Rebecca Wild

 4.3 Sterne bei 436 Bewertungen
Autorin von Verräter der Magie, Winteraugen und weiteren Büchern.
Rebecca Wild

Lebenslauf von Rebecca Wild

Rebecca Wild wurde am 21. Juni 1991 in Salzburg geboren, verbrachte jedoch einen Teil ihrer Kindheit in München. Schon früh zeigte sich ihre kreative Seite. So hat sie sich dem Zeichnen und dem Schreiben zugewandt und den Kern der Mathematik nie ganz verstanden. Heute lebt sie wieder in Salzburg und studiert neben ihren eigenen Tagträumen MultiMediaArt. "Verräter der Magie" ist ihr erster Roman.

Alle Bücher von Rebecca Wild

Sortieren:
Buchformat:
Verräter der Magie

Verräter der Magie

 (100)
Erschienen am 01.08.2012
Winteraugen

Winteraugen

 (83)
Erschienen am 08.01.2015
Gefangene der Magie

Gefangene der Magie

 (67)
Erschienen am 01.03.2013
1001 Kuss - Djinnfeuer

1001 Kuss - Djinnfeuer

 (42)
Erschienen am 07.01.2016
Sommerkälte

Sommerkälte

 (38)
Erschienen am 05.11.2015
Flügelschläge in der Nacht

Flügelschläge in der Nacht

 (34)
Erschienen am 06.11.2014
All die süßen Lügen

All die süßen Lügen

 (30)
Erschienen am 04.05.2017
Das tickende Herz

Das tickende Herz

 (27)
Erschienen am 09.03.2015

Neue Rezensionen zu Rebecca Wild

Neu
Nenaties avatar

Rezension zu "1001 Kuss - Djinnfeuer" von Rebecca Wild

Djinnfeuer
Nenatievor 9 Monaten

Meinung
Ich mag die Autorin und nach dem Klappentext und nach vielen begeisterten Meinungen musste ich das Buch haben. Gelesen habe ich es aber jetzt erst.

Djinnfeuer ist eine sehr kreative Neuerzählung von Aladdin und die Wunderlampe. So ungefähr weiß man beim Lesen ja was auf einen zukommt. Trotzdem gab es doch die eine oder andere Überraschung. Die Djinns sind interessant umgesetzt. Man erfährt ein bisschen was über ihr Leben, wenig aber genung um zu verstehen warum sie so handeln. Auch die Mischung passt, Piraten, Magie, Djinns und eine Liebesgeschichte.

Der Start ist spannend, leider zieht sich das Buch dann etwas. Es plätschert alles so vor sich hin und wirklich viel passiert eigentlich nicht. Am Ende nimmt die Geschichte dann wieder richtig an Fahrt und es gibt ein spannendes Finale.

Die Charaktere mochte ich sehr. Rani ist sehr dickköpfig und handelt nach ihrem Kopf. Finde ich klasse, auch wenn sie ab und an sehr kindisch handelt. Die anderen Charaktere waren auch interessant, jeder hatte so seine eigenheiten.

Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Rebecca Wild schafft es eine orientalische und magische Welt zum leben zu erwecken.

Eine spannende Neuerzählung mit tollen Ideen und gutem Unterhaltungswert. Wer Spaß an orientialischen Abenteuern hat sollte zu diesem Buch greifen.

Kommentieren0
17
Teilen
J

Rezension zu "1001 Kuss - Djinnrache" von Rebecca Wild

Liebe und Hass, sind nicht weit voneinander entfernt
jessica_nguyvor einem Jahr

Inhalt:
*Die zauberhafte Märchenwelt aus »Tausendundeine Nacht«**

Seitdem die Piratentochter Rani Jaal aus seinem magischen Gefängnis befreit hat, weicht der Djinn mit den goldenen Augen nicht mehr von ihrer Seite. Gemeinsam durchstreifen sie die Meere und Rani genießt die besondere Nähe und Vertrautheit zwischen ihnen. Gefühle, die ihr vor einigen Monaten noch undenkbar schienen, schließlich hat sie schon früh gelernt, dass die Djinn ein gefährliches Volk sind – und ein grausames! Während Rani sich in Sicherheit wiegt, fürchtet Jaal insgeheim die Rache seiner Brüder und Schwestern, denn nie könnten die Djinn eine Liebe zwischen einem der ihren und einem einfachen Menschenmädchen dulden...

Meine Meinung:

Hier muss ich mich meinen Vorgängerinnen anschließen, der erste Teil fand ich ein Tick besser als diesen hier. War recht zwiegespalten, ob ich die Fortsetzung lese oder nicht. Aber im nachhinein, habe ich es nicht betreut.

Denn zu einen fand ich die Geschichte zwischen Rani und Jaal sehr gut, die immer mehr und mehr zusammenfassen und ihre eigene Liebesgeschiche sich zwischen den entwickeln. Und zum anderen natürlich Kazim, der seine eigene Geschichte in der Geschichte bekommt mit einer neuen Grundlage eines Märchen als den 1001 Nacht.

Die Stimmung des Orients war auf jeden Fall vorhanden, gerade durch die neue bzw alte Grundlage des Märchens und man fühlt sich irgend ins Morgenland transportiert mit selbst einen eigenen fliegenden Teppich. An der Umsetzung kann man wirklich nicht meckern, die ist sehr gut gelungen.

Jedoch wo leider der Kritikpunkt ist, man wirklich einfach mitten in der Geschichte ist und man nicht mehr ganz genau weiß, wie es war bzw das man etwas durcheinander kommt und viel zu viele Charakter auftauchen, deren Hintergrund erst viel später oder gar nicht erläutert werden.

Fazit:
Ich will nicht zu will sagen aber auch nichts falsches schreiben, sodass jeder seine eigene Meinung zu "Djiinrache" bilden soll. Vielleicht täusche ich mich auch. Aber ich finde, dass es irgendwie auch in die Länge gezogen wird und der 3. Teil so nicht richtig los macht, darauf zu warten.

Kommentieren0
1
Teilen
Blacksallys avatar

Rezension zu "All die süßen Lügen" von Rebecca Wild

Geld und Rache
Blacksallyvor einem Jahr


Cover
Das Cover spricht mich nicht so sehr an. Es passt zwar einigermaßen zum Buch, dennoch würde ich mich im Buchhandel wohl nicht für das Buch entscheiden. Hier habe ich mir aber den Klappentext zuerst durchgelesen und dieser hatte mich angesprochen.


Protagonisten
Jaclin lernen wir als 10 Jähriges Mädchen kennen, das mit ihrem Vater vor etwas flieht, als dieser Fest genommen wird kommt sie zu Pflegeeltern. Mit 18 Jahren beginnt die Geschichte dann richtig und in dieser Zeit ist sie eine selbstbewusste Frau geworden, die nach Rache sinnt. Meiner Meinung nach hat sie sich sehr oft eher unreif und naiv verhalten, was ich nicht nachvollziehen konnte. Dennoch mochte ich sie irgendwie. Während der Geschichte ist sie mir ans Herz gewachsen und ich war sehr gespannt wie das ganze ausgeht.


Ian ist ein Freund von Jaclin, er ist ein kleiner Computerfreak und arbeitet auch in der Branche. Er nimmt Jaclin auf und lässt sie bei sich schlafen, er verhilft ihr auf eine bestimmte Schule zu gehen  und ist immer freundlich. Ich mag ihn total und er ist auch mein Liebling in der Geschichte gewesen. Sein verhalten war immer Nachvollziehbar und er war für sein alter sehr erwachsen und verantwortungsbewusst.


Neil kennt Jaclin ebenfalls von früher. Er ist Schuld das ihr Vater damals Festgenommen wurde und an ihm schwört sie Rache. Als man ihn kennen lernt ist er eigentlich ganz sympathisch und ich konnte mir garnicht vorstellen, das er etwas schlimmes im Sinn hatte. Ob sich das als Wahrheit rausstellt, oder doch etwas ganz anderes passiert ist müsst ihr natürlich selbst lesen.


Schreibstil
Der Schreibstil war flüssig und man kam gut in die Geschichte rein. Ich fand es etwas schade das Jaclin am Anfang so kindisch dargestellt wurde, denn sie ist eigentlich ein sehr intelligentes Mädchen. Der Aufbau der Geschichte ist etwas, was ich bisher noch garnicht gelesen habe, aber ich fand es nicht schlecht, mir hat es gefallen mal ein Jugendbuch der etwas anderen Art zu lesen und ich könnte mir vorstellen das ich nun öfter zu solchen Büchern greife. 
Das Ende war nochmal richtig Spannend gestaltet und kurze Zeit wusste der Leser garnicht was er nun glauben soll. Ich finde das Ende aber gelungen und die Geschichte hat mir Spaß gemacht.


Autorin
Rebecca Wild wurde am 21. Juni 1991 in Salzburg geboren, verbrachte jedoch einen Teil ihrer Kindheit in München. Schon früh zeigte sich ihre kreative Seite. So hat sie sich dem Zeichnen und dem Schreiben zugewandt und den Kern der Mathematik nie ganz verstanden. Heute lebt sie wieder in Salzburg, hat dort ihr Studium MultiMediaArt abgeschlossen und widmet sich dem Niederschreiben und Ausformulieren ihrer Tagträume.




Einzelbewertungen
Schreibstil 4/5
Charaktere 4/5
Spannung 3/5
Ende 4/5
Cover 1/5


Fazit
Ein interessantes Jugendbuch das mir Spaß gemach hat zu lesen. 

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Rebeccis avatar

Hallo und willkommen zur Leserunde von meinem Jugendroman "All die süßen Lügen"!

Rache serviert man am besten kalt, doch wie soll das möglich sein, wenn die eigenen Gefühle immer heißer kochen?

Als Jaclin an ihrem achtzehnten Geburtstag nach Serena Hills zurückkehrt, hat sie eigentlich nur eins im Sinn: Rache für ihren Vater, der seit zehn Jahren im Gefängnis sitzt. Doch dann trifft sie Ian wieder, den süßen Nerd aus ihrer Kindheit, bei dem sie früher Schutz vor ihrem gewalttätigen Pflegevater gesucht hat. Mit seinem Charme und seinem Witz beginnt er ihr den Kopf zu verdrehen, doch Jaclin wagt es nicht, sich in ihn zu verlieben. Denn damit ihre Rachepläne aufgehen, muss sie einen anderen verführen …

Die Leseprobe zum Buch könnt ihr >>hier<< runterladen.

Neugierig geworden? Dann hinterlasst mir einen Kommentar und hüpft in den Lostopf! Unter allen, die das Buch gemeinsam mit mir lesen und anschließend rezensieren möchten, verlose ich 8 E-Books und als besonders Goodie unter allen Gewinnern nochmals 1 Taschenbuch.

Mehr über mich und meine Bücher könnte ihr auf meiner Website und Facebook erfahren.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen!

Alles Liebe,
Rebecca

 

Zur Leserunde
Romance Edition Verlags avatar

»Mit einem Gentleman weiß ich leider nicht zu dienen, Sie müssen wohl mit einem Piraten vorliebnehmen.«

Willkommen Leseratten & Bücherwürmer!

Wir möchten zu einer unserer März Neuerscheinungen zur Leserunde einladen. Rebecca Wild hat mit "Das tickende Herz" den ersten von 2 Teilen ihrer "Steampunk Romance" Reihe veröffentlicht und wir sind sehr neugierig auf eure Meinungen.

Clock, die seit ihrer Notoperation nichts mehr fühlen kann, führt mit ihrem Freund Elliot ein verstecktes Leben an Bord eines Handelsluftschiffs. Mit dem Auftauchen des geheimnisvollen Luftschiffpiratens Hawk und seiner Windmagie kehren jedoch all die verloren geglaubten Emotionen in die Kammern ihres mechanischen Herzens zurück. Als Hawk sie entführt, um an einen magischen Stein zu gelangen, muss sich Clock die Frage stellen, ob alles Eisen ist, was Elliot damals in ihrem Herzen verbaut hat …



Zur Leseprobe

Zur Autorin

Rebecca Wild wurde 1991 in Salzburg geboren. Schon früh zeigte sich ihre kreative Seite. So hat sie sich dem Zeichnen und Schreiben zugewandt und den Kern der Mathematik nie ganz verstanden. 2012 hat sie mit „Verräter der Magie“ ihren Debütroman veröffentlicht und schreibt seither in den Genres Fantasy, Romance und Young Adult. Gemeinsam mit zwei weiteren Mitgliedern ihrer Schreibgruppe gründete sie im Frühjahr 2014 die Sturmmöwen, einen Selfpublisher-Service, und ist dort als Cover-Designerin tätig.

Webseiten

Homepage | Facebook

Wir suchen nun mindestens 5 interessierte Leser, die Lust haben, das Buch in Print als Rezensionsexemplar*, gemeinsam in der Leserunde zu lesen. Sollten sich mehr als 30 Bewerber melden, vergeben wir noch ein weiteres Buch dazu.

Aufgabe zur Bewerbung:

Euer Eindruck zur Leseprobe interessiert uns!

Gerne könnt ihr euch auch auf unserer Homepage Romance Edition mal umschauen. Es erwarten euch viele, neue gefühlvolle Romane, die von euch erkundet werden wollen.

Wir freuen uns auf eure Meinungen.

Viel Glück wünscht euch Euer Team von Romance Edition


* Bei einer Leserunde ist die Beteiligung in den Leseabschnitten und das anschließende rezensieren des Buches verpflichetend

Zur Leserunde
Romanticbookfans avatar


Ihr könnt bis zum 18.03.15 beim Gewinnspiel zu Rebecca Wilds neuem Roman "Das tickende Herz" mit machen und neben dem Roman auch zwei tolle Blöcke von "Winteraugen" gewinnen!


In den Lostopf hüpft ihr über ein Kommentar unter dem Blog-Beitrag:
http://romanticbookfan.blogspot.de/2015/03/interview-gewinnspiel-autorin-rebecca-wild.html
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Rebecca Wild wurde am 21. Juni 1991 in Salzburg (Österreich) geboren.

Rebecca Wild im Netz:

Community-Statistik

in 523 Bibliotheken

auf 173 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 23 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks