Alle Bücher von Reggie Anderson

Reggie AndersonAn der Schwelle zum Himmel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
An der Schwelle zum Himmel
An der Schwelle zum Himmel
 (10)
Erschienen am 27.01.2014
Reggie AndersonCitas Con El Cielo: La Historia Veridica de Un Doctor y Sus Encuentros Con El Mas Alla
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Citas Con El Cielo: La Historia Veridica de Un Doctor y Sus Encuentros Con El Mas Alla

Neue Rezensionen zu Reggie Anderson

Neu
cho-ices avatar

Rezension zu "An der Schwelle zum Himmel" von Reggie Anderson

Viel mehr, als man vermutet
cho-icevor 3 Jahren

Warum lässt Gott zu, dass seinen Kindern schlimme Dinge passieren? – An dieser Frage zerbricht der junge Reggie Anderson fast und lässt schließlich den Glauben seiner Kindheit hinter sich. Doch an einem Wendepunkt seines Lebens schenkt Gott ihm einen Traum, der alles verändert und ihn neu glauben lässt. Seitdem erlebt der US-amerikanische Arzt, wie er immer wieder Blicke „hinter den Schleier“ der Ewigkeit werfen darf, insbesondere wenn er gläubige Patienten während ihrer letzten Stunden und Minuten begleitet.

Seine Biografie „An der Schwelle zum Himmel“ ist eine Seltenheit, denn sie ist meiner Meinung nach wirklich als Buch für Christen UND Kirchendistanzierte geeignet, sofern letztere ein grundsätzliches Interesse an der Frage über das Leben nach dem Tod und übersinnlichen Dingen haben. Es wird klar, dass der Glaube an Gott für Reggie Anderson zentral ist, aber er „predigt“ den Leser nicht an, sondern berichtet einfach unaufdringlich und doch packend aus seinem Leben. Dabei lässt er keinen Zweifel daran, dass nicht auf alle Menschen nach ihrem Tod der Himmel wartet. Der kurze Anhang enthält etliche Bibelstellen und eine Beschreibung, wie man eine persönliche Beziehung zu Jesus Christus beginnt.

Für mich als Christin war die Lektüre sehr berührend und tröstend. Reggie Anderson sprach mitten in meine persönliche Situation hinein, obwohl ich weder den Tod vor Augen noch einen geliebten Menschen verloren hatte. Die Fragen, denen der Autor nachgeht, sind einfach zeitlos und beschäftigen Menschen unabhängig von Kultur und Alter.

Wer bereits das (äußerst empfehlenswerte!) Buch „Wenn das Leben andere Blüten trägt“ von Mary Beth Chapman gelesen hat, wird sich an manches erinnern, wovon der Autor hier berichtet, denn die Familien sind eng miteinander befreundet. So waren die Andersons selbst betroffen, als die kleine Adoptivtochter des bekannten christlichen Sängers Steven Curtis Chapman auf tragische Weise ums Leben kam und ihre Freunde mit der Frage nach dem Sinn rangen. Ich fand es sehr bewegend, von dieser Zeit noch einmal aus der Sicht eines Freundes zu lesen.

„An der Schwelle“ zum Himmel hat mich überrascht – hinter diesem Titel steckt viel mehr, als man vermutet. Es ist geeignet und tröstend für alle,

... die sich mit der grundsätzlichen Frage beschäftigen: Warum lässt Gott zu, dass seine Kinder leiden?,
… die einen geliebten Menschen, der an Jesus glaubte, verloren haben oder verlieren,
… Menschen, die sich gerade mit ihrem eigenen Tod und dem Leben danach beschäftigen  oder einen Sterbenden begleiten,
… die gern Biografien mit Tiefgang lesen.

Kommentieren0
15
Teilen
Sonnenblume1988s avatar

Rezension zu "An der Schwelle zum Himmel" von Reggie Anderson

Was kommt nach dem Tod?
Sonnenblume1988vor 4 Jahren

„Was kommt nach dem Tod?“ Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich Autor und Arzt Reggie Anderson in seinem Roman. Eingebettet sind diese Fragen in die Erzählung seiner Lebensgeschichte. Er wächst mit dem christlichen Glauben auf und erlebt Gottes Gegenwart sehr deutlich. Doch als Jimmy und Jerry, entfernte Verwandte und enge Freunde von ihm bei einem Massaker ums Leben kommen, wendet er sich von Gott ab. Nach der Schule beginnt er sein Studium und verehrt die Naturwissenschaften anstelle von Gott. Als sein Traum, Pilot zu werden, scheitert, entscheidet er sich notgedrungen für die Medizin. Dabei findet er zurück zu Gott.

Im zweiten Teil des Buches, für mich der beeindruckendste Teil, erzählt er von seinen Erlebnissen mit sterbenden Patienten. Oft spürt er dabei  Gottes Gegenwart und einen tiefen Frieden. Durch seinen starken Glauben sieht er den Tod nicht als Sterben, sondern als ein Hineingeboren werden in eine andere Welt bzw. in Gottes Arme. So ist der Tod für ihn, trotz dem dem Abschied von einem geliebten Menschen, ein Grund zur Freude. Diese Gedanken ermutigen und regen zu einer neuen Einstellung zum Thema Tod an.

Im dritten Teil des Buches folgt wieder ein Teil seiner Lebensgeschichte. Hier muss er sich mit Todesfällen im eigenen Familien- und Freundeskreis auseinandersetzen. Aber auch dabei hilft ihm sein Glaube. Ein Traum, in dem er einen Einblick in ein Leben nach dem Tod erhält, stärkt ihn zusätzlich.

Wer nur den Klappentext des Buches liest, der könnte mit falschen Erwartungen an das Buch gehen. Bei dem Buch handelt es sich um eine Art Biographie, die unter anderem von der Sterbebegleitung berichtet. Doch auch andere Themen wie Glauben, Zweifel, Liebe, Familie, Trost und Angst werden angeschnitten. Wer gerne Musik hört, wird sich auch darüber freuen, etwas über Steven Curtis Chapman, einen bekannten Musiker und Freund der Familie, zu lesen.

Insgesamt ein bewegendes, zum Nachdenken anregendes Buch, das neben einer ungewöhnlichen Lebensgeschichte auch interessante und herausfordernde Gedanken zum Thema Tod und Sterben bietet.

Kommentieren0
14
Teilen
fabalias avatar

Rezension zu "An der Schwelle zum Himmel" von Reggie Anderson

An der Schwelle zur Autobiographie...
fabaliavor 5 Jahren

Reggie Anderson ist ein amerikanischer Landarzt der in "An der Schwelle zum Himmel" von seinen Erlebnissen mit Gott und dem Tod berichtet.

Zu Beginn war ich etwas überrascht, da die Geschichte eher einer Biographie ähnelte und nicht einem Buch, in dem ein Arzt von der Begleitung Sterbender berichtet und seiner Beziehung zu Gott. Das Buch hält also nicht das, was es mit dem Cover, Titel und Klappentext verspricht. Dies enttäuschte mich und ist ein klarer Minuspunkt.
Der Schreibstil ist schön und man kann das Buch, wenn einem das Thema und die Art in der es bearbeitet wird gefällt, flüssig lesen.
Das Thema an sich ist auch für Nicht-Religiöse durchaus interessant. Mich störte jedoch etwas, dass wirklich ALLES mit Gott in Verbindung gebracht wurde. Teilweise erschien mir das unrealistisch.

Zusammenfassend empfehle ich das Buch gläubigen Menschen, die sich mit dem Sterben und dem Leben nach dem Tod auseinandersetzen möchten! Alle, die das Buch lesen, da sie eine Geschichte über Sterbebegleitung erwarten, werden enttäuscht sein. Mein Fazit: ein interessantes Grund-Thema, das man sicherlich besser hätte bearbeiten können! Deshalb kann ich nur * geben. Meiner Meinung nach sollte der Klappentext geändert werden, damit das Buch auch zum richtigen Leser / zu richtigen Leserin gelangt!

Kommentare: 2
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Arwen10s avatar

Leserunde mit Lesechallenge

Ich möchte euch ganz herzlichen zu einer neuen Leserunde einladen: Der SCM Hänssler Verlag stellt für diese Leserunde 4 Leseexemplare des gerade neu erschienenen Buches  :"An der Schwelle zum Himmel " von Reggie Anderson bereit. Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde.


 




Zum Inhalt:


„Ich erlebte, wie der Schleier gelüftet wurde, der dieses Leben von dem kommenden trennt“, so erinnert sich Dr. Anderson an die erste Patientin, die er beim Sterben begleitete. Nüchtern und doch anschaulich berichtet der Hausarzt, wie er Gottes Gegenwart an Krankenbetten und auf seinem Lebensweg hautnah erlebt. Mal still, dann wieder heiter und oft atemberaubend schärft er unseren Sinn für die Wirklichkeit des Himmels.


Eine Leseprobe findet ihr hier:


http://www.scm-haenssler.de/produkt/titel/an-der-schwelle-zum-himmel///185719.html


Ich habe das Buch schon gelesen und es hat mir sehr gut gefallen. Meine Rezension zum Buch findet ihr hier:

http://www.lovelybooks.de/autor/Reggie-Anderson/An-der-Schwelle-zum-Himmel-1070785708-t/rezension/1077887359/



Bitte bewerbt euch bis zum 21. Februar 24 Uhr hier im Thread und beantwortet die Frage, wie stellt ihr euch den Himmel vor ?



Bitte Beachten !:
Am 22. Februar erfolgt die Gewinnerbekanntgabe. Wer von den Gewinnern sich nach 48 Stunden nicht gemeldet hat, hat leider keinen Anspruch auf den Gewinn, da zeitnah Ersatzgewinner gezogen werden.





Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde, innerhalb von ca. vier Wochen zum Austausch in allen Abschnitten sowie zum Schreiben einer Rezension. Diese wird bitte nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage…) veröffentlicht. Dies wird auch eine Aufgabe der Challenge sein !

Bitte beachtet außerdem, dass es sich um eine christliche Leserunde handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle.

Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Und kann auch auf Wunsch an der Challenge teilnehmen !



Zu diesem Buch findet eine Lesechallenge statt. Die Aufgaben zur Challenge folgen noch. Für jede erfüllte Aufgabe gibt es ein Los im Lostopf. Der Gewinn: Doris Kuegler "Dschungeljahre".



Zur Leserunde

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks