Ree Soesbee Guild Wars

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Guild Wars“ von Ree Soesbee

Der Tod schwebt über den Wassern. Das verlorene Königreich Orr liegt tief unten am Grund des Ozeans. Eine ganze Nation, verschlungen von einem gewaltigen Beben. Jahrhunderte lang schlummerte Orr in der Tiefe und verbarg seine uralten Geheimnisse. Bis jetzt. Der Drache Zhaitan ist erwacht und in seinem Kielwasser erblüht das Königreich Orr zu neuem Leben – während ein anderes zerstört wird. Die Stadt Löwenstein, seit Generationen ein Grundpfeiler der Zivilisation in Tyria, wurde erbarmungslos von den Wellen hinweggefegt und hinterließ nur Ruinen und Tod. Unter den wenigen Überlebenden befindet sich Cobiah Marriner, ein Seemann, dessen Schiff bei dem verheerenden Tsunami versenkt wurde. Als er von einem wilden Charr aus den Fluten gerettet wird, weiß Cobiah, dass seine Welt nie wieder dieselbe sein wird. Nun herrschen Zhaitans untote Schergen über den Ozean, zerstören Hafen für Hafen und töten alles, was sich ihnen in den Weg stellt. Cobiah bleibt nichts anderes übrig als eine Armada von Piraten um sich zu scharen und sich den Geistern seiner Vergangenheit zu stellen. Eine Flotte der Tapferen wirft sich den untoten Horden entgegen, um ganz Tyria vor dem sicheren Untergang zu bewahren …

Ein spannendes Piraten-Abenteuer durch und durch - man begleitet Cobiah Marriner im Laufe seines gesamten Lebens. Toll!

— Rosenmaedchen
Rosenmaedchen

Stöbern in Science-Fiction

Scythe – Die Hüter des Todes

Großes Kino – perfekte Inszenierung!

merlin78

Afterparty

Teils verwirrendes Buch, welches aber absolut außergewöhnlich einem riesigen Trip gleicht, genial verrückt!

Raven

Rat der Neun - Gezeichnet

Ein kurzweiliger und spannender Roman mit starker Protagonistin, aber auch kein Jahreshighlight.

littleowl

Red Rising - Im Haus der Feinde

Kann leider nicht mit Band 1 mithalten...

Jinscha

A.I. Apocalypse

Spannender Sci-Fi-Thriller der hoffentlich niemals zur Realität wird.

Andrea2015

Star Kid

Gute Idee, aber schwache Umsetzung!

mabuerele

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannendes Piraten-Abenteuer!

    Guild Wars
    Rosenmaedchen

    Rosenmaedchen

    Der dritte Guild Wars Roman handelt vom Leben des Cobiah Marriner, ein Mann, der ein mehr als interessantes Leben als Schiffsjunge, Pirat, Kapitän und schließlich Kommodore von Löwenstein führte. In diesem Buch begleitet man eben diesen Mann im Laufe seines Lebens und erfährt, wieso er noch in der Gegenwart so unglaublich berühmt ist und gefeiert wird. Es handelt sich bei diesem Buch um ein sehr seelastiges Abenteuer, bei dem vor allem Anfangs mit unbekannten Schiffsbegriffen um sich geworfen wird. Mit der Zeit gewöhnt man sich daran und auch an den Charakter des Buches, der seinen ganz eigenen Charme besitzt. Vor allem im ersten Teil des Buches ist Cobiah oft auf den Meeren unterwegs und verdient sich durch seine Taten den Respekt der verschiedenen Rassen. Mir hat es Spaß gemacht, Cobiah auf seinen Reisen zu begleiten. Einzig allein als er alt und gebrechlich ist, war ich nicht mehr ganz so begeistert... natürlich war dieses Alter absolut wichtig für die Geschichte und für Löwenstein, auch um die Zusammenhänge zu verstehen. Aber in meinem Kopf macht sich ein jüngerer Cobiah einfach besser. Die verschiedenen Figuren neben ihm, damit meine ich vor allem seine treuen Charrgefährten, allen voran dem Ingenieur Sykox und der Mesmerdame Macha, eine kleine Asura, sind richtig gut gelungen und passen perfekt zu den Bildern ihrer Rassen. Auch so gut wie allen Figuren, denen man begegnet, passen gut in ihre Schemata und können über sich und dessen Grenzen hinauswachsen, wenn es nötig war. Auch Isaye, Cobiahs Geliebte und spätere Frau, ist charakterstark und ihrem Volk treu. Es macht immer wieder riesigen Spaß von beiden zu lesen – auch wenn sie zusammen sind, sich necken und manchmal auch aneinander geraten. Ein Paar, welches perfekt zueinander passt, in jeder Hinsicht. Mir machte das Buch riesigen Spaß, ich war immer voller Spannung dabei und sehr gefesselt an die Story. Immer wieder schaffen die Autoren der Romane es, mich komplett hinters Licht zu führen und zu überraschen, was eine Glanzleistung ist. Die Handlung ist abwechslungsreich, wenn auch sehr an Cobiah gebunden – das macht allerdings gar nichts, da er als Abenteuer sehr viel erlebt und einen wirklich klugen Geist besitzt. Generell ist Cobiah ein sehr angenehmer Charakter, den man gerne so auf seinem Lebensweg begleitet. Schade, dass ich nun alle Guild Wars Romane fürs Erste durch gelesen habe, aber wer weiß: vielleicht gibt es früher oder später neue Abenteuer, die es zu erzählen gibt. Und dann werde ich auch diese Lesen bzw. hungrig verschlingen!

    Mehr
    • 2