Regina Mengel Windsbraut: Gesamtausgabe der Fantasytrilogie

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(6)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Windsbraut: Gesamtausgabe der Fantasytrilogie“ von Regina Mengel

Anlässlich der Neuerscheinung zum Supersonderpreis von 2,99 € statt 6,99 €. 1000 Seiten Fantasy. ...................................................................................................................................................... »Er hob die Hand dem Himmel entgegen. Der Wind erfasste ihre Asche und trug sie davon. Mit ihrer Asche verschwand ein Stück seines Herzens. Hoch in den Lüften warteten sie bereits und hießen sie willkommen in ihrer Mitte, neugeboren, um fortan auf den Winden zu reiten. Sie wiesen sie an, stets die Regeln zu befolgen. Doch was sind Regeln, wenn ein wildes Herz seinen eigenen Weg sucht?« Kennst du das Gefühl, nicht allein zu sein? Manchmal, wenn der Mond durch dein Fenster scheint und du die Nacht in unruhigem Schlaf verbringst? Spürst du sie, wie sie neben dir liegt und sich an dich kuschelt? Und wenn du am Morgen erwachst, ist sie fort, doch etwas von ihr ist geblieben. Eine Windsbraut hat neben dir gelegen. Eine wie Hope, die Nacht für Nacht neben einem Menschen schlafen muss, um die Sehnsucht zurückzudrängen, die jeden Tag aufs Neue in ihr wächst. Eine Windsbraut, die tagsüber auf den Rücken der wildesten Winde die Erde umfliegt. Die erfolgreiche Saga um Hope und die Welt der Windsbräute erstmalig in einem Band. So rätselhaft wie eine Gewitterwolke, so rasant wie ein Orkan und so unberechenbar wie der verdammte Ostwind.

Ein Buch das von der ersten bis zur letzten Seite spannend ist

— HausmannChristiane

Mach's gut, Hope

— junia

Eine Fantay-Geschichte, die einen fortträgt, wie nur der Wind es kann. Sie ist deutlich tiefgründiger als man vorerst erwartet.

— FairyOfBooks

Die umwobende Legende der Windsbräute. Fantasy mal anders! ;)

— MiraxD

Eine tolle Storie mit viel tiefe, sehr schön durchdacht und mitreißend. Am Ende reichte das Ende nicht für 5 ;-)

— EisAmazone

Eine phantastische Geschichte rund um Hope, die Schwester der Winde!

— Keltica

Ein wirklich sehr schönes, modernes Märchen mit vielseitgen Fantasyelementen und einer tolles Geschichte

— Blintschik

Eine grandiose Fantasygeschichte voller Spannung, Emotionen und Liebe!

— LovelyBuecher

Eine Trilogie, die ich nur zu gern empfehle! Hat mich im Sturm erobert!

— YvetteH
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine phantastische Geschichte

    Windsbraut: Gesamtausgabe der Fantasytrilogie

    HausmannChristiane

    21. September 2017 um 16:18

    Vielen Dank das ich Testlesen durfte.Durch viele Widrigkeiten habe ich mich gekämpft um das Buch lesen zu dürfen.Ob das fehlende Formate, schlechte Internetverbindung, fehlendes Computerwissen waren aber es hat sich gelohnt.Ich konnte überhaupt nicht mehr aufhören zu lesen, denn das Buch Windsbraut, ist angenehm spannend und das von der ersten bis zur letzten Seite. Ich hoffe es kommt noch mehr .Die Rolle der Hope hat mich sofort mitgerissen, ich konnte mich mit ihr freuen und mitfühlen, einfach lesenswert.Sehr zu empfehlen.

    Mehr
  • Mach's gut, Hope

    Windsbraut: Gesamtausgabe der Fantasytrilogie

    junia

    02. September 2017 um 15:02

    Wie kam ich zu diesem Buch?Durch eine Leserunde wurde ich auf das Buch bzw. die Autorin aufmerksam. Es ist die erste Reihe von Regina Mengel, die ich lese.Wie finde ich Cover und Titel?Die Cover der Einzelbände sprechen mich persönlich nicht so an, das der Trilogie gefällt mir besser. Der Titel wird beim Lesen des ersten Bandes klar.Um was geht’s?Auf den Inhalt gehe ich an dieser Stelle nicht allzu detailliert ein, den Klappentext könnt ihr ja selbst lesen und eine Zusammenfassung des Buches muss ja nun nicht in die Rezension. Lasst euch aber gesagt sein, dass sehr viel passiert in der Welt von Hope, der Windsbraut in Ausbildung, die bereits nach kurzer Zeit frustriert vom Job ist. Auch wenn es verboten ist, verweilt sie längere Zeit bei einem Menschen und es kommt, wie es kommen musste: sie verliebt sich in Nicolas. Doch wie lässt sich das mit ihrer Berufung als Windsbraut vereinbaren?Die Story ist spannend aufgebaut, hatte einige für mich überraschende Wendungen, einige waren etwas vorhersehbar.Wie ist es geschrieben?Der Schreibstil ist flüssig und fluppig zu lesen, der Ausdruck ist gut und leicht zu verstehen. Sehr gut gefällt mir, dass die Erzählperspektive wechselt, so bekommt man sehr viel aus verschiedenen Sichtweisen mit. Die Beschreibungen sind nicht zu ausschweifend, aber detailliert und bildhaft genug, um gleich in der Story drin zu sein. Anfangs noch recht sanft wird es irgendwann überraschend actionreich, bis es am Ende der Trilogie wieder abflacht.Wer spielt mit?Die Charaktere und deren Entwicklung sind gut gezeichnet, ich konnte mir die Gegebenheiten sehr gut vorstellen und habe die Charaktere kennengelernt, ich habe mitgefiebert und mitgelitten.Wie steht es mit der Fehlerquote?Das Buch war meines Erachtens recht gut lektoriert/korrigiert und dementsprechend eine Wohltat für die Augen beim Lesen.Wie kam es bei mir an? / Was hat das Buch ausgelöst?Ich fühlte mich hier wirklich gut unterhalten und konnte in die Story eintauchen.Mein Fazit?Die Trilogie hat mir gut gefallen, somit erhält es von mir 4 von 5 Sternchen und kann guten Gewissens weiterempfohlen werden. Es wird nicht das letzte Buch der Autorin sein, das ich lese.

    Mehr
  • Leserunde zu "Windsbraut: Gesamtausgabe der Fantasytrilogie" von Regina Mengel

    Windsbraut: Gesamtausgabe der Fantasytrilogie

    NetzwerkAgenturBookmark

    Kennst du das Gefühl, nicht allein zu sein? Die erfolgreiche Saga um Hope und die Welt der Windsbräute erstmalig in einem Band. So rätselhaft wie eine Gewitterwolke, so rasant wie ein Orkan und so unberechenbar wie der verdammte Ostwind. Bist du bereit für unvergesslichen Lesespaß ? Dann bewerbe dich direkt zur gemeinsamen Leserunde mit Regina Mengel!»Er hob die Hand dem Himmel entgegen. Der Wind erfasste ihre Asche und trug sie davon. Mit ihrer Asche verschwand ein Stück seines Herzens. Hoch in den Lüften warteten sie bereits und hießen sie willkommen in ihrer Mitte, neugeboren, um fortan auf den Winden zu reiten. Sie wiesen sie an, stets die Regeln zu befolgen. Doch was sind Regeln, wenn ein wildes Herz seinen eigenen Weg sucht?« Kennst du das Gefühl, nicht allein zu sein? Manchmal, wenn der Mond durch dein Fenster scheint und du die Nacht in unruhigem Schlaf verbringst? Spürst du sie, wie sie neben dir liegt und sich an dich kuschelt? Und wenn du am Morgen erwachst, ist sie fort, doch etwas von ihr ist geblieben. Eine Windsbraut hat neben dir gelegen. Eine wie Hope, die Nacht für Nacht neben einem Menschen schlafen muss, um die Sehnsucht zurückzudrängen, die jeden Tag aufs Neue in ihr wächst. Eine Windsbraut, die tagsüber auf den Rücken der wildesten Winde die Erde umfliegt.Leseprobe via Blick ins BuchDie Autorin Regina Mengel erblickte 1966 in Wuppertal das Licht der Welt, zog aus das Glück zu finden und landete in Köln. Dort verdiente sie lange Zeit ihr täglich Brot als Wortjongleurin im Vertrieb. Geschichten begleiteten ihr Leben, doch erst im Jahr 2010 machte sie ernst, sie nahm teil an einem Schreibkurs bei Rainer Wekwerth. Ehrenamtlich gibt sie Flüchtlingskindern Nachhilfe in der Deutschen Sprache und wirkt beim Ulla-Hahn-Haus in Monheim mit. Einige ihrer Texte hat sie in Anthologien, Literaturzeitschriften oder Hörbuch veröffentlicht. Wer mehr über Regina Mengel wissen möchte, ist herzlich auf ihre Homepage eingeladen. www.wortentbrannt.jimdo.comWir suchen nun 10 Leser, die gerne in spannenden Jugendbüchern versinken und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten.Das Buch liegt Digital vor Bewerbungsaufgabe: Schreibt uns euren Eindruck zur Leseprobe Unter allen Gewinnern der Leserunde, die das Buch innerhalb von 3-4 Wochen nach Erhalt rezensieren, verlosen wir insgesamt 3 Bücher von "Am dreizehnten Tag" in Print *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplars ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches. Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewähltGewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

    Mehr
    • 309
  • Windsbraut von Regina Mengel

    Windsbraut: Gesamtausgabe der Fantasytrilogie

    FairyOfBooks

    „Einst wird sie kommen, die Schwester der Winde…“ S. 563, E-BookZum Cover: Es passt sehr gut, um nicht zu sagen, perfekt, zu der Gesamtausgabe. Das rothaarige Mädchen bzw. die junge Frau stellt sicherlich Hope dar und der Adler im unteren Teil des Bildes spielt in der Reihe natürlich auch eine bedeutende Rolle, die fast sogar den Charme eines Lieblingscharakters versprüht. Nicht nur aber die Gesamtausgabe versprüht mit ihrem Cover einen Hauch von Windslust zum Lesen, sondern auch die einzelnen Ausgaben dieser Trilogie, die allesamt Hope in einem Strudel aus Farben oder, wenn man es anders ausdrücken möchte, Wind aufzeigen. Beides hat seinen Reiz. Obwohl die Gesamtausgabe wahrscheinlich ein wenig günstiger sein dürfte, was für den ein oder anderen ja oftmals auch so eine kleine Anmerkung wert wäre, daher ist die Gesamtausgabe doch eine merklich gute Alternative, gerade wenn sie dabei auch noch so hübsch aussieht. Gut, in meinem Fall zählt das wohl nicht so richtig, denn ein E-Book kann man sich schließlich nicht ins materielle Regal stellen, aber egal, genug der Vorrede. Zum Inhalt: „Schalte den Kopf ein, und hör auf dein Herz!“ S. 514, E-Book – Wenn du das Gefühl hast, nicht alleine zu sein, manchmal, wenn der Mond durch dein Fenster scheint und du die Nacht in unruhigem Schlaf verbringst, dann spürst du sie, wie sie neben dir liegt und sich an dich kuschelt. Wenn du aber am Morgen erwachst, ist sie fort, doch etwas von ihr ist geblieben. Ein vages Gefühl von Hoffnung, denn eine Windsbraut hat neben dir gelegen. Eine wie Hope, die Nacht für Nacht neben einem Menschen schlafen muss, um die Sehnsucht zurückzudrängen, die jeden Tag aufs Neue in ihr wächst. Eine Windsbraut, die tagsüber auf den Rücken der wildesten Winde die Erde umfliegt. Woher kommen diese Wesen, die allem Anschein nach nur weiblich erscheinen, und wo wollen sie hin? Diese Frage stellt sich auch die junge Hope, die eines Tages plötzlich von ihrer Gruppe Windsbräute getrennt wird und sich in Irland wiederfindet. Wem wird sie dort begegnen, und was ergeben die Folgen dieser Begegnung? Wird sie ihre Schwestern der Winde wiedersehen können, und was ist mit ihren Fragen, auf die sie glaubt, keine Antwort zu wissen? „Dann werde ich dich nun verlassen. Nur eines möchte ich dir noch auf den Weg geben. Dir fehlt noch ein Stück deiner Vergangenheit. Finde es, und triff eine Entscheidung! Wohin soll deine Zukunft führen? Drei Wege stehen zur Auswahl, keiner schlechter als die übrigen, doch jeder führt dich in eine andere Richtung. Du wirst zwischen der Liebe und der Liebe wählen müssen, zwischen Alt und Jung, zwischen dem Hier und dem Dort, dem Jetzt und dem Bald. Und stets wirst du etwas zurücklassen müssen, das dir wichtig ist. Ich werde nicht bei dir sein können, so gern ich es auch möchte. Darum hoffe nicht auf mich, sondern entscheide weise, und lausche, was dein Herz und deine Seele dir zu sagen haben.“ S. 471-472, E-BookMeine Meinung: Wer nun neugierig geworden ist, der sollte sich dieses Buch allemal anschauen, es ist gerade für diejenigen, die gerne in fremde, aber vielleicht auch nicht zu fremde, Welten eintauchen möchten, genau das richtige. Mich persönlich hat es außerordentlich überraschen können, denn ganz offen gesagt, hätte ich fast mit reinem Klischee an Fantasy gerechnet, bekam aber eine sehr durchdachte Grundgeschichte, die auf jeden Fall Potential zum Suchtlesen hat. Da ich aber generell nicht gerade der Schnellleser bin, und mir dann eher die Zeit nehme, mich komplett auf eine Geschichte einzulassen, kam das bei mir nun nicht zustande. Obwohl ich sagen muss, bei den jeweiligen Enden der drei Bücher, die in der Gesamtausgabe enthalten sind, muss ich schon zugeben, hatte selbst ich Probleme den E-Reeder aus der Hand zu legen. Dazu hat dann auch noch der flüssige und einfügsame Schreibstil von Regina Mengel beigetragen, der wirklich erfrischend ist und sich im Sommer besonders gut lesen lässt. Ich finde die Geschichte rund um Hope und co. passt auch ziemlich gut in die warmen Jahreszeiten. Die Szenerie von Irland, die wir im ersten Band entdecken dürfen, ist dabei einfach sehr schön beschrieben, dass der Wunsch einmal in Wirklichkeit dort hin zu reisen, noch viel größer wird. Aber auch die Heimat der Windsbräute, das Wolkenschloss Rihalimon, ist wahnsinnig kreativ erdacht und hat mir persönlich fast am besten von den gesamten Schauplätzen gefallen. Die Figuren oder Charaktere in diesem Buch sind allesamt gut ausgearbeitet und haben Potential ins Herz aufgenommen zu werden. Hierbei möchte ich besonders den Flederdrachen anmerken, den ich ab jetzt nur noch „Flederchen“ nenne. Er ist unglaublich witzig und charmant und hat seine ganz eigene Art die Dinge zu erklären, die Hope Kopfzerbrechen bereiten. Natürlich ist da natürlich aber auch Adler zu nennen, der umso tiefgründiger ist und die Geschichte damit auch so halb beendet. Ich könnte jetzt auch noch lauter Namen aufzählen, wie Rose, Peace und so weiter, aber ich schätze, damit wissen die, die das Buch noch lesen möchten, nicht sonderlich viel anzufangen, deshalb belasse ich es dann auch dabei. Mir war es wirklich ein Vergnügen diese Geschichte um Hope miterleben zu können, und dass ich dieses wunderbare und gleichzeitig spannende E-Book bei einer Leserunde mitlesen durfte, freut mich gleich noch ein wenig mehr. Es hat riesigen Spaß gemacht, es zu lesen, und die tiefen Emotionen am letztlichen Ende waren doch eindeutig „tiefer“ als ich erwartet hätte. Definitiv ein Buch, dem man eine Chance geben sollte. Vielleicht wird es dich ja so überraschen wie mich, wer weiß?Fazit: So, da ich eigentlich nichts zu bemängeln habe, im Gegenteil, „Windsbraut“ von Regina Mengel ist ein wahrer Genuss und gerade für heiße Sommertage sehr erfrischend zu lesen. Darum, denke ich, sind 4,5 Sterne doch sehr gut. Der halbe Abzug ist einfach dadurch entstanden, dass ich am Ende doch sehr gerne gewusst hätte, was schließlich aus den Windsbräuten geworden ist. Manchmal hat mich teilweise auch Hopes Handeln irritiert, wenn sie plötzlich einfach nur noch auf und davon ist. Aber schließlich ist daran nicht sonderlich viel negativ zu verstehen, es sind bloß meine persönlichen Eindrücke. Deshalb sagt dieses letzte Zitat: „Der Mensch steht nie allein, er ist stets die Summe seiner Einflüsse.“ S. 521, E-Book –, für mich deutlich, dass die Gemeinschaft der Freude am Meinungen austauschen, etwas ganz besonderes ist.

    Mehr
    • 3
  • Die Windsbräute - eine etwas andere Legende...

    Windsbraut: Gesamtausgabe der Fantasytrilogie

    MiraxD

    06. August 2017 um 20:45

    Nun gibt es die Windsbräute auch endlich in der Gesamtausgabe! Regina Mengels Trilogie befasst sich mit fantastischen Wesen, den sogenannten Windsbräuten, deren Ursprung ungewiss ist und dennoch magisch. Ich kannte bereits die ersten beiden Bände der Trilogie und habe mich daher gefreut die Gesamtausgabe esen zu dürfen um nochmal mein Wissen aufzufrischen um ins große Finale zu steigen! Das Cover finde ich im Vergleich zu den der einzelnen Teile um Meilen schöner! Denn das junge Mädchen mit dem hübschen Gesicht, den warmen braunen Augen und der wehenden roten Lockenmähne hat sofort mein Herz erobert. Ich schaue es mir immer wieder gerne an, denn auch wenn Hope ja eigentlich blaue Augen hat, fand ich das Mädchen als das perfekte Abbild von ihr! Es ist etwas stürmisch, frei und abenteuerlustig - Genau passend zu Hope und ihrer Geschichte! Die Windsbräute. Laut den Mythen und Legenden sind diese außergewöhnlichen Wesen Frauen, die den Tag lang nichts anderes zu tun als die Winde zu reiten, die Wolken zu beherrschen und sich frei dem Himmel zu öffnen. Abends gesellen sie sich dann hinab zu den Menschen um die sogenannte Sehnsucht in ihnen zu beruhigen. Auch Hope ist eine dieser mysteriösen Windsbräute, wenn auch sehr jung und naiv. Als sie sich - als ungeschickteste der Windsbräute - beim Windereiten verirrt, gelangt sie einen wunderschönen Ort und als sie an diesem Ort einem Jungen trifft, ist es um sie geschehen und ihre Gefühle entflammen. Aber Hope ist nicht nur irgendeine Windsbraut. Denn sie ist besonders, anders. Und ausgerechnet sie soll die Existenz der Windsbräute für immer verändern. Auf den Spuren des Geheimnisses der Windsbräute bemerkt Hope doch schnell, dass mit ihrem besonderen Sein auch eine besonders große Verantwortung auf ihr liegt... Frau Mengels Schreibstil ist leicht und sehr flüssig und durch die Tatsache, dass die Hauptprotagonistin eine Windsbraut ist, spicken so einige lustige Anspielungen und Sprichwendungen, die eben in Hopes Welt üblich sind, die Geschichte und lassen einen schmunzeln. Doch nicht nur wird es fantastisch, sondern auch Spannung, Geheimnisse und auch eine gehörige Portion Gefühle darf man erwarten, die einen unterhalten. Und ebenso gefallen mir die schönen und ausführlichen Beschreibungen der Natur und Landschaften, denn mit der Geschichte entdeckt man auch einige besondere Plätze auf der Welt. Das Dasein als Windsbraut ist gewiss nicht einfach, das weiß Hope schon im ersten Augenblick. Und ausgerechnet sie scheint ganz anders zu sein als alle ihre anderen Mitschwestern. Weder kann sie richtig die Winde reiten, noch unterwirft sie sich den Regeln der Windsbräute. Ihr Herz brennt mehr für die Menschen und die Welt um sie herum. Doch wer hätte gedacht, dass ein ungeschickter Wildritt eine Kette von Ereignissen auslöst, bei der nicht nur Hope über sich hinauswachsen muss um das Rätsel um die Windbräute zu lüften, sondern auch auch damit das zukünftige Wesen der Windsbräute für immer verändert? Hope war mir sehr sympathisch. Man lernt sie als junge, naive und optimistische Windsbraut kennen, die die Freiheit liebt und sich deshalb nicht so den anderen Windsbräuten zuordnet. Es erwarten viele Ereignisse auf sie, gute wie schlechte und nichtsdestotrotz reift Hope immer mehr an und diese Entwicklung mitanzusehen, gefiel mir richtig gut. Denn manchmal muss man sich der Realität stellen, komme, was wolle. Auch viele Nebencharaktere sind sehr authentisch und realistisch dargestellt, Menschen wie Windsbräute und wachsen einem ans Herz. Es wird oft verzwickt und nicht nur Hope muss ein schwieriges Schicksal erleiden. Auch wenn ich mir für manche Nebencharaktere ein anderes Ende gewünscht hätte, so bin ich doch zufrieden, wie es nun ist. Die Idee um die Windsbräute habe ich bisher noch nie gelesen und daher finde ich echt toll, wie es umgesetzt wurde. Es ist alles dabei, was man sich bei einer Romantasy-Geschichte eben vorstellen kann. Große Gefühle, ein verzwicktes Schicksal und eben Spannung und Geheimnisse. Gewiss ist es nicht ganz perfekt, aber ich habe mich sehr unterhalten gefühlt und vor allem das Ende gefällt mir sehr gut. Es lädt zum weiterträumen ein, beantwortet aber auch fast alle Fragen. Mein Fazit: Ein Buchreihe, die man gerne gelesen haben sollte, denn sie steckt voller kleiner Wunder und lässt einen kurz in eine andere Welt eintauchen, auch wenn ich persönlich manche Wendungen nicht ganz gutgeheißen habe. Gute 4**** gibt es von mir!

    Mehr
  • Eintolles Buch mit mehr Tiefgang als ich ihm zugetraut habe

    Windsbraut: Gesamtausgabe der Fantasytrilogie

    EisAmazone

    02. August 2017 um 21:10

    Regina Mengel schickt uns auf eine Reise mit Hope, einer jungen, noch unerfahrenen Windsbraut, die sich erst einmal damit abfinden muss, nicht zu wissen, woher sie kommt, was genau sie eigentlich ist und warum sie ist, was sie ist. Vor Allem: Warum sie ganz anders ist als die anderen, was ihr allerdings erst nach und nach bewusst wird. Ich habe die Gesamtausgabe sehr gerne gelesen und muss auch sagen: Alle einzeln zu lesen und womöglich auf den nächsten Teil warten zu müssen... puh, das wäre gar nicht gegangem, viel zu spannen! Viel zu viele offene Fragen die ständig überall auftauchen, schlimm war das!Man wurde mit genommen in die Mystische Welt der Sagen, Regina Mengel hat eine neue Sagenwelt erschaffen und in Irland beheimatet, als, den Sagenursprung, die Geschichte selbst führt uns mit den Winden durch alle Herren Länder und reichlich Wolken ;-)Eine uuuunglaubliche Menge an Phantasie hat Regina Mengel bewiesen, wirklich bewundernswert. Und dabei wurde es nie albern oder abgedreht, irgendwie immer stimmig und passend fügte sich alles in einander. Wirklich, das ist ihr sehr gut gelungen. Einzig frustrierend war, das was auch Hope immer wieder frustrierte: Für jede Antwort, die es auf eine der vielen Fragen gab kamen gefühlt mindestens zehn neue Fragen dazu! Schlimm... schließlich musste man so immer weiter lesen, weil man so gespannt war :PEinzig das Ende bewegt mich zu einem Sternchen Abzug. So gern ich die Story mochte und Hope, ihre Entwicklung und alles drum und dran, so sehr missfällt mir dieses in eine Richtung immer noch offene, so viele Fragen aufwerfende Ende. Es ist irgendwie, für mich, nicht stimmig und abgehackt, mitten drin, gefühlt. Schade!Aber ein vernünftiges Ende hätte wohl mindestens noch eines Teils bedurft, ganz schön viel, für ein Ende, oder? :DDanke für dieses tolle Leseerlebnis!

    Mehr
    • 2
  • Eine phantastische Geschichte rund um Hope, die Schwester der Winde!

    Windsbraut: Gesamtausgabe der Fantasytrilogie

    Keltica

    31. July 2017 um 13:43

    Windsbraut: Gesamtausgabe der Fantasytrilogie Band 1: Verdammter OstwindInhalt:»Er hob die Hand dem Himmel entgegen. Der Wind erfasste ihre Asche und trug sie davon. Mit ihrer Asche verschwand ein Stück seines Herzens. Hoch in den Lüften warteten sie bereits und hießen sie willkommen in ihrer Mitte, neugeboren, um fortan auf den Winden zu reiten. Sie wiesen sie an, stets die Regeln zu befolgen. Doch was sind Regeln, wenn ein wildes Herz seinen eigenen Weg sucht?« Kennst du das Gefühl, nicht allein zu sein? Manchmal, wenn der Mond durch dein Fenster scheint und du die Nacht in unruhigem Schlaf verbringst? Spürst du sie, wie sie neben dir liegt und sich an dich kuschelt? Und wenn du am Morgen erwachst, ist sie fort, doch etwas von ihr ist geblieben. Eine Windsbraut hat neben dir gelegen. Eine wie Hope, die Nacht für Nacht neben einem Menschen schlafen muss, um die Sehnsucht zurückzudrängen, die jeden Tag aufs Neue in ihr wächst. Eine Windsbraut, die tagsüber auf den Rücken der wildesten Winde die Erde umfliegt. Das Cover:Das Cover finde ich unglaublich schön, es fällt sofort auf und bleibt im Kopf ein wahrer Hingucker. Die Autorin:Die Autorin erblickte 1966 in Wuppertal das Licht der Welt, zog aus das Glück zu finden und landete in Köln. Dort verdiente sie lange Zeit ihr täglich Brot als Wortjongleurin im Vertrieb. Geschichten begleiteten ihr Leben, doch erst im Jahr 2010 machte sie ernst, sie nahm teil an einem Schreibkurs bei Rainer Wekwerth. Ehrenamtlich gibt sie Flüchtlingskindern Nachhilfe in der deutschen Sprache und wirkt beim Ulla-Hahn-Haus in Monheim mit. Einige ihrer Texte hat sie in Anthologien, Literaturzeitschriften oder Hörbuch veröffentlichtFazit:Der Schreibstil ist wirklich angenehm leicht und man findet schnell in das Buch hinein und wird sofort mitgezogen. Man kann sich die Landschaft, Personen und Erlebnisse bildhaft vorstellen und es ist wirklich schön in die Geschichte einzutauchen.Welch eine großartige Geschichte, so temporeich und spannend erzählt, dass man gar nicht merkt, wie die Zeit und die Seiten dahinfliegen. Was für schicksalhafte Wendungen ... man glaubt es kaum! Wer hätte gedacht, dass Hopes Entscheidung bei Nicolas zu bleiben so verheerende Auswirkung auf ihn, seine Großmutter und seine Freunde hätte. Band 2: Rihalimons GeheimnisInhalt:Hope hat Nicolas schweren Herzens verlassen, um im Schloss ihrer Schwestern herauszufinden, was mit ihr los ist.Doch auf Rihalimon herrscht Unruhe: Immer mehr Windsbräute sind geschwunden, und nun hat Heliana, die Älteste, es den restlichen Schwestern vorerst verboten, das Wolkenschloss zu verlassen. Aber nicht jede Braut ist mit dieser Entwicklung einverstanden.Als Hope in das Schloss eingelassen wird, weiß sie von all dem nichts. Vielmehr wähnt sie sich am Ziel. Endlich wird sie mit Hilfe der Ältesten die Geheimnisse ihrer Windsbrautexistenz entschlüsseln und herausfinden, wie sie Nicolas vor den Gefahren des Hoffnungsparfums schützen kann. Doch statt der erhofften Antworten, ergeben sich nur ständig neue Fragen. Was ist mit den Menschen, die auf Rihalimon leben? Welche geheimen Pläne verfolgt Helianas Widersacherin? Und auf welcher Seite steht ihre Freundin Peace? Ehe Hope sich’s versieht, findet sie sich mitten in einer unheilvollen Intrige unter Rihalimons Windsbräuten wieder.Fazit:In diesem Band liegt der Schwerpunkt der Geschichte bei den Windsbräuten und deren Leben und Fähigkeiten. Hope kommt mir gereifter vor und bekommt auch einige Antworte in Rihalimon. Für mich hatte dieser Teil, ein bisschen einen Hänger bzw. er kam mir etwas langatmig vor.Nichtsdestotrotz macht dieser Band richtig Lust auf das Finale!Band 3: Schwester der WindeInhalt:Woher kommen sie? Wohin gehen sie, wenn sie schwinden? Hope ist es gelungen, einige Geheimnisse der Windsbräute zu entschlüsseln, dennoch bleiben die entscheidenden Fragen unbeantwortet. So begibt sie sich erneut auf die Suche. Wichtige Entscheidungen stehen ihr bevor, dazu kommen Visionen und immer wieder diese Prophezeiung. Was genau bedeutet es, die ›Schwester der Winde‹ zu sein?Eine Reise zurück in die Vergangenheit führt sie nach Hamburg. Doch wird sie dort alles so vorfinden, wie sie es in Erinnerung hat und wie geht es den Menschen, die sie einst geliebt hat?Fazit:In Band 3 geschieht nochmal sehr viel und ich finde er ist der abwechslungsreichste und temporeichste Teil. Hier wird nochmal alles gefordert, Fabelwesen, Zauberer, Liebe, Magie, Rätsel, jeder kommt hier auf seine Kosten.Kurzum ein gelungener Jugendroman (und für junggebliebene)! Man kann wunderbar eintauchen in das neue Thema Windsbräute und ihr Leben auf dem Wolkenschloss Rihalimon. Deshalb von mir eine klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Die Schwester der Winde

    Windsbraut: Gesamtausgabe der Fantasytrilogie

    Blintschik

    30. July 2017 um 17:30

    Hope ist eine Windbraut. Sie kann zusammen mit den Winden frei durch die Gegend fliegen, jedoch werden alle Windsbräute von einer Sehnsucht gequält, die nur gestillt werden kann, indem sie sich nacht neben Menschen legen. So war das Leben der Windbräute schon immer, doch eines Tages passieren Hope seltsame Dinge und sie beginnt alles zu hinterfragen. Dabei stößt sie auf gewaltige Geheimnisse. Schon von Anfang an fand ich die Ider der Windsbräute super. Eine ähnliche Geschichte hatte ich bis dahin noch nie gelesen und deswegen finde ich die Idee wirklich kreativ und sehr originell. Aber auch so wurde alles gut umgesetzt. Alles klingt logisch und macht auch wenn es komplizert wird immer noch Sinn beim Lesen. Die Geschichte ist in sich einfach gut aufgebaut und man merkt, dass die Autorin sich viele Gedanken beim Schreiben gemacht hat. Auch die Personen wurden gut aufgebaut. Jeder hat seine eigene Art, die man gut nachvollziehen kann und die Gefühle werden gut und verständlich wiedergegeben. Aber man merkt auch wie sich die Personen im Laufe des Buches verändern, weiterentwickeln und wachsen, wodurch sie sehr autentisch wirken und mir durch ihre sympathischen Charakteren ans Herz gewachsen sind. Ich war am Ende wirklich traurig, dass es zuende ist, da man die Personen beim Lesen toll auf ihren Abenteuern begleiten und kennenlernen kann. Und der Inhalt des Buches ist einfach nur der Wahnsinn. Es fängt zwar langsam an, aber dann nimmt die Geschichte an Fahrt auf und es stellen sich viele Fragen und Geheimnisse, die nach und nach beantwortet werden und jedes Mal wenn ich dachte jetzt wird es ruhiger ist immer etwas total neues und spannendes passiert. So wurde das Buch an keiner einigen Stelle langweilig und ich konnte es kaum aus der Hand legen, da ich immer wissen wollte was für ein Problem oder Abenteuer Hope erneut lösen musste. Dabei kamen viele verschiedene Aspekte von Fantasyelementen vor, dass ich denke, da müsste für jeden etwas dabei sein. Letztendlich kann ich mich nur für so ein tolles und vielfältiges Abenteuer bedanken, denn es nicht nur die Idee war super, die Umsetzung war es auch und es gibt kaum etwas, das man hätte besser machen können. Und obwohl das Buch sehr lang ist und viele Seiten hat, wurde es an keiner Stelle langweilig, was man ja auch nicht von allen Büchern sagen kann. Daher würde ich das Buch jeden ans Herz legen, denn es ist wirklich ein tolles, modernes Märchen.

    Mehr
  • [Rezension] Windsbraut - Regina Mengel

    Windsbraut: Gesamtausgabe der Fantasytrilogie

    LovelyBuecher

    30. July 2017 um 14:20

    Bei der Auflage handelt es sich um eine Gesamtausgabe, die alle drei Bände der Windsbraut Trilogie in einem ebook umfasst. Geschrieben wurde diese von Regina Mengel und ist am 10. Mai 2017 im Quindie Verlag erschienen.In dem Buch geht es um Hope, welche als neugeborene Windbraut gerade das Reiten der Winde erlernt. Durch ihre Ungeschicktheit wird sie aber durch einen Wind von ihrer Gruppe weggetragen und ist nicht in der Lage wieder nicht zu ihren Windsbrautschwestern zurückzugelangen. So wird es Abend und um ihre innere Sehnsucht zu stillen, wie sie jede Windsbraut hat, legt sie sich, wie jede Nacht, zu einem schlafenden Menschen. Doch zu ausgerechnet diesem Schlafgefährten, spürt sie eine starke Zuneigung und allen Windsbrautregeln zum Trotz, legt sie sich die weiteren Nächte auch zu ihm. Doch dann folgen weitere, unabsehbare Dinge, die Hopes komplettes Leben durcheinander bringen und es beginnt ein spannendes Abenteuer.Mir hat die Geschichte unglaublich gut gefallen! Der Schreibstil war sehr flüssig und angenehm, sodas die 1200 Seiten nur so verflogen sind. Auch alles rund um die Windsbräute fand ich sehr faszinierend und natürlich hat mich vorallem die Story total gefesselt und in ihren Bann gezogen. Am Anfang hatte ich jedoch ein paar Startschwierigkeiten mit Hope, da ich sie sehr naiv fand. Jedoch hat sie eine große Entwicklung durchgemacht, wodurch ich sie nun total liebgewonnen habe. Auch die anderen Charaktere haben es mir angetan, besonders die Fabelwesen die im Verlauf des Buches das ein oder andere Mal aufkreuzen. Zudem war das Setting einfach atemberaubend. Die Geschichte spielt an den unterschiedlichsten Orten und jedes Mal hat es die Autorin geschafft, dass ich einfach in dieses Buch springen wollte, um den Ort mit eigenen Augen zu sehen. Allerdings gab es auch ein kleines Manko, denn der Verlauf der Liebesgeschichte und das sehr plötzliche und offene Ende haben mir nicht zu 100% zugesagt. Da es jedoch eine Fortsetzung geben wird, fällt dies nicht allzu sehr ins Gewicht.Somit würde ich dem Buch 4,5 bis 5 Sterne geben und natürlich bin ich schon riesig gespannt auf die Folgebände!

    Mehr
  • Ein Genuss mit den Winden zu reisen.

    Windsbraut: Gesamtausgabe der Fantasytrilogie

    gironimo_suneshine

    27. July 2017 um 22:51

    Diese Gesamtausgabe beinhaltet alle 3 Teile in sich. Seiten: 1233 Genre: Jugendfantasie aber auch wie in meinem Fall für ältere Semester bestens geeignet.   Meine Meinung zu der Geschichte. Das Cover finde ich sehr ansprechend und passt voll und ganz zu Hope der Hauptperson in der Geschichte. Thematisch geht es um die Windsbräute, also mal was ganz anderes wie üblich . Ich fand die Idee sehr gut und die Geschichte wurde wunderbar umgesetzt. Mit Spannung kann man Hope begleiten, eine junge Widsbraut, die auf der Suche nach Antworten ist. Wo kommen sie her, wo gehen sie hin. Welche Aufgabe hat sie zu erfüllen, was kann sie da oder dort ändern, wo bekommt sie ihre Antworten für ihre vielen Fragen her. Im ersten Teil hat mich die Beschreibung der Landschaft mit unter schwer beeindruckt, am liebsten hätte ich mit ihr getauscht. Getragen vom Wind in ein Land voller Sagen und Mythen – Irland und dann die Abenteuer die sie dort bestehen musste, bzw. die Liebe die sie dort kennen lernt, die Grausamkeiten die sie miterleben musste und die Fragen, die sich auftaten. Besonders beeindruckend fand ich den Adler, der ihr behilflich wurde, in all den Lebenslagen, wenn sie dabei war eine falsche Richtung einzuschlagen. So einen Adler könnten wir doch alle irgendwie gebrauchen. Im 2. Teil spielt die Szene im Wolkenschloss der Windsbräute. Die Idee fand ich auch sehr gut. Die Szenen in dem Teil waren auch spannend und ließen mich als  Leser nicht los. Auch im 3. Teil sparte die Autorin nicht mit Emotionen und der Archivar mit seiner schrulligen Art, fand sofort ein Plätzchen in meinem Herzen. Der Schreibstiel war auch sehr Szenen mäßig angepasst , was mich oft zum schmunzeln brachte. Es ist ja zum Wolken schubsen….   Fazit: Ich fand die Geschichte toll und habe sie mit Begeisterung gelesen. Auch würde es mich freuen wenn sie vielleicht eines Tages weiter ginge, denn ich möchte mich irgendwie noch nicht so ganz von all den liebgewonnenen Wesen trennen.

    Mehr
  • Eine tolle Trilogie für alle Fantasy- und Jugendbuchfans!

    Windsbraut: Gesamtausgabe der Fantasytrilogie

    YvetteH

    01. June 2017 um 06:34

    Klappentext:»Er hob die Hand dem Himmel entgegen. Der Wind erfasste ihre Asche und trug sie davon. Mit ihrer Asche verschwand ein Stück seines Herzens. Hoch in den Lüften warteten sie bereits und hießen sie willkommen in ihrer Mitte, neugeboren, um fortan auf den Winden zu reiten. Sie wiesen sie an, stets die Regeln zu befolgen. Doch was sind Regeln, wenn ein wildes Herz seinen eigenen Weg sucht?« Kennst du das Gefühl, nicht allein zu sein? Manchmal, wenn der Mond durch dein Fenster scheint und du die Nacht in unruhigem Schlaf verbringst? Spürst du sie, wie sie neben dir liegt und sich an dich kuschelt? Und wenn du am Morgen erwachst, ist sie fort, doch etwas von ihr ist geblieben. Eine Windsbraut hat neben dir gelegen. Eine wie Hope, die Nacht für Nacht neben einem Menschen schlafen muss, um die Sehnsucht zurückzudrängen, die jeden Tag aufs Neue in ihr wächst. Eine Windsbraut, die tagsüber auf den Rücken der wildesten Winde die Erde umfliegt. Die erfolgreiche Saga um Hope und die Welt der Windsbräute erstmalig in einem Band. So rätselhaft wie eine Gewitterwolke, so rasant wie ein Orkan und so unberechenbar wie der verdammte Ostwind.Meine Meinung:Teil 1:Mit einem sehr eingängigen und bildlichen Schreibstil entführt die Autorin den Leser nach Irland in der heutigen Zeit, mit all seinen Mythen und Legenden.Die Protagonisten Hope und Nicholas sind toll ausgearbeitet und kommen authentisch beim Leser an. Aber auch die Nebencharaktere kann man sich gut vorstellen. Ich habe mit Hope und Nicholas gebangt, gehofft und geweint.Eine logische und nachvollziehbare Handlung machte das Lesen zum wahren Vergnügen und die Seiten flogen nur so dahin.Teil 2:In diesem Teil lernt man neue Charaktere kennen, die toll beschrieben sind, so dass man sie sich gut vorstellen kann. Jede beschriebene Windsbraut bekommt ihre Eigenheiten und so kann der Leser sie gut auseinanderhalten.Im zweiten Teil spielt die Handlung hauptsächlich im Wolkenschloss der Windsbräute und der Leser lernt viel über die Bewohner und deren Geschichte. Aber es gibt auch Freundschaft, Intrigen, Aufruhr und  -  vielleicht eine Lösung der vertrackten Situation ???Es gibt einige Überraschungen, es bleibt spannend bis zum Schluss und manche Geheimnisse werden hoffentlich im dritten Teil noch gelüftet.Teil 3:Mit ihrem gewohnt flüssigen Schreibstil zieht die Autorin den Leser wieder von der ersten Seite an in die Geschichte um Hope und die Windsbräute.Die Protagonisten sind liebevoll ausgearbeitet und jeder Charakter bekommt seine Besonderheiten, so dass man sie sich gut vorstellen und sich in sie hineinversetzen kann.Eine ereignisreiche und "stürmische" Handlung macht das Buch zum wahren Pageturner. Diesmal gibt es ein weiteres Geheimnis zu lüften und eine Lösung zu finden.Ob das gelingt??? - müsst ihr selbst herausfinden!!!Fazit:Mich hat Regina Mengel mit dieser Trilogie voll überzeugt und ich kann das Buch nur ausdrücklich empfehlen.Von mir gibt es 5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks