Regina Mars

 4.5 Sterne bei 351 Bewertungen
Autorenbild von Regina Mars (©Privat)

Lebenslauf von Regina Mars

In einer magischen Vollmondnacht paarten sich ein Einhorn und ein Regenbogen und zeugten Regina Mars. Geboren, um Kaffee zu trinken, lebt sie im Süden Deutschlands und erfreut die Welt mit ihren poetischen Romanen, in denen die Liebe stets gewinnt und Witze so dumm, albern und fragwürdig sein dürfen, wie sie wollen.

Neue Bücher

Die Wächter von Magow - Band 2: Golf und Golems

 (3)
Neu erschienen am 07.01.2021 als E-Book bei Greenlight Press.

Die Wächter von Magow - Band 1: Rendezvous mit dem Rattenkönig

 (36)
Neu erschienen am 07.12.2020 als E-Book bei Greenlight Press.

Rudolf das langweilige Rentier: Gay Romance Kurzgeschichte

 (5)
Neu erschienen am 01.12.2020 als E-Book bei Regina Mars.

Alle Bücher von Regina Mars

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das Monster im 5. Stock (ISBN: B07PMTDBMK)

Das Monster im 5. Stock

 (16)
Erschienen am 19.03.2019
Cover des Buches Sonnengeküsst (ISBN: 9783738093971)

Sonnengeküsst

 (16)
Erschienen am 28.11.2016
Cover des Buches Seine Narben: Gay Romance (ISBN: B01DFT9XW8)

Seine Narben: Gay Romance

 (14)
Erschienen am 24.03.2016
Cover des Buches Heiße Keramik (ISBN: B07V3873GV)

Heiße Keramik

 (13)
Erschienen am 15.07.2019
Cover des Buches Zu ihm: Gay Romance (ISBN: 9783743138179)

Zu ihm: Gay Romance

 (14)
Erschienen am 02.12.2016
Cover des Buches Aufgetaut: Gay Romance (ISBN: B01NCNIV45)

Aufgetaut: Gay Romance

 (13)
Erschienen am 18.12.2016
Cover des Buches No Way: Gay Romance (ISBN: B00UF3EEQS)

No Way: Gay Romance

 (14)
Erschienen am 08.03.2015

Neue Rezensionen zu Regina Mars

Neu
N

Rezension zu "Die Wächter von Magow - Band 1: Rendezvous mit dem Rattenkönig" von Regina Mars

Magisch verrücktes Berlin mit Witz und Gestank
Nembusvor 2 Tagen

Sofie kann ihr Glück kaum fassen, als sich bewaffnete Verrückte eines Abends unter die ausgelassen feiernden Clubbesucher mischen, kurz danach der Club von Ratten regelrecht überschwemmt wird und ein Kampf gegen einen Rattenkönig ausbricht. Nicht genug damit das sie nun nach Kanalisation stinkt, verschwindet in der Rattenflut ihr Kollege und sie wird ahnungslos nach Hause geschickt. Aber statt einfach alles vergessend weiter zu leben, kommt alles anders und Sofie eilt zur Rettung.

Die Wächter von Magow - Rendezvous mit dem Rattenkönig von Regina Mars ist der Auftakt einer neuen Reihe und mein erstes Buch, was ich von ihr gelesen hab. Die Geschichte startet schon gleich spannend und mit schnellem Erzählstil, was einen sofort in die Welt von Sofie eintauchen lässt. Jeder neu auftauchende Charakter wird kurz beschrieben und mit einem Spitznamen und Herausstellungsmerkmal versehen, was mir sehr geholfen hat den Überblick zu behalten. Der Spannungsbogen hat während des ganze Buches nur wenige Hänger und auch der Schreibstil bleibt durchgängig flüssig. Die Geschichte selbst ist nichts völlig neuartiges, aber gut konstruiert. Die Charaktere sind angerissen. Tiefe und innere Konflikte werden angedeutet. Sie haben, aber in diesem ersten von wahrscheinlich 12 Büchern, noch nicht viel Platz bekommen in den Mittelpunkt zu treten. Dies fand ich beim Lesen nicht störend und hat für mich nur mehr Lust gemacht, weiter zu lesen. Dieses Buch war zu Anfang einfach locker und leicht, aber wenn ich weiter darüber nachdenke, fällt mir auch ein tiefgründiger Aspekt auf. Regina Mars thematisiert in diesem Buch auch unterschwellig den Weg ihres Hauptcharakters aus einem Trauma/ einer Depression heraus - mit Hilfe neuer Freunde und einer Aufgabe. Das alles aus der Realität hinaus genommen und in diese witzige Parallelwelt gestopft, hat mir großen Spaß beim Lesen bereitet.

Zusammengefasst haben mich nur wenige Kleinigkeiten gestört. Ich mag den Humor der Autorin und freue mich schon sehr weiter zu lesen. Empfehlen würde ich es jedem, der eine leichte, lustige Fantasiegeschichte sucht.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Wächter von Magow - Band 1: Rendezvous mit dem Rattenkönig" von Regina Mars

Humor, witzig, skurril - viel Potential
Riunavor 3 Tagen

Insgesamt hat mir das Buch doch recht gut gefallen. Ich gebe 3 bis 3,5 Sterne, die sich aus folgenden Punkten zusammensetzen:

Cover: Ich mag diese Schattenfiguren sehr. Sie regen die Fantasie an, verraten nicht zu viel und können hervorragend mit Farben spielen. 

Kreativität: Ein magisches Berlin. Sehr coole Idee. Woran ich mich jedoch etwas gestoßen habe ist, dass Sofie 'unsichtbare' Schwerter sehen kann. Ähnlich wie eine Mischung aus Shadow Hunter und Magie und Unsterblichkeit. Dies wirkte auf mich wenig neu und sehr abgekupfert, weshalb ich zu Beginn etwas enttäuscht war. Schnell zeigte die Autorin jedoch auch, dass das Buchaus auch vor neuen Ideen strotzte: geheime Eingänge, Lieder etc. Hier könnte 'Die Wächter von Magow' dann doch wieder punkten. Auch das Monster war nicht 0-8-15, sondern sehr ideenreich erdacht. 

Story: Die Geschichte an sich hat mir sehr gut gefallen - vom gefühlt schon zig mal gelesenen Anfang mal abgesehen. Besonders der eingebaute Humor der Autorin ist klasse! Ich habe häufig lachen müssen, auch an unerwarteten Stellen. Es gab viel Action, jedoch haben mir die Rätsel an manche Stellen gefehlt. Die Lösung für jedes Problem folgte abrupt. Toll ist, dass die Geschichte zwar zu einer Reihe gehört, jedoch in sich rund ist.

Charaktere: Für mich persönlich fielen diese zu schwach aus. Es handelt sich um einen Auftakt und genauso fühlte sich der Band im Bezug auf die Personen auch an. Obwohl es viele waren, konnte ich diese zwar gut auseinander halten, dies lag jedoch hauptsächlich an äußeren Faktoren. Irgendwie konnte ich - von Cassa abgesehen - nicht mit diesen mitfiebern, da ich mich ihnen nicht nahe genug gefühlt habe. Leider ging es mir auch bei Sofie so. Komisch fand ich auch, dass Cassa sie 'Soffie' mit zwei f nannte... Hier ist noch deutlich Luft nach oben. 

Fazit: 'Die Wächter von Magow' überzeugt mit einem tollen Humor und ist ein spritziges Urban-Fantasy-Werk. Wäre der Anfang anders gewesen, hätte ich evtl. auch 4 Sterne gegeben, so gebe ich jedoch 3,5. Am Charakterausbau sollte dringend gearbeitet werden, dennoch war die Geschichte schön zu lesen und ab der Mitte erfrischend anders. Ich bin gespannt wie die Geschichte weiter geht und werde die Story weiter verfolgen, in der Hoffnung, dass die Charaktere in den Folgebänden noch genug Platz zum Entfalten bekommen. ⭐⭐⭐

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Wächter von Magow - Band 2: Golf und Golems" von Regina Mars

Der gute Vampir
Sillivvor 3 Tagen

Nat ist der Anführer der Wächter, eigentlich Putztruppe, und ist ein Vampir, der zu seinem großen Bruder aufsieht, dem Architekten. Doch ein Golem taucht auf und hat es auf den erfolgreichen Vampir abgesehen. Nat will seinen Bruder beschützen und seine Truppe beschattet ihn, nicht ohne wieder Chaos zu stiften. Sofie (aus dem 1. Band) sitzt gerade im Gefängnis, sie soll eine Hexe sein, das hat sie noch nicht richtig ausprobiert, dazu bekommt sie einen Gefährten.

Die Truppe ist mir ans Herz gewachsen, vor allem Nat, doch leider ist er ein wenig zu naiv.

Finde die Reihe sehr erfrischend, lese gerne weiter.

Kommentare: 1
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Wächter von Magow - Band 2: Golf und Golems

Herzlich willkommen!

Diesmal lesen wir Folge 2 der unfähigen Putztruppe, äh, der Wächter von Magow. Für die Leserunde stehen 20, äh, 30 (!) Exemplare von »Die Wächter von Magow - Band 2: Golf und Golems« als E-Book in den Formaten mobi und epub zur Verfügung. Ihr könnt auch ohne Kenntnis von Folge 1 teilnehmen, das macht aber keinen Spaß.

Eine Rezension am Ende ist Pflicht.

Willkommen zurück!

Unser Ausflug in Berlins magischsten Bezirk geht weiter. Schnallt euch an, diesmal verschlägt es die Putztruppe in das feinste Vampirrestaurant der Stadt, auf den Golfplatz und ... verrat ich nicht, weil Spoiler. Ich hoffe, ihr habt euch gut von den Ereignissen der ersten Folge erholt und seid bereit für mehr groben Blödsinn.

Aus Zeitgründen kann ich diesmal nicht auf jeden Kommentar antworten und das ist echt schade. :( Leider muss ich Folge 7 schreiben und ... na ja, "leider" ist das falsche Wort. Ich liebe Schreiben! Aber mit Lockdown und geschlossenem Kindergarten muss ich Prioritäten setzen. Meh. Dafür lese ich alle Beiträge, fest versprochen! Und falls ihr Fragen habt, könnt ihr sie jederzeit unter "Fragen an die Autorin" stellen. Ich antworte umgehend.

Ach ja, darum geht es diesmal:
Nats furchtbares Familientreffen wird jäh unterbrochen, als ein SUV durch das Schaufenster des Restaurants bricht. Gesteuert wird er von einem besoffenen Golem, einem Wesen, das es eigentlich nicht mehr geben sollte. Und er ist hinter Nats großem Bruder her!
Wer will Orion umbringen? Warum? Kann Nat seinen Bruder retten, obwohl er der schlechteste Vampir aller Zeiten ist?
Währenddessen sitzt Sofie in Untersuchungshaft und langweilt sich zu Tode. Ihre einzige Ablenkung sind Blutsaugersoaps ... und eine sprechende Taube, die behauptet, ihr helfen zu können.
Enthält: Gourmetblut, Golems und ein brennendes Golfmobil. 


Hach, ich freu mich auf die Runde! Bis bald, ihr Lieben!

133 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die Wächter von Magow - Band 1: Rendezvous mit dem Rattenkönig

Die erste Leserunde zur neuen Serie von Regina Mars startet in Kürze. Es werden 50 Exemplare des 1. Romans als E-Book verlost.

Eine Rezension am Ende ist Pflicht.

Besoffene, Schlägereien, besoffene Schlägereien: Als Barkeeperin ist Sofie an einiges gewöhnt. Nur nicht an drei mit Schwertern Bewaffnete, die in ihren Club stürmen und gegen ein Rattenmonster kämpfen. Eigentlich wollte sie nur in Ruhe vor ihrer Vergangenheit davon laufen, jetzt steckt sie bis zum Hals im Kampf gegen eine abscheuliche Bestie, die alles bedroht, was ihr geblieben ist.
Aber nicht mit Sofie! Sie wird es diesem Rattenkönig zeigen. Selbst, wenn sie dafür Hilfe in Anspruch nehmen muss, die äußerst fragwürdig ist: Ein hasenzähniger Vampir und eine Werwölfin, die kein Blut sehen kann, sind nur der Anfang. Denn Sofie hat das bestgehütete Geheimnis der Hauptstadt entdeckt: Magow, den magischen Bezirk Berlins, in dem zugezogene Elfen pöbeln und Einhörner fleischfressende Bestien sind.

Enthält: Magie, Monster und viel zu viele Ratten

472 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Regina Mars im Netz:

Community-Statistik

in 126 Bibliotheken

auf 27 Wunschzettel

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 18 Lesern gefolgt

Listen mit dem Autor

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks