atmosphäre in den Bildern einfangen können. Bei der Menge an Panels möchte ich mir gar nicht ausmalen, wie lange wohl der Prozess bis hin zur Fertigstellung gedauert haben muss. Es gab einige Seiten, die ich noch ein paar Augenblicke länger betrachten musste, da sie so eindrucksvoll und schön gemalt waren. An einigen wenigen Stellen konnte mich der Stil jedoch nicht ganz überzeugen, aber das ist reine Geschmackssache.

Fazit: Aurora Grimeons Geschichte konnte mich in eine schauervolle Atmosphäre gefangen nehmen und hat mich nach anfänglichen Schwierigkeiten sehr eingenommen. Ich vergebe hier 4/5 Sternen und würde mich freuen, wenn Tom Hammock und Megan Hutchinson in Zukunft weitere gemeinsame Projekte herausbringen würden!

Kommentare: 2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Rebecca Taylor?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks