Rebecker Renate Gatzemeier Verhängnisvolle Abkürzung: Der Psychopath und seine Mutter

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verhängnisvolle Abkürzung: Der Psychopath und seine Mutter“ von Rebecker Renate Gatzemeier

Die 28-jährige Anne begibt sich an einem Oktoberabend nach dem gemeinsamen Schwimmen mit Bekannten allein auf den Heimweg. Statt wie gewohnt entlang der stark frequentierten Ringstraße zu laufen, entscheidet sie sich für die verhängnisvolle Abkürzung durch den dunklen Park. Nichtahnend, dass sie von einem Psychopaten verfolgt wird, der sie seit Wochen beobachtet. Verschleppt und missbraucht wird sie in einem Keller gefangen gehalten und muss sich den makaberen Spielchen seiner Mutter unterwerfen.

Abkürzungen durch den Park bitte vermeiden...

— Booky-72
Booky-72

Mir hat die Spannung gefehlt,da diese sehr gering vorhanden war.

— YaBiaLina
YaBiaLina

Schnell, böse und zum Schluss unerwartet. Ein psychopathischer Killer und seine Geschichte.

— Kerstin_KeJasBlog
Kerstin_KeJasBlog

Unfassbare Abgründe tun sich auf - man leidet mit!

— Stelze74
Stelze74

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Verhängnisvolle Abkürzung: Der Psychopath und seine Mutter" von Rebecker, Renate Gatzemeier

    Verhängnisvolle Abkürzung: Der Psychopath und seine Mutter
    neobooks

    neobooks

    Die 28-jährige Anne begibt sich an einem Oktoberabend nach dem gemeinsamen Schwimmen mit Bekannten allein auf den Heimweg. Statt wie gewohnt entlang der stark frequentierten Ringstraße zu laufen, entscheidet sie sich für die verhängnisvolle Abkürzung durch den dunklen Park. Nichtahnend, dass sie von einem Psychopaten verfolgt wird, der sie seit Wochen beobachtet. Verschleppt und missbraucht wird sie in einem Keller gefangen gehalten und muss sich den makaberen Spielchen seiner Mutter unterwerfen. Klingt spannend? Dann bewirb dich jetzt! Wir verlosen unter allen Interessenten 10 ebook-Exemplare! :) Die Autorin Rebecker Renate Gatzemeier wird ebenfalls an der Leserunde teilnehmen.

    Mehr
    • 138
  • Verhängnisvolle Abkürzung

    Verhängnisvolle Abkürzung: Der Psychopath und seine Mutter
    Booky-72

    Booky-72

    Schon der Titel verspricht dem Leser bange Lesemomente und so passiert es auch von der ersten Minute an. Man möchte ins Buch schreien, warum geht sie auch ganz alleine durch den Park, im Dunkeln, muss das denn sein!!! Der Psychopath und seine Mutter haben ein grausames Spiel mit ihrem Opfer geplant. Ein Theaterstück mit Anne in der Hauptrolle - gefoltert und gequält. Kann das gut noch ausgehen??? Der Kommissar bekommt Hilfe von einer ausgesprochen gut informierten und redseligen Nachbarin... Doch 2 Jahre später schlägt der Killer erneut zu und diesmal gleich doppelt. Zwei junge Mädchen, gerade sahen sie noch die Verfilmung des grausamen Falles im Kino - warum gehen auch diese beiden zu zweit allein durch eben diesen Park??? Der gleiche Kommissar ermittelt und doch ist die Gefahr noch nicht gebannt. Seine Frau gerät ins Visier des Killers. Richtig guter Thriller, der mich beim Lesen überrollt hat. Flüssiger Schreibstil und packende 4-Sterne-Story.

    Mehr
    • 2
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
    kubine

    kubine

    08. January 2016 um 17:04
  • Mir hat leider die Spannung gefehlt

    Verhängnisvolle Abkürzung: Der Psychopath und seine Mutter
    YaBiaLina

    YaBiaLina

    Inhalt: Hier geht es um ein Mutter-Sohn Gespann die junge Frauen entführen,mit ihnen spielen,sie misshandeln und töten.Beide sind Psychopathen und der Sohn seiner Mutter völlig unterlegen.Als sie ihr neustes Opfer gefunden haben,kommt der Komissar ihnen auf die Spur... Charaktere: Am meisten ist hier der psychopathische Sohn ausgebaut.Man erfährt viel aus seiner Vergangenheit,und somit natürlich auch von seiner Mutter.Von den Opfern an sich erfährt man nicht so viel. Der Komissar Mario ist auch noch einigermaßen gut ausgebaut und sympathisch ist er auch,was bei nicht vielen Ermittlern der Fall ist,da oft noch Probleme der Ermittler mit eingebracht werden und das Wichtige in den Hintergrund geschoben wird. Schreibstil: Dieser war flüssig und angenehm zu lesen.Keine Fehler oder überlangen Sätze.Manchmal hat mir jedoch ein Absatz bzw eine Leerzeile gefehlt,gerade dann an Stellen wo dann der Schauplatz und Zeit gewechselt hat. Leider hat mir hier die Spannung sehr gefehlt.Auf manchen Seiten kam diese etwas hoch und dann saß ich auch fesselnd vor dem Tablet,aber das war wirklich ein Minimum,habe da sehr viel mehr erwartet. Cover: Das passt 100%ig zur Geschichte.Dunkler Park,Frau rennt vor einem Mann weg.Top! Fazit: Eine schnelle,flüssige Geschichte,jedoch keine für hohe Ansprüche oder wo viel Spannung erwartet wird.

    Mehr
    • 3
    YaBiaLina

    YaBiaLina

    22. December 2015 um 21:54
    rebecker schreibt Hallo liebe YaBiaLina, deine Bewertung hat mich nicht nur nachdenklich gemacht, sondern auch ein wenig traurig gestimmt, weil zwei Sterne so ziemlich das Schlechteste ist, was man sich als Autor ...

    Das kann ich mir vorstellen,und es tut mir auch leid. Aber mir hat so sehr die Spannung gefehlt,diese kam immer nur ganz kurz auf und das meist dann nur für eine Seite,das fand ich sehr ...

  • Wie die Mutter so der Sohn? Ein Thriller der sich schnell und unkompliziert lesen läßt

    Verhängnisvolle Abkürzung: Der Psychopath und seine Mutter
    Kerstin_KeJasBlog

    Kerstin_KeJasBlog

    21. December 2015 um 22:06

    Renate Gatzemeier- Rebecker, eine Thrilleraurorin die schnell erzählt, Unnötiges weglässt, nicht viel um den heißen Brei redet, darauf verzichtet herum zu schwafeln um irgendwelche Macken oder Ticks oder Probleme ihrer Protagonisten (besonders der Ermittler), sondern direkt auf den Punkt kommt. Erstmal kurz zur Story : Ein psychopathischer Mann, ein Killer der sich sein Opfer genau ausgesucht hat und weiß was er mit ihr machen will und es auch tut. Grausam, vollkommen gefühllos und ohne jegliches Empathiegefühl.Mit im Spiel seine Mutter und die Bezeichnung Spiel passt wirklich.Kann ein Kommissar ihm auf die Spur kommen, die junge Frau retten oder weitere Opfer vermeiden? Man ahnt es ja schon förmlich von Beginn an, diese Abkürzung kann nicht gut ausgehen. Wer geht schon durch den Wald, Abends, alleine? Aber wie sollte sonst ein Thriller entstehen? Die Autorin ist wirklich nicht zimperlich und lässt ihren Psychopathen uneingeschränkt handeln, höchstens Frau Mama kann ihn in die Schranken weisen. Hier habe ich etliche Male gedacht - was sind diese Zwei so gestört - und wie unkompliziert bringt die Autorin genau das herüber. Zwischendurch dann mal kurze Erleichterung nur um beim nächsten Kapitel erfahren zu müssen dass es weitergeht. Die Kapitel sind durch die Datums- und Zeitangaben übersichtlich und man weiß direkt wo es weitergeht.Der Schreibstil ist locker, soweit man dass bei diesen Taten so beschreiben kann, aber es liest sich eben sehr schnell und gut. Als Manko würde ich die etwas blassen Nebenprotagonisten nennen, der Fixpunkt war wirklich nur der Killer.Was mir noch fehlte war etwas mehr an Hintergrundinformationen zu dem Warum. Dieses 'Spiel' mussten ja eine Ursache haben und die kam mir dann doch zu kurz. Eine tiefere psychologische Analyse zu Ursache und Wirkung vielleicht? Der Schluss dagegen war sehr überraschend. Damit hätte ich nie gerechnet.Schon alleine dafür gebe ich einen halben Punkt mehr und somit 3,5 von 5 Sternen. c)K.B. 12/2015

    Mehr
  • Unfassbare Abgründe tun sich auf!

    Verhängnisvolle Abkürzung: Der Psychopath und seine Mutter
    Stelze74

    Stelze74

    13. December 2015 um 19:38

    In diesem Buch tun sich Abgründe auf und man überlegt an einer bestimmten Stelle, ob man die Nerven hat, weiter zu lesen! "Der Psychopath und seine Mutter" verschlägt einem streckenweise den Atem, weil man es nicht fassen kann, wieviel Böses in einem Menschen stecken kann. Auch wenn man eigentlich weiß, dass die beiden Hauptpersonen leider tatsächlich irgendwo sitzen können. Anne nimmt, um Zeit zu sparen, eine Abkürzung durch den Park. Fast durchquert gerät sie in Menzels Fänge und ihr Albtraum beginnt. Der Psychopath Menzel lebt abgeschieden mit seiner ebenso gestörten Mutter, die ihn absolut dominiert. Zu ihrem Zeitvertreib und seinem Vergnügen, fängt er junge Frauen ein, die dann aufs äußerste gequält werden.... Ich gebe diesem Buch 5 Sterne, da es packend ist und man (fassungslos) weiterlesen möchte, wie die Geschichte ausgeht und ob Anne, mit der man während ihrer Gefangenschaft leidet und weinen könnte, gerettet wird. 

    Mehr