Regina Kehn

 4.7 Sterne bei 9 Bewertungen
Autorin von Das literarische Kaleidoskop, Nirgendwo ein stiller Ort und weiteren Büchern.
Regina Kehn

Lebenslauf von Regina Kehn

Regina Kehn studierte Illustration an der Hochschule für Gestaltung in Hamburg. Seit 1990 arbeitet sie als freie Illustratorin für Zeitschriften und Kinderbuchverlage. Für ihre Illustrationsarbeiten erhielt sie die Bronzemedaille des Art Directors Club. Regina Kehn lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Hamburg.

Alle Bücher von Regina Kehn

Sortieren:
Buchformat:
Das literarische Kaleidoskop

Das literarische Kaleidoskop

 (6)
Erschienen am 26.09.2013
Mein Leben ist schön

Mein Leben ist schön

 (1)
Erschienen am 23.03.2011
Nirgendwo ein stiller Ort

Nirgendwo ein stiller Ort

 (1)
Erschienen am 01.09.2016
Ali Baba und die 40 Räuber

Ali Baba und die 40 Räuber

 (1)
Erschienen am 01.02.2015
Wir drei, ganz mutig!

Wir drei, ganz mutig!

 (0)
Erschienen am 02.10.2013
Engel & anderes Geflügel 10

Engel & anderes Geflügel 10

 (0)
Erschienen am 01.11.2003
Ali Baba und die vierzig Räuber

Ali Baba und die vierzig Räuber

 (0)
Erschienen am 01.08.2012
Die Wilden Acht

Die Wilden Acht

 (0)
Erschienen am 01.06.1996

Neue Rezensionen zu Regina Kehn

Neu
CorniHolmess avatar

Rezension zu "Nirgendwo ein stiller Ort" von Regina Kehn

Wunderschöne Illustrationen, die eine niedliche Geschichte erzählen
CorniHolmesvor 2 Jahren


Regina Kehn zählt schon seit Ewigkeiten zu meinen absoluten Lieblingsillustratorinnen. Daher musste ich dieses Bilderbuch einfach haben. Mal wieder ist der Illustratorin ein wahres Meisterwerk gelungen. Nahezu ohne Text wird hier mithilfe wunderschöner Bilder eine herzallerliebste Geschichte erzählt.

Das Bilderbuch erzählt die Geschichte des kleinen Jungen Fritzi, der nachts aufwacht, weil er ganz auf die Toilette muss. Es wird zwar nicht gesagt, aber anhand des letzten Bildes kann man davon ausgehen, dass Fritzi zu Besuch bei seiner Oma ist. Daher weiß er nicht so genau, wo die Toilette ist und begibt sich mitten in der Nacht auf eine abenteuerliche Wanderung durch das dunkle Haus.
Doch dabei trifft er auf ganz unerwartete Wesen: ein Gespenst, dass Playstation spielt, ein Drache, der gerade einen nächtlichen Snack zu sich nimmt, eine Holzpuppe, die wie Pinocchio aussieht und zum Schluss ein großer Affe. Aber all diese Wesen sind ganz lieb und begleiten Fritzi auf seiner Suche nach der Toilette. Denn sie haben mit einem Mal gemerkt, dass sie ebenfalls ein dringendes Bedürfnis verspüren...

Ich finde diese Bilderbuch einfach nur großartig! Die Bilder sind  klasse und haben mich richtig verzaubert. Text findet man hier so gut wie keinen, es sind nur kleine Sprechblasen vorhanden, in denen aber auch immer nur ganz wenige Worte stehen. Meistens sogar nur eines und höchstens ein ganzer Satz. Man ist mit diesem Bilderbuch also leider sehr schnell durch, aber da kein Text vorhanden ist, kann man sich ganz auf die tollen Illustrationen konzentrieren. Als Regina Kehn Fan ist dieses Buch ein Muss, aber ich denke, dass jedem "Nirgendwo ein stiller Ort" sehr gut gefallen wird. Ich finde es klasse, wie quasi nur die Bilder eine so niedliche Geschichte erzählen können.

Ich kann dieses Bilderbuch wirklich nur empfehlen! Süße Story und wunderbare Bilder! Von mir bekommt das Buch auf jeden Fall volle 5 von 5 Sterne!

Kommentieren0
28
Teilen
Nils avatar

Rezension zu "Das literarische Kaleidoskop" von Regina Kehn

Gradios für alle Fans von Poesie mit tollen Illustrationen! Einzigartig!
Nilvor 4 Jahren

Dieses tolle Werk von Regina Kehn "Das literarische Kaleidoskop" ist eine tolle Sammlung von Gedichten und Kurzprosa die durch vielfältige Illustrationen verkörpert werden und grandios die Stimmung der Texte wiedergeben.
Toll, toll, toll! Bitte mehr davon!

Kommentieren0
16
Teilen
W

Rezension zu "Mein Leben ist schön" von Regina Kehn

Rezension zu "Mein Leben ist schön" von Regina Kehn
WinfriedStanzickvor 8 Jahren

Dies ist ein wunderschönes Bilderbuch für schon sehr kleine Kinder. In zwölf doppelseitigen Bilderfolgen wird der „Kinderalltag als Fest der Vielfalt“ gezeigt. Unendlich viele Gegenstände und Menschen in verschiedenen Alltagssituationen, alte und junge Menschen, Hunde und Katzen und alles, was dazu gehört. Alles ist mit Worten und Namen benannt und so laden die unzähligen einzelnen Bilder auf jeder thematischen Seite die schon Allerkleinsten dazu ein, die Dinge zu benennen.

Ähnlich wie in einem Wimmelbuch ist es auch möglich, im gemeinsamen Betrachten und Erforschen dieses Bilderbuchs Geschichten zu entdecken und zu erfinden, die die gezeigten Tiere und Menschen da miteinander erleben.

Ein wunderbarer und bunter Streifzug durch den Alltag, den Kinder erleben, wird hier unternommen. Ein Alltag, der sich darstellt voller Gegensätze. Eine alte Oma am Stock, die Fußball spielt, ein Hase, der einem Fuchs gute Nacht sagt…

Dieses Buch ist auch für den Erwachsenen, der mit seinem Kind dieses Buch betrachtet und entdeckt, eine spannende, nicht selten überraschende und oft sehr lustige Beschäftigung.

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Regina Kehn im Netz:

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks